ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Deutsche Autobahnen als Rennstrecke - Kfz Steuer

Deutsche Autobahnen als Rennstrecke - Kfz Steuer

Themenstarteram 6. August 2014 um 19:28

Kennt jemand dieses Zsenario: eine nicht enden wollende Schlange von LKW´s auf der rechten Spur und ich befinde mich mit 140 Km/h auf der linken Spur im Überholvorgang. Von hinten kommen die Autofahrer angeschossen, die es sehr eilig haben und signalisieren das auch schon von weitem.

Denkt Ihr nicht auch, dass eine Angleichung der Höchstgeschwindigkeit auf Deutschen Autobahnen zu unser aller Sicherheit und zur Einsparung des Kraftstoffverbrauchs hilfreich wäre?

Speziell auf Autobahnen zwischen Deutschland/Österreich kann man die Vor/Nachteile des Tempolimits ganz gut erkennen. Für mich überwiegen ganz klar die Vorteile.

Seltsam ist nur, dass man mit einer Höchstgeschwindigkeit von 130 in A mindestens genauso schnell oder im schlimmsten Fall mit ein Paar Minuten Verzögerung an sein Ziel kommt.

Dabei spart man erfahrungsgemäß etwa 15 bis 20% Kraftstoff und ist deitlich weniger gestresst unterwegs.

Sobald ich mich wieder auf der deutschen Autobahn befinde, geht sofort das Gedränge (Lichthupe, Hupe, dichtes Auffahren und Vogeldeuten) wieder los.

Mir kommts so vor, dass sich beinahe die hälfte aller Autofahrer mit ihrer PS Starken Leasingkarosse auf deuten Autobahnen profilieren wollen.

Wäre das nicht ein guter Anhaltspunkt zur Bemessung der KFZ- Steuer?

Sprit sparen und vorausschauend Fahren - wenig Steuer

Gas geben und Drängeln - viel Steuer

Rein technisch wäre das durch die Automobilindustrie sicher realisierbar.

Ähnliche Themen
10 Antworten

Danke nein kein ATL und auch KEINEN Thread dazu....

 

PS: Wenn es dich sosehr stört bleib einfach auf der rechten Spur hinter einem LKW....

Am schlimmsten ist es auf der Bregenz-München-Strecke, wenn die Schweizer alle losgelassen sind.

Themenstarteram 6. August 2014 um 19:38

Kann ich gut nachvollziehen!

Im Bereich Deutschland/Österreich (also direkt vor meiner Haustür) geht auch die Post ab.

Der erhöhte Schadstoffausstoß bei Vollgasfahrten hat einen direkten Einfluss auf die Verkahrssicherheit.

Oder sehe ich das falsch?

Themenstarteram 6. August 2014 um 19:40

Zitat:

Original geschrieben von Floo1993

PS: Wenn es dich sosehr stört bleib einfach auf der rechten Spur hinter einem LKW....

Und davon gibts jede Menge auf unser aller Straßen!

Bis Du mit Kindern oder Passagieren im Auto unterwegs?

Zitat:

Original geschrieben von Tom-Lee

 

Und davon gibts jede Menge auf unser aller Straßen!

Ja und? Die rechte Spur ist trotzdem nicht NUR für LKW sonder auch für PKW gedacht.

Zitat:

Bis Du mit Kindern oder Passagieren im Auto unterwegs?

Kinder hab ich keine, Beifahrer bzw. Mitfahrer ab und zu aber das tut was zur Sache?

Zitat:

Original geschrieben von Tom-Lee

Kennt jemand dieses Zsenario: eine nicht enden wollende Schlange von LKW´s auf der rechten Spur und ich befinde mich mit 140 Km/h auf der linken Spur im Überholvorgang. Von hinten kommen die Autofahrer angeschossen, die es sehr eilig haben und signalisieren das auch schon von weitem.

Solange du mit dem Überholen der LKW-Schlange beschäftigt bist, kannst du die Drängelei von hinten getrost ignorieren. Einfach nicht nervös machen lassen.

Zitat:

Original geschrieben von Tom-Lee

[...]

Der erhöhte Schadstoffausstoß bei Vollgasfahrten hat einen direkten Einfluss auf die Verkahrssicherheit.

[...]

Wie denn das???

Themenstarteram 6. August 2014 um 19:53

Zitat:

Original geschrieben von Floo1993

Wie denn das???

Wenn beispielsweise ein Rennfahrer von hinten angeschossen kommt, mir am Kofferraum hängt und ich ebenfalls wegen einem plötzlich herausziehenden LKW stark Bremsen muss.

Passiert mir nicht mal so selten!

Aber den Vorschlag zur Erhebung der KFZ- Steuer nach einem gewissen Leistungsprinzip zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und der Kraftstoffersparnis finde ich nicht schlecht.

Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass der eine ader andere nachdenkt, bevor es an den Geldbeutel geht....:)

Ich hätte damit kein Problem!

Zitat:

Original geschrieben von Tom-Lee

Zitat:

Original geschrieben von Floo1993

Wie denn das???

Wenn beispielsweise ein Rennfahrer von hinten angeschossen kommt, mir am Kofferraum hängt und ich ebenfalls wegen einem plötzlich herausziehenden LKW stark Bremsen muss.

Passiert mir nicht mal so selten!

Mag sein, erklärt aber nicht den zusammenhang zwischen Schadstoffaustoß und der Verkehrssicherheit. Nur indirekt.

Zitat:

Aber den Vorschlag zur Erhebung der KFZ- Steuer nach einem gewissen Leistungsprinzip zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und der Kraftstoffersparnis finde ich nicht schlecht.

Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass der eine ader andere nachdenkt, bevor es an den Geldbeutel geht....:)

Ich hätte damit kein Problem!

Aha, na dann. Egoist :)

Kein Tempolimit-, Raser-Drängler- oder sonstgearteter Populismus-Thread wird hier lange Bestand haben- daher Schloss

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Deutsche Autobahnen als Rennstrecke - Kfz Steuer