ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Ein Fazit zum Sandero

Ein Fazit zum Sandero

Dacia Sandero 1 (BS0)
Themenstarteram 23. Juni 2016 um 11:47

Hallo liebe Dacia-Gemeinde,

mein Sandero feiert bald seinen 7. Geburtstag und hat bis jetzt nach 106725km Laufleistung eine richtig gute Figur abgegeben.

Der Motor läuft Top und Zieht wirklich gut. Die Karosserie ist nach den bei uns mächtig gesalzenen Wintern noch wunderbar i.O. Es ist kein Rost am unterboden. Selbst der erste Auspuff ist noch dran.

Die Erstausrüster Bremsscheiben und Klötzer hielten bis 90000km und wurden mit dem Zahnriemen gewechselt.

Trommeln wurden sauber gemacht, Beläge der Bremsbacken noch gut.

Reparaturen hatte ich in der Zeit kaum.

Bei 95000km wurde der Spurstangenkopf auf der Fahrerseite gewechselt und jetzt erst der andere.

Das Auto war eigentlich nur zum Ölwechseln in der Werkstatt.(während der Garantiezeit)

Ich habe jetzt auch mal wieder richtig Zeit in das Auto investiert.

Es wurde von Innen und Außen gereinigt. Auch die Typischen Dreckecken unter den Dachgummis, vorne an der Windschutzscheibe(Gummi unten), alle Türabläufe und nach fast 7 Jahren hinter den Radkastenverkleidungen vorne. Würde ich jedem empfehlen da mal nach zu gucken. Bei mir war ne ganze Kehrschaufel voll dreck drin^^.

Dann noch die erforderliche Serviceinspektion (+ der zweite Spurstangenkopf) , die ich mit einem Kumpel zusammen durchgeführt habe, der KFZ-Mechaniker ist.

- Ölwechsel

- Luftfilter

- Kerzen

Weiter habe ich das Krümmerhitzeschild getauscht und die Zündspule die von unten komplett aufgerissen war.

Fertig. Probefahren. Geil :)

Fazit: Nach dieser langen Zeit hatte ich keine außerplanmäßigen Werkstattaufenthalte. Blech und Lack noch völlig in Ordnung. Motorleistung Super. Innenraum noch wie neu, nur das Lenkrad ist ziemlich abgegriffen. Keine Defekte an der Elektrik. Sitzpolster auch noch gut. TüV wird kein Problem.

Ich hoffe, das mein Sandero mir noch viele Jahre treue Dienste ohne Probleme leistet.

Nach dieser langen Zeit (EZ 07/09) bin ich echt zufrieden.

Habt ihr auch so gute Erfahrungen gemacht wie ich?

Besonders mit der doch ziemlich langen haltbarkeit der Verschleißteile?

Gruß vom wolfi

Neue Teile
Krümmerblech
Spurstangenkopf
+3
Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 6. August 2016 um 20:09

Zitat:

@Canter35 schrieb am 3. August 2016 um 19:08:14 Uhr:

und was hat VW in diesem Forum mit diesem Titel "Ein Fazit zum Sandero" zu tun?

Das gehörte mit zur Antwort auf die Aussage 2 Threats drüber:

Das Lackproblem hat mein Bruder in seinem Passat. Er ärgert sich darüber, weil es den innenraum schäbig aussehen lässt.

"Ich war lange in der Automobilzulieferindustrie tätig. Wenn man in einen Dacia sitzt findet man sofort Verarbeitungsmängel (so wie übrigens in Audi oder BMW auch).

Aber ob man als normaler Benutzer die finden würde, eher nicht.

Also: so gut wie nötig oder so gut wie möglich?"

Und in meiner Antwort darauf habe ich so einen für den normalen Benutzer nicht sichtbaren Fehler genannt und daß das Lenkrad mist ist.

Ich habe mich mit jogie63 auch Markenübergreifend unterhalten können.

Bitte keinen Markenstreit!

Jeder hat seine kleinen Fehlerchen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

an SP41B:

Ja das mit dem Lenkrad habe ich auch. Sieht immer aus wie dreckig :(

Aber sonst ist an dem Wägelchen alles noch Top.

Wir werden denke ich schon noch ein paar jährchen mit unseren Autos zufrieden fahren können.

Grüsse vom Wolfi :)

Zitat:

@wolfi6666 schrieb am 28. Juli 2016 um 10:25:16 Uhr:

Da würde ich sagen, so gut wie nötig. Zum Beispiel ist bei meinem Sandero keine Blechkante nach dem Stanzen entgratet unter den Türgummis und vorne im Motorraum. Das macht den Birnenwechsel evtl. blutig, wenn man nicht aufpasst. Aber die Passgenauigkeit der Kunststoffteile im innenraum ist gut. Selbst die Lackierung dieser. Da hat ja VW mit dem Softtouch-Lack mal richtig ins Klo gegriffen.

Das ist mal wieder das typische Bespiel, welche Fehler der Kunde bemerkt und welche nicht.

Und somit auch was ihn stört und was nicht

Gewisse Dinge kosten Geld. Da gehören z.b. gute Werkzeuge für die Produktion dazu. Fass bitte mal im Auto alle möglichen Dinge an. Auch mal etwas dahinter (z.B. in die Türtasche). Da wirst Du immer mal wieder einen Grad spüren, den Du in teureren Autos nicht finden wirst. Warum? Da Spritzgusswerkzeug ist komplexer konstruiert, es wird öfters 'gewartet' und nicht erst wenn man sich die Haut aufritzt.

Schau mal das Armaturenbrett an und vergleiche die Abstände auf beiden Seiten wenn die Türen zu sind. Ist das Armaturenbrett gerade eingebaut? Sind die Abstände gleich?

Vielleicht, vielleicht auch nicht.

Wenn ich in ein Auto sitze finde ich gleich Verarbeitungsmängel. Auch in meinem BMW.

Hallo,

meine Frau hat ihren Sandero in der Grundversion seit 2009. Sie fährt 250 km in der Woche. aktueller km-Stand 85500. Wir sind mit unserem Sandero sehr zufrieden. Hatten bis jetzt keine Reparaturen die erwähnt werden müßten. Ausser den Durchsichten nur so Dinge wie Birnenwechsel, Scheibenwischerwechsel. An der Karosse ist aussenrum kein Rost zu finden. Nur an der Unterseite ist etwas Rost zu finden.

Beim Kauf des Autos war ich etwas skeptisch und dachte, was die Haltbarkeit betrifft, Billigauto da kann man nicht viel erwarten. Inzwischen bin ich voll überzeugt.

Hoffe das es noch lange so bleibt.

Gruss Jörg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Ein Fazit zum Sandero