ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Daten im Kaufvertrag passen nicht zum KFZ-Brief

Daten im Kaufvertrag passen nicht zum KFZ-Brief

Themenstarteram 1. Mai 2018 um 18:30

Hallo,

ich habe vor ca. 3 Wochen ein KFZ bei einem bekannten Autohaus erworben, dieses wurde gestern zu mir nach Hause geliefert. Heute stelle ich fest, das die Angaben im Kaufvetrag zu den im KFZ-Schein und Brief nicht passen, ich habe ein Auto mit 150 PS lt. Kaufvertrag gekauft es wurde ein Auto mit 125 PS geliefert,

2. ist vielleicht nicht ganz so entscheidend, das Datum der 1. Zulassung im KFZ-Brief stimmt nicht mit dem Datum der 1. Zulassung im Kaufvertrag überein ( handelt sich um 9 Tage unterschied).

Fahrzeug-Ident.Nr. stimmen im Kaufvertrag und im KFZ-Brief bzw. Schein überein.

Es handelt sich um Fahrzeug mit Tageszulassung.

Da heute Feiertag ist, konnte ich den Händler noch nicht kontaktieren, aber vielleicht wäre es richtig und wichtig sich im voraus zu informieren wie man sich verhalten sollte.

Hat jemand Erfahrung mit sowas und kann mir Tips geben?

Danke

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@R 129 Fan schrieb am 1. Mai 2018 um 18:38:05 Uhr:

Zitat:

@Drahkke schrieb am 1. Mai 2018 um 18:35:59 Uhr:

Stimmt denn wenigstens die VIN in beiden Dokumenten überein?

Es gibt keine "VIN". Die FIN stimmt überein, hat er doch oben geschrieben. Ich habe da so den Eindruck, da wurde einiges "verwechselt". Sofort zum Händler und reklmieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrzeug-Identifizierungsnummer

Das eine ist die englische, das andere die deutsche Bezeichnung. So wie einer reklmieren schreibt und der andere reklamieren. Jeder so, wie er gerne möchte.

108 weitere Antworten
Ähnliche Themen
108 Antworten

Stimmt denn wenigstens die VIN in beiden Dokumenten überein?

Zitat:

@Drahkke schrieb am 1. Mai 2018 um 18:35:59 Uhr:

Stimmt denn wenigstens die VIN in beiden Dokumenten überein?

Es gibt keine "VIN". Die FIN stimmt überein, hat er doch oben geschrieben. Ich habe da so den Eindruck, da wurde einiges "verwechselt". Sofort zum Händler und reklamieren.

Themenstarteram 1. Mai 2018 um 18:40

Fahrzeug-Ident. ist beim Auto und Kaufvertrag und KFZ-Brief und Schein identisch

Mit Händler kontakt aufnehmen, und die Sachlage klären, was Dir so aufgefallen ist. Desweiteren ist auch fraglich ob er überhaupt Checkheft gepflegt ist, und die km Anzeige übereinstimmen, sowie auch andere kleinigkeiten, daß würde jetzt das Blatt hier überspringen von Fragen und Antworten. Auf jedenfall nicht alles auf die lange Bank schieben, gleich morgen früh anrufen, bitte wenn es geht, keinen millimeter mit fahren, wenn es ganz dumm kommt kann er sogar Tageskaution von Dir verlangen wenn Du sagst du willst das Auto was im Vertrag steht nicht haben. Ich spreche aus Erfahrung, und ich selber habe noch nie ein Auto beim Händler in der BRD gekauft. Es sind meist Betrüger und Geldheie, sie sehen nur Ihre vorteile. Wie unsere Regierung auch, erst ich und dann eine ganze Weile nichts bevor der kleine Man dran ist.

Zitat:

@R 129 Fan schrieb am 1. Mai 2018 um 18:38:05 Uhr:

Zitat:

@Drahkke schrieb am 1. Mai 2018 um 18:35:59 Uhr:

Stimmt denn wenigstens die VIN in beiden Dokumenten überein?

Es gibt keine "VIN". Die FIN stimmt überein, hat er doch oben geschrieben. Ich habe da so den Eindruck, da wurde einiges "verwechselt". Sofort zum Händler und reklmieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrzeug-Identifizierungsnummer

Das eine ist die englische, das andere die deutsche Bezeichnung. So wie einer reklmieren schreibt und der andere reklamieren. Jeder so, wie er gerne möchte.

Themenstarteram 1. Mai 2018 um 18:54

Der Wagen ist neu, hat 56 km auf der Uhr. Ich sehe es genauso, werde keinen Meter mit Wagen fahren. Alle andere sehe ich nicht ganz so negativ, denke auch das die was verwechselt haben, aber das darf ja nicht auf meine kosten gehen.

Vorher mal eine Rechtsberatung kontakten? könnte ja sein das die sich querstellen.

Könnte es sein dass das Betrug ist? die haben das Fahrzeug ja selber zugelassen und sollten die Daten wissen, und haben mir trotzdem das Auto so dahingestellt

Zitat:

@Bomber50 schrieb am 1. Mai 2018 um 18:41:45 Uhr:

Mit Händler kontakt aufnehmen, und die Sachlage klären, was Dir so aufgefallen ist. Desweiteren ist auch fraglich ob er überhaupt Checkheft gepflegt ist, und die km Anzeige übereinstimmen, sowie auch andere kleinigkeiten, daß würde jetzt das Blatt hier überspringen von Fragen und Antworten. Auf jedenfall nicht alles auf die lange Bank schieben, gleich morgen früh anrufen, bitte wenn es geht, keinen millimeter mit fahren, wenn es ganz dumm kommt kann er sogar Tageskaution von Dir verlangen wenn Du sagst du willst das Auto was im Vertrag steht nicht haben. Ich spreche aus Erfahrung, und ich selber habe noch nie ein Auto beim Händler in der BRD gekauft. Es sind meist Betrüger und Geldheie, sie sehen nur Ihre vorteile. Wie unsere Regierung auch, erst ich und dann eine ganze Weile nichts bevor der kleine Man dran ist.

