ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Exotisches auto für kleine Familie um 15.000EUR

Exotisches auto für kleine Familie um 15.000EUR

Themenstarteram 20. Juli 2014 um 14:55

Hallo,

ich lese hier nahezu täglich mit und habe auch schon vor einigen Monaten eine Kaufberatung gestartet.

Die Lage hat sich allerdings geändert und doch können wir natürlich keine Entscheidung treffen.

Wir bekommen im Dezember Nachwuchs und es sollten erst Zwillinge werden, was sich nun aber leider seit ein paar Wochen auf ein Kind reduziert hat. Somit waren wir tatsächlich bis eben der Ansicht, dass unsere Autos für ein Kind reichen werden... unsere Eltern sind ja auch mit einem Polo zwei Wochen zu viert in den Urlaub gefahren...

Vorhin wollten wir es dann mal durchspielen und haben Babysafe mit Base und Kinderwagen in den Hyundai Coupe GK geladen. :cool:

Ergebnis: Frau kann nur verengt hinten sitzen, da Beifahrer Sitzt nicht mehr vernünftig zurück geht. Und Wanne vom Kinderwagen hängt ungesichert auf dem Beifahrersitz.

Für 30minuten Fahrt vielleicht machbar, aber auf die Dauer ist das leider nichts.

Nun ist es auch so, dass der Hyundai in 3 Monaten zum TÜV muss und vorher einige Mängel um ~900EUR behoben werden müssen.

Da ich aber einen Käufer habe, der den Wagen für 3000 mit Mängeln übernehmen würde, denke ich, dass ich nun Nägel mit Köpfen machen muss bevor es zu spät ist.

 

Das Coupe habe ich vor 3 Jahren für 6.000EUR gekauft und es ist echt ein Hingucker. Man wird sehr oft drauf angesprochen und es scheint alle zu Begeistern :o ... Autos fahren dicht auf um zu schauen was das für eine Marke ist und machen z.t. Fotos, als sei es ein seltener edel Sportwagen.

Für diese Momente und das Gehabe kann man sich natürlich auch nichts kaufen und kenner wissen natürlich das es "nur" ein Hyundai ist, aber irgendwie fährt dieses Gefühl immer mit und es ist ein gutes Gefühl :D

Das Problem ist jetzt aber ich suche ein Auto mit etwas mehr Platz und für mehr als das Doppelte aber es scheint keins zu geben. Dazu fahre ich knapp 25tkm im Jahr und die Unterhaltskosten sollten im Rahmen bleiben. ...Mein schönes Coupe kostest ja auch nur ca 450EUR Steuer/Versicherung im Jahr, da tut der Benzinverbauch von um die 8l auch nicht weh :o

 

Ein Lexus RX400h ,GS450h oder auch ein IS 220D währen was gewesen, aber die Versicherung ist echt mega Teuer.

 

Hänge jetzt beim Standart 3er BMW oder Laguna Grandtour ab 2010, aber kann mich damit nicht wirklich anfreunden. ISt bestimmt toll einen BMW Premium wagen zu fahren, aber letztendlich ist es nach ein paar Jahren ein altes Modell was an jeder Ecke steht.

Vielleicht hat ja hier noch jemand eine Idee ?

Beschränke meine Suche auf BJ ab 2009 und km bis 125.000.

Gruß

Infar

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 26. Juli 2014 um 20:38

Ok, ich löse :D ..Es ist der Alfa geworden.

Die Buchhalterzwänge kamen nicht ganz so raus, dass es für einen halben 318D gereicht hätte. Der 320D wäre da interessanter gewesen.

Jedenfalls hätte ich den Laguna gestern tatsächlich für 15.500 EUR kaufen können, ohne inzahlung geben meines Alten. Wirklich tolles Auto mit viel Ausstattung. Das Bose Soundsystem und die 4-Control war echt richtig gut.

Aber der Funke sprang nicht über, irgendwie dann doch optisch nicht so aufregend. Blau hätte vermutlich besser gefallen. Lag am Ende vielleicht auch am anfangs Preis. Bei der Probefahrt war klar, dass der für 17.000EUR zu teuer ist. Die 15.500 konnten mich dann auch nicht umstimmen.

