ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Die Fliegen-, Mücken-, Käfersaison beginnt

Die Fliegen-, Mücken-, Käfersaison beginnt

Themenstarteram 12. April 2007 um 10:00

Hallo,

ja, es fängt wieder an und meine schöne neue "Sportbacke" verwandelt sich, wie die anderen zuvor, in einen –Friedhof.

Und wie jedes Jahr befolge ich die besten Tricks und versuche die besten Mittelchen um der Sache Herr zu werden.

Nun habe ich im letzten Herbst meinen Nachbar bei der Fliegenreinigung beobachtet und angesprochen, weil ich gesehen habe, daß er einen "hohen Offizier", Fachrichtung "Bergfrühling" dazu verwendet hat.

Da dieses Mittel die beste Fettreinigungskraft besitzen soll, eignet es sich besonders gut, so seine Aussage. Und richtig, ich konnte mich davon überzeugen, daß es problemlos alle Reste entfernt. Das ist auch nicht meine Frage.

Meine Frage lautet: Kann "der General" langfristig Schäden am Lack oder an Kunststoffteilen verursachen?

Ich hoffe, daß mir noch zu helfen ist. :D

Vielen Dank schon mal.

Gruß Helmut

Ähnliche Themen
29 Antworten

Mit Sicherheit musst du danach sofort wieder versiegeln.

Aber was hältst du davon die "kritischen" Stellen mit einer namhaften Frischhalte Folie zu schützen?

Fällt - richtig gemacht - kaum auf und lässt sich nach Fahrtende mühelos wieder entfernen.

Ich habe das im Sommer öfter auf den Scheinwerfern wenn ich weiß das ich erst bei Dunkelheit zurück komme.

Bei Dämmerung kurz die Folie mit den Leichen abziehen und über viel Licht freuen.

Ich würde von solchen Haushaltsreinigern, wie dem hier genannten "Der General" die Finger lassen. Halte ich für totalen Overkill. Mit der Zeit, zwar nicht gleich nach den ersten Anwendungen, wird der Lack sicherlich angegriffen. Ich würds echt lassen.

Ich mache das immer in drei Schritten und es gab nie Probleme:

1. Oberfläche absprühen und grob mit Schwamm reinigen

2. Magic Clean-Knete in Verbindung mit Wasserzerstäuber anwenden (darf nicht rubbeln)

3. mit eingenebeltem (ganz leicht feuchtem) Microfasertuch drüberwischen um die letzten Reste wegzuwischen

Schritt 2 wende ich nur in ganz hartnäckigen Fällen an, i.d.R. reicht nach der normalen Autowäsche Schritt 1+3

 

gruss

Der Fettlöser holt bei der ersten Wäsche jedes Wax runter!

EIne Versiegelung könnte man mit Ihm aber reinigen,aber auf dauer zieht das den Dichtungen und Kunstoff die Weichmacher raus,schon alleine deshalb würde ich das nicht die Regel werden lassen.

Um meinen Wagen aber vor der Versiegelung zu entwachsen kann Priel eine gute möglichkeit sein,danach sollte man LAckreinigen der Hochglanzpolieren....

Fliegen gehen aber wie Zodiac beschrieben hat am besten mit der MAgic Clean Knete runter,wenn nicht schon dei normale Wäsche ausgereicht hat.-

Gruß MArtin

***Die Fliegen-, Mücken-, Käfersaison beginnt***

Da fällt mir sponten noch was dazu ein:

http://www.chilloutzone.de/files/06090704.html

Sofern der Lack versiegelt ist, bekommt man die Viecher - regelmäßige Behandlung vorausgesetzt - rel. leicht wieder runter. Alternativ kann ich Magic Clean empfehlen. Das Teil ernährt sich von toten Insekten, allerdings kann ich mir vorstellen, daß dadurch auch die Versiegelung wieder abgetragen wird.

Zitat:

Original geschrieben von naservus2000

Sofern der Lack versiegelt ist, bekommt man die Viecher - regelmäßige Behandlung vorausgesetzt - rel. leicht wieder runter.