Dann Unterlass es doch alle über einen Kamm zu scheren, wenn du noch nie beim Händler gekauft hast.

Ich könnte zum Beispiel genau das Gegenteil behaupten.

Hab nur gute Erfahrungen mit Händlern gemacht, würde aber nie auf die Idee kommen zu behaupten, daß alle Händler Engel wären.

An den TE, morgen sofort Kontakt zum Händler aufnehmen.

Oder reden wir hier von 125kw? Das wären dann ca. 160PS.

Gruß,

der_Nordmann

Zitat:

@Jona011 schrieb am 1. Mai 2018 um 18:54:22 Uhr:

Der Wagen ist neu, hat 56 km auf der Uhr. Ich sehe es genauso, werde keinen Meter mit Wagen fahren. Alle andere sehe ich nicht ganz so negativ, denke auch das die was verwechselt haben, aber das darf ja nicht auf meine kosten gehen.

Vorher mal eine Rechtsberatung kontakten? könnte ja sein das die sich querstellen.

Könnte es sein dass das Betrug ist? die haben das Fahrzeug ja selber zugelassen und sollten die Daten wissen, und haben mir trotzdem das Auto so dahingestellt

Erstmal Kontakt zum Händler, dann abwarten was er sagt.

Danach kannst du immernoch zum RA.

Gruß,

der_Nordmann

Ist mir mit meinem Wohnmobil Anfang des Jahres ebenfalls passiert. FIN stimmte Ausstattung ebenfalls mit Zusatzfenstern und Dieselstandheizung wie bestellt. Nur hab ich ein 36 cm längeres Modell bekommen mit zusätzlichem verstärktem Fahrwerk. Preisvorteil ca 4000 € zu meinen Gunsten..

Hab mir vom Händler bestätigen lassen das ich den gelieferten Neuwagen zum gleichen Preis bekomme.

Bei Dir handelt es sich um eine Beschaffenheitsvereinbarung was die PS Zahl betrifft und da muss der Händler nachbessern oder Dir einen *besseren* Preis machen.

Die 9 Tage Unterschied bei der Erstzulassung kannst Du ja erwähnen - aber das ist ja eher Kleinkram.

Themenstarteram 1. Mai 2018 um 19:07

Entschuldigung für die Rechtschreibfehler, bin gerade etwas unkonzentriert.

Themenstarteram 1. Mai 2018 um 19:11

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 1. Mai 2018 um 18:55:59 Uhr:

 

An den TE, morgen sofort Kontakt zum Händler aufnehmen.

Oder reden wir hier von 125kw? Das wären dann ca. 160PS.

Gruß,

der_Nordmann

Sind 110 kw ~150 PS

um was für ein Fahrzeug handelt es sich denn überhaupt (Marke, Modell, Motorisierung)?

War nur ein Ansatz.

Erzähl mal was morgen raus kommt.

Gruß,

der_Nordmann

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 1. Mai 2018 um 18:55:59 Uhr:

Zitat:

@Bomber50 schrieb am 1. Mai 2018 um 18:41:45 Uhr:

Mit Händler kontakt aufnehmen, und die Sachlage klären, was Dir so aufgefallen ist. Desweiteren ist auch fraglich ob er überhaupt Checkheft gepflegt ist, und die km Anzeige übereinstimmen, sowie auch andere kleinigkeiten, daß würde jetzt das Blatt hier überspringen von Fragen und Antworten. Auf jedenfall nicht alles auf die lange Bank schieben, gleich morgen früh anrufen, bitte wenn es geht, keinen millimeter mit fahren, wenn es ganz dumm kommt kann er sogar Tageskaution von Dir verlangen wenn Du sagst du willst das Auto was im Vertrag steht nicht haben. Ich spreche aus Erfahrung, und ich selber habe noch nie ein Auto beim Händler in der BRD gekauft. Es sind meist Betrüger und Geldheie, sie sehen nur Ihre vorteile. Wie unsere Regierung auch, erst ich und dann eine ganze Weile nichts bevor der kleine Man dran ist.

Dann Unterlass es doch alle über einen Kamm zu scheren, wenn du noch nie beim Händler gekauft hast.

Ich könnte zum Beispiel genau das Gegenteil behaupten.

Hab nur gute Erfahrungen mit Händlern gemacht, würde aber nie auf die Idee kommen zu behaupten, daß alle Händler Engel wären.

An den TE, morgen sofort Kontakt zum Händler aufnehmen.

Oder reden wir hier von 125kw? Das wären dann ca. 160PS.

Gruß,

der_Nordmann

Klar kaufe ich beim Händler aber nicht bei den Geizvögeln aus der BRD wo sich nur bereichern wollen an den Kunden, finde ich unter aller Hirte. Daher kann ich auch alle über einem Kamm scheren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Daten im Kaufvertrag passen nicht zum KFZ-Brief