ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Erfahrungswerte "TH200R4"

Erfahrungswerte "TH200R4"

Themenstarteram 10. Februar 2009 um 19:28

Moin

Kennt sich jemand mit dem TH200R4 Getriebe aus oder wo ich vielleicht Informationen her bekomme! Vor. bzw. Nachteile. Spiele mit dem gedanken mein TH350 durch ein TH200R4 zu tauschen, angetrieben durch ein 350er SB! Die längere übersetzung wäre ein Grund zum tauschen! Oder lohnt sich das eurer Meinung nach nicht?

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hallo

ich habe ein TH 200R4 im Olds Station und viele andere in den Chevys Station haben die auch drin . Nur das sind 5L Motoren. Ob die mit einem 350er Motor halten kann ich nicht sagen.

Die TH200 sind aber länger als dein Getriebe. Also ist da auch umbauen angesagt.

Kannst ja da mal nachlesen

http://www.hotrodders.com/articles/TH-700R4_basics.html

Das TH 700 wäre vielleicht das bessere für dich.

Olds1

Hi!

Hier findest du auch Info's.

www.KFZ-service-schwarz.de

Gruß Micha

Hallo !

Das Th200R4 gilt als eher schwächlich, dein Th350

hält weitaus mehr Drehmoment und Leistung aus.

Wenn Du schon auf einen 4 Gang Automaten

umrüsten möchtest, sollte es schon das TH700 sein.

Natürlich passt auch das nicht ohne Kürzung

Kardanwelle, geänderter Halterung (Hinten) sowie

TV-Zug (Schaltzug) und elektrische Ansteuerung

des Lockups (Wandlerkupplung)

Technisch gesehen keine großen Probleme, es gibt

fast allle Umbauteile fertig zu kaufen. Diese

Umbauten sind in den USA schon X-tausendfach

gemacht worden, daher nix exotisches.

 

Ob es lohnt ???

Wenn Du einen 4 Gang möchtest auf jeden Fall.

Von der Einfachheit und Haltbarkeit ist jedoch ein

Th350 oder Th400 einfach unschlagbar.

Beim Th700 must Du nur darauf achten, ein

gescheites Exemplar anzukaufen. Am besten

ab Bj. 1987, da wurde von GM massiv verbessert

und verstärkt.

 

Themenstarteram 12. Februar 2009 um 20:51

In den USA wird ein TH200R4 angeboten, das neu konziepiert wurde, laut Hersteller in 3 Ausführungen

für bis250HP ,250-400 HP und 400+Extreme Duty. Ist gleich lang, Ganghebel an gleicher Stelle und Ölkühlerleitungen an der gleiche Position!

Was anders ist "Crossmember back 6-1/2" von der Th350er Position?

Was bedeuted das?

Kann ich meinen alten Drehmomentwandler behalten?

Preis 1200 $ dann aber auch Werksneu, für ein überholtes TH700 muss ich ja auch mindestens 1700 Euro hinblättern oder?

Zitat:

Original geschrieben von chevy c10

Was anders ist "Crossmember back 6-1/2" von der Th350er Position?

Was bedeuted das?

Soll heißen, das die Quertraverse die den

Getriebeausgang stützt um genanntes Maß

versetzt werden muss. Quasie die hintere

Halterung.

Den alten Wandler kannst Du in jedem Fall

vergessen, egal ob Th200 oder Th700 Umbau .

1200 $ ist natürlich auf den ersten Blick güstig.

Dazu kommt allerdings noch reichlich Fracht,

Steuer und Zoll. Garantie kannst Du natürlich

vergessen, oder willst Du es im Fall der Fälle

wieder quer über den Globus zurück schicken ???

 

 

Themenstarteram 12. Februar 2009 um 22:03

Ist die Umrüstung auf ein 700er schwierig?

Weil es ja auch computergesteuert ist und bei meinem alten chevy alles mechanisch läuft!

Wer bietet denn ein TH700 zu einem guten Preis Leistungsverhältniss an?

Du kannst das 200R4 Getriebe so stabil und zuverlasig Bauen, so das es hinter einem Big Block mit dem ganzen Drehmoment uberlebt.

http://www.jegs.com/.../category_10001_10002_10559_-1_10557

Blatter mal in den Jeg's Seiten herrum.

Wo du wirklich aufpassen musst ist mit dem TV cable -Schaltkabel-, das dieses die richtige Spannung hat.

Rudiger

Klar kann man ein TH 200 für teures

Geld bullet proof machen. Aber welchen

Sinnn sollte das für Ihn machen ???

am 13. Februar 2009 um 17:00

Zitat:

Original geschrieben von Stevie

. Aber welchen

Sinnn sollte das für Ihn machen ???

Das Getriebe ist nur unwesentlich länger wie ein TH 350 mit kurzem Hals?

-kein kürzen der Kardanwelle

Die Abstufung der Gänge ist besser ??

Sonst wüßt ich nichts, was dafür sprechen würde.

 

mfg

Themenstarteram 13. Februar 2009 um 22:02

Ich selbst besitze nur ein Halbwissen über Getriebe, aber wenn das TH200R4 vom Afbau dem TH350 ähnelt und es ohne große umbaumaßnahmen dieses ersetzt, warum nicht! Mir geht es nur darum das Drehmoment zu drosseln, mit einem Übersetzungsverhältniss von 0.67zu1.0 im 4.Gang ist es unschlagbar. Zu dem will ich nicht Wilde Sau mit dem Getriebe spielen sondern nur sanft Cruisen!Der Ökonomische Hintergrund das ist nun mal so eine wichtige Rolle, das ist nun mal heut zu Tage so, so gerne ich auch V8 fahre.

Nun, bezüglich des Aufwandes sparst Du dir das

Kürzen der Antriebswelle beim Th200. Von

Ansteuerung und Elektrik, sind Th700 und Th200

gleich, das macht keinen Unterschied...

Übersetzung ist ähnlich, beim Th700 0.7:1 im OD.

 

Ich habe vor kurzem mit einem Getriebeinstandsetzer über das TH 200 4R gesprochen.

Er sagte, dass man es so verstärken kann, so dass man mit normalen small blocks keine Probleme bekommen wird und es genau so stabil ist wie ein TH 350.

 

Allerdings ist es sehr schwer an ein gebrauchtes zu kommen. Ich habe bis dato keins gefunden.

Weiß jemand wo man eines bekommen kann?

Themenstarteram 13. Februar 2009 um 23:40

Ich Rede von neu konziepierten Getrieben nicht von alten Wrucken!

Naja, die genannten Overdrive Kandidaten sind alle

Anfang 1981 bzw. 1982 konzipiert und auf den Markt

gekommen.

So gesehen sind das alles "alte Wrucken". Selbst

ein "neu" gekauftes, ist nur generalüberholtes

Alteisen.

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Erfahrungswerte "TH200R4"