ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstes eigenes Auto gesucht. Fiesta? bis 11.500€

Erstes eigenes Auto gesucht. Fiesta? bis 11.500€

Themenstarteram 20. März 2016 um 9:49

Hallo,

ich bin auf der Suche nach meinem ersten eigenen Auto.

Ich brauche es um: unter der Woche im Stadtverkehr einzukaufen und am Wochenende ca. 120 km (Hin-Rück) auf der Autobahn zu pendeln.

Es sollte ein Kleinwagen mit 5 Türen sein, ich möchte PDC, Klima und Multifunktionslenkrad. Beheizbare Frontscheibe wäre ebenfalls schön. Mehr als 2 Jahre Garantie hätten auch was.

Bei meiner Suche bin ich beim Ford Fiesta mit 82 PS hängen geblieben und es stellen sich mir nun folgende Fragen:

Kaufe ich einen ca. 2 Jahre alten gebrauchten?

Kaufe ich eine Tageszulassung?

Kaufe ich ein EU-Fahrzeug?

Mein Budget wären maximal 11500€, so das es bei den Tageszulassungen eng, aber nicht unmöglich wird. Beim lokalen Fordhändler habe ich bisher leider kein brauchbares Angebot gefunden.

Was rentiert sich eurer Meinung nach am Meisten? Wo habe ich welche Nachteile? Habe ich bei Alternativen wie dem Hyundai i20 einen qualitativ vergleichbaren Wagen, oder ist er weniger ausgereift?

Ich freue mich über neue Denkanstöße, Vorschläge und eventuell Alternativen.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 22. März 2016 um 19:50

Der Fiesta ist jetzt gekauft. Mit 1.25L nur, aber wollte einen Neuwagen/Tageszulassung mit 5 Jahren Garantie. Was mit mehr Zug gibt es dann als nächstes Auto :)

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Der Fiesta ist eine gute Wahl. Und auch wenn Dir viele wahrscheinlich zum Ecoboost raten werden/würden ist der 1.25er ebenfalls eine gute Wahl, wenn Dir die Leistung ausreicht.

Klima und Multifunktionslenkrad sollten kein Problem darstellen, PDC und Beh. WSS könnte zumindest bei der Tageszulassung schwer werden. Mit einem EU-Fahrzeug sollte das klappen, bei einem Gebrauchten sowieso. Nur sind die meist gar nicht so günstig im Vergleich zu den beiden anderen Alternativen.

Garantieverlängerung gibts ab Werk neuerdings bis zu 7 Jahre oder 140.000 km. Bei EU-Fahrzeugen ist es scheinbar anders, max. 5 Jahre/120.000 km. Man kann sie auch nachträglich nochabschließen, allerdings weiß ich nicht ob das auch als zweiter Halter funktioniert.

Wenn sich keine passende TZ findet, würde ich wohl zu einem EU-Fahrzeug tendieren. Ein älterer Gebrauchter kommt nicht in Frage?

Themenstarteram 20. März 2016 um 10:08

Bei einem älteren Gebrauchten habe ich, abgesehen vom fehlenden neuen Facelift, Angst vor höheren Folgekosten. Ich möchte gerne ein zuverlässiges Auto mit dem ich, wenn irgendetwas defekt sein sollte, einfach auf Garantie zur nächsten Vertragswerkstatt kann.

Der Fiesta ist eigentlich recht zuverlässig, ich würde mir da keine großen Gedanken machen. Schau mal hier:

http://www.autobild.de/artikel/ford-fiesta-dauertest-3503854.html

http://www.ford.de/cs/BlobServer?... (1.25 und 1.4 sind technisch gleich)

http://www.gebrauchtwagenreport.com/index.php?id=14&no_cache=1 (kein direkter Link möglich)

In meiner Region findest Du den gewünschten Fiesta mit Baujahr 2009 und unter 100.000 km für 6-7.000 € direkt beim Ford-Vertragshändler. Da ist im Normalfall dann auch eine "vernünftige" Gebrauchtwagengarantie für ein Jahr dabei, welche direkt oder bei Ablauf auch verlängert werden kann. Und für 4.500-5.500 € lässt sich viel reparieren. ;)

Aber das musst Du wissen, war nur ein Vorschlag für eine Alternative.

Den i20 solltest du dir auf jedenfall mal ansehe .

Hyundai hat in den letzten Jahren deutlich zu den europäischen Konkurrenten aufgeholt.

Im Bekanntenkreis fährt ein i20, und die junge Dame ist total Begeistert von ihren kleinen Hyundai.

Gruß,

der_Nordmann

Einen Fiesta als EU-Neuwagen bekommst du inzwischen für 10.500 € als 5 Türer mit 1,25l-Motor (82 PS), Trend-Ausstattung + Extras und 5 Jahre Garantie. Allerdings fehlt die PDC und die Frontscheibenheizung.

