ForumMotorrad Sport und Motocross
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Motorrad Sport und Motocross
  5. Dirt Bike XB 31 250ccm Ventile einstellen

Dirt Bike XB 31 250ccm Ventile einstellen

Themenstarteram 1. Juni 2014 um 23:57

Hallo,

hat jmd eine Ahnung wie man die Ventile beim Dirt Bike 250ccm 4Takt mit Wasserkühlung einstellt?

Ventileinstellmaße wären auch hilfreich. Mfg

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 3. Juni 2014 um 14:53

Moin Moin, so mal für alle die meinen nen Kärcher zu nehmen kauft euch verdammt nochmal Kontaktspray und gut auf Stecker natürlich auch Stecker auseinander ziehen und dazwischen einsprühen, aber Bitte Stecker für Stecker.

Problem Nr.2

Dreck wird in Dichtungen Lager hineingedrückt durch's Kärchern und macht sie undicht und Lager brechen wie Kegellager Lenkkopf-

Problem Nr.3

Wasser im Vergaser was vielleicht durch den Luftfilter rein gelaufen (Vergaserwanne) führt zum Stottern und schlechter Gasannahme.

 

Gebe euch mal für zwei Vergaser (PZ27 und PZ30) vernünftige Und vollständige Einstellwerte.

 

PZ27

Nadel 3kerbe egal ob von oben oder unten :P

Hauptdü:88

Schwimmerabstand 15mm gemessen bei geschlossener Einlassdüse von Unterkategorie Schwimmer bis oben zur Kante in der die Dichtung liegt.(die Dichtung besser entfernen zum messen)

Gemischregulierschraube: 1 ganze und 5/8 Umdrehungen raus. Bis 1 und halb geht es auch in Ordnung wer aber weiter dreht merkt nen Leistungsabfall schlechtes Gas annehmen und halten.

Standgas: 3 ganze und 5/8 Umdrehungen raus Schraube vorsichtig rein drehen (ACHTUNG NICHT DAS IHR MIT DER SCHRAUBE DEN SCHIEBER FEST SCHRAUBT).

 

Vergaser PZ30

Nadel: 3Kerbe

Hauptdüse: 108

Schwimmerabstand: 15mm

Gemischregulierschraube: 2 bis 2,5 Umdrehungen raus.

Standgasschr.: 3,25-3,5 Umdrehungen raus obwohl 3,5 raus ist schon wenig standgas lieber etwas weiter drin lassen.

 

Und wie so oft das Ventilspiel für 162 FMJ und 170MM:

 

Nach meiner Erfahrung und Wissen bin ich auf folgende Werte gekommen für beide Motoren.

 

Einlass: 0,10mm keine Angst wenn es falsch eingestellt ist schließt es nur nicht mehr sollte man nicht zu oft machen schließlich geraten heiße Gase in Vergaser. Oder es öffnet garnicht sieht man ja an der Kerze.

 

Auslaß:0,15mm Auslass öffnet später der BUMS verpufft nicht normal Hersteller sagt werte von 0,10mm für geringeren Verschleiß.

 

Ich hoffe ich kann euch und der ganzen XMoto Loncin Gemeinde helfen... MfG Daniel Thyson

 

Loncin 150ccm Dirtbike mit 17" 14" Ritzel15 KR 37Z fünfter Gang noch nie ausgefahren... 140-150???

XMoto XB31 Loncin250ccm 21" 18" Wasserkühlung Bj2013 mit kurzem Heck

Themenstarteram 4. Juni 2014 um 13:45

Zitat:

Original geschrieben von HagenowerCrosser

Moin Moin, so mal für alle die meinen nen Kärcher zu nehmen kauft euch verdammt nochmal Kontaktspray und gut auf Stecker natürlich auch Stecker auseinander ziehen und dazwischen einsprühen, aber Bitte Stecker für Stecker.

Problem Nr.2

Dreck wird in Dichtungen Lager hineingedrückt durch's Kärchern und macht sie undicht und Lager brechen wie Kegellager Lenkkopf-

Problem Nr.3

Wasser im Vergaser was vielleicht durch den Luftfilter rein gelaufen (Vergaserwanne) führt zum Stottern und schlechter Gasannahme.

