ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. EU-Politiker will zwei zusätzliche Autospiegel

EU-Politiker will zwei zusätzliche Autospiegel

Themenstarteram 3. Febuar 2011 um 19:02

Moin,

hier ein Vorschlag des spanischen EU-Politikers, zusätzliche Spiegel im Auto anzubringen:

Autos sollen bald alle zwei zusätzliche Rückspiegel für Beifahrer auf der Rücksitzbank bekommen. Das schlägt der spanische EU-Abgeordnete Ramon Tremosa i Balcells vor.

Die Zusatzspiegel werden im Fahrzeuginneren an den Seitenholmen vor den Hintertüren der Fahrzeuge montiert. Wer auf der Rückbank sitzt, kann vor dem Aussteigen im Spiegel sehen, ob sich Fahrzeuge oder Fußgänger nähern. So sollen Unfälle durch unachtsames Öffnen der Beifahrertüren vermieden werden.

Der Spanier in einer Anfrage an die EU-Kommission: „Die Kosten für das Anbringen des Spiegels sind sehr niedrig. Der Nutzen für die Fahrzeuginsassen und die Straßenverkehrssicherheit ist ausgesprochen hoch.“

Sein Vorschlag geht auf einen Erfindung eines spanischen Unternehmens zurück, das darauf ein Patent hat. Das spanische Parlament hat bereits am 28. September 2010 einen Entschließungsantrag angenommen, in dem der Einbau der Spiegel empfohlen wird. Die Regional-Regierung von Katalonien kaufte sogar 20 000 der Spiegel und verschenkte sie an Taxifahrer in Barcelona.

Auch die EU-Kommission hält die Rückspiegel für die Rücksitze für ein interessantes Produkt, dass die Verkehrssicherheit erhöhen kann. Sie will den Einbau aber bisher nicht vorschreiben. Das sollen vorerst die Mitgliedsländer selbst entscheiden.

 

Quelle

 

Was halten die Motor-Talker davon? Sinnvoll, Quatsch?

 

 

MfG

invisible_ghost

 

 

Ähnliche Themen
71 Antworten

Ich hab's immer mit einem simplen Schulterblick geschafft, dass ich niemandem die Tür wohin auch immer geknallt habe - egal ob als Fahrer, Beifahrer oder Passagier im Fond.

Das ist unnötig: Ich habe auch beim Stehen Verantwortung für meine Mitfahrer und gebe diesen auch "Anweisungen", ob sie jetzt aussteigen können. Die meisten, die ich kenne, drehen sich aber auch von selbst um.

 

 

Eine spanische Firma hat das Patent, und ein spanischer Abgeordneter macht diesen Vorschlag?!

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Wann kommt die Helmpflicht für PKW?

Nun ja:

Einige Taxikunden werden vielleicht keine Führerschein besitzen und gar nicht wissen was ein Schulterblick ist.

Bei solchen hilfts vielleicht.

Die reissen vielleicht wirklich die Türe auf ohne auf den Verkehr also auch Fussgänger oder Radfahrer zu achten.

Gibt es dazu Studien?

sicher das das spanier waren und nicht österreicher? ;)

Zitat:

Original geschrieben von krebsandi

Nun ja:

Einige Taxikunden werden vielleicht keine Führerschein besitzen und gar nicht wissen was ein Schulterblick ist.

Bei solche hilfts vielleicht.

Die reissen vielleicht wirklich die Türe auf ohne auf den Verkehr also auch Fussgänger oder Radfahrer zu achten.

Gibt es dazu Studien.

Für Autos mit fremden Fahrgästen würde ich es auch akzeptieren. Aber sonst???

Was für ein Quatsch. Muss man den Menschen heute alles vorkauen, damit nichts passiert?

Wer zu dumm ist eine Tür zu öffnen, sollte sich Zuhause einschließen (Am besten umziehen in eine 1Raum Wohnung...Denn sonst lauern da noch mehr Türen auf einen).

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

sicher das das spanier waren und nicht österreicher? ;)

Die wollen auch mal . :D

Und ich dachte schon der "Ampel schaltet ohne Vorwarnung um" Thread wäre nicht zu Topen

Ich hab zuerst mal gedacht, dass das ein Witz ist^^

Ist doch Quatsch sowas!

1. Guck ich als Fahrer ob die Insassen aussteigen können

2. Gucken die Insassen meistens selber(Schulterblick oder in den normalen Spiegeln an der A-Säule)

3. Wer macht sich sowas freiwillig an sein eigenes Auto? Es versaut doch voll die Optik, da mach ich hinten lieber die Kindersicherung rein und steig selber aus und lass die Leute hinten raus, bevor ich mir sowas anbringe!!!

Zitat:

Original geschrieben von MB190E-w201

Und ich dachte schon der "Ampel schaltet ohne Vorwarnung um" Thread wäre nicht zu Topen

Ein bissel was geht immer ( noch ). :D

Zitat:

Original geschrieben von r-o-b-e-r-t

Was für ein Quatsch. Muss man den Menschen heute alles vorkauen, damit nichts passiert?

Wer zu dumm ist eine Tür zu öffnen, sollte sich Zuhause einschließen (Am besten umziehen in eine 1Raum Wohnung...Denn sonst lauern da noch mehr Türen auf einen).

Du hast das falsch verstanden.

Radfahrer fährt vorbei und plötzlich öffnet einer schnell die Türe.

Der Geschützte ist nicht der Fahrgast sondern der Radfahrer.

Und wann kommt die Hirnpflicht für Politiker?

 

Gruß Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. EU-Politiker will zwei zusätzliche Autospiegel