ForumHybrid & Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. E-Autowracks: Brandgefährlicher Sondermüll...

E-Autowracks: Brandgefährlicher Sondermüll...

Themenstarteram 17. November 2019 um 10:46

Also ganz untinteressant finde ich diesen Artikel nicht. Mehr E-Mobilität wird natürlich zwangsweise auch zu mehr Unfällen mit E-Autos führen - und dadurch bedingt wohl auch zwangsweise zu mehr dieser wohl eher ungünstigen Konstellationen.

____

[Edit von Motor-Talk 23.11.19: Die Thematik stellt sich mittlerweile anders dar, als zuerst berichtet wurde. Eine aktuelle Ergänzung findet sich im Schließbeitrag an dieser Stelle.]

Beste Antwort im Thema

Leute hört mal endlich auf der AfD eine Plattform zu bereiten! Das sind alles dümmliche Hetzkampagnen zurückgebliebener Volldeppen!

Es ist inzwischen für die Feuerwehr - so sie akkurat aufgestellt ist - überhaupt kein Problem mehr, den Akku - wenn er denn man brennt - zu löschen. Das mit dem Container voll Wasser ist History!

Faktum ist aber, daß Akku-Autos signifikant seltener brennen als Autos mit Benzin-/Dieseltank - zumal darin 5 x mehr Energie steckt als in einem Akku!

75 weitere Antworten
75 Antworten

Ein Schloss ist immer die unschönste, letzte Möglichkeit. Vorher hofft man auf Einsicht und topicbezogene Diskussion.

Sollte doch machbar sein.

Themenstarteram 19. November 2019 um 14:56

Dem kann ich mich nur anschließen...

Da ich mich selbst aus der (eventuell noch stattfindenden) Diskussion heraushalten werde, hier gänzlich unkommentiert und unbewertet ein paar YT-Beiträge - die natürlich nicht ausschließlich meine Informationsgrundlage widerspiegeln, sondern eher das grundsätzliche Problem zumindest ansatzweise etwas erläutern - für jene, die erst jetzt hier dazustoßen.

Hier

Hier

Hier

Hier

Nur mal so als kleine Anregung - oder Aufregung... ;)

Oh Mann. Was genau willst du nun damit ausdrücken außer Panik zu verbreiten wo keine nötig ist.

Themenstarteram 19. November 2019 um 15:02

Bleib doch einfach mal sachlich beim Thema - ohne persönlich zu werden. Oder sich einfach ganz raushalten, wenn man nix weiß und nix beizutragen hat. Kannst Du scheinbar nicht. Schade...

Zitat:

@NeoNeo28 schrieb am 19. November 2019 um 15:02:55 Uhr:

Bleib doch einfach mal beim Thema - ohne persönlich zu werden. Kannst Du scheinbar nicht. Schade...

Was ist denn dein Thema? Das kann ich vor lauter Theater garnicht mehr erkennen?

Das einzige Persönliche war eine einfache Frage an dich. Keine Beleidigung oder sonst irgendwas.

Also beantworte die Frage oder nicht.

Themenstarteram 19. November 2019 um 15:08

Zitat:

@hudemcv schrieb am 19. November 2019 um 15:04:27 Uhr:

Was ist denn dein Thema? Das kann ich vor lauter Theater garnicht mehr erkennen?

Das einzige Persönliche war eine einfache Frage an dich. Keine Beleidigung oder sonst irgendwas.

Also beantworte die Frage oder nicht.

Einfach lesen, zweiter Eingangspost oder besser gesagt zweiter Versuch auf der 4. Seite. Zudem habe ich glaube wohl deutlich gemacht, mich aus der Diskussion, falls es denn eine gäbe, herauszuhalten, also quatsch mich doch bitte nicht mehr persönlich an. Thema ist bekannt, ansonsten ignorieren und gut ist...

Zitat:

@NeoNeo28 schrieb am 19. November 2019 um 15:08:21 Uhr:

.., ansonsten ignorieren und gut ist...

Scheint bei deiner Herangehensweise das Beste. Danke für den Hinweis.

Moin

Neo

Zitat:

Leider schaffst auch Du es nicht - persönliche - Animositäten bei Seite zu lassen. Das ist halt wirklich schade, weil so kein vernünftiger Konsens zustande kommen kann.

Alles was gegen deine Aussagen gesagt wird ist also persönliche Abneigung? So kann man sich auch vor Fakten verstecken.

Zitat:

Bis jetzt sehe ich auch nur allgemeine Meinungen, gepaart mit Nichtwissen, aber nicht wirklich Fakten.

Du meinst deine eigenen Texte? Mal im Ernst, eine kurze Auswahl deiner Wortwahl:

Zitat:

aber ich denke auch, dass Zeit- und Kostenaufwand das nicht rechtfertigen werden.

