ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstwagen gesucht (~8000€)

Erstwagen gesucht (~8000€)

Themenstarteram 24. August 2020 um 16:26

Hallo zusammen,

ich habe jetzt seit einem Jahr meinen Führerschein und bin nun auf der Suche nach meinem Erstwagen.

Zur freien Verfügung für ein neues Auto habe ich etwa 8000€, an 500 Euro mehr wird es aber auch nicht scheitern. Ich suche ein gutes & zuverlässiges Auto, ich fahre meist Strecken von etwa 40 km pro Tag. Meistens Überland oder durch die Stadt. Ab und zu fahre ich auch gerne mal ein paar hundert Kilometer am Stück, aber wenn nur einmal im Monat und das auch nicht jeden Monat.

- 8000 €

- Automatik (fühle ich mich einfach mit wohler)

- am besten unter 110.000 km

- Farben: ausgenommen rot/gelb/lila..

- am liebsten mind. 120 PS

- Einparkhilfe hinten

- Tempomat

Ich würde mich freuen, wenn mir einer hilft :)

LG

Ähnliche Themen
22 Antworten

Wie viel Platz brauchen du, deine Mitfahrer und dein Gepäck denn?

Themenstarteram 24. August 2020 um 16:35

Nicht soviel, überwiegend 2 Personen und 2 Koffer passen dann auch easy rein.

Dann würde doch ein Kleinwagen reichen.

mal so aus der Hüfte geschossen: Dacia Sandero. Kostet neu gut 7.000 € und falls es den mit Automatik gibt würde der alles beinhalten was Du wünschst. Und das sogar neu.

Themenstarteram 24. August 2020 um 17:03

Leider nicht als Automatik vorhanden.

dann würde ich Dir zu den Üblichen Verdächtigen Raten. z.B. Ford Fiesta, Opel Corsa VW Polo oder die Japaner wie z.B. Mazda2 oder Toyota Yaris.

Für das Budget findest Du, auch als Automatik, bestimmt etwas so unter 5 Jahre alt und bis 50.000 km.

Gibt die Daten mal bei den div. Portalen ein und verfeinere die Suche dann bis du so eine Handvoll Fahrzeuge gefunden hast, dann kannst Du gern nochmal hier fragen.

Aber wirklich viel falsch machen kannst Du da nicht. Ein Kompaktwage wie z.B. den Golf bekommst Du für den Preis zwar auch aber der ist dann deutlich älter oder hat mehr km drauf.

Ford Fiesta, Opel Corsa, Honda Jazz, Hyundai i20...

Themenstarteram 24. August 2020 um 18:56

Zitat:

@StephanRE schrieb am 24. August 2020 um 17:10:44 Uhr:

dann würde ich Dir zu den Üblichen Verdächtigen Raten. z.B. Ford Fiesta, Opel Corsa VW Polo oder die Japaner wie z.B. Mazda2 oder Toyota Yaris.

Für das Budget findest Du, auch als Automatik, bestimmt etwas so unter 5 Jahre alt und bis 50.000 km.

Gibt die Daten mal bei den div. Portalen ein und verfeinere die Suche dann bis du so eine Handvoll Fahrzeuge gefunden hast, dann kannst Du gern nochmal hier fragen.

Aber wirklich viel falsch machen kannst Du da nicht. Ein Kompaktwage wie z.B. den Golf bekommst Du für den Preis zwar auch aber der ist dann deutlich älter oder hat mehr km drauf.

Der günstigste Fiesta mit deinen Angaben kostet mehr als das doppelte.

Unter 10k ist auch kein brauchbarer Honda Jazz mit wenig km und Automatik drin. Auf Automatik verzichten oder Budget muss über 10k

Das liegt dann sicher an den mind. 120 PS. Bei einem Polo ist das schon der GTI.

Warum eigentlich so viel (oder wenig)? Die PS-Zahl sagt zwar irgend etwas aus, ist aber weder ein Maßstab für Beschleunigung oder Höchstgeschwindigkeit.

