ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Fehlerspeicher auslesen nicht möglich / kein Zugriff auf Motorsteuergerät

Fehlerspeicher auslesen nicht möglich / kein Zugriff auf Motorsteuergerät

Themenstarteram 7. November 2015 um 13:39

Hallo zusammen! 

Gerade habe ich mein Schätzchen vom Service bei einer Seatvertragswerkstatt abgeholt und dort sagte man mir, man hätte keinen Zugriff auf einige Steuergeräte, wie zum Beispiel das Motorsteuergerät. Somit kann beispielsweise das Serviceintervall nicht über den Tester zurückgesetzt werden und es kann auch zu Problemen beim TÜV kommen, da abgasrelevante Fehler nicht ausgelesen werden können.

Ich war natürlich erst mal baff..

Der Meister sagte mir, es kann am Kombiinstrument liegen, und das ist es laut ihm auch zu 99%.

Begründung dafür war, dass dieses sowieso schon einen Fehler hat: die Blinkerkontrolle rechts funktioniert sporadisch nicht. Ich möchte jetzt ungern das KI tauschen lassen, ohne sicher zu wissen, dass es das ist.

Fahrzeugdaten:

Leon 1P FR Facelift

Baujahr 11/2010

Motor 2.0 TDI CR 125 KW

Getriebe DSG

KM-Stand 107.000 km

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Problem oder weiß vielleicht sogar, woran es liegt?

Vielen Dank im Voraus!

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ist diese Werkstatt kompetent, evtl Boschdienst prüfen lassen.

Themenstarteram 7. November 2015 um 14:10

Habe bisher nur meine Wartungen dort durchführen lassen, daher kann ich zur Kompetenz noch nicht so viel sagen. War mittlerweile schon bei einem anderen Seat-Vertragshändler. Auch der kommt mit dem seiner Wireless-Diagnose nicht auf die Steuergeräte. Mit der 'alten', kabelgebundenen hingegen schon.

 

Die Idee mit dem Boschdienst wäre meine nächste Alternative gewesen..

Den Fehlerspeicher können auch die VCDS User auslesen, sofern es technisch möglich ist.

Userlisten in meiner Signatur.

Hast du eventuell anderes Radio (o. sonst was) nachgerüstet?

Themenstarteram 7. November 2015 um 14:35

Radio ist das original RNS 315, zusätzlich habe ich da nur das Plug & Play Soundsystem von VW / Helix nachgerüstet. Dieses ist auch 100%ig nach Anleitung umgepinnt.

 

Davon abgesehen war der Fehler schon vor dem Einbau des Soundsystems vorhanden.

 

Das erste mal darauf angesprochen hat mich ein anderer Seat-Vertragshändler, als ich dort die originalen LED-Rückleuchten habe parametrieren lassen.

 

Kann es sonst an denen liegen? Sollte es ja eigentlich nicht, da dies originale Teile sind und selbst im Steuergerät von 'normalen' auf die LEDs umgestellt werden konnte, damit die Fehlermeldung nicht mehr erscheint.

Ich kenne das Zeugs, was du verbaut hast nicht. Wenn dabei aber etwas ist, wie es nicht sein soll, so kann dies fatale folgen fürs auslesen haben, wenn dabei, bspw. was auf den CAN Bus gelegt wird. Daher würde ich es mal elektrisch trennen und dann erneut versuchen.

Ansonsten bleibt da ja nur noch, den Diagnoseanschluss instand zu setzen, bzw. mal genau zu ergründen, was tatsächlich das Problem verursacht. Die Diagnosesteckdose ist elektrisch sicherlich auch nochmal abgesichert, diese wäre dann auch mal zu checken.

 

Gruß

Ist die OBD Buchse OK? Nicht das hier ein Konakt nach hinten rausgedrueckt wurde und einfach keinen Kontakt hat.

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 7. November 2015 um 15:11:35 Uhr:

Ich kenne das Zeugs, was du verbaut hast nicht. Wenn dabei aber etwas ist, wie es nicht sein soll, so kann dies fatale folgen fürs auslesen haben, wenn dabei, bspw. was auf den CAN Bus gelegt wird. Daher würde ich es mal elektrisch trennen und dann erneut versuchen.

Ansonsten bleibt da ja nur noch, den Diagnoseanschluss instand zu setzen, bzw. mal genau zu ergründen, was tatsächlich das Problem verursacht.

Die Diagnosesteckdose ist elektrisch sicherlich auch nochmal abgesichert, diese wäre dann auch mal zu checken.

 

Gruß

.

Guter Tipp, bei MB ist es so.

Themenstarteram 7. November 2015 um 17:33

Ich hoffe, soweit wurde beim Service schon gedacht. Würde das Thema Kompetenz ja sonst schon mal widerlegen.

 

Ich werde mir das Ganze morgen noch mal ansehen; jetzt im Dunkeln ohne Garage wird da kein Schuh mehr draus.

 

Danke bis hierher schon mal für die Antworten und Überlegungen und einen schönen Abend!

Hi,

ich hatte ähnliches mal beim Polo meiner Frau, da wars der Innenraumsensor der Alarmanlage (klingt komisch, ist aber so)

Als ich den abgesteckt hatte gings wieder

Zitat:

@PheenoxX schrieb am 7. November 2015 um 14:10:11 Uhr:

Mit der 'alten', kabelgebundenen hingegen schon.

dann liegt es aber nicht an deiner obd.

thorsten

Themenstarteram 9. November 2015 um 22:16

Das ist wieder die Frage. Ich weiß, dass er mit der kabelgebundenen auf das Steuergerät kam, in welchem die LED-Rückleuchten parametriert wurden. Auf das Motorsteuergerät haben wir da leider noch nicht geachtet, da wir da noch dachten, es läge an dem Wireless-Tester der Werkstatt. Komisch kam es mir erst vor, als ich die Nachricht nach der Wartung bekam.

 

Ich werde morgen endlich mal beim Bosch-Service vorbei schauen und hoffen, die können mir mehr sagen.

 

Grüße!

Themenstarteram 9. November 2015 um 22:18

Sicherungsseitig ist übrigens alles in Ordnung, habe ich eben vergessen zu erwähnen!

bist leider nicht in meiner umgebung.

thorsten

d.h. wo kommst denn her?

thorsten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Fehlerspeicher auslesen nicht möglich / kein Zugriff auf Motorsteuergerät