ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Geblitzt an Robot Test-Anlage trotz absolut korrekter Geschwindigkeit. Welche Möglichkeiten gibt es

Geblitzt an Robot Test-Anlage trotz absolut korrekter Geschwindigkeit. Welche Möglichkeiten gibt es

Themenstarteram 26. September 2009 um 22:06

Hallo,

Es geht um den Blitzer auf der Münchnerstr. in Düsseldorf aus der Stadt kommend in Richtung Benrath. Das ist soweit ich weiss eine "Robot-Testanlage", behängt mit einem blauen "Testmessung" Schild und Tempolimit ist 100.

Naja, eben fahre ich dort ganz gemütlich mit exakt 100 km/h auf dem Tacho lang und neben mir auf gleicher Höhe fährt ein Taxifahrer. Wollte überholen, hat dann aber wegen dem Blitzer neben mit auf 100 km/h abgebremst. Tja und so fuhren wir im Duett nebeneinander durch den Blitzer und naja was soll man sagen ... es hat geblitzt.

Weder ich noch der Taxifahrer waren schneller als 100, kann es sein dass - weil wir eben parallel über die Induktionsschleifen gefahren sind - eventuell falsch gemessen wurde? Was soll ich tun wenn ich nachher 150 km/h bei der Messung rausgekommen weil das linke Vorderrad des Taxis und mein rechtes Hinterrad dem Meßwert zugrundeliegen?

- Was macht man generell wenn 2 Autos parallel fahren und es Blitzt?

- Sind dabei Fehlmessungen häufig?

- Und was ist mit der Robot Testanlage ... blitzt sie auch bei unter 100?

- Dort stehen 2 Starenkästen ... vermutlich für jede Spur eine aber es gibt nur eine Induktionsschleife!

- Wenn falsch gemessen wurde kann ich das doch nicht beweisen oder?

Was erwartet mich trotz korrekter 100 km/h???

 

Eure ein wenig besorgte Juline

Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Juline2009

- Was macht man generell wenn 2 Autos parallel fahren und es Blitzt?

es gibt anlagen die können einzelne spuren kurz nacheinader ablichten....

Zitat:

aber es gibt nur eine Induktionsschleife!

nur weil dort eine fräßnaht im straßenbelag ist, heißt das nicht gleichsam, das dort nur eine schleife verlegt ist!

Zitat:

Wenn falsch gemessen wurde kann ich das doch nicht beweisen oder?

dies kann ein anwalt mit akteneinsicht...

 

Wart doch erst mal ab, ob irgend etwas von der Behörde kommt.

Manchmal lösen die Meßanlagen offenbar auch aus, wenn man das Limit gar nicht überschreitet. Das kann ich ziemlich sicher behaupten, denn selbst ich als notorischer zHg-Einhalter wurde schon hie und da durch ein Blitzlein belichtet. Gekommen ist (natürlich) nie etwas.

Da es eine Testmessung war, kannst du davon ausgehen, daß die Auslösegeschwindigkeit < 100 km/h war.

Du wirst also keinen Bescheid bekommen.

Themenstarteram 26. September 2009 um 22:59

Zitat:

Original geschrieben von rolf39

Da es eine Testmessung war, kannst du davon ausgehen, daß die Auslösegeschwindigkeit < 100 km/h war.

Du wirst also keinen Bescheid bekommen.

Das "Testmessung"-Schild hängt dort aber schon seit Jahren! :( Und es hat bei mir noch nie bei genau 100 km/h ausgelöst.

Da ich mir nicht vorstellen kann, daß das Schild einfach vergessen wurde, werden wohl verschiedene Einstellungen mit wechselnden Geräten, die noch nicht zugelassen sind, getestet.

Also in Ruhe abwarten.

Es können auch wieder diese "Wahllosblitzaktionen" sein.

Dann werden die Fotos gesichtet, ob angeschnallt, Telefon am Ohr, Umweltplakette usw.

Warte doch einfach erstmal den Bescheid ab.

Zitat:

Original geschrieben von popeye174

Es können auch wieder diese "Wahllosblitzaktionen" sein.

Dann werden die Fotos gesichtet, ob angeschnallt, Telefon am Ohr, Umweltplakette usw.

Warte doch einfach erstmal den Bescheid ab.

Genau - mal öfters Fernsehen und mehr Zeitung lesen - unsere "Grünen" nehmen verstärkt Kontrollen mit Blitzanlagen durch - man erhofft sich davon mehr Gurtmuffel und Telefonierer zu erwischen - es kommt hier nicht auf die Geschwindigkeit an - auch mit 30Kmh könntest Du geblitzt werden und wehe Du fummelst an deiner Freundin rum !!

Zitat:

Original geschrieben von Fordscene-bb

Genau - mal öfters Fernsehen und mehr Zeitung lesen - unsere "Grünen" nehmen verstärkt Kontrollen mit Blitzanlagen durch - man erhofft sich davon mehr Gurtmuffel und Telefonierer zu erwischen - es kommt hier nicht auf die Geschwindigkeit an - auch mit 30Kmh könntest Du geblitzt werden und wehe Du fummelst an deiner Freundin rum !!

Seit wann ist es denn verboten, während der Fahrt an seiner Freundin rumzufummeln?:confused:

Zitat:

Original geschrieben von Hadrian

Seit wann ist es denn verboten, während der Fahrt an seiner Freundin rumzufummeln?:confused:

wenn dadurch eine sichere führung des fahrzeuges im (straßen)verkehr nichtmehr gewährleistet ist, ist dies sehrwohl verboten........

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

wenn dadurch eine sichere führung des fahrzeuges im (straßen)verkehr nichtmehr gewährleistet ist, ist dies sehrwohl verboten........

Warum sollte eine sichere Führung des Fahrzeuges dann nicht mehr gewährleistet sein? Gerade im Bereich eines Blitzers fährt man schließlich so langsam, daß noch erhebliche Kapazitäten für andere Aktivitäten frei sind...:D

Lümmel !!!

Zitat:

Original geschrieben von Fordscene-bb

Lümmel !!!

Wenn Du an dem während der Fahrt rumfummelst, gibt es auch Ärger! *duckundwech*

Thema fummeln im Strassenverkehr: Klick

 

:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Geblitzt an Robot Test-Anlage trotz absolut korrekter Geschwindigkeit. Welche Möglichkeiten gibt es