ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Gewährleistung / Garantie - Gebrauchtwagen raucht blau aus dem Auspuff

Gewährleistung / Garantie - Gebrauchtwagen raucht blau aus dem Auspuff

Themenstarteram 13. Oktober 2022 um 13:56

Hallo Zusammen

Ich hoffe das ich in der richtigen Abteilung gelandet bin, wenn nicht einfach verschieben, Danke.

Also folgende Frage

Ich habe mir vor ca 2 Monaten ein Gebrauchtwagen gekauft.

Leider musste ich veststellen das hinten aus dem Auspuff immer mal wieder eine Blaue Wole zu sehen ist. Besonders bein Standgas oder beim Anfahren, das kann nicht gesund sein dachte ich.

Jetzt habe ich mich mit dem Händler in verbindung gesetzt, und die von ihn vorgegebene Werkstatt aufgesucht, und hat festgestellt das volgendes Repariert werden muss

-Ventieldeckeldichtung

-Ventielschaftdichtung

-Kolbenringe ?

Bei den kolbenringen war sich der Werkstatt Meister nicht sicher ob die getauscht werden müssen.

So weit so gut, jetzt habe ich vom Händler die Antwort bekommen -Ventieldeckeldichtung

-Ventielschaftdichtung werden Gewährleistungstechnisch übernommen, sollten die Kolbenringe getauscht werden, muss, soll ich das selber bezahlen, für mich gehören aber die Kolbenringe mit zum Motor, also auch in die Gewährleistung oder sehe ich das falsch ?

Hat da jemand Ahnung oder kennt sich da aus um mir weiterhelfen zu können.?

Hoffe das ich es einigermaßen gut erklärt habe.

Ich sage schon mal Danke

Ähnliche Themen
27 Antworten

Zwei Sachen fallen mir dazu ein:

1) wie alt ist der Wagen und was hat er gelaufen? Davon hängt auch zum Teil ab, ob ein Defekt noch als Mangel zählt oder ob das schon zum zu erwartenden Verschleiß zählt.

2) ich würde gewiss nicht um den Reparaturweg diskutieren sondern verlangen, dass ein mängelfreier Zustand hergestellt wird. Unter Berücksichtigung von Punkt 1) halt.

was für ein Auto ist das denn ?! Wie ist der Ölverbrauch ?!

bei einer Motorenserie des VW Konzerns war das mit den Kolbenringen jahrelang eine Krankheit..... (der Motor EA 888, glaube ich, so ca. 2008-2012)

ansonsten siehe @SpyderRyder

Hallo, das ist natürlich die falsche Abteilung, denn mit Versicherungen hat es nichts zu tun. Am besten zum korrekten Auto verschieben.

 

Aber unabhängig davon scheint da auch technisch einiges faul zu sein. Eine defekte Deckeldichtung führt dazu, dass Öl außen über den Motor läuft, der Motor verölt von außen. Ist übrigens eine Kleinigkeit.

Wenn aber Öl verbrannt wird, d.h. in den Brennraum läuft, dürfte es an der Schaftdichtung liegen.

Kolbenringe können dazu kommen.

 

Klar ist: Wenn die Kolbenringe defekt sind, fallen sie genauso unter die Gewährleistung.

 

Viel Glück

 

wowi51

Wenn der Motor bläut gibt es ein paar Kniffe die man vor größeren Operationen ausprobieren kann. Hängt ganz vom Modell, Alter und dem verwendeten Motoröl ab.

Themenstarteram 13. Oktober 2022 um 16:57

Danke für eure Antworten

Kann bitte ein Mod den Thread verschieben, am besten in den Peugeot Bereich, Danke

Also der Gebrauchte ist ein Peugeot 308 SW Sport Plus

Baujahr: November 2009, Kilometerstand 156000, Oelwechsel September 2022

Eigentlich wollte ich nur wissen ob die Kolbenringe mit in die Gewährleistung fallen, denn die gehören ja zum Motor.

Lieber Bremswagen,

wie @SpyderRyder bereits beschrieb, ist die maßgebliche Frage nicht, ob die Kolbenringe zum Motor gehören, sondern ob der Schaden an den Kolbenringen verschleiß- oder defektbedingt ist.

