ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstwagen, Preis okay? Punto und Alternativen

Erstwagen, Preis okay? Punto und Alternativen

Themenstarteram 12. Februar 2013 um 14:37

Hey Leute, ich stehe kurz vorm Kauf meines Erstwagens.

Es ist ein Punto, Bj 2002, 60PS, elektr. Fensterheber, ABS, Nichtraucher, der Kleine

hat 66TKM runter und ich kann ihn für 2.200EUR bekommen.

In dem Preis sind Sommerreifen auf Alufelgen, Winter auf Stahl dabei, dazu kommen ein Markenradio, Lautsprecher, Subwoofer und Endstufe.

Ein Carbon-Dach und Seitenspiegel sind auch dabei(Optik)

Gemacht wurde vor kurzem Öl, Zündkerzen, Luftfilter.

Er bringt den auch noch mal zum Aufbereiter.

Ist der preis gerechtfertigt? Leider kenne ich mich im "Autobuisness" nicht so gut aus, daher wäre es toll wenn ihr eine Meinung/Erfahrungen dazu hättet.

Best Regards

.inc

Ähnliche Themen
25 Antworten

"Aufbereiter" find' ich bei einem 11 Jahre alten Auto jetzt nicht sooo wichtig - der poliert ja nur die Optik.

Was ist den mit dem TÜV? Neuen Tüv soll er mal machen ... und Du gehst mit, am besten noch ein Kumpel der sich ein bisschen auskennt.

Themenstarteram 12. Februar 2013 um 14:55

Danke für die Antwort. TÜV bis NOV. Soll aber so wieder rüber. Ja ich nehm soiweso einen mit der sich etwas auskennt.

Ganz im Ernst, Preis OK, Auto nicht.

An sich fast Null Reale Ausstattung für ein 2002er Modell, ( "Marken"radio verkauf ich dir eins für 20 Euro)

schwacher Motor, ( Junge Leute reizen das dann gerne aus, um überhaupt vom Fleck zu kommen)

Tuning-Artefakte wie Carbondach , M3 SPiegel oder so und Subwoofer sprechen nicht gerade dafür,

das der Wagen einen Vorbesitzer hatte, wie ich ihn mir persönlich wünschen würde.

Und das bei einem ab und zu etwas "zickigen" Italiener - Gefährliche Mischung.

schau besser das du eines bekommst was nicht bereits einer als " Erstwagen" hatte-

Preis ist noch ok, wobei Punto evtl. schon Grenzwertig, aber mit den Pseudotunig und wenig TÜV, ein nogo!

Zitat:

Original geschrieben von incdesign

Es ist ein Punto, Bj 2002, 60PS, elektr. Fensterheber, ABS, Nichtraucher, der Kleine

hat 66TKM runter und ich kann ihn für 2.200EUR bekommen.

Ich denke, ein Schnäppchen ist es nicht. Da lassen sich auf mobile einige finden.

Zitat:

Original geschrieben von incdesign

In dem Preis sind Sommerreifen auf Alufelgen, Winter auf Stahl dabei, dazu kommen ein Markenradio, Lautsprecher, Subwoofer und Endstufe.

Bei den Reifen auch auf Profil und Herstellungsdatum schauen - aber grundsätzlich schonmal gut.

Ein "Marken"Radio gehört eigtl. zum Standard.

Subwoofer und Endstufe sprechen u.U. für Bastler.

Zitat:

Original geschrieben von incdesign

Ein Carbon-Dach und Seitenspiegel sind auch dabei(Optik)

Das wage ich stark zu bezweifeln :D

Spricht u.U. auch wieder für Bastler.

Zitat:

Original geschrieben von incdesign

Gemacht wurde vor kurzem Öl, Zündkerzen, Luftfilter.

Er bringt den auch noch mal zum Aufbereiter.

Wie sieht denn das Checkheft aus?

Rein vom Gefühl her würde ich sagen das es nicht soo berauschend klingt. Allerdings ohne Bilder/Anzeige schwer zu beurteilen.

der Zahnriemen wird Garantiert auch Fällig sein, da bei 66tkm noch nie gemacht.

die Glaskugel Spricht;

FINGER WEG VON DEM DRECK

:D

Themenstarteram 12. Februar 2013 um 15:16

Ja bei Mobile hab ich auch schon geschaut, aber da gibt es keinen ab Bj 2002 und bis 70tkm unter 3.000eur im Umkreis von 200km. Muss der Zahnriemen nicht erst bei ca. 100tkm gewechselt werden?

