ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Getriebeölwechsel empfehlenswert?

Getriebeölwechsel empfehlenswert?

Toyota Camry 6 (XV40)
Themenstarteram 28. März 2018 um 17:39

Servus zusammen

ich fahre einen Prius in Gross, einen 2009er Camry Hybrid und liebe dieses Auto heiss und innig.

Kurze Frage, sollte ich das Getriebeöl wechseln lassen?

Der Wagen hat nun knapp 90.000km auf der Uhr und wurde an sich immer sehr gut gewartet. Viel war ja auch nicht zu tun, Toyota halt. :)

Das CVT läuft eigentlich einwandfrei; daher bin ich mir unschlüssig ob ich überhaupt das Geld investieren soll.

Viele Grüße

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo Mike,

wenn du in die Wartungspläne schaust, dann wirst den Getriebeölwechsel vergeblich suchen, fragst die Werkstatt, dann sagt sie dir, ist eine Lifetimefüllung.

Wird sicher auch sehr lange halten, aber Öl unterliegt auch einem Verschleiß, im Lexus Owners Club auf den deutschen Seiten findest Bilder (glaube, es war ein GS oder RX), vom "alten" Getriebeöl nach weniger als 200.000 km, und dem frischen. Glaube, der User Psaiko hat sie hochgeladen.

Bei meinem alten Prius II hab ich das Getriebeöl nach gut 180.000 km und etwa 9 Jahren wechseln lassen. Meine (subjektive) Beobachtung:

- lief noch ruhiger, und war definitiv etwas leiser

- verbrauchte etwas weniger

- fühlte sich einfach besser an

Andere Besitzer bei den Priusfreunden und auch den Hybridpiloten haben Ähnliches berichtet.

Hier ein passender Beitrag bei den Priusfreunden:

- http://www.priusfreunde.de/.../index.php?...

Habe mal kurz reingelesen und würde bei 150.000 km wechseln.

Ein Ölwechsel ist wohl nicht vorgeschrieben. Trotzdem ist Öl immer einer Alterung unterworfen. Deshalb ist es zumindest nicht von der Hand zu weisen, nach einer längeren Laufzeit (etw 100000 km, vielleicht auch 150000) auch das Öl zu wechseln. Informationen (was den Prius betrifft) gibt es hier: https://www.priuswiki.de/index.php?...

"Lifetimefüllung" sagt alles.

Wechsel nach 100000 -150000 km kann aber nix schaden ...

Wie erwähnt gibt's bei den Priusfreunden einige Diskussionen darüber.

mfG schwarzvogel

Zitat:

@mike69 schrieb am 28. März 2018 um 17:39:21 Uhr:

... Kurze Frage, sollte ich das Getriebeöl wechseln lassen? ...

Kurze Antwort, ja.

Lange Antwort:

Zitat:

... und liebe dieses Auto heiss und innig. ...

Deswegen brauchen wir nicht wissen ob es unbedingt notwendig ist, sondern ob es überhaupt irgendwas bringt. Nach 90k km ist zweifellos eine geringe aber signifikante Menge Verschleißmaterial im Öl, dass zweifellos eine geringe aber signifikante Menge zusätzlicher Verschleiß verursacht. Möglicherweise könnte man die 100 Euro sparen und vielleicht eine million km fahren bis es verreckt. Aber wer sein Auto liebt, verwöhnt es.

Zitat:

@schwarzvogel schrieb am 29. März 2018 um 09:34:22 Uhr:

"Lifetimefüllung" sagt alles. ...

"Lifetimefüllung" sagt mir dass niemand mir sagen kann genau wie viel km ein "Lifetime" ist. Aber ich weiß, dass es für mein P2, mit zwei Mal Getriebeölwechsel, mehr als 400k km ist.

.

Ich könnte schwören, dass im Checkheft zum Prius + ein Ölwechsel am Getriebe vorgesehen ist. Ich habe jedoch gerade keinen Zugriff auf das Checkheft. Könnte Dienstag nachsehen.

Themenstarteram 30. März 2018 um 9:40

Also ich merke schon, ich werde wohl definitiv einen machen lassen.

Ich fahre den Camry erst seit November 17, das wird wohl dann im April mit TÜV/Service gemacht.

Sonst gibt es nicht viel zu tun, er hat sogar immer noch die ersten Bremsscheiben. :-O

Zitat:

@mike69 schrieb am 30. März 2018 um 09:40:01 Uhr:

Also ich merke schon, ich werde wohl definitiv einen machen lassen. ...

Dein Auto wird dich auch lieben.

Darauf achten:

"ATF WS" verwenden. Nicht "CVT" Getriebeöl!

Die Arbeitszeit sollte nicht wesentlich teurer als ein Motorölwechsel sein.

Es würde sicher einige hier interessieren, wenn du ein kleines transparentes Fläschchen mit dem gebrauchten Getriebeöl füllen lassen würdest, und ein Foto davon hier posten würdest.

