ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Hajabusa

Hajabusa

Themenstarteram 31. Juli 2006 um 22:12

Hi Leute.

Ich möchte ganz gern eine Suzuki hajabusa mir zulegen

wie teuer ist eine Gute gebrauchte?

gibs irgendwelche Mängel wo ich drauf achten sollte beim kauf?

Schnell Rostende teile o.A.

19 Antworten
am 31. Juli 2006 um 22:20

Eine Suzuki GSX 1300 R oder auch HAYABUSA genannt gibt es ab ca 5000 euro gebraucht!!!Guck einfach mal unter www.dat.de da kannst du sehen wie sie im Preis liegt!!!!

am 31. Juli 2006 um 22:22

Zitat:

Schnell Rostende teile o.A.

also meine moppeds standen immer in der garage und wurden regelmässig bewegt und da hat nichts gerostet !!!

Naja ein ALU RAHMEN rostet auch nicht ist ja schliesslich kein Opel Kadett :-)

am 2. August 2006 um 21:31

und die plastik verkleidung rostet sowieso nicht ;)

aber achte auf die gefahrenen KM...

Themenstarteram 6. August 2006 um 21:14

Ja gibt ja so paar Blechteile

Auspuff etc.

hab ja schon so einige maschinen gesehen die Rosten :D

 

Ne Ducati is ja auch was feines hab ich heute auf der autobahn an mir vorbei Düsen sehen mit "auf ein rad fahren"

am 8. August 2006 um 21:43

Zitat:

Original geschrieben von SiNtRa-PoWeR

Ja gibt ja so paar Blechteile

Auspuff etc.

hab ja schon so einige maschinen gesehen die Rosten :D

 

Ne Ducati is ja auch was feines hab ich heute auf der autobahn an mir vorbei Düsen sehen mit "auf ein rad fahren"

Aber du weißt was du will - nä ?!

Is ja eh alle dat gleiche.........

zwei Räder und 'n Gasgriff.

Hi

 

Hi

als bekennenderr Hayafahrer kann man eigentlich alle Modelle empfehlen........... beim Modell 1999 hat man gelegentlich

Probleme mitm Benzinfilter und mit dem Steuerkettenspanner die fehler sind ab Mod 2000 alle ausgemerzt............ man sollte halt drauf achten das die Kupplungsbolzen alle eingeklebt wurden

und deren sitz genau unter die lupe nehmen desweiteren

sollte die Kupplungsflüssigkeit im Schauglas begutachtet werden

da diese schnell schwarz wird weil der Kupplungsschutz beim Nehmerzylinder nicht mehr schützend wirkt und dreck kettenfett und allso sachen die nicht hingehören in den Zylinder kommen........ Suzuki weiß von den Problemen hat aber in den laufe der Jahre eigentlich nichts dergleichen unternommen naja was solls...................

Ebenfalls wichtig sicht die Mechanischen Laufgeräusche läuft sie im Stand nachdem man sie einige male "hochgejagt" hat "sehr sehr"

unruhig und gibt sehr sägende Geräusche von sich

FINGER WEG weil dann wurde nie warm gefahren und glei im kalten zustand auf vollast sprich vollgas gefahren .................

Für die anderen Probleme gibts eine lösung das gleichnamige forum da wird dir geholfen gibts 100% hilfe von allen........

hoffe gehilft zu haben

bei fragen frag einfach.................

 

Gruß

kanguu

am 13. August 2006 um 23:14

Re: Hi

 

Zitat:

Original geschrieben von kanguu

läuft sie im Stand nachdem man sie einige male "hochgejagt" hat "sehr sehr"

unruhig und gibt sehr sägende Geräusche von sich

FINGER WEG weil dann wurde nie warm gefahren und glei im kalten zustand auf vollast sprich vollgas gefahren .................

Glaubst Du im Ernst, irgend ein normal Sterblicher schafft das überhaupt, die Haya nach dem Start gleich Vollgas zu fahren?

Und dann noch im kalten Zustand?

Wer wohnt schon direkt an der Autobahn, und kann gleich mit 300 km/h losheizen?

Ich denke mal, eine Haya wird eher höchst selten bei Vollgas bewegt, egal von welchem Fahrer!

Re: Re: Hi

 

Zitat:

Original geschrieben von BlonderBengel

Glaubst Du im Ernst, irgend ein normal Sterblicher schafft das überhaupt, die Haya nach dem Start gleich Vollgas zu fahren?

Und dann noch im kalten Zustand?

Ich denke mal, eine Haya wird eher höchst selten bei Vollgas bewegt, egal von welchem Fahrer!

Es geht nicht um Vollgas, klar das man mit Vollgas etwas schwer aus der Garage kommt ohne das gegenüberliegende Haus zu perforieren. Es geht um das mangelhafte warmfahren.

Ich wohne sozusagen am Ortsende, kann also gleich raus und den ersten ausdrehen um die 100 km/h zu durchschlagen. Der Motor verzeiht das nicht. Selbst nach 10 Kilometern ist er bei weitem noch nicht warm.

Kanguu meint genau das, einen kalten Motor drehen und belasten kostet Lebensdauer und Lauffkultur. Klar kann man eine Haya oder jedes andere Motorrad mit genug PS schon Anfangs jagen, das hat nix mit 300 km/h zu tun!

Vollgas ist nicht Topspeed. Vollgas ist mehr die Gänge bzw 1 Gang voll ausdrehen usw wenn es kalt ist. Auch bei den Autos wird das gerne gemacht und ist nicht so ideal für einen kalten Motor.

Bin die Hayabusa schon gefahren. Also ich gebe Heino recht!

Nie und nimmer fährt jemand eine Rakete wie die Hayabusa in den unteren Gängen mit Vollgas warm.

Das ist schlicht unmöglich. Wer anderes behauptet, der hat einfach nicht erfahren, wie dieser Motor zur Sache geht!

Dass Kanguu als "bekennender Hayafahrer" dies behauptet, befremdet mich etwas!

hab selber 2 hayabusa bj 00 und02

das beste motorrad auf der welt

Noch nie Probleme gehabt

sehr zu empfehlen

editiert durch Twelferider - bitte Linkregelungen beachten!

 

gruß Günter

am 15. August 2006 um 9:28

Ich fahre selber eine Hayabusa, und man kann sie in den unteren Gängen vollgas fahren. Im ersten kommt sie halt gleich mit dem Vorderrad hoch aber im zweiten und dritten ist das kein Problem.Das mit der schwarzen Kupplungsflüssigkeit ist ab Mod.04 auch kein Problem mehr.Suzuki hat da endlich reagiert. Aber wie Kanguu schon sagte die Kupplungsbolzen sollten unbedingt eingeklebt werden.Gruß Reik.

Deine Antwort