ForumScirocco 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Scirocco & Corrado
  6. Scirocco 3
  7. Hakeliges Getriebe Scirocco Handschalter 1.4TSI

Hakeliges Getriebe Scirocco Handschalter 1.4TSI

VW Scirocco 3 (13)
Themenstarteram 13. April 2015 um 7:59

Hallo,

mein Rocco (2011/40.000 km) schaltet sich hakelig in den Gängen 1 bis 4. Das Schaltgestäge wurde justiert. Ich frage mich, ob das bei anderen Fahrzeugen auch so ist, oder ob meiner hier richtig rangenommen wurde.

Er war bei einem IT-Unternehmen als Leasing Fahrzeug, also wurde da schon drauf rumgeritten. Ich vermute, dass vorherige "User" einfach die Gänge hart reingedrückt haben und das nun die Folgen sind.

Oder schalten sich alle Roccos hakelig? Man merkt richtig, wie das Gangrad über den Zahneingriff eingreift.

Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 14. April 2015 um 20:17

Habe hier etwas dazu gefunden ... (über Google, meine Güte ...)

http://www.motor-talk.de/.../...e-hakelig-beim-160ps-tsi-t2245737.html

War bei meinem damals auch so, ab neu. Es wurde dann kostenlos die ganze Kupplung getauscht. War wohl bekannt...

Themenstarteram 17. April 2015 um 20:39

Zitat:

@V6Fan schrieb am 15. April 2015 um 15:43:29 Uhr:

War bei meinem damals auch so, ab neu. Es wurde dann kostenlos die ganze Kupplung getauscht. War wohl bekannt...

ahh ... cool .... was war da der Kilometerstand?

Weisste, ich habe diverse Zweifel. Die Kupplung kommt recht spät ... Eigentlich zu spät für diese Laufleistung. Ich denke, ich komme nicht drumrum, einen vergleichbaren Scirocco mit ähnlicher km-Leistung mal zu fahren und mir darüber ein Bild zu machen.

Themenstarteram 22. April 2015 um 13:45

Zitat:

@V6Fan schrieb am 15. April 2015 um 15:43:29 Uhr:

War bei meinem damals auch so, ab neu. Es wurde dann kostenlos die ganze Kupplung getauscht. War wohl bekannt...

Wie und woran wurde das erkannt?

Kein Händler tauscht nur auf Verdacht die Kupplung. Bitte um Info, ich habe noch Garantie und mir ist gelegen, das Thema klarzuziehen bevor die Garantie abläuft.

Vielen Dank!

Zitat:

@RainMan2 schrieb am 13. April 2015 um 07:59:59 Uhr:

Hallo,

mein Rocco (2011/40.000 km) schaltet sich hakelig in den Gängen 1 bis 4. Das Schaltgestäge wurde justiert. Ich frage mich, ob das bei anderen Fahrzeugen auch so ist, oder ob meiner hier richtig rangenommen wurde.

Er war bei einem IT-Unternehmen als Leasing Fahrzeug, also wurde da schon drauf rumgeritten. Ich vermute, dass vorherige "User" einfach die Gänge hart reingedrückt haben und das nun die Folgen sind.

Oder schalten sich alle Roccos hakelig? Man merkt richtig, wie das Gangrad über den Zahneingriff eingreift.

Die Frage ist doch: Was meinst du mit "hakelig"? Wenn du z.B. BMW und Co gewöhnt bist, ist leider leider logisch, dass du einen VW Handschalter als hakelig bezeichnest. Denn wenn man ehrlich ist, ist das Schaltgetriebe im Rocco ziemlich grausig. Aber von Werk aus und auch fabrikneu. Ich hab es vorher auch nicht glauben wollen. Aber der Golf 1.6 Sauger meiner Ex-Freundin mit Schaltgetriebe schaltete sich dagegen butterweich (und selbst der verliert den Vergleich mit BMW und Co deutlich).

Themenstarteram 25. April 2015 um 19:10

Hallo, ich vermute auch eine Kupplung welche in Richtung Verschleissgrenze geht. Es ist so, dass sich dabei auch der Druckpunkt verschiebt und immer weiter nach hinten wandert. Meine Kupplung kommt bei 3/5 des Weges ...

