ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Felgenschloß

Felgenschloß

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 18. April 2015 um 15:52

Hallo,

gerade lese ich in unserer Zeitung, daß auf einem Parkplatz in unserer Nähe, der für Personen gedacht ist, die mit Zubringerbussen in ihre weiter entfernten Firmen gefahren werden, mehrere Autos bei der Rückkehr der Betroffenen auf den Bremsscheiben standen. Grund: alle Räder mit Alufelgen waren geklaut worden. Da in unserer Gegend ohnehin massiv eingebrochen, bzw. geklaut wird habe ich in Erwägung gezogen, mir 4 Felgenschlösser zuzulegen. Hat irgendjemand Erfahrung damit?

Beste Antwort im Thema

Hallo,

ich habe die Felgenschlösser MB .

Seit etlichen Jahren habe ich für

LM - Felgen Felgenschlösser.

Wenn sie schon klauen wollen, dann soll

es nicht so einfach sein !

Gruß

summercap

14 weitere Antworten
14 Antworten
Themenstarteram 18. April 2015 um 15:52

Zitat:

@dkolb schrieb am 18. April 2015 um 15:52:32 Uhr:

Hallo,

gerade lese ich in unserer Zeitung, daß auf einem Parkplatz in unserer Nähe, der für Personen gedacht ist, die mit Zubringerbussen in ihre weiter entfernten Firmen gefahren werden, mehrere Autos bei der Rückkehr der Betroffenen auf den Bremsscheiben standen. Grund: alle Räder mit Alufelgen waren geklaut worden. Da in unserer Gegend ohnehin massiv eingebrochen, bzw. geklaut wird habe ich in Erwägung gezogen, mir 4 Felgenschlösser zuzulegen. Hat irgendjemand Erfahrung damit?

Hi,

geh auf Nummer sicher und kaufe die freigegeben von Mercedes-Benz.

Radsicherungssatz, schwarz, Teilenummer: A0019901607 bestehend aus vier Radsicherungen und einem Schlüssel.

Kosten: 67 € inkl. MwSt.

Gruß Dirk

Ich habe die schon länger drin, und bis jetzt wurden meine Alus noch nicht geklaut - auch nicht bei Urlaubsreisen nach Tschechien und Polen. Weiß aber nicht, ob das an den Felgenschlössern liegt oder nur Zufall ist. ;)

Die Schlösser gibts bei MB, aber um einiges billiger im Zubehörhandel. Meine sind von ATU Auto Unger für ca. 34 €. Aber aufpassen, dass man auch die richtigen nimmt, weil die sich in Gewindelänge und Felgensitz (Kugel oder Konus) unterscheiden. Am besten vor dem Laden einen Radbolzen rausdrehen und dem Verkäufer vorlegen.

Ich habe die Felgenschlösser von Mercedes-Benz. Damit bin ich zufrieden, kann ich Dir empfehlen.

Zitat:

@dkolb schrieb am 18. April 2015 um 15:52:32 Uhr:

Hallo,

gerade lese ich in unserer Zeitung, daß auf einem Parkplatz in unserer Nähe, der für Personen gedacht ist, die mit Zubringerbussen in ihre weiter entfernten Firmen gefahren werden, mehrere Autos bei der Rückkehr der Betroffenen auf den Bremsscheiben standen. Grund: alle Räder mit Alufelgen waren geklaut worden. Da in unserer Gegend ohnehin massiv eingebrochen, bzw. geklaut wird habe ich in Erwägung gezogen, mir 4 Felgenschlösser zuzulegen. Hat irgendjemand Erfahrung damit?

Hi,

geh auf Nummer sicher und kaufe die freigegeben von Mercedes-Benz.

Radsicherungssatz, schwarz, Teilenummer: A0019901607 bestehend aus vier Radsicherungen und einem Schlüssel.

Kosten: 67 € inkl. MwSt.

Gruß Dirk

Hallo,

Ich halte Felgenschlösser für überflüssig.