 

Gebe euch mal für zwei Vergaser (PZ27 und PZ30) vernünftige Und vollständige Einstellwerte.

 

PZ27

Nadel 3kerbe egal ob von oben oder unten :P

Hauptdü:88

Schwimmerabstand 15mm gemessen bei geschlossener Einlassdüse von Unterkategorie Schwimmer bis oben zur Kante in der die Dichtung liegt.(die Dichtung besser entfernen zum messen)

Gemischregulierschraube: 1 ganze und 5/8 Umdrehungen raus. Bis 1 und halb geht es auch in Ordnung wer aber weiter dreht merkt nen Leistungsabfall schlechtes Gas annehmen und halten.

Standgas: 3 ganze und 5/8 Umdrehungen raus Schraube vorsichtig rein drehen (ACHTUNG NICHT DAS IHR MIT DER SCHRAUBE DEN SCHIEBER FEST SCHRAUBT).

 

Vergaser PZ30

Nadel: 3Kerbe

Hauptdüse: 108

Schwimmerabstand: 15mm

Gemischregulierschraube: 2 bis 2,5 Umdrehungen raus.

Standgasschr.: 3,25-3,5 Umdrehungen raus obwohl 3,5 raus ist schon wenig standgas lieber etwas weiter drin lassen.

 

Und wie so oft das Ventilspiel für 162 FMJ und 170MM:

 

Nach meiner Erfahrung und Wissen bin ich auf folgende Werte gekommen für beide Motoren.

 

Einlass: 0,10mm keine Angst wenn es falsch eingestellt ist schließt es nur nicht mehr sollte man nicht zu oft machen schließlich geraten heiße Gase in Vergaser. Oder es öffnet garnicht sieht man ja an der Kerze.

 

Auslaß:0,15mm Auslass öffnet später der BUMS verpufft nicht normal Hersteller sagt werte von 0,10mm für geringeren Verschleiß.

 

Ich hoffe ich kann euch und der ganzen XMoto Loncin Gemeinde helfen... MfG Daniel Thyson

 

Loncin 150ccm Dirtbike mit 17" 14" Ritzel15 KR 37Z fünfter Gang noch nie ausgefahren... 140-150???

XMoto XB31 Loncin250ccm 21" 18" Wasserkühlung Bj2013 mit kurzem Heck

Themenstarteram 4. Juni 2014 um 13:47

Vielen vielen dank. Ich verlass mich denn mal auf dich und werde alles nach diesen Werten prüfen.

Danke

am 5. Juni 2014 um 15:30

Motor vorher auf Oberentotenpunkt Stellen Kerze raus und mit nem 14 links im motorseitendeckel die Schraube drehen bis T zu sehen ist... Große und kleine Schraube linke motordeckelseite. Kolben muss oben sein und das T zu sehen sein...

Themenstarteram 6. Juni 2014 um 21:44

Also das T muss wenn man beim linken Motordeckel die Kleine schraube raus dreht zu sehen sein während der Kolben den oberen Totpunkt hat um die Ventile einzustellen? Und den Vergaser hab ich bisher so eingestellt wie sie es beschrieben haben doch es hat sich leider nichts gebessert. Kann mir jetzt nichts anderes mehr vorstellen als das die Ventile verstellt sind! Doch ich weiß auch nicht wie sich ein Motorrad verhält wenn die Ventile verstellt sind!

am 7. Juni 2014 um 9:04

Ja genau so und hinter der großen Schraube ist ein 14'er... Nuss mit kurzer Verlängerung zum drehen.

Oben auf'n Zylinderkopf die zwei Schrauben lösen 24'er Schlüssel... dann siehst Du beide Kipphebel, Kontermutter lösen und je nachdem ob Ein- oder Auslaß 0,10mm oder 0,15mm einstellen...

Kontermutter festziehen dabei drauf achten das sich die Schraube nicht mit dreht. Spitzzange und 10'er Ringschlüssel nehm ich immer.... Viel Spaß beim Schrauben...

