ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierungsübernahme??

Finanzierungsübernahme??

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 13:01

Hallo Gemeinde,

brauche mal Euren Rat:

Sachverhalt:

Meine Frau fährt einen Kia ProCeed der finanziert ist.

Anzahlung 6000€

Rate 147€/Monat

Laufzeit 36 Monate bei 15.000km pro Jahr.

Restrate 10670€ oder einfach abgeben.

Läuft noch laut Vertrag bis Mai 2011.

Jetzt brauchen wir aber für meine Frau ein größeres Auto, bezüglich der Gehbehinderung unseres Sohnes (Spezialbuggy, Rehabuggy usw.)

Wo ist es möglich im Netz das Auto anzubieten (sowas wie mobile.de) halt speziell für Finanzierungsübernahme?

Wir denken darüber nach einen A4 Avant oder A3 Sportback als Alternative zum Kia zu finanzieren.

Eher neu oder gebraucht? Was denkt Ihr?

Danke für Eure Hilfe

Gruß

Markus

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ich weiß ja nicht wie zufrieden ihr mit Kia seit, vieleicht kannst du ja mal zum freundlichen Kia Händler fahren und dir ein Angebot Inzahlungnahme und Neukauf eines Kia Ceed Wagon ( Kombi) machen. Das Angebot könnte als Verhandlungsgrundlage bei Audi dienen, ich glaube aber fest das die bei Audi dir den Kia gleich madig machen um den Preis zu drücken, was ein Kia Händler ja nicht kann;) 

 

Wieso ist der Kia eigentlich mit  21962 € so teuer gewesen ??? Neuwagen  bekommst du für 14000 €

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 13:26

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Ich weiß ja nicht wie zufrieden ihr mit Kia seit, vieleicht kannst du ja mal zum freundlichen Kia Händler fahren und dir ein Angebot Inzahlungnahme und Neukauf eines Kia Ceed Wagon ( Kombi) machen. Das Angebot könnte als Verhandlungsgrundlage bei Audi dienen, ich glaube aber fest das die bei Audi dir den Kia gleich madig machen um den Preis zu drücken, was ein Kia Händler ja nicht kann;) 

Wieso ist der Kia eigentlich mit  21962 € so teuer gewesen ??? Neuwagen  bekommst du für 14000 €

Einen "anderen" Kia wollte ich eigentlich nicht mehr - tendiere mehr zu Audi...:D

Zu den 21962, die eigentlich nur 21000 sind - das war halt damals so, haben beim örtlichen Händler gekauft, zudem hat er noch ein paar Sonderausstattungen und andere Felgen.

Wie würde denn sowas bei Audi laufen mit der Inzahlungnahme des Kia?

Gruß

Markus

Zitat:

Original geschrieben von Osthessen

 

Einen "anderen" Kia wollte ich eigentlich nicht mehr - tendiere mehr zu Audi...:D

 

Zu den 21962, die eigentlich nur 21000 sind - das war halt damals so, haben beim örtlichen Händler gekauft, zudem hat er noch ein paar Sonderausstattungen und andere Felgen.

 

Wie würde denn sowas bei Audi laufen mit der Inzahlungnahme des Kia?

 

Gruß

Markus

Keine Ahnung was der Kia gelaufen hat schaue doch mal bei Mobile rein, von den Verkaufspreisen kannste noch 2 mille abziehen ( Händlereinkaufspreis ), Mit Neukauf eines Audis, mit Glück vieleicht +-10000 € sprich du musst noch was bezahlen um den loszuwerden.

 

Wolltest du nicht auch mal deinen Audi zu einem utopischem Preis verkaufen? was ist daraus geworden?

 

P.S.  6000 € +  (36x147€)+10670 € sind  21962 € und nicht 21000 €

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 13:46

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Zitat:

Original geschrieben von Osthessen

 

Einen "anderen" Kia wollte ich eigentlich nicht mehr - tendiere mehr zu Audi...:D

Zu den 21962, die eigentlich nur 21000 sind - das war halt damals so, haben beim örtlichen Händler gekauft, zudem hat er noch ein paar Sonderausstattungen und andere Felgen.

