ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. glaspolitur bei selbstabblendenden aussenspiegeln?

glaspolitur bei selbstabblendenden aussenspiegeln?

Themenstarteram 8. September 2012 um 18:04

der titel sagt es ja schon.

ich hab jetzt zwei tage arbeit hinter mir. auto polieren und diverse(millionen) kalkflecken entfernt. 4 schichten zaino 5 auf der karre und alle scheiben poliert.die kalkflecken sind verschwunden.lack und scheiben sind fleckfrei.ABER, was mach ich mit meinem aussenspiegel auf der fahrerseite. selbstabblendend. die schicht ist, denke ich mal, innen zwischen glas und spiegelnder fläche. bin mir aber nicht sicher,. bin ein technikdau.poliert ist schnell. weiss jemand was genaues. tante sufu hat hunderte sauberer scheiben, aber keine die abblendet.

danke schonmal,

norbert

Ähnliche Themen
16 Antworten

Muß man denn für die 2 kleine Flächen unbedingt Glaspolitur nehmen? Härtere/feinere Mfts mit Glasreiniger reichen nicht um in +1/3 der Zeit das gleiche Ergebnis zu bekommen? Sind doch max. 5 Minuten pro Spiegel.

Themenstarteram 8. September 2012 um 18:59

hab ich alles probiert,aber bei sonne im rückspiegel, sind die schatten noch da.ok,ist jetzt vielleicht übertrieben,aber mich stört es.

glaspolitur oder cera für das ceranfeld, ginge auch schnell.nur wo ist die schicht, die abblendet?

ich denke innen,ich weiss es halt nicht.

norbert

Die Schicht bzw. der Lichtsensor muss ja innen sitzen aber in wie weit die Glaspolitur die Arbeit davon stört vermag ich nicht zu sagen. Beim Innenspiegel habe ich schon gelesen das eine nachträglich abgedunkelte Heckscheibe sich negativ ausgewirkt hat aber eine Glaspolitur verdunkelt das Glas ja nicht - ich würde es einfach versuchen wenn es mir wichtig wäre.

Steckt der Sensor fürs Abblenden nicht im Innenspiegel? Ich denke mal das die Außenspiegel mit dem Innenspiegel zusammen abblenden und nicht alle Spiegel einzeln.

Zitat:

Original geschrieben von Nesastor

Steckt der Sensor fürs Abblenden nicht im Innenspiegel? Ich denke mal das die Außenspiegel mit dem Innenspiegel zusammen abblenden und nicht alle Spiegel einzeln.

das wäre möglich und sinnvoll aber ich weiß es nicht. Wie schon geschrieben: ich glaube nicht das Glaspolitur sich negativ auswirken wird. Das aber nur meine bescheidene Meinung :)

Themenstarteram 8. September 2012 um 22:57

Zitat:

Original geschrieben von Nesastor

Steckt der Sensor fürs Abblenden nicht im Innenspiegel? Ich denke mal das die Außenspiegel mit dem Innenspiegel zusammen abblenden und nicht alle Spiegel einzeln.

es geht mir ja nicht um den sensor sondern um die verdunklungsschicht.ich werde am montag mal meinen autodealer fragen. der kann sich bei opel mal direkt schlaumachen. habe dort schon 5 autos gekauft.ich denke der macht,oder weiss das.

ist halt störend,das auto glänzt super und nur der spiegel hat diese kalkfleckreste.

vielleicht klau ich meiner frau, so ein gesichtsspachtelmasseentferner(wattepad)und probiers mit cera.

danke nochmal,

norbert

das zaino z5 ist wirklich super.das nur nebenbei.

Zitat:

Original geschrieben von Nesastor

Steckt der Sensor fürs Abblenden nicht im Innenspiegel? Ich denke mal das die Außenspiegel mit dem Innenspiegel zusammen abblenden und nicht alle Spiegel einzeln.

Nicht so ganz korrekt.

Im Glas sind Flüssigkristalle mit eingearbeitet, die bei großer Helligkeit und dunkler Umgebung (die wird meist vom automatischen Fahrlichtschalter gemessen) alleine nachdunkeln.

