ForumMonterey, Campo, Frontera & Antara
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Monterey, Campo, Frontera & Antara
  6. Hallo Antarafahrer!

Hallo Antarafahrer!

Themenstarteram 15. Februar 2008 um 11:25

Mir ist etwas aufgefallen und wollte mal hören ob das bei euch genauso ist.

Und zwar, ist meine Windschutzscheibe, morgens von innen so dermaßen Feucht, dass ich ersteinmal mit einem Leder die Scheibe trocken machen muss. Und wenn es draußen unter null Grad ist, ist die Scheibe von innen zugefrohren. Und ich muss regelmäßig die Gummis an den Seitenfenstern trocknen, weil sich dort immer Feuchtigkeit sammelt. Hat der ein oder andere da auch schon etwas festgestellt?

31 Antworten

Hi,

ich hab das in einem anderen Threat hier schon mal gelesen. Weiss nicht mehr wo.

Mögliche Ursache:

Wenn Du Deine Klimaautomatik auf AUTO stehen hast, geht der Kliomakompressor nur bei ganz kalt oder bei Windschutzscheibe entfrosten an. Somit sammelt sich über die Zeit Feuchtigkeit im Autoinneren.

Abhilfe:

Drücke AUTO und die Klimataste (bleibt auch nach "Zündung aus" und wieder Starten aktiv).

Somit wird von Anfang an der Innenraum getrocknet.

Kostet allerdings etwas mehr Sprit.

Also bei mir sehe ich absolut kein anderes Verhalten als zum Vorgänger (Peugeot). Nur das die im Anatara schneller frei ist. Auch im Tiguan-Forum gibt es so einen Thread. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass andere Autos so dicht sind, dass die unterwassertauglich sind. :confused:

Dag,

ich zitiere mich mal selber:

 

Zitat:

Original geschrieben von IronLeg

Dag,

das ist nicht mehr lustig!

Heute morgen: Aussentemperatur -2,5, ich steige ins Auto und mußte feststellen das das gesamte Auto vereiste Scheiben hatte. Wohlgemerkt von INNEN.

Hat jemand das gleiche Problem?

Wenn das nicht behoben werden kann, muß ich mir etwas einfallen lassen.

Wandlung oder irgendwo in Zahlung geben.

Ich war noch nicht beim FOH (obwohl die Freundlichkeit wahrscheinlich beim meinem nächsten Besuch auf der Strecke bleibt).

Das Problem hatte ich auch schon mit meinem Calibra (Frontscheibendichtung defekt) aber das Auto war (damals 11 Jahre alt).

Mein Antara ist jetzt ein halbes Jahr alt und hat erst 5.000 km runter.

... und weiter

 

Zitat:

Original geschrieben von IronLeg

Moin,

kein Schnee in Essen.

Relativ nass in letzter Zeit, aber das darf doch bei einem Neuwagen nicht SO EXTREM sein. ODER?

... und weiter

 

Zitat:

Original geschrieben von IronLeg

Zitat:

Original geschrieben von Opeltiroler

bei euch beschlagen die scheiben immer, hm, is mir bisher noch ned so aufgefallen. wo genau, überall oder nur front?

Dag,

Frontscheibe sehr stark (ist aber relativ schnell frei) die beiden Seitenscheiben im Heck und die Heckscheibe.

Zitat:

Original geschrieben von IronLeg

Zitat:

Original geschrieben von antrap

Ein Hallo an alle Antarafahrer,

Ich muß schon sagen was ich hier in einigen Beiträgen im Forum über den Antara lesen muß kann ich nicht nachvollziehen tut mir leid. Da sind Scheiben von innen Beschlagen meint ihr nur der Antara hat das? Wir haben in unseren Fuhrpark auch Autos der Nobelklassen wo die Scheiben schon mal von innen beschlagen sein können. Dann wird immer der hohe Verbrauch bemängelt Ich kann nur sagen fahrt mal Andere Autos dieser Klasse. Lest mal in den BMW oder VW Foren da klagt kaum einer über ein zu hohen verbrauch seines Fahrzeugs.Und noch mehr kleine dinge dies zu bemängeln gibt, Sicher gibt es einige dinge die beim Antara besser sein könnten, ein Perfektes Auto wird nie geben. Ich finde wir sollten den Antara nicht immer gleich als Auto zweiterklasse darstellen. Das machen schon einige Medien. Ich finde wen ich so viel an ein Auto auszusetzten habe dann würde ich es so schnell wie möglich verkaufen und mir ein Auto von einen Andern Hersteller zulegen ( Viel Glück) wir sollten nicht in Selbstmitleid verfallen. Bitte seid mir nicht böse dies mußte mal geschrieben werden. Gruß Antrap

Na ja, vielleicht hast du noch nie ein Auto gehabt das MÄNGELFREI war. Im Gegensatz zu mir. Diese Probleme sind mir in diesem Maße fremd.