Ein normaler Verschleiß ist nicht von der Gewährleistung gedeckt. Daher ist die Frage nach Verschleiß oder Defekt in solchen Fällen so alt wie das Gewährleistungsrecht selbst. Alles oder Nichts. Damit endet aber auch die Fragestellung, wenn man lediglich in das entsprechende Gesetzbuch schaut.

Kernfrage ist damit, ob ein 13 Jahre alter Peugeot 308 SW Sport Plus, der ca. 150.000 Kilometer gefahren wurde, üblicherweise solch ein Defekt aufweist und daher ein verschleißbedinger Schaden nicht auszuschließen ist. Das kann Dir nur jemand beantworten der vom Fach ist.

vG

Wir hatten selbigen Fall bei einem Astra Coupe Bj 04 mit 107tsd Kilometer auf der Uhr welcher 250ml Öl auf 150km verbrauchte. Es kam erst Bewegung in die Sache als der Anwalt ein Schreiben hingeschickt hat. Kopf wurde überholt und es gab auch neue Kolbenringe obwohl vorher niemand irgendwas übernehmen wollte. P.s Allerdings hatten wir eine RSV im Rücken

bei 156000Km ist natürlich ein gewisser Verschleiss zu erwarten;

Ventilschaftdichtungen sind häufig - die sollte man zuerst machen; wenn es mit dem blauen Dunst dann besser oder weg ist, könnte man sich entspannt zurücklehnen;

Kolbenringe bedeutet eine Motorrevision , wird vermutlich zu teuer und nicht mehr lohnen; wenn der Motor gut läuft, der Ölverbrauch gewisse Grenzen einhält und die AU bestanden wird, stellt sich die Frage, ob das bei einem Aggregat mit 156.000Km nicht ein altersentsprechnder Zustand ist und somit kein Mangel vorliegt.....

Leider ist das Thema Gewährleistung bei dem Alter und der Laufleistung keine exakte Wissenschaft. Wie schon geschrieben, wirst du einen gewissen Grad an Verschleiß in Kauf nehmen müssen.

Da der Händler schon kompromissbereit ist und einen großen Teil der Reparatur übernimmt, würde ich dieses Angebot annehmen. Vorab würde ich aber klären, welche Kosten im Falle eines Tausch der Kolbenringe auf dich zukommen.

Prinzipiell könntest du auch auf Übernahme der gesamten Kosten bestehen. Die Durchsetzung dieser Forderung könnte aber auch in Leere laufen und noch weitere Kosten und Streß verursachen.

Zu dem Fehlerbild würde ich auch zu 99% sagen das es die Schaftdichtungen sind.

Kannst die ja erstmal wechseln lassen und siehst dann weiter. Hab ich letztens noch bei meinem Opel gemacht.

Kopf musste nicht mal runter.

Ich würde erstmal eine Druckverlustprüfung machen, dann sieht man wo es flöten geht.

Schaftabdichtungen äußern sich eher dadurch dass er bläut, wenn man man vom Gas geht (Autobahn zB), weil durch den Unterdruck das Oel rein gezogen wird. Sehr gut bei ganz alten BMW zu beobachten.

Auf jeden Fall ist das ein Mangel der nicht unbedingt bei der Probefahrt auffallen musste. Egal ob Schaftdichtung, Kopfdichtung oder Kolbenringe, dies sollte nicht 2 Monaten nach kauf auf deine Kappe gehen. Der Haendler kann ja gerne mit den Schaftdichtungen anfangen. Hilft das nicht, dann hat er noch 2 Versuche. ;) Sollte er das nicht hinbekommen und sich quer stellen, dann wirst um einen Anwalt nicht drum rum kommen. Ich wuerde von vorn herein versuchen das Ding wieder los zu werden. Das faengt nicht gut an

Themenstarteram 20. Oktober 2022 um 16:03

Hallo Leuts

Habe heute die Info vom Händler (Autohaus) bekommen das ich ich die Komplette Reparatur selbst bezahlen muss , soll.

Bin ich froh das ich RSV habe, habe jetzt ein Termin beim Anwalt gemacht, mal schaun was drauß wird.

Und ja ich würde das Auto am liebsten los werden, ich warte erstmal ab was der Anwalt dazu meint.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Gewährleistung / Garantie - Gebrauchtwagen raucht blau aus dem Auspuff