Kann ich bestätigen, einfach im Sommer nach dem Waschen öfters mal versiegeln (nur Frontschürze reicht ja, sind 10 Minuten Arbeit), ich nehm LG, wahrscheinlich tut es auch jede andere genauso gut. Fazit: Mit einem Microfaser Lappen sehr leicht entfernbar, selbst wenn schon 3-4 Tage gestanden und eingetrocknete "Leichen".

LG + Magic Clean Knete und das Viehzeug kann kommen:D

Aber das mit der Frischhaltefolie ist eine gute Idee,wenn man zu BMW Treffen oder so fährt und da keine Möglichkeit hat das Auto zu waschen.

gruß

Themenstarteram 13. April 2007 um 19:43

Hallo,

also, was ich jetzt zuerst mal tun muss, ist mich zu bedanken: DANKE !!

Als nächstes werde ich mal prüfen, wer in meiner Nähe eine NANO-Versiegelung zu günstigem Preis macht.

Und dann warte ich auf die lebensmüden Fliegtierchen, die sich mir in den Weg stellen wollen.

Nochmal danke!

Gruß Helmut

Erstaunlicherweise habe ich hier nichts von einem hervorragenden, geradezu billigen Universalmittel gelesen:

Es heißt KAISER-NATRON! Das gibt es in fast jedem Supermarkt als Pulver. Dieses rührt man mit ein wenig Wasser zu einem Brei und trägt diesen dünn auf Glas und Lack auf. Nach 2-3 min. Einwirkzeit lassen sich sämtliche Leichen einfach rückstandsfrei mit einem nassen Schwamm/Tuch abwischen. Dann nochmal mit klarem Wasser nachspülen und fertig! Gruß von Bardou

Ich handhabe es so. Ich versuche Schaden zu vermeiden. Wann es nur geht nach einer Fahrt, wasche ich die Schnautze des A3 mit Audi Flüssig-Waschwachs und Wasser ab, und entferne die Mücken.

Im übrigen, hier seht ihr was ihr so tötet auf der Strasse

http://www.a3q.org/pics/mord.jpg

Am Schonensten denke ich mit Paintrubber+Quickfinish und Mikrofasertuch. Nach einer Handwäsche natürlich, da geht ja auch das meiste eh ab.

Alle Reiniger...

 

Hi, alle genanten Reiniger entfetten stark. Das heisst das dananch auf jeden Fall gewachst, oder wie man heute sagt, versiegelt werden muss. Wenn regelmässig , also 2-3 mal im Jahr das Auto gepflegt und gewachst wird sollte klares Wasser auf Zewatücher oder Toilettenpapier auf die betroffenen Stellen gelegt, 5 Min. warten und dann mit feuchtem Tuch abreiben, genügen! Einfach mal testen. Klar, mit Chemie gehts schneller und vieleicht einfacher - aber billiger und umweltfreundlicher gehts so! Vegesst das Natron...das ist Lauge und greift auch verdünnt den Lack an. Sobald irgendwo ein Steinschlag oder so ist bleiben da Rückstände davon stehen die nicht abgewaschen werden. Rostpickel garantiert!!!

Ich benutze Natron seit 19 Jahren und das, ohne die von Jeanette31 beschriebenen "Probleme"!

@ Jeanette31

Dieses Natron besteht aus Natruimhydrogencarbonat und hat nichts mit Natronlauge zu tun. - Es greift weder Glas noch Lack an, sondern nur das was es soll: Chitin! Oder anders: Insekten.

Natron ist so billig und so effektiv, daß ich mich wundere, daß dieses Mittel so wenig bekannt ist.

Grüße von Bardou

Hi,

was haltet ihr eigentlich von alten Zeitungen?

Habe ich vor 2 Wochen mal ausprobiert und ich muss sagen, es klappt hervorragend.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die Druckerschwärze/ Tinte den Lack angreift?

Was meint ihr dazu?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Die Fliegen-, Mücken-, Käfersaison beginnt