Aber ich bin ja leidensfähig.

Ach ja, der CX 90 meines Bekannten hat weder einen hohen Verbrach noch hat er Nässe im Auto. Vielleicht hat er auch nur Glück.

nun, im Moment ist RUHE.

am 26. Februar 2008 um 15:14

Hallo ich habe ein problem

ich habe den neuen opel antara

das getriebe ist zu hart

ist das normal oder nur bei mir so?

bitte um antwort!

am 26. Februar 2008 um 18:07

Zitat:

Original geschrieben von Titabola

Hallo ich habe ein problem

ich habe den neuen opel antara

das getriebe ist zu hart

ist das normal oder nur bei mir so?

bitte um antwort!

das getriebe ist zu hart ????????

Ein bisschen genauer, was ist zu hart.

Sei froh das es hart ist, sonst haste keine lange Freude daran  :)

 

Also noch mal, was ist zu hart!

am 26. Februar 2008 um 18:50

erstmal hi titabola..und wie hans jürgen 1 schon sagte....wie zu hart? wie ich dem einen post von dir entnommen habe hast du den dicken 3 wochen....wieviel km hast denn runtergespult?   

am 26. Februar 2008 um 21:24

hi opeltiroler

ich bin 250km gefahren

das einschalten vom ersten und 2 gang ist zu hard ist das normal

sei es besser automatik?

die flüssigkeit und der ölservolenkung steht beim minimum

ist das bei ihnen auch so?

der nagegebene konsum des diesels solle bei 8.9 max. stehen aber ich habe in vielen berichten gehört das der konsum bei c.a. 10.5 liege.

wie ist der bei ihnen?

sind sie zufrieden mit dem antara

am 26. Februar 2008 um 22:59

ja ich bin zufrieden, 18000km runter und keine probleme. das wegen dem getriebe, wie ich gelesen habe 250km gefahren, das ist gar nichts. schön einfahren, dann sollte es leichter von statten gehen, ab 3000km sollte der verbrauch dann auch zurück gehen.

 

 

am 26. Februar 2008 um 23:57

so ich antworte mir selber da die bearbeitungsfunktion schon abgelaufen ist....

 

verbrauch unter 9 liter....wenn forsch gefahren dann über 9...und wegen den betriebsflüßigkeiten müßte ich nachsehen......aber wenn das auto gerade abgestellt worden ist, dann sind ja die ganzen flüßigkeiten im zyklus..(mechaniker bitte berichtigen wenn ich falsch liege)

Also ich habe ja auch einen der wenigen Schalter. Die Gänge flutschen fast "digital", d.h. aus dem ersten, dann ein kleiner Druckpunkt und flutsch (klack) im 2. usw.! Vielleicht ist das ja gemeint. Das ist schwer zu beschreiben. Soll heissen, ab dem Druckpunkt sprint der Gang von selber rein und der Schalthebel macht eine "harte" Bewegung. Da muss man den einfach loslassen.

Es wurde auch oft von "hackeliger" Schaltung gesprochen. Das kann ich aber nur beim runterschalten in den ersten feststellen. Soweit man das "hackelig" nennen kann/will. Normalerweise soll man sowas ja auch nicht während das Fahrzeug in Bewegung ist tun.

Halllo Tomaten!

Gut beschrieben! Bei mir verhält es sich auch so. Beim Runterschalten in den 1. Gang sollte man sich Zeit lassen und mit viel Gefühl arbeiten. am besten erst im Stillstand schalten.

Grüsse, Harald

am 20. März 2008 um 16:05

hallo von titabola:

ich bin enttäuscht.auf den prospekt von den antara war das display mit klimatronik angezeitgt.

doch bei meinem auto ist es nicht der fall.

ich habe mich schon beim autohändler beschwert doch es kam keine reaktion bzw sie meinten es wäre

einzustellen aber trotzdem funktioniert es nicht.

ist es bei euch auch der fall?

am 20. März 2008 um 23:48

hallo von titabola:

ich bin enttäuscht.auf den prospekt von den antara war das display mit klimatronik angezeitgt.

doch bei meinem auto ist es nicht der fall.

ich habe mich schon beim autohändler beschwert doch es kam keine reaktion bzw sie meinten es wäre

einzustellen aber trotzdem funktioniert es nicht.

ist es bei euch auch der fall?

am 21. März 2008 um 13:25

Hi Titabola!

Die Anzeige im Prospekt ist ein Fake. Gibt es nicht und du wirst es auch nicht einstellen können.

Gruß Bernd

Deine Antwort