ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Eintragungen

Eintragungen

Themenstarteram 8. März 2020 um 16:43

Grüße, habe bei meinem Audi A4 B5 andere Felgen drauf mit 225er Schlappen.

Im Fahrzeugschein hatte ich die Felgen+Fahrwerk mit dem Gutachten vom Vorbesitzer letztens eintragen lassen nur muss ich jetzt mein Fahrwerk wechseln da das alte langsam das Zeitliche segnet.

 

Habe jetzt ein Vogtland Gewindefahrwerk für 600 Euronen bestellt und würde es nächste Woche sofort einbauen und abnehmen lassen nur meine Frage ist jetzt dazu:

 

Wieviel kostet mich das komplett ca. weil ich muss für die Einzelabnahme 127,00€ zahlen wie ich das herausgelesen habe, aber wie ist das in Kombination mit den Felgen zu sehen?

Wird einfach aus meinem Fahrzeugschein das alte Fahrwerk gelöscht und das neue dafür eingesetzt? Da Felgen und Fahrwerk damals in einem Gutachten abgenommen wurde.

Ähnliche Themen
15 Antworten

darf man erfahren, warum die diese Frage im V&S-Forum stellst und nicht im A4 B5-Forum?

Es bleibt eine Einzelabnahme. Sollte auch das Gleiche kosten. Im Gutachten wird die Zulässigkeit des neuen Umbaus bestätigt, auf der Zulassungsstelle kannst Du das alte Fahrwerk dann austragen lassen.

@audijazzer

Das liegt wohl daran, daß die Prozedur nicht hersteller- bzw. modellabhängig ist.

Themenstarteram 8. März 2020 um 17:32

Zitat:

@Drahkke schrieb am 8. März 2020 um 17:19:27 Uhr:

@audijazzer

Das liegt wohl daran, daß die Prozedur nicht hersteller- bzw. modellabhängig ist.

Genau richtig! Danke :)

 

Wie teuer wird es ca. für mich da die Achsvermessung ja mit gemacht werden MUSS bzw. die Spur eingestellt werden MUSS oder? Hab jetzt mal 250,00€ eingeplant hoffe das reicht.

250 für Einbau und Vermessung? Dürfte knapp werden.

Wenn Du was von dem neuen Fahrwerk haben willst, sollte immer eine Vermessung gemacht werden. Sollte der,der das Fahrwerk einbaut aber wissen .

Beim Audi sollte unbedingt die VorspurKurve geprüft/eingestellt werden. Machen nicht alle, insbesondere die ganz günstigen Anbieter.

Themenstarteram 8. März 2020 um 18:04

Zitat:

@windelexpress schrieb am 8. März 2020 um 17:46:54 Uhr:

250 für Einbau und Vermessung? Dürfte knapp werden.

Wenn Du was von dem neuen Fahrwerk haben willst, sollte immer eine Vermessung gemacht werden. Sollte der,der das Fahrwerk einbaut aber wissen .

Beim Audi sollte unbedingt die VorspurKurve geprüft/eingestellt werden. Machen nicht alle, insbesondere die ganz günstigen Anbieter.

Einbauen tuh ich selber.

Abnahme und Vermessung müsste ich nur wissen wie teuer ca..

Falscher Thread.

Vermessung und einstellen 60-80€, Eintragung hab ich schon von 90-170€ erlebt, für ne Abnahme von Felgen & Fahrwerk. Hängt hält vom Prüfer ab, da die solche einzelabnahmen nach Aufwand machen.

@ALL,

es geht eigentlich auch um dieses Thema

Themenstarteram 8. März 2020 um 23:02

Zitat:

@Ben_F schrieb am 8. März 2020 um 21:08:06 Uhr:

Vermessung und einstellen 60-80€, Eintragung hab ich schon von 90-170€ erlebt, für ne Abnahme von Felgen & Fahrwerk. Hängt hält vom Prüfer ab, da die solche einzelabnahmen nach Aufwand machen.

Klingt so als müsste Felgen/Reifen mit Fahrwerk immer zugleich abgenommen werden oder?

Muss nur Fahrwerk abnehmen lassen, aber siehst du mit 250,00€ hab ich schon gut gerechnet gehabt :D

 

Vielen Dank!

Warum musst du nur das Fahrwerk abnehmen lassen?

Die Abnahme erfolgt in dem maß, dass die Komponenten Fahrwerk, Felgen und Reifen zusammen an deinem Fahrzeug verkehrssicher sein müssen.

Es kann daher durchaus sein, dass dein neues Fahrwerk nicht mit der Felgen-Reifenkombi abgenommen wird.

Zitat:

@LiiQuiiDz schrieb am 8. März 2020 um 23:02:12 Uhr:

Klingt so als müsste Felgen/Reifen mit Fahrwerk immer zugleich abgenommen werden oder?

Muss nur Fahrwerk abnehmen lassen, aber siehst du mit 250,00€ hab ich schon gut gerechnet gehabt :D

Vielen Dank!

Schau mal einen Post über Dir den Link an.

Der TE hat alles bereits abnehmen und eintragen lassen.

Da nutzt keine Diskussion mehr was. :eek:

Themenstarteram 9. März 2020 um 0:17

Es ist alles abgenommen was ist los mit dir? Irgendwie suchst du nur Stress hab ich das Gefühl.

 

Hier geht es nicht um das aktuelle Fahrwerk was ich am Freitag am 06.03.2020 eintragen lassen MUSSTE, sondern um mein neues Fahrwerk was Dienstag oder Mittwoch kommen soll, da mein aktuelles Fahrwerk ölt und auch schon ein paar Jahre hinter sich hat. Und wenn du dir den Thread nochmal genauer anschauen würdest sieht man auch das ich ein vernünftiges Gutachten hatte, aber nicht wusste das ich es bei der Zulassungsstelle abgeben musste. Habe es aber jetzt gemacht und nein es hat wie oben schon gesagt absolut nichts mit dem neuen Fahrwerk zu tun was bald kommt.

Es müssen immer alle Umbauten, die sich gegenseitig beeinflussen, zusammen per Einzelabnahme abgenommen und eingetragen werden. In diesem Fall also Fahrwerk, Felgen und Reifen. Für die Sommer- / Winterfelgen und -reifen dann nochmal, falls diese auch nicht original sein sollten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen