ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. E 300 td Motor geht einfach aus

E 300 td Motor geht einfach aus

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 21. August 2012 um 9:10

Hallo, nach langer Zeit macht nun mein E 300 td wieder mucken. Seit ein Paar Tagen bleibt die Vorglühlampe nach dem starten etwa 1 Minute lang noch an. ( Glühkerze defekt). Ich habe neue Glühkerzen, hatte aber noch nicht die Möglichkeit sie zu wechseln. Der Motor startet aber trotzdem ohne Probleme.

Gestern wollte ich Einkaufen gehen. Ich bin auf den Parkplatz gefahren und plötzlich ist der Motor während der fahrt aus gegangen.

Im Display hatte ich eine Meldung... irgendwas mit EDH oder EDC stehen ??? Ich habe es aber zu spät gesehen, da war es schon wieder weg.

Ich konnte Motor nicht starten. Ich schob ihn zur Seite und versuchte zu Starten, aber nix.

Mir ist dabei aufgefallen, wenn ich die Zündung an gemacht habe, ist die Vorglühlampe nicht angegangen. Nach etwa 10 bis 15 Minuten versuchte ich ihn wieder zu starten. Nun ging auf Zündung die Vorglühlampe wieder kurz an und er startete wieder wie immer.

Nun mein Frage hierzu. Kann dies mit dem K40 Relais zusammenhängen? Ich habe schon einige Beiträge betreffend K40 Relais gelesen.

Diese haben aber den Anlasser betroffen. Bei mit dreht der Anlasser, er startete aber nicht.

Ich möchte jetzt lieber nachschauen was es ist, bevor das wieder passiert und ich vielleicht mal auf der Autobahn stehen bleibe.

Kann mir jemand vielleicht helfen der das Problem vielleicht auch mal hatte??

Vielen Dank im voraus.

PS. E300 td, 177 PS, Bj. 97

Gruß

Stefan

Ähnliche Themen
12 Antworten
Themenstarteram 21. August 2012 um 9:10

Also ich hatte auch jetzt alles abgesucht und erst nix gefunden. Dann habe ich mir mal die Druckwandler angesehen und hier wurde ich fündig. Der Wandler am Turbolader hatte direkt unter der oberen Rundung einen Riss der sich um den kompletten Wandler zog. Der war kaum zu erkennen. Habe nun den Wandler getauscht und siehe da.... alles wieder ok.

Kleine Dinge mit großer Wirkung.

Trotzdem danke an alle Tippgeber.

Gruß Stefan

 

Aus dem K40 kommt der Arbeitstrom für die EDC und ist der nicht vorhanden nütz es nix wenn der Starter noch geht.

am 23. August 2012 um 10:36

Hallo,

Fehlercode auslesen ,wenn vorhanden,

Tippe mal auf Regeleinheit, Glühkerzen, ..auf alle Fälle Glühkerzen tauschen( Achtung können fest sein)

mfg

Holger

Ich hatte das selbe P?roblem bei meinem E 290 Td.daß beim Starten kein gelbes Licht aufschien,wenn doch,dann beim Treten auf dias Bremspedal zum Einlegen des Ganges der Motor aus ging.

Nach langem Erkunden in diesem Forum ohne Erfolg holte ich mir bei unserer Merc.Niederlassung Rat,der wie folgt lautete:

vor dem Lenkschloss sitzt eine runde dicke Spule mit der Bestell NR. 129 545 02 04 (Preis 103,20 EU) die bestellen und einbauen(Arbeitskosten 39,20 EU) das habe ich gemacht und habe seit dem kein Problem mit dem Starten mehr.

Zu sehen ist das unter -Gruppe 46 Lenkung,Untergruppe 105 Lenkrad u.Schloss Teile Nr. 12.

Gr hans.

Themenstarteram 4. September 2012 um 14:36

Hallo vielen Dank für eure antworten.

Also ich hatte auch jetzt alles abgesucht und erst nix gefunden. Dann habe ich mir mal die Druckwandler angesehen und hier wurde ich fündig. Der Wandler am Turbolader hatte direkt unter der oberen Rundung einen Riss der sich um den kompletten Wandler zog. Der war kaum zu erkennen. Habe nun den Wandler getauscht und siehe da.... alles wieder ok.

Kleine Dinge mit großer Wirkung.

Trotzdem danke an alle Tippgeber.

Gruß Stefan

 

Hallo,

 

..na dann gute Fahrt..

mfg

Holger

Zitat:

Original geschrieben von gagabaer2003

Hallo vielen Dank für eure antworten.

Also ich hatte auch jetzt alles abgesucht und erst nix gefunden. Dann habe ich mir mal die Druckwandler angesehen und hier wurde ich fündig. Der Wandler am Turbolader hatte direkt unter der oberen Rundung einen Riss der sich um den kompletten Wandler zog. Der war kaum zu erkennen. Habe nun den Wandler getauscht und siehe da.... alles wieder ok.

Kleine Dinge mit großer Wirkung.

Trotzdem danke an alle Tippgeber.

Gruß Stefan

Mit druckwandler meinst du diese zwei unterdruckdosen oder ??

Danke für die Rückmeldung. Sie wird sicher für andere User mit dem gleichen Problem bei der Fehlersuche hilfreich sein. Hab sie auch in die FAQ übernommen.

Themenstarteram 4. September 2012 um 21:49

Zitat:

Original geschrieben von milan-mercedes

Zitat:

Original geschrieben von gagabaer2003

Hallo vielen Dank für eure antworten.

Also ich hatte auch jetzt alles abgesucht und erst nix gefunden. Dann habe ich mir mal die Druckwandler angesehen und hier wurde ich fündig. Der Wandler am Turbolader hatte direkt unter der oberen Rundung einen Riss der sich um den kompletten Wandler zog. Der war kaum zu erkennen. Habe nun den Wandler getauscht und siehe da.... alles wieder ok.

Kleine Dinge mit großer Wirkung.

Trotzdem danke an alle Tippgeber.

Gruß Stefan

Mit druckwandler meinst du diese zwei unterdruckdosen oder ??

Hallo, hier ist der Übeltäter. An der Stelle wo der Pfeil ist, ist er rundherum aufgerissen.

Gruß Stefan

Druckwandler

Ah ja,ein undichter Druckwandler von der Lader Steuerung sorgt dafür das der Motor ausgeht und sich nicht mehr Starten lässt, und nach 10min geht er dann wieder!

Themenstarteram 4. September 2012 um 22:21

Zitat:

Original geschrieben von db-fuchs

Ah ja,ein undichter Druckwandler von der Lader Steuerung sorgt dafür das der Motor ausgeht und sich nicht mehr Starten lässt, und nach 10min geht er dann wieder!

Ja bei meinem war es so. Aber ich denke es hatte nix mit der Zeit zu tun, sondern eher mit der Anzahl von Startversuchen.Er ist mir ja zweimal stehen geblieben und bei beiden malen ist er nach etwa 10 bis 12 Startversuchen wieder angesprungen. Ich habe das Teil getauscht und seither läuft er wieder ohne Probleme.

Gruß Stefan

Danke an Stefan :)

Wieder was dazugelernt .

Gruss :)

Milan 290 td

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. E 300 td Motor geht einfach aus