Wie würde denn sowas bei Audi laufen mit der Inzahlungnahme des Kia?

Gruß

Markus

Keine Ahnung was der Kia gelaufen hat schaue doch mal bei Mobile rein, von den Verkaufspreisen kannste noch 2 mille abziehen ( Händlereinkaufspreis ), Mit Neukauf eines Audis, mit Glück vieleicht 8000 € sprich du musst noch was bezahlen um den loszuwerden.

Wolltest du nicht auch mal deinen Audi zu einem utopischem Preis verkaufen? was ist daraus geworden?

P.S.  6000 € +  (36x147€)+10670 € sind  21962 € und nicht 21000 €

Deine Rechnung ist grundsätzlich richtig, man streiche aber die 962€ als Verhandlungsbonus.

Der Kia hat im Moment 20000km runter.

 

P.S.: Der "utopische Audi" wurde damals verkauft und kam dem "utopischen" Preis sehr nah.

Gruß

Markus

Jetzt sag nicht du hast dir den gleichen  A5 TSFI 2.0, 211 PS, ibisweiß, S Line nochmals gekauft???  Siehe deine Signatur

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 13:57

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Jetzt sag nicht du hast dir den gleichen  A5 TSFI 2.0, 211 PS, ibisweiß, S Line nochmals gekauft???  Siehe deine Signatur

Nein...ich glaube du verwechselst mich da jetzt oder??

Ich rede von meinem A4 Avant den ich vor meinem jetzigen A5 hatte.

Gruß

Markus

Zitat:

Original geschrieben von Osthessen

Wir denken darüber nach einen A4 Avant oder A3 Sportback als Alternative zum Kia zu finanzieren.

Eher neu oder gebraucht? Was denkt Ihr?

Wenn dann eher einen A4, als einen A3. Der Kofferraum im A3 Sportback ist meiner Meinung nach zu mickrig, grade wenn ihr mehr und größere Buggys transportieren müsst.

Gruß

Sascha

Themenstarteram 11. Oktober 2009 um 13:28

Kann mir mal jemand grundsätzlich den Abblauf erkären, so wie ich es vor habe einen finanzierten in einen neuen finanzierten einzutauschen?

Hat doch bestimmt der ein oder andere schon mal gemacht.

Wie verhält es sich z.B. mit der Anzahlung die man für das Auto geleistet hat?

Sorry, bin da eher ein "Greenhorn" drin :D

Gruß

Markus

Zitat:

Original geschrieben von Osthessen

Kann mir mal jemand grundsätzlich den Abblauf erkären, so wie ich es vor habe einen finanzierten in einen neuen finanzierten einzutauschen?

 

Hat doch bestimmt der ein oder andere schon mal gemacht.

 

Wie verhält es sich z.B. mit der Anzahlung die man für das Auto geleistet hat?

 

Sorry, bin da eher ein "Greenhorn" drin :D

 

Gruß

Markus

Es wird die Summe gerechnet welche du bereits bezahlt hast und es wird dann geschaut was der Wagen noch für einen Wert am Gebrauchtwagenmarkt hat.

 

Du hast 6000 € angezahlt plus 16 raten a 147 € macht zusammen  8352 € bezahlen musst du  dann noch den Rest.

 

21962 € - 8352 €   =   13610 € ist die noch offene Restsumme.

 

Wenn du am Gebrauchtwagenmarkt ode Autohändler diese Summe für den Kia bekommst ist deine Rechnung 0€ alles was du weniger bekommst musst du zuzahlen alles was du darüber bekommst wäre dein plus.

 

Ich hatte den Kia mit ca -+10000€ veranschlagt, demnach müsstet du noch 3610 € bezahlen um den Kia loszuwerden

 

 

+Ich hoffe das ich es erklärlich geschrieben habe.

Wenn Du Laderaum mit den Marketingbezeichnungen "Avant" oder "Sportback" assoziierst - vergiss die beiden Autos. Für dich kommt nur ein MiniVan oder Kasten-Kombi in Frage würde ich sagen und mit sowas versaut sich Audi den Premium Anspruch nicht in der Modellpalette...