Die Funktion automatisch abblendbare Spiegel sind daher auch meistens nur in Verbindung mit Fahrlichtautomatik bestellbar.

 

Aufgrund der Tatsache, dass dort sogar Heizdrähte verbaut sind und auch eine Waschstraße der Abblendfunktion nichts anhaben kann, sollte der Spiegel eine Glaspolitur mit entsprechenden Produkten locker aushalten.

Notfalls würde ich beim Hersteller nachfragen, die haben mit Sicherheit eine Technik-Hotline.

Wie Andy im Beitrag vorher schon schreibt, denke ich auch das eine Politur da keinen Schaden anrichtet.

Bei mir im Audi ist im Innenspiegel unten in der Mitte der Sensor. Und ich denke mal das sobald das blendende Licht dort eintrifft die Spiegel abblenden. Die Flüssigkristalle sind dann fürs abblenden verantwortlich aber ich denke mal nicht das die Kristalle abblenden wenn die angestrahlt werden. Also Licht trifft auf den Sensor und der wiederum gibt den Befehl an die Flüssigkristalle im Spiegel abblenden. So meine Vermutung. Und die sind sicher nicht auf dem Deckglas vom Spiegel sondern als Zwischenschicht eingearbeitet oder so.

Themenstarteram 11. September 2012 um 13:21

so, hab gefragt. die abblendschicht ist unter dem glas. man kann also die kalkflecken am spiegel polieren. etwas vorsichtig soll man schon sein,damit man nicht die begrenzungslinien für den asphärischen teil wegputzt.

norbert, hat die flecken poliert und die linien sind noch da. :-)

Hallo ins Forum,

kann ich bestätigen. Bei automatisch abblendenden Spiegel sind's Doppelgläser zwischend denen die Flüssigkeit mit den Kristallen ist. Musste ich jetzt gerade feststellen, als mir jemand den linken Spiegel abgefahren hat. Auf dem Bild kann man den Aufbau und die Lage der Flüssigkeit m.E. gut sehen.

Als Ergänzung: Die Flüssigkeit ist extrem aggressiv, so dass man die weder mit den Fingern berühren noch Glastrümmer damit anfassen. Wenn diese auf dem Lack eingetrocknet ist, bekommt man sie nicht mehr runter. Die betroffenen Flächen müssen lackiert werden. Also Vorsicht, das Zeug ist nicht ohne.

Viele Grüße

Peter

Spiegel

@212059:

danke für die Info und mein beleid zum Schaden.

Hallo ins Forum,

Zitat:

Original geschrieben von Atomickeins

mein beleid zum Schaden.

danke, aber ist längst wieder ein komplett neuer Spiegel dran (übrigens: Gesamtschaden nach Gutachter ~3.500, da Tür und Motorhaube lackiert werden müssen + Wertminderung, Spiegel allein liegt schon bei 850 :eek:). Das Fahrzeug kommt Montag zur Werkstatt für die Lackierarbeiten.

Wenigstens ist der Verursacher nicht abgehauen, so dass ich auf dem Schaden nicht sitzen bleibe. Allerdings darf ich mich jetzt mit der VS rumschlagen (die machen Stress).

Viele Grüße

Peter

Zitat:

danke, aber ist längst wieder ein komplett neuer Spiegel dran (übrigens: Gesamtschaden nach Gutachter ~3.500, da Tür und Motorhaube lackiert werden müssen + Wertminderung, Spiegel allein liegt schon bei 850 :eek:). Das Fahrzeug kommt Montag zur Werkstatt für die Lackierarbeiten.

Heilige Sch****! Jetzt hab ich panische Angst vor MB Spiegeln :)

Zitat:

Allerdings darf ich mich jetzt mit der VS rumschlagen (die machen Stress).

Du hast das Recht auf einen Anwalt. Die Kosten trägt die gegnerische VS.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. glaspolitur bei selbstabblendenden aussenspiegeln?