ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gaspedaltuning

Gaspedaltuning

Themenstarteram 17. Dezember 2011 um 14:38

Hallo,

kennt vielleicht irgendwer diesen sogenannten "Sprint Booster" ??

link: http://www.sprint-booster.at/

oder hat den schon jemand in verwendung?

stimmt das sich das auto dann spritziger fahren lässt ?

Überlege mir nämlich den in meinen Opel Astra G Bj: 2000 einzubauen...

MfG

Jürgen

Beste Antwort im Thema

Ich würde mir sowas auch nicht verbauen.

Denn das "problem" umgeht das ding nicht.

Teilweise reagieren die Steuerungen mit absicht etwas sanfter als du real das pedal tritts.

Nur die Steuerung ist ja nach wie vor "vor dem Powersprit".

Ich loben mir ein gutes mechanisches Gaspedal.

19 weitere Antworten
19 Antworten

Spar dir lieber das Geld,

mehr PS hat dein Fahrzeug dann auch nicht.

 

Viktor

Wie ein Potentiometer die Steuersignale "neu berechnen" kann, ist mir nach wie vor ein Rätsel....

Du wirst etwas besser Beschleunigen. Aber kaum merkbar. Schliesslich hast ja paar schwere Muenzen weniger in der Tasche :D

Wieviel Taler knöpfen die einem für so nen Schwachsinn ab?

Leider gibt es für meinen Wagen sowas nicht. :( :D:D

 

Ein Ziegelstein ist billiger

 

Viktor

Ich kann mir kaum vorstellen, daß das Teil zulassungsfähig ist.

http://www.motor-talk.de/forum/sprint-booster-gekauft-t895616.html

Die die sich das teil gekauft haben, sind scheinbar davon überzeugt.

Das Ding verändert scharweinlich nur die E-Gas Pedal Stellung.

Ist so, als hätte ich bei 1/3 Gaspedalstellung schon 1/2 Gas.

 

Wenn man bei einem Seilzug-Gas den Seilzug straffer stellt, sodaß das sofort reagiert wenn ich nur rantippe, hab ich auch nicht mehr Drehmoment.

 

Viktor

Hi,

mein Opel hat sowas in Serie, wenn ich die Fahrwerkseigenschaften auf Sport umstelle.

Man merkt schon das der Motor agiler reagiert und besser anspricht. Aber wie die anderen schon sagen: Mehr PS hat man dadurch nicht und Spritsparend fährt man so auch nicht.

Extra einbauen würde ich sowas nicht, ist beim Opel mit Flexridefahrwerk Serie.

Gruß KAX

Zitat:

Original geschrieben von Hacki81

Die die sich das teil gekauft haben, sind scheinbar davon überzeugt...

...oder sie wollen ihr Gesicht nicht verlieren...;)

Themenstarteram 17. Dezember 2011 um 18:15

Danke zuerstmal für die vielen commis !

Naja angeblich muss es schon genug bringen weil jemand aus meinen bekanntenkreis hat sowas und sagt das er schon schneller anspricht! Hätte eh lieber ein software optimieren aber weiß keinen in wien umgebung (österreich)

Mfg

Jürgen

Zitat:

''Wir oft haben Sie das Gefühl Ihr Fahrzeug reagiert nicht auf Sie?''

''Wie oft haben Sie die Klimaanlage abgeschaltet, um schnell und sicher eine verkehrsreiche Strasse überqueren zu können?''

''Wie oft hatten Sie bereits das Gefühl Ihr Auto reagiert nicht auf das Gaspedal, wenn es bergauf geht?''

ROFL :D

Beste Real-Satire seit langem.

Aber guter Test um die Doppelnullen beim Bewerbungsgespräch herauszufinden: " Haben Sie einen Sprintbooster eingebaut?"

Gruß SRAM

Wenn die für das Geld wieder einen Seilzug einbauen würden wär ich dabei.

...an sinnlosigkeit nicht zu übertreffen...quasi ein Muss für Fahren von kleinen Motoren und großem Geltungsbedürfniss :rolleyes:

...Wer mal nen (leider ruppig agierenden) stark gechippten 1.8T gefahren ist, würde sich eher nen Anti-Gaspedal-Tuning wünschen...

Das Ding, wird einfach einen D-Impuls erzeugen. Dies kann man auch selber machen, indem man statt leicht aufs Gas zu tippen, einfach kurz durch drückt und dann sofort wieder das Gas zurück nimmt.

Drückst du das Pedal langsam durch, bis der Wagen beschleunigt, öffnet die DK eben auch langsamer. (Benziner) Drückst du das Pedal kurz durch, öffnet die DK mit einem "Ruck" und der Motor spricht schneller an.

Wie gesagt: Einmal kurz mehr Gas geben und dann wie gehabt das Pedal bedienen.

MfG

Deine Antwort