MfG Daniel B. aus Hgn

Themenstarteram 7. Juni 2014 um 11:57

Ok danke werd das heute mal machen. Mus ich dazu den Motor ausbauen? Da die Zweite Schraube auf dem Zylinderkopf kaum erreichbar ist!

Mfg

Zitat:

Original geschrieben von Kolbenfresser2014

Hallo,

hat jmd eine Ahnung wie man die Ventile beim Dirt Bike 250ccm 4Takt mit Wasserkühlung einstellt?

Ventileinstellmaße wären auch hilfreich. Mfg

Aha, der 'Kolbenfresser' ist anscheinend selbst drauf gekommen, dass noch was anderes auch von Bedeutung ist oder sein könnte :cool:.

Ventilspiel ist idR EV 0,10mm / AV 0,15mm.

Das ganze ist etwas eine Übubgs- und Gefühls-Sache;

ist bei Zweiventiler-Köpfen aber eher unkritisch gegenüber einem 4-Ventiler.

Bei Flüssigkeitsgekühlten Motoren kann man das Spiel des AV etwas geringer ein stellen;

das AV benötigt mehr Spiel weil es sich in der Schaftlänge mehr ausdehnt, denn das AV steht ja ständig im 'Feuer', wohingegen das E-Ventil ständig mit Frischgas gekühlt wird.

Ich stelle sogar bei hoch belasteten Sportmotoren das AV mit 0,12mm ein und is eigentlich unzutreffend zu sagen:

Zitat:

Auslaß:0,15mm Auslass öffnet später der BUMS verpufft nicht

Bei geringerem Ventilspiel wird die Steuerkurve exakter ab genommen;

das Ventil öffnet gering weiter und öffnet/schließt früher/später.

 

 

Tschüss

am 11. Oktober 2014 um 7:19

Hallo

 

Ich hätte eine Frage.

Habe eine gebrauchte MOTOS XB 31

Gekauft

 

Es ist angeblich nur der Kolben zu tauschen. Da die kolbenringen Defekt. Bzw einer gebrochen ist

 

Dazu muss ich , bzw hat der Vorbesitzer den Motor zerlegt.

 

Wie werden die steuerketten eingestellt ?

Also auf der Nockenwellen oben ist ein Zahnrad wo die steuerkette läuft, da sind 2 Markierungen , eingestanzt

 

Wie muss die kurbelwelle sein damit es oben zusammen passt ? Sind da auch Markierungen. ??

 

 

Werde dan noch die Ventile einstellen. Is jetzt Leichter. Da der Motor ja ausgebaut ist. 0.10e 15A

Mfg

Zitat:

@FlyD schrieb am 11. Oktober 2014 um 07:19:03 Uhr:

 

Also auf der Nockenwellen oben ist ein Zahnrad wo die steuerkette läuft, da sind 2 Markierungen , eingestanzt

 

Wie muss die kurbelwelle sein damit es oben zusammen passt ? Sind da auch Markierungen. ??

In der Regel muß die KW auf Kolben-Ot stehen in dem Mom wo die Nockenmarkierungen übereinstimmen.

 

Tschüss

am 21. Oktober 2014 um 16:21

Hier mal ne Zeichnung.

am 21. Oktober 2014 um 16:39

Zitat:

@HagenowerCrosser schrieb am 21. Oktober 2014 um 16:21:25 Uhr:

Hier mal ne Zeichnung.

Ok wo den ?! XD

am 28. Oktober 2014 um 20:14

:-D sorry, hier hast Du sie endlich.

MfG Daniel Thyson

Hi ich habe einen Zongshen 250 ccm Motor ZS169FMM luftgekühlt

Weiß einer wie da das Ventilspiel sein muss?

Was noch sehr wichtig wäre wo bekomm ich Zylinder ,Kloben mit Ringe oder auch die kopfdichtung her ?

 

Wäre glücklich über jede Antwort Antworten

 

Motornummer ZS169MM

.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Motorrad Sport und Motocross
  5. Dirt Bike XB 31 250ccm Ventile einstellen