 

Dann haben wir auf dem Rückweg noch den Alfa angeschaut, für die BMW´s war es dann eh zu spät. Bei den Spezifikation des Alfas hätte ich ein doch stärker lädiertes Fahrzeug erwartet, aber der Lack war nahezu mängelfrei und ich war sofort verliebt.

Das weiß wirkt in Natura überraschend edel und der Innenraum mit dem Edelstahl sehr wertig. Das Radio Bedienelement leider nicht so, aber da kann ich drüber hinweg sehen.

Das Auto hat uns schon beim ersten Eindruck überzeugt und wir wussten der wird es sein, wenn nichts gravierendes dem im Wege steht. Nach einer kurzen Probefahrt von ca. 2km war es dann auch besiegelt.

Preis war scheinbar nicht verhandelbar und 400EUR kommen für die Garantie hinzu. Dennoch in meinen verliebten Augen jeden EUR wert.

Zu unser Überraschung hatte das Auto 4-Winterreife im Auto, die nicht angegeben waren und meine Frau hat dazu unterm Sitz noch einen Euro gefunden :D

Zuhause hat mich dann noch ein Interessent für meinen Hyundai angerufen der morgen 400km auf sich nimmt und den Wagen sofort mitnehmen will. Der vorherig erwähnte Käufer war leider abgesprungen aber somit fügt sich alles zusammen.

Für ein Kind mit Kinderwagen muss der Alfa dann platzmäßig reichen, aber da ich von Hyundai Coupe komme, wird es schon eine Steigerung sein.

Die Performance des Motors, VMAX usw. konnte und wollte ich dann auch gar nicht mehr testen. Auch wenn der Alfa eher lahm sein soll war mir bei dem rumgeeieree auf der A7 bei hin-, Probefahrt Laguna und Rückfahrt klar, dass das nicht ganz so ausschlaggebend ist.

 

Ich bedanke mich bei allen die hier Ihre Meinung, Erfahrungen und Vorschläge mit mir geteilt haben. Letztendlich war die Entscheidung dann aber doch erschreckend leicht. Liegt aber möglicherweise doch an der guten Vorbereitung.

 

Gruß

Infar

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten

Hi,

wie hoch ist denn das Budget ?

Ein hinngucker und "Exot" wäre ein Alfa Romeo 159 SW und

mit der 2.0JTDm (170Ps Diesel) Maschine ein interessanter

Dauerlaäufer.

Zuverlässig sowieso und ein Hinngucker auf jedenfall.

Alternativ den 2.4 L mit 5-Zylinder und 200PS

z.b. : 159 SW (Kombi) 2.0L 170 PS, BJ. 2009, 92.tsd km, VB 8.700

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=253989564&asrc=st|as

Schon mal an den Lodgy gedacht?

Der steht auch nicht an jeder Straßenecke und fällt aus dem Design-Einheitsbrei.

Mehr Platz bekommst du nirgends in der Fahrzeugklasse.

Themenstarteram 20. Juli 2014 um 15:36

Budget maximal eigentlich 15.000 EUR. Für was richtig tolles auch 2.000 mehr.

Bei Alfa denke ich direkt an Unzuverlässigkeit, teure Werkstattbesuche, sowie hohen Verbrauch. Wobei der Verbrauch bei einem Auto um die 10.000 nicht so gravierend wäre.

Werde ich mich auf jeden Fall mal drüber informieren. Preislich scheinen die ja ganz interessant zu sein.

 

Lodgy kommt leider nicht in Frage. Für eine Vernunftentscheidung bin ich noch zu jung.

 

E: Der verlinkte Alfa scheint ja ein super Angebot zu sein.... Ein bisschen zu gut vielleicht ? Zahnriemen bei 90.000 gewechselt aber mit 91.000 verkaufen :confused:

am 20. Juli 2014 um 17:41

Falls du Hyundai treu bleiben willst empfehle ich den Hyundai Grandeur, ein bei uns sehr unbekanntes und unterschätztes Auto mit viel Platz und Komfort.

Spontan fallen mir noch ein Renault Latitude, Kia Optima, Kia Opirus, Volvo S80, Saab 9^5, Saab 9^3, Cadillac BLS, Subaru Legacy, Chevrolet Epica, Peugeot 607, Suzuki Kizashi.

am 20. Juli 2014 um 17:58

Exotisch genug ? leider ein wenig über deinem Budget aber dennoch ein tolles Auto

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=250033399&asrc=st|as

am 20. Juli 2014 um 18:10

Der DS5 von Citroen gefällt mir auch sehr. Wirklich (auch im Innenraum) ein schönes Auto.