Ansonsten ein recht faires Angebot bei dem über den Kauf eines jungen Gebrauchten nicht nachdenken muss - wäre mM.

Zu Deinem Fahrprofil könnte auch ein Toyota Hybrid passen, sehr zuverlässige und besonders im Stadtverkehr sparsame Autos. Abgesehen von der beh. WSS haben die z.T. auch die gewünschte Ausstattung. Hier zum Bsp ein Toyota Yaris mit Garantie bis Sep 17 vom Markenhändler (Mflenkrad m.E. auf Bild ersichtlich). Wenn Du noch etwas handelst, müsste der in Deinem Budget drin sein.

Themenstarteram 20. März 2016 um 11:32

Zitat:

@racer4679 schrieb am 20. März 2016 um 11:26:31 Uhr:

Einen Fiesta als EU-Neuwagen bekommst du inzwischen für 10.500 € als 5 Türer mit 1,25l-Motor (82 PS), Trend-Ausstattung + Extras und 5 Jahre Garantie. Allerdings fehlt die PDC und die Frontscheibenheizung.

Ansonsten ein recht faires Angebot bei dem über den Kauf eines jungen Gebrauchten nicht nachdenken muss - wäre mM.

Hast du Erfahrungen oder einen speziellen Anbieter parat? Die Ausstattung der EU Fahrzeuge hängt den dt. auf den ersten Blick in nichts nach. Wie sieht das mit Lacken und Co. aus. ist das gleich?

Den Hyundai werde ich mir dann auch nochmal ansehen. Aber auch da käme dann preislich nur ein EU-Fahrzeug in Frage.

 

Muss es denn unbedingt ein Neuwagen sein?

Bei Mo.....de sind für 10k - 11k auch schon Jahreswagen oder max. 2 Jahre alte Wagen dabei.

Gruß,

der_Nordmann

Themenstarteram 20. März 2016 um 11:43

Muss nicht zwingend ein neuer sein. Bin im Moment selbst auch ziemlich verwirrt was wohl das Beste wär. Finde es nur irgendwie doof einen 2 Jahre alten mit 40.000km für 9500€ ohne Restgarantie zu holen, wenn es für wenig mehr was Neues gibt.

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 20. März 2016 um 11:39:49 Uhr:

Muss es denn unbedingt ein Neuwagen sein?

Bei Mo.....de sind für 10k - 11k auch schon Jahreswagen oder max. 2 Jahre alte Wagen dabei.

Gruß,

der_Nordmann

Zitat:

@1011001 schrieb am 20. März 2016 um 11:43:28 Uhr:

Muss nicht zwingend ein neuer sein. Bin im Moment selbst auch ziemlich verwirrt was wohl das Beste wär. Finde es nur irgendwie doof einen 2 Jahre alten mit 40.000km für 9500€ ohne Restgarantie zu holen, wenn es für wenig mehr was Neues gibt.

Zitat:

@1011001 schrieb am 20. März 2016 um 11:43:28 Uhr:

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 20. März 2016 um 11:39:49 Uhr:

Muss es denn unbedingt ein Neuwagen sein?

Bei Mo.....de sind für 10k - 11k auch schon Jahreswagen oder max. 2 Jahre alte Wagen dabei.

Gruß,

der_Nordmann

Also die i20 bei mobile.de haben keine 40t km runter.

hier mal ein paar Beispiele :

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Gruß,

der_Nordmann

Zitat:

@1011001 schrieb am 20. März 2016 um 11:32:34 Uhr:

 

Hast du Erfahrungen oder einen speziellen Anbieter parat? Die Ausstattung der EU Fahrzeuge hängt den dt. auf den ersten Blick in nichts nach. Wie sieht das mit Lacken und Co. aus. ist das gleich?

hier habe ich meinen gekauft:

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Austattung und Extras etc. sind dem deutschen Modell gleich gestellt.

Fiesta und i20 sind beide eine gute Wahl.

Hyundai i10 und Opel Karl könnten ebenfalls interessant für dich sein zb:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=222869396

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=223582968

Wie eng ist's denn in der Stadt, dass es kein richtiges Fahrzeug sein darf?

Für 11.500€ findet man doch deutlich besseres als einen Fiesta oder Japaner.

Zitat:

@towe96 schrieb am 20. März 2016 um 14:59:49 Uhr:

Wie eng ist's denn in der Stadt, dass es kein richtiges Fahrzeug sein darf?

Für 11.500€ findet man doch deutlich besseres als einen Fiesta oder Japaner.

Zum Beispiel?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstes eigenes Auto gesucht. Fiesta? bis 11.500€