ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Exhaust System Walker 17366 für Blazer, Bericht

Exhaust System Walker 17366 für Blazer, Bericht

Themenstarteram 10. Juni 2013 um 9:13

So, die Überschrift sagts ja schon, dieses System hab ich am WE an meinen kleinen Blazer geschraubt. Wie schonmal woanders geschrieben, bei Rockauto kommt dieses Set von Walker, ab Kat, runde 300 Mücken Endpreis bis vor die Tür.

Pro: passt perfekt, alle Aufhängungen an der richtigen Stelle, Steckverbindungen lassen sich leicht schieben und der Sitz damit anpassen.

Contra: Grausige Qualität, schlechter Sound.

Beim Kauf hab ich mich von dem Namen Walker etwas überrumpeln lassen und wohl zu viel erwartet. Ist Dynomax eigentlich ein Billigableger von Walker?

Also, die Kiste kommt gut verpackt, Danke an RA. Darin befindet sich alles was für die Montage nötig ist. Neue Halterungen inbegriffen, Dichtung auch. Was nicht mitkommt sind die Gummis für die Aufhängung, falls da was kaputt ist eben vorher besorgen. Zwei billige Bügelschellen sind auch am Start. Auf vielen Teilen steht Made in India und so sehen die dann auch aus. Beim Auspacken bitte Handschuhe anziehen, kein Witz!

Auf dem Tailpipe sind überall fette Spannmarken die tief ins Material gehen und kleine fiese Metallsplitter hinterlassen, Rohrenden sind nicht entgratet. Intermediate Pipe, gut verschweisst aber weder Flansch noch Rohr sind entgratet. Beim Muffler ebenso, nichts entgratet, keine Einschnitte in den Rohrenden damit sie sich besser spannen lassen. 100% aluminized stand drauf, wenn das Frühstück eines der Arbeiter in der Halle wo das gemurkst wurde in Alufolie eingewickelt war, dann war das schon viel.

Also alles entgratet, entfettet und zweimal Auspufflack drauf damit der Rost nicht gleich zubeisst. Die Montage war unproblematisch, die zwei Bügelschellen hab ich gegen Bandschellen von Summit ausgetauscht. Diese Schellen sind wirklich genial, halten einen Atomschlag aus und sehen auch noch gut aus. Und man kann das System jederzeit wieder demontieren, verändern.

Am meisten entäuscht aber der Sound. Im Stand noch leichte Tendenz zum bollern, geht sofort bei Drehzahlanstieg in ein kehliges bis heisernes sanftes Fauchen über, bis bei höherer Drehzahl fast nichts mehr zu hören ist. Das klingt für meine Ohren ziemlich eklig.

Vorher war ein Magnaflow Dämpfer drunter (vermutlich, keine Bezeichnung drauf) den der Rost gefressen hat. Damit war der Sound gut. Tief, unaufdringlich und gleichbleibend. Insgesamt angenehm. Als das Tailpipe ab war, wurde der Sound lauter aber änderte sich in der Klangfarbe nicht.

Gesamturteil, nicht empfehlenswert !!

PS: Die Anlage kommt in 2,5" statt der 2 1/4" Serie. Bringt keine Vorteile und beim Tailpipe ausrichten muß man deshalb sehr genau arbeiten, sonst klapperts.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Lol, klingt wie jede Nachrüst Auspuffanlage die man hier auch für die Autos bekommt.

btw der Renault meiner schwester hat auch ne Walker auspuffanlage drunter :D

Wäre cool wenn du im Ersatzteilhersteller und Qualiät thread nochmal kurz was schreiben könntest und ein paar Bilder dazu.

Und ja Dynomax / walker und noch ne Firma gehören zum selben Konzern.

Dank der Band clamps dürfte dann ja dem wechsel zu einem anderem Schalldämpfer nix im weg stehen ;)

Themenstarteram 10. Juni 2013 um 10:01

Zitat:

Original geschrieben von falloutboy

Dank der Band clamps dürfte dann ja dem wechsel zu einem anderem Schalldämpfer nix im weg stehen ;)

Nach der HU auf jeden Fall......:D

am 10. Juni 2013 um 14:19

Unter meinem alten Blazer hatte ich ein Gibson Catback System verbaut, 2,5 Zoll aus Edelstahl, hat perfekt gepasst, Klang war super, spielt allerdings auch in ner anderen Preisliga, waren glaube 650 € bis der hier war, aber selbst nach zwei Wintern nicht die Spur von Rostbildung :)

Walker macht jetzt keine Auspuffanlagen für sound, sondern sind eher als original Ersatz zu sehen. Das nach dem Einbau nix bollert ist klar.

 

Und die Verarbeitung ist normalerweise okay für den Preis. Hatte jetzt keine Probleme mit den rohren die ich von denen hatte

Themenstarteram 10. Juni 2013 um 14:32

Das merkwürdige ist ja das der Magnaflow Dämpfer der drunter war anscheinend aus Edelstahl war. Trotzdem vom Rost gekillt. Nicht in der Fläche, aber an vielen Stellen richtiger Lochfraß. Und bei MnF steht zu jedem ihrer Edelstahldämpfer, nicht rostfrei blablabla.