Mein Tipp wäre (Die "Zuverlässigkeits-Gene" wären ja durch Opel vorhanden) der

Chevrolet Malibu

Sollte für diesen Preis als ca. 2 Jahres (mit Fast-Vollausstattung) alte Auto zu kaufen sein

steht nicht an jeder Ecke

steht auch nicht an jeder Ecke

steht vielleicht bald an Deiner Ecke

Themenstarteram 20. Juli 2014 um 19:37

DS5 wäre toll. Bin ich sogar schon zur Probe gefahren, aber ist mir einfach noch zu teuer.

C5 wäre da preislich schon interessanter nur halt auch eben langweiliger.

KIA Otima gefällt optisch, aber leider auch deutlich über dem Budget.

Alles Andere leider nicht mein Fall, aber interessant was es doch noch alles gibt. Von einigen hatte ich vorher nichts mitbekommen, wie z.B dem Chevrolet Malibu. Das Heck gefällt mir nur leider gar nicht.

Viel mehr gibt der Automarkt wohl auch nicht her.

am 20. Juli 2014 um 20:03

Zitat:

Original geschrieben von keksemann

steht nicht an jeder Ecke

steht auch nicht an jeder Ecke

steht vielleicht bald an Deiner Ecke

Das einzige was mich an dem tollen Fahrzeug stört ist die feststehende Lenkradnarbe, wie haben die es nur bei PSA geschafft aus dem Motor der auch im Mondeo ist 4 PS mehr...... ;)

am 20. Juli 2014 um 20:05

Wie kommst du darauf, dass der Kia Optima über deinem Budget liegt?

Bei Mobile.de gibts einen LPG geeigneten Benziner um 13.000, der Benziner kostet als Neuwagen (!) 19.000 und Diesel um die 18.000 (mit ca. 40.000 km Laufleistung) und das alles bei Vollausstattung. Normalen Benziner hab ich gerade keinen gebrauchten gefunden, die wären nochmal günstiger.

Zitat:

Original geschrieben von infar

DS5 wäre toll. Bin ich sogar schon zur Probe gefahren, aber ist mir einfach noch zu teuer.

C5 wäre da preislich schon interessanter nur halt auch eben langweiliger.

KIA Otima gefällt optisch, aber leider auch deutlich über dem Budget.

Alles Andere leider nicht mein Fall, aber interessant was es doch noch alles gibt. Von einigen hatte ich vorher nichts mitbekommen, wie z.B dem Chevrolet Malibu. Das Heck gefällt mir nur leider gar nicht.

Viel mehr gibt der Automarkt wohl auch nicht her.

Ich würde ca. €13.000,-- einplanen und etwas für die Individualisierung wie Felgen,getönte Scheiben,Kofferraumwanne usw. auf Seite lassen.

Exotisch ist weder Alfa 159 SW oder C5.

Zwar kein Exot aber steht auch nicht an jeder Ecke

BG

Vielleicht Honda Accord Type S ? Der ist auch ziemlich selten.

Schau dir doch mal den Hyundai XG30 an, der is sau selten und spott billig. Ok, der Unterhalt is wieder was anderes und unter 10 Liter bewegt man ihn auch nicht richtig, aber für 3500€ hast du ein gutes Exemplar mit unter 100.000km und da bleibt doch ne ganze Stange für den Unterhalt der nächsten Jahre übrig ;)

Ich hab so einen als Winterauto :) Dank Frontantrieb sicher unterwegs und auf der Autobahn machen dir alle Platz weil er vorne kein Markenlogo hat, nur nen fetten Kühlergrill

Frage: was hat Frontantrieb mit sicherem Fahren im Winter zu tun? Das sind Stammtischparolen,

tut mir leid.

Zurück zum Thema: Was denkst Du über einen Honda Legend? Der sieht im Gegensatz zum XG30

wenigstens nach etwas aus (meine Meinung eben) und Du hättest vermutlich ein dichteres

Werkstattnetz als beim Kia. Zumal der Legend vermutlich auch eine bessere Qualität hat als der XG30

(auch wieder nur meine Vermutung!)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Exotisches auto für kleine Familie um 15.000EUR