Der Riemen ist, wenn noch nicht gewechselt, 11 Jahre drin - auf jeden Fall tauschen.

PS.: Ich kenne deinen Umkreis ja nicht, nachdem die Anzeige nicht gepostet wurde. Allerdings gibt es einige treffer mehr, wenn du bis 80 oder 90 tkm erhöhst.

theoretisch ja- nach 100tkm, aber er ist schon 11 Jahre drin!!

Wenn das der einzige "Mangel" wäre. Alleine schon die Handschrift des Besitzers

wäre für mich ein KO kriterium. Puntos gelten generell als etwas anfällig. Wenn ich mich recht erinnere

kommt da bei "unsachgemässer" benutzung gerne mal die Kopfdichtung.

Hast du eigentlich scheckheft über die 66tkm?

Dann kauf lieber 2 Jahre älter, mit etwas mehr KM, aber gepflegt, von einer Frau vielleicht oder eben nicht gerade ein Wagen der als Anfängerfahrzeug genützt wurde - mit besserer Ausstattung. Gerademal Elektrische FH für BJ 2002 ist mal gar nix....

Ich würde mich nicht nur auf die Kilometerzahl festfahren, denn was bringt es dir, wenn ein 10 Jahre altes Auto 50.000 km bewegt wurde in dieser Zeitperiode, sprich 5000 km im Jahr, also hauptsächliche kurze Stadtstrecke?

Zwar ist ein Punto schon ein Stadtauto, keine Frage. Aber es gibt auch welche, die gut gepflegt wurden und nicht nur die Stadt, sondern auch offene Straßen gesehen haben. Und solche würde ich immer vorziehen, auch wenn sie mehr KM haben. Dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass Verschleißteile wie Zahnriemen, Bremsen, Reifen und co. gewechselt wurden, viel höher. Die meisten Menschen schauen nämlich nicht nach dem Alter dieser Teile, sondern nach der Kilometerzahl. Wenn Reifen 10 Jahre alt sind, aber nur wenige Zehntausend Kilometer gesehen haben, sehen sie äußerlich noch sehr gut aus, sind aber im Grunde schon tauschbar da das Gummi mit dem Alter porös wird. Ähnlich mit dem Zahnriemen. Da muss nichts passieren, kann aber.

Themenstarteram 12. Februar 2013 um 15:57

Was für Ausstattung sollte ein Bj 2002 Punto denn so haben?

Das Kurzstrecken Thema halte ich für überbewertet.

Bei Kurz- und Langstrecke muss das Serviceheft stimmen, dann geht auch (eher) nix schief.

Zitat:

Was für Ausstattung sollte ein Bj 2002 Punto denn so haben?

Die die dir reicht und gefällt ;)

Zitat:

Original geschrieben von incdesign

Was für Ausstattung sollte ein Bj 2002 Punto denn so haben?

naja, man sagt ja, das z.b. Deutsche Autos etwas Geizig sind mit Extras im Vergleich zu Italinern und Franzosen.

Was ich meine - diesen "auserlesenen" Punto

gibts doch ( Austattungsmässig betrachtet) wohl eher wie Sand am mehr, absolutes Einsteiger Basis Model mit dem kleinsten Motor. Einzigstes Extra sind vermutlich die FH und Alus. Beides ist für ein Auto der 2000er Jahre nichts so besonderes.

Wenn - dieser Wagen nun erste Hand, Scheckheft hätte mit zahnriemen gemacht und ansonsten nicht so einen Verbastelten Eindruck machen würde, wäre es ja schön. Da der Wagen - für mich zumindest- keinen so guten Eindruck macht, würde ich mich an deiner Stelle nach was anderem Umsehen. Und er hat nichts, warum man ausgerechnet den kaufen sollte. Vermeindliches Sparen kann sich schnell wieder ins Gegenteil umdrehen.

Wer ist den der Verkäufer ? mal angerufen? Wie lange hat er den Wagen schon?

Weshalb verkauft er ihn?

6.600 km pro Jahr? Wenn da mal nicht am Tacho gedreht wurde … unbedingt Sitz, Pedale etc. anschauen, ob die Abnutzung mit der geringen Laufleistung übereinstimmen können.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstwagen, Preis okay? Punto und Alternativen