Zitat:

So ein abgefackelter Akku muss ja sicher unter höchsten Sicherheitsstandards in seine Einzelteile zerlegt werden und ich denke, dass das so einfach nicht möglich sein wird.

Zitat:

Vor allen Dingen wird irgendjemand für die wahrscheinlich enorm hohen Kosten aufkommen müssen.

Zitat:

Die Versicherer? Die Fahrzeugeigentümer? Die Hersteller oder gar am Ende der Staat über seine Steuerzahler?

Hier muß ich dann doch nochmal auf dein "verfrühten" Atomausstieg zurück kommen, was glaubst du wer einen Gau bezahlt wenn er passiert ist? Wer für die Entsorgung der AKWs am Ende aufkommt, wer für die Lagerung des Mülls zuständig ist?

Zitat:

Sollen ja auch schon ein paar Stromspeicher in Häusern abgefackelt sein, ist also nicht mal ausschließlich ein fahrzeugspezifisches Problem.

Zitat:

Und auch der Brandfall selbst, völlig egal, ob dieser nun häufiger oder seltener auftreten wird, ich denke in der Masse wird sich die Häuffigkeit aufgrund zunehmenden Alters nichts nehmen, dürfte für die Feuerwehren zur Herausforderung werden. Oder etwa nicht?

Zitat:

Hier wird halt gern abgewiegelt, auch weil wir per'se eine gut ausgebildete und halbwegs gut ausgerüstete Berufsfeuerwehr in Deutschland haben. Bei den FFW's schaut es da wahrscheinlich schon anders aus, in anderen, nicht so gut ausgestatteten Ländern noch viel mehr.

Zitat:

Also man wird sich dem Problem annehmen müssen. Bessere Ausrüstungen und Schulungen kosten aber ebenfalls Geld. Ich denke, das wird immer sehr gern vergessen.

Zitat:

Wenn hier behauptet wird, unsere Feuerwehren seien darauf bereits hinreichend sensibilisiert und ausgerüstet, dann ist das einfach nur eine Verallgemeinerung aufgrund einzelner Vorzeigeprojekte. Die meisten Feuerwehren wissen damit nach wie vor nichts anzufangen und lassen einfach nur abfackeln - wie vor kurzem auf der A6 oder im Sommer auf der A9.

Ich lese da am laufenden Meter das du was denkst, das es wahrschenlich so ist, und das etwas bestimmt seien soll.

Wie ist das, du reihst deine Gedankenspiele aneinander und erwartest Fakten als Antwort? Schlimmer noch, wenn dann Fakten kommen, dann denkst du das sie falsch sind, behauptest das es nicht sein kann und wahrscheinlich haben eh alle außer dir keine Ahnung.

 

Im übrigen werden E-Autos mit dem gleichen gelöscht wie Verbrenner, mit Wasser. Wo da nun die bessere Ausrüstung ist bleibt dein Geheimnis. Sämtliche Ausrüstung die wir brauchen wird auch für normale PKW gebraucht. Die Ausbildung ist ebenfalls kaum anders, kostet zudem kein Geld weil sie im eh laufenden Betrieb durchgeführt wird. Atemschutz und Technische Hilfe Ausbildung wird wieder auch für normale Fahrzeuge genutzt. Wie also komst du darauf das die Feuerwehren nicht gut genug ausgerüstet und ausgebildet sind? Reine Mutmaßung, mehr nicht.

Zitat:

Würde mich wirklich freuen, hier ein paar wertefreie Meinungen zum Thema zu lesen. Vielleicht kann uns ja auch jemand mit "echtem" technischen Wissen beglücken. Umso besser...

Diese Wertfreien Äußerungen, auch mit technischem Wissen, gab es mittlerweile hinreichend. Nur muß das Gegenüber auch so Wertfrei sein um diese aufnehmen zu können. Das ist dann oftmals kein Sender sondern ein Empfängerproblem. Wer der Empfänger ist weist du hoffentlich wenn du das liest.

Zitat:

Wer sich auf Augenhöhe vernünftig und verbal angemessen zum Thema äußern möchte, sei ja herzlichst eingeladen, jeder andere möge sich bitte einen anderen Pöbelspielplatz suchen...

Und du entscheidest dann wer hier angemessen reagiert und wer angeblich pöbelt? In gewissen Grenzen ist ignorieren von Thesen anderer ebenfalls eine Art des Pöbelns, das nur mal so nebenbei.

Zitat:

Wenn nicht, verläuft das Ding hier im Sande, dann ist's auch okay...

Das tut es. Unter anderem weil du nun mehrfach darauf gepocht hast beim Ursprungsthema Entsorgung zu bleiben, dann aber immer wieder auch die angebliche erhöhte Brandgefahr und das fehlende Wissen ums Löschen einwirfst.