Themenstarteram 12. Oktober 2009 um 16:24

Zitat:

Original geschrieben von Cl25

Wenn Du Laderaum mit den Marketingbezeichnungen "Avant" oder "Sportback" assoziierst - vergiss die beiden Autos. Für dich kommt nur ein MiniVan oder Kasten-Kombi in Frage würde ich sagen und mit sowas versaut sich Audi den Premium Anspruch nicht in der Modellpalette...

Vom Sportback bin ich mittlerweile auch abgekommen, aber der Avant (hatte ich vor meinem A5) hat schon nen großen Kofferraum. Ich denke schon das ich (wir) mit dem klar kommen würden.

Will schon vorrangig bei den "4 Ringen" bleiben.

Gruß

Markus

Zitat:

Original geschrieben von Osthessen

Einen "anderen" Kia wollte ich eigentlich nicht mehr - tendiere mehr zu Audi...

Hat der Kia einen derart negativen Eindruck bei dir hinterlassen?

Zu welchem Hersteller tendiert deine Frau (sie fährt den Wagen ja überwiegend, wenn ich das richtig verstanden habe)?

Themenstarteram 21. März 2010 um 13:04

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Zitat:

Original geschrieben von Osthessen

Einen "anderen" Kia wollte ich eigentlich nicht mehr - tendiere mehr zu Audi...

Hat der Kia einen derart negativen Eindruck bei dir hinterlassen?

Zu welchem Hersteller tendiert deine Frau (sie fährt den Wagen ja überwiegend, wenn ich das richtig verstanden habe)?

Nein hat er nicht.

Es geht auch nicht um den KIA als Marke an sich - er sieht gut aus, verbraucht entsprechend wenig,usw.

Allein die Zweckmäßigkeit ist der ausschlaggebende Punkt.

Als ich Ihn vor 2 Jahren geordert habe, war das Ausmaß der Behinderung meines Sohnes noch nicht in Sicht - deshalb ist es jetzt so, das die Hilfsmittel die die Krankenkasse ihm jetzt stellt untergebracht werden müssen - deshalb ist der Kia als 3 Türer nicht mehr tragbar.

Die Tendenz ist nach wie vor Audi - aber darum gehts nicht mehr, das Auto muß zweckmäßig sein - deshalb der Passat.

Gruß

Markus

Ob ein Audi A3 "zweckmäßig" ist darf aber auch durchaus diskutiert werden.

Wenn die Frage schon im Forum für Finanzierung gestellt wird und auch eine Behinderung in den Raum geworfen wird dann sehe ich mal folgende Anforderungen mit höchster Priorität:

- Sicherheit / Sicherheitsausstattung

- Platzverhältnisse / Variabilität

- Kofferraumgröße und Abmessungen / einfaches Be- bzw. Entladen (Höhe der Ladekante)

- Preis / Leistungsverhältnis

In all den genannten (bis auf Sicherheit) Kriterien wird man wohl nicht zuerst an einen Audi oder dergleichen denken. Du brauchst (meiner bescheidenen Meinung nach) ein zweckmäßiges Fahrzeug das finanziert werden soll und kein "Lifestyleautomobil" mit möglichst hohem Image.

Meine Vorschläge hiermit (Preis / Leistung):

- Kia Seed SW (Kombi)

- Skoda Octavia Combi mit z.B. 105PS CR TDI (sehr niedriger Verbrauch) oder 1.2 TSI (bei <15.000km p.a.)

- VW Golf Variant

- VW Caddy Life TDI

- neuer Fiat Doblo (mehr Platz für das Geld kriegt man fast nicht) - und das neue Modell ist auch optisch ok sowie sicherheits- und verbrauchstechnisch up to date (z.B. als 1.6L CR JTD mit 105PS und 290NM max. Drehmoment) 790 bis 3.200L Kofferraumvolumen - da sollte wohl alles Platz haben und stellt 350L eines A3 Sportback etwas in den Schatten (jaja ich weiß ein Fiat und vier Ringe sind auch nicht drauf, aber dafür hat er Platz, man sitzt hoch, kann leicht einsteigen bzw. auch andere Personen einladen und sicher ist er auch noch).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierungsübernahme??