ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. F1 2007 - Großer Preis der USA

F1 2007 - Großer Preis der USA

Themenstarteram 15. Juni 2007 um 13:21

Wenn ihr was zu sagen habt und nichts zu sagen habt, dann sagt es hier ;)

Gruß

Ähnliche Themen
109 Antworten
Themenstarteram 15. Juni 2007 um 13:25

Name: Indianapolis Motor Speedway

Länge: 4.192 Meter

Runden: 73

Distanz: 306,016 km

Ortszeit: MESZ -6 Stunden

Start: 19:00 Uhr MESZ

 

Porträt:

Mit mehr als 250.000 permanenten Sitzplätzen ist der Indianapolis Motor Speedway in den USA die größte Motorsportanlage der Welt. Der Formel-1-Kurs ist 4,192 Kilometer lang. Die Gerade misst 926 Meter, die Rückgerade 535 Meter.

Die Anlage wurde 1909 ursprünglich für Testfahrten der Automobilindustrie gebaut. Als man nach ersten Tests feststellte, dass der ursprüngliche Belag aus Schotter und Teer das Material zu sehr beanspruchte, wurde die Strecke mit 3,2 Millionen Ziegelsteinen gepflastert. Dadurch entstand der Spitzname "Brickyard" (Ziegelei). Die meisten dieser Ziegel liegen immer noch unter der heutigen Asphaltdecke.

Heute erinnert an den Rennkurs aus Ziegelsteinen jedoch nur noch die Ziellinie, die als Erinnerung aus Ziegelsteinen gepflastert ist. Die Grand-Prix-Strecke des Indianapolis Motor Speedways wurde extra für das Comeback der Formel 1 gebaut. Das Setup ist schwierig zu finden, denn die lange Steilkurve fordert von den Motoren über 20 Sekunden Vollgasanteil und damit auch flache Flügel - nicht einmal Monza hat ein solch langes Vollgasstück. Die Tücke stellt das Innenfeld dar, das mit seinen vielen und auch langsamen Kurven nach mehr Flügel verlangt und beinahe so eng wie Budapest ist.

Der Kurs ist für die Pneus äußerst anspruchsvoll, denn wie erwähnt führt die Strecke teilweise über das Highspeedoval, wo Geschwindigkeiten von über 300 km/h gefahren werden, was die Reifen sehr stark belastet. Für den recht langen Hochgeschwindigkeitsabschnitt wäre eine harte Mischung ideal, doch diese würde auf dem recht engen Innenfeld viel zu wenig Haftung bieten. Aus diesem Grund liefern die Reifenhersteller eine mittlere Reifenmischung an, nachdem man herausfand, dass die Steilkurve die Reifen nicht mehr belastet als eine schnelle Gerade.

Asphalt-Qualität: eben

Grip-Niveau: mittel

Reifenmischung: weich

Reifenverschleiß: mittel

Bremsenverschleiß: hoch

Vollgasanteil: 61 Prozent

Top-Speed Rennen: 332 km/h

Längster Vollgasteil: 1.860 Meter (23 Sekunden)

Benzinverbrauch: mittel

Fahrtrichtung: im Uhrzeigersinn

Anzahl Linkskurven: 4

Anzahl Rechtskurven: 9

Streckendebüt: 2000

Erster Sieger 2000: Michael Schumacher, Ferrari

Erste Pole 2000: Michael Schumacher, Ferrari

Anzahl Grands Prix 7

Top 8 Qualifying 2006

1. Michael Schumacher, Ferrari

2. Felipe Massa, Ferrari

3. Giancarlo Fisichella, Renault

4. Rubens Barrichello, Honda

5. Fernando Alonso, Renault

6. Jacques Villeneuve, BMW Sauber

7. Jenson Button, Honda

8. Ralf Schumacher, Toyota

Top 8 Rennen 2006

1. Michael Schumacher, Ferrari

2. Felipe Massa, Ferrari

3. Giancarlo Fisichella, Renault

4. Jarno Trulli, Toyota

5. Fernando Alonso, Renault

6. Rubens Barrichello, Honda

7. David Coulthard, Red Bull

8. Vitantonio Liuzzi, Toro Rosso

Rekorde Rennen:

Absolut: 1:10.399 (Rubens Barrichello, Ferrari, 2004)

2006: 1:12.719 (Michael Schumacher, Ferrari)

2005: 1:11.497 (Michael Schumacher, Ferrari)

2004: 1:10.399 (Rubens Barrichello, Ferrari)

2003: 1:11.473 (Michael Schumacher, Ferrari)

2002: 1:12.735 (Rubens Barrichello, Ferrari)

Rekorde Qualifying:

Absolut: 1:10.223 (Rubens Barrichello, Ferrari, 2004)

2006: 1:10.832 (Michael Schumacher, Ferrari)

2005: 1:10.625 (Jarno Trulli, Toyota)

2004: 1:10.223 (Rubens Barrichello, Ferrari)

2003: 1:11.670 (Kimi Räikkönen, McLaren)

2002: 1:10.790 (Michael Schumacher, Ferrari)

Letzte Sieger:

2006: Michael Schumacher, Ferrari

2005: Michael Schumacher, Ferrari

2004: Michael Schumacher, Ferrari

2003: Michael Schumacher, Ferrari

2002: Rubens Barrichello, Ferrari

Meiste Siege Fahrer:

Michael Schumacher (5)

Mika Häkkinen (1)

Rubens Barrichello (1)

Meiste Siege Teams:

Ferrari (6)

McLaren (1)

Meiste Punkte Fahrer:

Michael Schumacher (62)

Rubens Barrichello (35)

Jarno Trulli (20)

David Coulthard (14)

Kimi Räikkönen (11)

Heinz-Harald Frentzen (10)

Mika Häkkinen (10)

Felipe Massa (8)

Meiste Punkte Teams:

Ferrari (102)

McLaren (33)

Renault (22)

Jordan (20)

BAR (11)

Sauber (11)

Toyota (9)

Minardi (8)

Meiste Poles Fahrer:

Michael Schumacher (4)

Kimi Räikkönen (1)

Rubens Barrichello (1)

Jarno Trulli (1)

Meiste Poles Teams:

Ferrari (5)

McLaren (1)

Toyota (1)

Quelle: http://www.motorsport-total.com/f1/saison/Indianapolis.html

mhh eigentlich eine rote Rennstrecke, aber schaun wir mal...

am 15. Juni 2007 um 13:52

wenns das nicht mehr ist schauts für die schlecht aus mit der WM 2007

Bin ich ja mal gespannt!

Denke die Roten werden wieder ein wenig aufholen.

 

mfg

Axileo

hi !

Naja, Zeit zum weiterentwickeln hatte ja kein Team. Denke das die mcl weiterhin treibende Kraft sein werden.

Gruss

Gurke

am 15. Juni 2007 um 17:53

Auf jedenfall sieht es für BMW sehr gut aus.

Nach dem ersten Training Heidfeld zweiter und Vettel vierter, dazwichen die McL. Die Ferrari´s dahinter. Aber beide Ferrari waren noch nicht auf die weichen Reifen unterwegs!!!!

am 16. Juni 2007 um 10:56

ich bin ja mal gespannt aufs rennen, hoffentlich wieder mit crash, SC, gelb phasen und so weiter, ich freu mich drauf

Themenstarteram 16. Juni 2007 um 12:43

Zitat:

Original geschrieben von Peschi

hoffentlich wieder mit crash

Darauf kann ich gut verzichten :rolleyes:

Hoffentlich mit dem KOMPLETTEN Starterfeld. ;) :D

am 16. Juni 2007 um 16:56

Naja Crash ist nicht gleich Crash. Den Crash von Kubica können wohl alle verzichten. Gegen einen leichten crash wo kein Auto sich überschlägt und so ist ja noch OK damit das SC rauskommen muss. Aber wenn wir schon soweit sind das wir nach Unfällen krätzen weil nix mehr sonst in der F1 passiert geht das in eine Richtung die sagen wir mal so nicht normal ist. Dann sollte man doch ernsthaft überlegen wie man die Autos verändern kann das sie wieder richtig überholen können ( Aerodynamik zb.)

Beeindruckend....Hamilton holt auch diese pole-position,das kann ja morgen auf dieser Strecke ein spannendes Duell werden...die Ferraris sind da morgen fast schon eher Dekoration--> weil das Duell Hamilton-Alonso wohl fast das Highlight zu werden scheint--->eher wird die Frage sein wer folgt BMW oder Ferrari??

Grüße Andy

Zitat:

Original geschrieben von andyrx

... die Ferraris sind da morgen fast schon eher Dekoration ...

Na, soll schnell sollte man Ferrari nicht abschreiben. Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Wir werden es gewahr.

Gruß DVE

Ferrari ist nicht so schlecht, es fehlt nur der Vorteil durch Schumacher. Der ist bis 3-4/10 schneller und schon sieht es anders aus.

Zitat:

Original geschrieben von DVE

Na, soll schnell sollte man Ferrari nicht abschreiben. Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Wir werden es gewahr.

Gruß DVE

nun Ferrari liegt mir durchaus am Herzen,dennoch sieht die Situation eher ungünstig für die Roten aus Maranello aus...ich glaube nicht daran das sie morgen etwas zu bestellen haben werden...;)

aber hast schon recht,Rennen ist Rennen und es kann noch viel passieren.....aber unter normalen Unmständen dürfte MCL haushoher Favorit sein.

mfg Andy

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. F1 2007 - Großer Preis der USA