Auf Antworten reagierst du durchweg negativ, vermutlich weil niemand deine These teilt. Kleiner Tip, wenn auf Thesen Antithesen kommen, dann hilft es wenig diese zu ignorieren und die Erstthesen einfach stumpf zu widerholen. Dann sollte man schon mit Belegen kommen. ;-)

Aber vermutlich, ich denke es wird so sein, wird von dir gleich wieder etwas persönlich abwertendes kommen. Solltest du in diesem Absatz viele Mutmaßungen mit dir bekannten Begriffen gelesen haben, dann denk mal darüber nach warum, so ganz Wertfrei und unpersönlich.

 

Moin

Björn

Themenstarteram 20. November 2019 um 9:12

Man sieht, es ist hier bei MT scheinbar tatsächlich nicht mehr möglich, gegen den Strom, beziehungsweise gegen die Meinung einiger weniger, eine halbwegs vernünftige Diskussion zu führen. Nur sinnfreies Gelaber und persönliches Rumgeeiere von Leuten, die selbst keine Ahnung haben, ihre allgemeinen Wischiwaschi-Phrasen mit Fakten verwechseln und sich dabei noch gegenseitig auf die Schulter klopfen. Lächerlicher geht es kaum mehr. Dachte ich mir allerdings schon zu Beginn dieses Threads. Für so einen Kindergarten hab ich keine Zeit und überlasse Euch das Feld gern für Eure gegenseitige Beweihräucherung... ;)

Zitat:

@NeoNeo28 schrieb am 20. November 2019 um 09:12:28 Uhr:

Man sieht, es ist hier bei MT scheinbar tatsächlich nicht möglich, gegen den Strom eine halbwegs vernünftige Diskussion zu führen. Nur sinnfreies Gelaber und persönliches Rumgeeiere. Dachte ich mir... ;)

Hast du dir Friesels Beitrag wirklich durchgelesen?

Hast du ihn danach auch verstanden?

Themenstarteram 20. November 2019 um 9:28

Thema ist durch. Viel Spaß noch... ;)

Da der TE soeben seinen Account gelöscht hat, erscheint die weitere Diskussion nicht unbedingt praktikabel.

Falls noch was zum Thema kommt lasse ich vorerst auf, ansonsten gibt es kommentarlos ein Schloss.

Gruß

Zimpalazumpala

Was ist denn hier los in letzter Zeit? Hier ziehen ja einige die Reißleine. Kurios.

und das nach 12 jahren und fast 20.000 beiträgen.

wenns am ende aber besser für einen selbst ist.

Moin

MIr ist NeoNeo vorher nicht bewußt bekannt gewesen oder schon mal aufgefallen, egal ob positiv oder negativ.

Ich möchte auch nichts zu seinem hier geführten Stil schreiben, nur wer Thesen aufstellt muß auch mit Gegenwind leben. Wer dann

Zitat:

Man sieht, es ist hier bei MT scheinbar tatsächlich nicht mehr möglich, gegen den Strom, beziehungsweise gegen die Meinung einiger weniger, eine halbwegs vernünftige Diskussion zu führen.

schreibt, der arbeitet schon mit einer gewollten Opferrolle, denn er suggeriert ja das alle auf MT so sind, gegen ihn sind. Ganz zu Anfang wurde eine Partei erwähnt, die arbeitet ähnlich, ohne ihn nun in Verbindung stellen zu wollen...

Die Tatsache das hier ihn niemand wirklich zur Seite sprang spricht nicht gegen ihn, eher nur gegen seine These.

 

Da das Thema aktiv nur duch ihn hoch gehalten wurde, der Rest sich mehr oder minder einig scheint, ist die Diskussion wohl zu Ende, auch ohne Schloß. Aber eines noch von mir, auch wenn man Private Nachrichten ja nicht veröffentlichen soll.

Es mögen andere richten, aber ich habe iihn meiner Meinung nach nicht beleidigt. Ich habe versucht sachlich zu bleiben und zu erklären was hier wohl schief läuft, unter anderem in seiner Argumentation.

Beitrag editiert, Zimpalazumpala, MT-Moderator

Ironie an:

Er stellt die These auf das E-Autos schneller brennen und nicht zu entsorgen sind. Gegenargumente sind nur geseier.

Im gleichen Zug: Ich stelle die These auf das wir in 5 Jahren von Aliens vernichtet werden. Beweise brauch ich nicht, es reicht meine Vermutung. Gegenthesen von euch zählen nicht, denn ihr habt keine Ahnung.

Ironie aus.

Funktioniert nicht als Diskussionsgrundlage, oder?

Moin

Björn

  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. E-Autowracks: Brandgefährlicher Sondermüll...