So ähnlich als würde man sagen, mein Smartphone hat einen 3.200 mAh Akku. Wie lange das Smartphone damit läuft, und ob es schnell ist, steht wieder auf einem anderen Blatt.

Themenstarteram 24. August 2020 um 20:10

Zitat:

@Deloman schrieb am 24. August 2020 um 19:41:43 Uhr:

Das liegt dann sicher an den mind. 120 PS. Bei einem Polo ist das schon der GTI.

Warum eigentlich so viel (oder wenig)? Die PS-Zahl sagt zwar irgend etwas aus, ist aber weder ein Maßstab für Beschleunigung oder Höchstgeschwindigkeit.

So ähnlich als würde man sagen, mein Smartphone hat einen 3.200 mAh Akku. Wie lange das Smartphone damit läuft, und ob es schnell ist, steht wieder auf einem anderen Blatt.

Ich würde es wohl eher mit dem Prozessor deines Smartphones deklarieren, oder nicht? :D

Also ich bin bereits einige Autos gefahren und der Fahrspaß ist tatsächlich gegen 0,0 unter 100 PS, dass mag daran liegen, dass ich von zuhause meist auch oft hochmotorisierte Fahrzeuge kenne.

Dann vergiss die Automatik bei Kleinwagen in deinem Budgetrahmen. Die sind da in der Regel zäh (CVT), ruckelig (ASG) oder vermeintlich unzuverlässig/verschleissfreudig (trockene DSG).

Kauf dir einen gebrauchten Suzuki Swift Sport oder Fiesta ST mit Handrührer und dann kannst du Gokart-fahren. Aber für unter 10k was Gutes zu finden- puhhh

Hier wurde auch ein Auto in der Preisklasse von um die 5k € gesucht und zahlreiche Tipps gegeben, zum Einlesen des TE vielleicht hilfreich:

Zitat:

@tincle schrieb am 16. April 2020 um 12:54:20 Uhr:

Hallo Zusammen,

zurzeit bin ich auf der Suche nach meinem Ersten Auto, welches folgende Kriterien erfüllen sollte;

-Preis im Optimalfall 3000-5000€. Maximal 7000€

-Automatik

-4 Sitze

-nicht zu groß (kein SUV o.ä.)

-möglichst geringer Reperaturbedarf

Da ich absolut keine Ahnung von Autos habe und die große Anzahl an Angeboten nicht richtig einordnen kann, freue ich mich sehr über grobe Anregungen und Hilfestellungen.

Bislang habe ich mir v.A folgende Modelle angeschaut:

-VW Polo, Golf, UP!

-Renault Twingo

-Opel Corsa

-Fiat 500

-Mercedes A-Klasse

-Ford Focus

 

Ich bin allerdings komplett flexibel und offen für andere Modelle.

Welche Fahrzeuge würdet Ihr in dem Preissegment empfehlen?

Worauf sollte ich außerdem bei dem Kauf achten? (Z.b maximale Laufleistung, maximales Alter?)

vielen Danke im Voraus!

Einfach oben auf den Ersteller des alten Threads klicken.

Themenstarteram 25. August 2020 um 12:57

Habe mal ein paar Modelle rausgesucht.. :

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://home.mobile.de/KARAASLANAUTOMOBILE#des_305378642

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Würde mich freuen, wenn einer was dazu sagen kann :D.

Liebe Grüße

Edit: Mein Favorit ist der zweite.

Diesel würde ich mir bei deinem angegebenen Fahrprofil gut überlegen.

Ansonsten hast du lauter Modelle mit Doppelkupplungsgetriebe ausgewählt. Ist das Zufall? Die befinden sich bei Ford schon wieder auf dem Rückzug. Das lässt mich die Stabilität eher anzweifen, wenn etwas so schnell wieder vom Markt verschwindet.

Ansonsten fällt mir auf: Die Angebote stehen weit auseinander. Willst du wirklich für ein Brot und Butter Auto wie einen Focus mit mehr als 100000 km quer durch die Republik reisen, auch wenn die Anzeige erst mal gut klingt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstwagen gesucht (~8000€)