Banden die sich darauf spezialisiert haben halten sie von einem Diebstahl nicht ab. Die haben meist Schlüsselsätze oder Spezialwerkzeug dabei. Für die ist das ein Kinderspiel.

Ich würde daher das Geld sparen. Zumal ja auch die Teilkasko den Diebstahl abdeckt.

Themenstarteram 18. April 2015 um 19:30

Ich habe die hier gefunden, allerdings sind alle hell, während die montierten schwarz sind. :confused:

Wären es besondere mehrteilige Felgen oder extrem teure Schmiedefelgen würde ich vielleicht über Schlösser nachdenken - Serienfelgen sollen die doch ruhig mitnehmen - gibt sowieso schönere Felgen im Zubehörhandel....

(oft werden auch mehr mutwillige Schäden am Fahrzeug verursacht, weil die Aktion nicht so läuft wie vorgesehen - lieber sollen die "Herrschaften" doch die ollen Felgen mitnehmen solange sie das Auto nicht verbeulen oder mutwillig verkratzen).

Gruß Peter

Die gefahr ist auch dass die Schrauben gelöst werden und dann nur die Schraube mit dem Felgeschloss stecken bleibt.

Wenn du das im Dunklen nicht siehst und fährst nur mit einer Schraube an der Felge bei Landstrassentempo.... dann gute Nacht

Zitat:

@dirk_aw schrieb am 18. April 2015 um 19:13:00 Uhr:

geh auf Nummer sicher und kaufe die freigegeben von Mercedes-Benz.

Radsicherungssatz, schwarz, Teilenummer: A0019901607 bestehend aus vier Radsicherungen und einem Schlüssel. Kosten: 67 € inkl. MwSt.

MB stellt die Radbolzen ja auch nicht selbst her. Und die von ATU sind mit Sicherheit nicht schlechter oder gar unsicher, dafür um etwa die Hälfte billiger. Scheinbar das gleiche (böse) Spiel wie beim Werkstattmotorenöl.

Themenstarteram 19. April 2015 um 10:03

Zitat:

@MacCrashdummy schrieb am 18. April 2015 um 19:24:11 Uhr:

Hallo,

Ich halte Felgenschlösser für überflüssig.

Banden die sich darauf spezialisiert haben halten sie von einem Diebstahl nicht ab. Die haben meist Schlüsselsätze oder Spezialwerkzeug dabei. Für die ist das ein Kinderspiel.

Ich würde daher das Geld sparen. Zumal ja auch die Teilkasko den Diebstahl abdeckt.

Vielleicht haben ja einige Spezialwerkzeug dabei- sicher nicht alle. Ich möchte eben nur nicht riskieren, daß irgendwelche Murkser mir die Räder abmontieren und dann die Karre auf den Boden knallen lassen. Die Felgen werden evtl. von der Kaskoversicherung bezahlt. Aber wie sieht es mit den Folgeschäden wie ruinierte Bremsscheiben, Auspuffanlage und weiteres aus? Das Risiko des Diebstahl kann ich nicht komplett ausschließen, aber zumindest eingrenzen.

Hallo,

ich habe die Felgenschlösser MB .

Seit etlichen Jahren habe ich für

LM - Felgen Felgenschlösser.

Wenn sie schon klauen wollen, dann soll

es nicht so einfach sein !

Gruß

summercap

Themenstarteram 20. April 2015 um 15:00

Gibt es "Staubkappen" für die Radbolzen/Felgenschlösser?

Zitat:

@dkolb schrieb am 20. April 2015 um 15:00:01 Uhr:

Gibt es "Staubkappen" für die Radbolzen/Felgenschlösser?

Wozu dieses??? Die sind eh verchromt, falls nicht schwarz. Schlimmstenfalls schraubt ein Dieb erst mal vier Bolzen ab und ztieht dann vom fünften die Staubkappe ab. Erst jetzt bemerkt er die Felgensicherung und haut ab ohne Erfolg. Auch nicht lustig. Dann wär's doch besser, wenn er die Felgensicherung gleich sieht. ;)

Leute, über treibt Ihr es jetzt nicht...?

Deine Antwort