Das Blöde am Kupplungsverschleiss ist, dass die Kupplung auch später trennt und die Kupplungsmitnehmerscheibe beim Auskuppeln infolge des Verschieben des Druckpunktes (noch) schneller dreht als bei einer neuwertigen Kupplung.

Das bedeutet, die eingangsseitigen Getrieberäder werden in höhere Drehzahl versetzt, was auch dieses Kratzen der Synchronkörper beim Einlegen des nächsten Gangs verursacht.

Mein Getriebe ist leider auch sehr hakelig. Habe mich damit schon vor längerer Zeit beschäftigt. Einigen fällt es nicht auf, andere mögen es sogar und bei wieder anderen gibt es solche Probleme wohl nicht.

Woher kommst Du denn und welchen 1.4 TSI fährst Du (-> PN)? Mir wäre auch daran gelegen, mal einen Vergleich zu haben. Ich fahre den 160Psler (EZ 10/10 und 45tkm gelaufen). Der 122er hat ja ein anderes Getriebe verbaut.

Ich habe meine Schaltung schon mehrmals eingestellt, aber geholfen hat es leider nicht. Erst die Schaltwegeverkürzung aus dem 1.8er TT hat vor allem das Schalten unter Last vom 2. (also recht hoch drehen und viel Gas) in den 3. Gang erleichtert.

@V6Fan: Kannst Du bitte kurz erklären, was es mit deiner Kupplung auf sich hatte? Da habe ich im Vergleich zu anderen Fahrzeugen keine Besonderheiten festgestellt.

Ich wage mal zu behaupten, dass meine Kupplung nicht verschlissen ist. Der Wagen ist in Erstbesitz und ich fahre nicht ständig mit schleifender Kupplung herum.

@Lurchi91: Ich hab auch den 160er, EZ 10/11, ~57tkm, Standort Stuttgart. Wieso bringt denn eine Schaltwegsverkürzung eine Verbesserung? Das macht meiner Meinung nach gar keinen Sinn, da bei kürzeren Hebelwegen dieselbe Arbeit verrichtet werden muss. Eigentlich sollten die Hebelkräfte also steigen und nicht sinken. Aber genau das von dir beschriebene habe ich auch immer wieder mal. Ist schon peinlich, wenn man am Ampelstart an einem Rentner vorbeiziehen will und dann beim Wechseln von Gang 2 auf 3 bei 4000/min "Zähneputzen" veranstaltet, weil der Gang noch nicht richtig drin ist. Da fang ich jedes Mal das Kotzen an. Ich hasse dieses Getriebe! :[

Erklären kann ich es dir leider nicht, aber es schaltet sich unter Last deutlich besser vom 2. in den 3.

Soweit ich weiß, werden auch bei fast allen Motorisierungen die gleichen Motorlager verbaut. Also beim Passat Comfortline die gleichen, wie beim "sportlichen" Scirocco. Ich habe bei mir einen Einsatz im unteren hinteren Motorlager. Der hat das Schalten auch etwas verbessert. Das Getriebe und der Motor können sich dadurch nicht mehr so stark neigen. Dadurch werden aber leider auch verstärkt Motorvibrationen auf die Karosserie übertragen (man muss es wissen, um es zu merken).

In meinem Fall war das Auto vielleicht 2-3 Monate alt, sicherlich unter 10000km. Im Stand ging der 1. und R schwer rein. Hatte mich bei VW beschwert, die haben anstandslos die ganze Kupplung getauscht. ich hatte das Gefuehl dass das Problem schon bekannt war bei VW. Mehr kann ich nicht dazu sagen.

War uebrigens einer von 11 Werkstattbesuchen im ersten Jahr wegen verschiedener Probleme. Dann ist es mir gluecklicherweise gelungen, das Auto zu verkaufen. Das hab ich auch keine Sekunde bereut. War echt ne Gurke die Kiste :(

Themenstarteram 30. April 2015 um 20:33

Zitat:

@12die4 schrieb am 29. April 2015 um 14:21:22 Uhr:Ich hasse dieses Getriebe!

Musste herzhaft lachen ... Ja, irgendwie ist da der Wurm drin. Meine Kuppplung kommt im letzten Drittel ... Ist nicht normal oder?

Was ja der Witz ist an der Karre ist die enorme Schwungmasse. Das ist ja ein Traktor ... Über 4.000/min Schalten bedeutet mehrere Sekunden bis die Drehzahl absinkt.