Mir ist schon klar das es rostfrei im eigentlichen Sinn nicht gibt. Korrekt heisst es ja auch korrosionsträge (KT) Stähle. Aber wenn ich dann so eine Edelstahlanlage habe und die auch fault, wär schon ärgerlich. Außerdem ist meine Hemmung viel Geld für einen Dämpfer auszugeben den ich noch nicht gehört hab, ziemlich ausgeprägt.

Andersrum hab ich mit den billigen Raptor Töpfen nur gutes erlebt. Für das Geld haben die wirklich lange gehalten und soundtechnisch gabs auch nix zu meckern. Nur scheint der 4,3L mit CFI und Ausgleichswelle (L35) im Vergleich zum alten Z-Motor mit TBI auch schon einiges an Klang eingebüßt zu haben. Mal sehen, gibt erst noch wichtigere Baustellen......

Themenstarteram 10. Juni 2013 um 14:38

Zitat:

Original geschrieben von Markus_E

Walker macht jetzt keine Auspuffanlagen für sound, sondern sind eher als original Ersatz zu sehen.

Hätte ich jetzt einen originalen Klang haben wollen, läge Walker mit dem System ebenso daneben. Das ist nicht Fisch noch Fleisch. Das kommt dabei raus wenn man es allen recht machen will, irgendwie ist dann keiner zufrieden.

Und die Qualität spottet wirklich jeder Beschreibung. Hätte ich das Geraffel hier gekauft wäre es zurück gegangen, das kannst du glauben. Zig Metallsplitter an der Oberfläche und nix entgratet ist für keinen Preis ok. So bekommt man normalerweise nicht mal Halbzeuge.

Deswegen einfach mal nachfragen welcher Stahl verwendet wurde.

Da ja in unseren Fällen häufig US Bezeichnungen verwendet werden, hier in der Liste dann nach der deutschen Nummer suchen, und vllt beim örtlichen Metallbetrieb mal en bissel über die Eigenschaften dieses Stahls erzählen lassen. (Die Sekretärinen arbeiten damit ja ständig)

http://de.wikipedia.org/.../Rostfreier_Stahl?...

Für die US Auspuffanlage (OEM) wird oft der 409 er Stahl genommen. Hier ist es eigentlich normal das der von außen großflächig braun anrostet. Durchrosten sollte er alledings nicht.

Beispiel hierfür, der Auspuss des Aleros. Sieht total verrostet aus und richtig "flaky" und braun - aber dicht seit Ende 1998

Zitat:

Original geschrieben von astrodriver

Und die Qualität spottet wirklich jeder Beschreibung. Hätte ich das Geraffel hier gekauft wäre es zurück gegangen, das kannst du glauben. Zig Metallsplitter an der Oberfläche und nix entgratet ist für keinen Preis ok. So bekommt man normalerweise nicht mal Halbzeuge.

Hast du Fotos davon gemacht? Dann ruf doch bei Walker hier in Deutschland mal an. Vllt lässt sich ja doch etwas Konzernseitige "wiedergutmachenung" einrichten.

BTW Tenneco, der Konzern von Monroe, Walker, Dynomax, Trush, Rancho.

Ich hatte bei denen auch mal angerufen bezüglich der Halterungen für den Renault.

Themenstarteram 10. Juni 2013 um 17:19

Nee Julian, Fotos hab ich davon nicht gemacht, war schon geladen genug. Hab lieber zur Feile gegriffen und den Scheiß beseitigt. Werd mir das nächste mal aber genauer überlegen was im Körbchen landet.

This thread is worhless without videos :p

Ähnlich habe ich auch gedacht, als ich den Walker bei dem Neon installiert hab.

ABER: Er klingt nach einigen tausend km doch deutlich kerniger als original und dröhnt dennoch nicht.

Die Qualität ist nach 2 bayerischen Wintern wirklich exzellent!

Du musst nur unbedingt drauf achten, dass du von der Schelle ein Erdungsband zur Karosserie legst.

Auch bei allen Edelstahlanlagen - macht fast keiner - hilft aber.

Wenn du ne gute Edelstahlanlage willst, lass von Fox Exhaust eine bauen oder nimm ne Corsa - da haut dir der Preis zwar das Auge weg, aber sowohl dröhfreier Sound als auch Qualität suchen ihresgleichen.

Zitat:

Original geschrieben von DonC

Du musst nur unbedingt drauf achten, dass du von der Schelle ein Erdungsband zur Karosserie legst.

Eigentlich eine sehr gute Idee. Wieso hab ich selbst nicht an sowas gedacht?

Nun ja, die neue Pypes am Camaro wird ein Kabel bekommen ;) nur die Frage, hinten oder vorne?

Themenstarteram 11. Juni 2013 um 8:21

Danke für den Tip, Don. Masseband ist ja nun ein leichtes.........

Hab ich sowohl als auch :)

Zitat:

Original geschrieben von falloutboy

Zitat:

Original geschrieben von DonC

Du musst nur unbedingt drauf achten, dass du von der Schelle ein Erdungsband zur Karosserie legst.

Eigentlich eine sehr gute Idee. Wieso hab ich selbst nicht an sowas gedacht?

Nun ja, die neue Pypes am Camaro wird ein Kabel bekommen ;) nur die Frage, hinten oder vorne?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Exhaust System Walker 17366 für Blazer, Bericht