Zitat:

@mike69 schrieb am 30. März 2018 um 09:40:01 Uhr:

... Sonst gibt es nicht viel zu tun, er hat sogar immer noch die ersten Bremsscheiben. :-O

Der Hauptfeind von Hybrid-Auto Bremsscheiben ist nicht Verschleiß, sondern Rost. (Gab es nicht schon ein Thread dazu? Ich finde es nicht.)

Themenstarteram 30. März 2018 um 14:27

Was verwendet der Toyota Händler denn in der Regel für ein Öl? Der wird schon das richtige nehmen, oder? Worin liegt da der Unterschied?

Zitat:

@mike69 schrieb am 30. März 2018 um 14:27:44 Uhr:

Was verwendet der Toyota Händler denn in der Regel für ein Öl? Der wird schon das richtige nehmen, oder? ...

In der Regel verwendet der Toyota Händler richigerweise den standard Toyota Automatikgetriebeöl "ATF WS". Aber weil In D kein regelmäßiger Wechsel vorgeschrieben ist, gibt es eventuell noch Mitarbeiter die noch keine Erfahrung damit haben.

Mir ist ein Fall bekannt, wo der Ersatzteileverkäufer glaubte zu wissen dass der Prius ein CVT hätte, und, ohne nachzuschauen, angenommen hatte das er deswegen selbstverständlich ein CVT-Getriebeöl bräuchte.

Zitat:

... Worin liegt da der Unterschied?

Ein konventionelles mechanisches CVT braucht ein Getriebeöl das einen höheren Reibwert hat, damit der Riemen nicht auf der Riemenscheibe durchrutscht.

Der Toyota HSD hat einen (Elektronisches) ECVT, wo die Übersetzung rein elektronisch mittels Transistoren variiert wird, und braucht nicht ein Öl mit erhöhtem Reibwert.

Ich weiß nicht was die Auswirkungen von dem falschen Öl tatsächlich wären, deshalb würde ich es nicht an meinem Auto ausprobieren, und würde es nicht empfehlen.

Zitat:

@Fred_H schrieb am 31. März 2018 um 11:49:46 Uhr:

Zitat:

... Worin liegt da der Unterschied?

Der Toyota HSD hat einen (Elektronisches) ECVT, wo die Übersetzung rein elektronisch mittels Transistoren variiert wird, und braucht nicht ein Öl mit erhöhtem Reibwert.

Hauptsache die Transistoren sind gut geschmiert :)

Nein die Elektronik muss man natürlich nicht schmieren. Aber das automatische Getriebe ist kein CVT, sondern ein Planetengetriebe. Eine detaillierte Beschreibung gibt es hier:

https://www.priuswiki.de/index.php?title=PSD

Und hier gibt es alles zum Ölwechsel, samt Bildern, wie das Öl nach 150000 km aussieht: https://www.priuswiki.de/index.php?title=Getriebe%C3%B6lwechsel

Mehr gibt es vermutlich nicht zu sagen.

Viele Ostergrüße!

Zitat:

@cn3boj00 schrieb am 31. März 2018 um 13:23:30 Uhr:

Zitat:

@Fred_H schrieb am 31. März 2018 um 11:49:46 Uhr:

 

Der Toyota HSD hat einen (Elektronisches) ECVT, wo die Übersetzung rein elektronisch mittels Transistoren variiert wird, und braucht nicht ein Öl mit erhöhtem Reibwert.

... Aber das automatische Getriebe ist kein CVT, sondern ein Planetengetriebe. ...

Ja, das Planetengetriebe ist kein CVT. Etwas präziser formuliert: der mechanische Teil der Kraftübertragung enthält ein einfaches Planeten-Zahnradgetriebe, und an sich alleine genommen ist es kein CVT (Continuously Variable Transmission = Kontinuierlich Variable Kraftübertragung/Getriebe).

Das Planetengetriebe ermöglicht eine Leistungsverzweigung über den elektrischen Teil der Kraftübertragung.

Der elektrische Teil der Kraftübertragung benutzt IGBTs (Insulated Gate Bipolar Transistors) um die Kraft und Drehzahl stufenlos variabel vom Generator zum Elektromotor zu übertragen, und bildet damit ein ECVT.

 

Zitat:

... Viele Ostergrüße!

Danke, ebenfalls, und viel Glück beim Eiersuchen!

Die Empfehlung, das Getriebeöl zu wechseln, gilt allerdings nicht für Alle. Ein Fuhrpark oder Mietwagen Manager, zum Beispiel, der die Einstellung hat: Kein Cent mehr als unbedingt notwendig ausgeben, das Auto wird sowieso vor 200k km verkauft, und nach mir die Sintflut; für ihn ist der Getriebeölwechsel nicht sinnvoll.

Hallo, hatte da mal vor einiger Zeit bei Toyota angefragt, steht zwar nicht im Serviceheft, sollte aber bei 120.000km ersetzt werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Getriebeölwechsel empfehlenswert?