Irgendwie habe ich den Eindruck, das sind wirkliche Penner in der Motorenentwicklung in Wolfsburg ... Sportmotor ist anders ... Heute bereue ich den 122 PS Motor genommen zu haben.

Lahm und keine Leistung. Schaf im Wolfspelz ...

Zitat:

@Lurchi91 schrieb am 28. April 2015 um 21:23:10 Uhr:

Woher kommst Du denn und welchen 1.4 TSI fährst Du (-> PN)? Mir wäre auch daran gelegen, mal einen Vergleich zu haben. Ich fahre den 160Psler (EZ 10/10 und 45tkm gelaufen). Der 122er hat ja ein anderes Getriebe verbaut.

Winnenden .. also in der Nähe ... aber eben 122 PS und anderes Getriebe ...

Naja, von Sportmotor hat ja auch niemand was gesagt. Davon ist der 1.4TSI (egal ob 122 oder 160PS) so weit entfernt, wie ein Holländer von aromatischen Tomaten. ;)

Der Motor ist ja genau der gleiche, wie er in Eos, Golf und Co verbaut wird. Also keineswegs sportliche Fahrzeuge.

Ich hätte mir im Nachhinein auch unbedingt den 2.0TSI holen sollen, am besten mit DSG. Aber die Probefahrt hatte sich wirklich gut angefühlt (noch andere Motorbedatung) und dann war ich im Endeffekt zu geizig.

Die Schwungmasse ist echt extrem für so einen kleinen Motor. Wundert mich auch, da der Kompressor ja abgekoppelt wird, sobald man schaltet und der restliche Motor vom Kurbeltrieb nicht schwerer sein kann als beim 2.0er. Aber das ist ja nur ein akustisches Manko. Ist vermutlich vom Zweimassen-Schwungrad ausgelöst, was irgendwie überdimensioniert erscheint.

Was mich an letzterem aber noch viel mehr ärgert, ist die Tatsache, dass es beim Schalten regelmäßig klackt, wofür lt meinen Recherchen ebenfalls das ZMS schuld ist. Das klingt nicht nur so, als ob man unfähig wäre, sauber zu schalten, es wirkt auch total billig. Bei geschlossenen Fenstern merkt man das nur selten. Aber sobald man im Sommer mit offenen Fenstern fährt und am besten noch in einer Unterführung schaltet, klingt das so, als würde eine Coladose im Getriebe umher fliegen...

Themenstarteram 10. Mai 2015 um 16:34

Zitat:

@12die4 schrieb am 8. Mai 2015 um 11:03:34 Uhr:

Die Schwungmasse ist echt extrem für so einen kleinen Motor. Wundert mich auch, da der Kompressor ja abgekoppelt wird, sobald man schaltet und der restliche Motor vom Kurbeltrieb nicht schwerer sein kann als beim 2.0er. Aber das ist ja nur ein akustisches Manko. Ist vermutlich vom Zweimassen-Schwungrad ausgelöst, was irgendwie überdimensioniert erscheint.

Frage ich mich auch, nach welchen Kriterien das ausgelegt wurde. Für den niedrigen Leerlauf mit der geringen Drehzahl braucht es Schwungmasse, aber ob soviel ... ?

Zitat:

@12die4 schrieb am 8. Mai 2015 um 11:03:34 Uhr:

Was mich an letzterem aber noch viel mehr ärgert, ist die Tatsache, dass es beim Schalten regelmäßig klackt, wofür lt meinen Recherchen ebenfalls das ZMS schuld ist. Das klingt nicht nur so, als ob man unfähig wäre, sauber zu schalten, es wirkt auch total billig. Bei geschlossenen Fenstern merkt man das nur selten. Aber sobald man im Sommer mit offenen Fenstern fährt und am besten noch in einer Unterführung schaltet, klingt das so, als würde eine Coladose im Getriebe umher fliegen...

Also da höre ich nichts. Aber meiner synchronisiert erst sauber und ohne Kratzen, wenn ich voll auskupple und mit der Gedenkzeit wie für ein LKW Getriebe schalte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Scirocco & Corrado
  6. Scirocco 3
  7. Hakeliges Getriebe Scirocco Handschalter 1.4TSI