ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Fake!! Saison 2005!! Ferrari!!

Fake!! Saison 2005!! Ferrari!!

Themenstarteram 9. Mai 2005 um 19:12

Hallo Leute!

Hört sich vielleicht ein wenig vermessen an!

Kann mir jedoch gut vorstellen, dass Ferrari in der laufenden Saison bewusst von den Obersten der F1, natürlich im Einvernehmen mit Ferrari, gebremst wird.

Ferrari dominierte die letzen Jahre absolut! Deswegen gingen die Besucherzahlen drastisch zurück!

Die Formel 1 ist ein Multimillionen-Geschäft.

Der Sieger war klar( „Top-Job“ ) und wurde langsam langweilig, abgesehen natürlich für die Ferrari-Fans.

Die -Roten- können nicht auf mal einen solchen Rückstand haben.

Was meint Ihr? Wird Ferrari bewusst eingebremst?

Grüsse Thomas

Ähnliche Themen
16 Antworten

:D Ist das dein Ernst???

Themenstarteram 9. Mai 2005 um 19:24

Jepp!

Ist ne Theorie und gar nicht so abwegig!

am 9. Mai 2005 um 19:28

Ja ganz klar, sie werden bewusst eingebremst! Von Bernie, der FIA, BS, mir und Peterbit, dem Papst, dem Vanille Pudding im Supermarkt, durch Hartz IV, und so weiter.... ! Alles nur Show!

Die anderen Teams machen in Wirklichkeit einen total schlechten Job, die Fahrer wissen nichtmal wie man ein Lenkrad hält, sie sind nur vorne weil Ferrari eingebremst wird...

Alles eine Verschwörung!!!

(Hinweis: Der Post ist nicht böse aber ironisch! :) )

Themenstarteram 9. Mai 2005 um 19:38

Sauberer Beitrag, Du Witzbold!

Nehme es tatsächlich ironisch. Wirtschaft funktioniert leider manchmal so.

Ist tatsächlich vielleicht weit hergeholt. Einige Spezis von mir haben auch Zweifel an der plötzlichen Schwäche von Ferrari….

am 9. Mai 2005 um 19:43

Leider fließt in der F1 sehr sehr viel Kohle... viel mehr als im Boxen, wo eigentlich annähernd jeder Kampf getürkt ist...

somit denke ich, dass das vielleicht gar nicht so abwägig ist...

ich bin ja selber vom totalen F1 Fan damals zum "Startschauer" geworden, der umgeschalten hat, wenn Schumacher vorne war nach dem Start... weil dann war die Sache ja gegessen...

am 9. Mai 2005 um 20:41

Der gedankliche Ansatz ist sicher nicht mal so falsch. Aber wer zahlt den Ausgleich dafür das es jetzt bei Rot nicht laufen will. Da sie keine Werbung ausser die F1 schalten, müsste man das ausgleichen können.

Schon mal an die Kosten, bzw. das Geld gedacht welches man jetzt nicht mehr verdienen kann?

Wenn ich aber lesen was jetzt noch von Ferrari kommt, "die Reifenregel ist gemacht worden damit sie verlieren" und was noch alles für ein Kram heute zu lesen war, könnte ich das ganze nur glauben, wenn sie 2-3 Rennen es laufen lassen und dann zurück geschlagen hätten. Nach 5 zersägten Rennen glaube ich das nicht mehr.

Die F1 bringt mit sich das es um sehr viel Geld geht, nicht umgekehrt. Das auch die Roten mal geschlagen werden war doch nur eine Frage der Zeit, bzw. sie hatten viele Jahre keine Erfolge.

am 9. Mai 2005 um 21:23

Ich kann mir nicht vorstellen dass das ganze ein Fake is. Wie soll man denn einen Reifanplatzer planen? Evtl vielleicht mit der absicht, den Reifen nicht auf die Renndistanz auszulegen, aber man spielt dann wieder mit nem Fahrerleben, da der Reifen auch in ner High-Speed Kurve platzen kann.

Dann kann es im Sport schon sein dass man von einem Moment auf den anderen nicht mehr Top ist. Das war ja auch bei McLaren im Jahr 2001, v.a. bei Häkkinen. Der ist ja da wirklich fast jedes Rennen ausgefallen.

Ein letzter Grund ist der, dass man das ganze schon hätte 2003 machen sollen, weil 2002 ja auch ne Hammer-Saison vom Schumi war.

(Naja, der Schumi war ja 2003 auch nicht mehr so überlegen, da könnt was dran sein *denk*)

Aber trotz des geringen Zweifels, den ich in Klammern gesetzt habe, kann ich die Theorie nicht glauben, dass die Saison 2005 ein Fake ist.

Außerdem könnte man dann Ferrari so einbremsen, dass sie zumindest gleich gut sind wie Renault oder McLaren. Aber die sind ja meilenweit davon entfernt...

es gibt aber viele sachen zw himmel und erde wo nur durch die rein kohle beeinflusst wird.

ich find es zwar auch schon sehr weit hergeholt aber, dennoch irgendwie ist was drann, das es schon recht überlegt komisch ist das ferrari so dermasen einbricht...

aber soll es echt so sein udn dass irgendwann mal raus kommen

können die das ganz dichtmachen denn dann geht keiner mehr hin und guckt zu

Nicht Ferrari ist eingebrochen sondern der BS-Reifen.

Der Wagen hat immer noch den besten Speed kann ihn aber nicht umsetzen weil die Gummis nicht mitmachen.

Wenn das so weitergeht wechsen die auch noch zu Michelin..........

Aber die große Hand von oben?

Ne sorry aber das ist doch etwas ZU weit hergeholt.

am 9. Mai 2005 um 21:50

corradoman, die wechseln sicher nicht zu michelin, da michelin die zusammenarbeit mit ferrari ablehnt. und das nicht erst seit heute. für michelin ist es seit jahren bessere werbung, ferrari zu schlagen, als mit ferrari zu siegen.

am 9. Mai 2005 um 21:58

Zitat:

Original geschrieben von Corradoman

Nicht Ferrari ist eingebrochen sondern der BS-Reifen.

Jopp. Absolut. 100%. BS schafft es einfach nicht, einmal eine funktionierende Hydraulik, eine gescheite Elektronik und einen Motor sowie Getriebe zu bauen, die bei allen Rennen in dieser Saison halten. Und vielleicht sollte BS endlich mal Ross Brawn die Strategie machen lassen und das Cockpit an Schumacher und Barrichello übergeben.

;) :D

Nicht böse, nur wieder ironisch ;)

am 9. Mai 2005 um 22:10

Zitat:

Original geschrieben von Corradoman

Nicht Ferrari ist eingebrochen sondern der BS-Reifen.

Ferrari ist nicht nur eingebrochen, sondern mit Seesrohr abgesoffen.

Evtl. könnte man einen Zusammhang mit den Illuminaten suchen, die sollen ja auch an vielen unerklärlichen Sachen schuld sein? :) :)

am 16. August 2011 um 16:48

Ja die Regeln haben sich zum Nachteil verändert.

 

Ups! Hier holt ja einer nen uralt Thread wieder hoch! :D

Das waren noch Zeiten mit der alten Garde Xetro, Peterbit & Co... langs ist' her.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Fake!! Saison 2005!! Ferrari!!