ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Das war's dann...

Das war's dann...

Mercedes SL

Hallo,

ja, ich habe es doch getan, meinen R230 SL500 gegen einen neuen BMW Z4 getauscht.

Ich hatte hier im SL Forum mit netten Leuten Kontakt, manche Beiträge und Reaktionen haben an grauen Tagen ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert. In Summe ein Ort den ich im WWW gerne aufsuchte. Natürlich bleibe ich auf MOTOR-TALK, mit den anderen Fahrzeugen und natürlich auch demnächst im Z4 Forum.

Der SL ist eines der wenigen Fahrzeuge in einer doch langen Kette wechselnder "Spassmacher" bei dem mir die Trennung schwer fallen könnte. Die Grundkonzeption passt: Suveränes und gepflegtes dahingleiten - und wenn's unbedingt sein muss lässt sich der Landjunker im getunten Golf auch auf Bergstrassen abhängen :-)

Warum dann? wäre jetzt die richtige Frage. Antwort: Weil ich nicht weiss, was die Elektronik morgen vorhat. Nette Spielereien wenn das Auto meint jetzt in England zu wohnen und Funktionen von Links nach Rechts wandern - naja, das war ja noch zum Lachen. Eine Alarmanlage die auch bei geöffneter Türe nach rund 5Min. 'scharf' wird und auslöst ist dann im Urlaub schon nicht mehr ganz entspannt zu sehen. Klar, dass ein 9 Jahre altes Fahrzeug schon einmal den oberen Totpunkt des Fensterhebers vergessen kann - aber doch nicht 2x die Woche, hui macht das Spass in der Tiefgarage nach dem Öffnen des Schranken. Die 10er Nuss für die Batterieklemme hatte ich stets für ein Reset bereit. Tipp: unbedingt 15 bis 20 Minuten mit dem Anklemmen warten, dann ist auch die Restspannung aus den Bauteilen. Genug jetzt, den Rest spare ich mir....

Ja Leute, ich denke jeder japanische oder koreanische Entwickler schmeisst sich ins nächst verfügbare Messer wenn 'sein' 25.000,- Produkt nur annähernd an die Fehlerliste meines SL herankommt. Dem Benz ist das egal, die 130.000,- (damals) sind ja schon eingesackt, die Probleme kennen wir, geben sie aber nicht zu, das ist halt so, Punkt.

Und dann kommt noch die teilweise berührende Hilflosigkeit beim Ost-österreichischen Werkstatt und Vertriebsmonopolisten dazu. Ich weiss nicht mehr wieviel ständig wechselnde Werkstattleiter und Annehmer ich mit dem Hinweis "jetzt wird's besser" kennen lernen durfte.

Ich wünsche euch aufrichtig, dass euch euer SL problemlos weiterhin Spass macht und verabschiede mich Richtung BMW Forum.

lg, bmot

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von SL600ler

Z4 zu eng

der Kofferraum ist eine Frechheit.

Dafür wird man nicht mehr als Opawagenkutscher belächelt, aber...

~

Bevor ich mich in so einen Hasenstall hineinquetsche, lasse ich mich doch lieber -von Missgunst geprägt- als Opawagenkutscher belächeln .     

 

Axel :cool: :D :cool:

13 weitere Antworten
13 Antworten

Hallo bmot,

der Z4 ist zweifellos ein attraktives Fahrzeug,

ich war auch einige Male drin probegesessen.

Den Ausschlag für den SL gab letzlich der

großzügigere Innenraum sowie natürlich der

wunderbare V8.

Mit den unausgereiften ersten R 230 - Modellen

hat DB viel Porzellan zerschlagen. Wer auch immer

2012 unbedingt als erster den "Neuen" haben

möchte, sollte dies bedenken.

VG Herbert

Hallo bmot,

ich kann das nicht so recht nachvollziehen, ok die Erscheinung des Z4

ist mit dem neuen Modell recht nett geworden..

Aber ob es Dir besser ergeht ?? Ich denke nein, oder nicht gravierend

der Z4 wartet mit einigen "Features" auf die Dir vom SL her bekannt sein dürften..

Aber evt. hattest Du ja einen Montags SL und ich/meine Frau einen Montags Z4 .

Viel Spass mit dem Zetti ! Agiler ist er allemal :-))

 

Gruß Fred

 

Wenn mein Wagen mich dermaßen häufig "im Stich" lassen und nur noch nerven würde, wäre er auch bei mir schnell aus der Garage verschwunden!

Ein Auto muss funktionieren. Ein Hersteller vor allem teurer, exklusiver Fahrzeuge darf seine Kunden nicht enttäuschen, sonst sind sie dauerhaft weg. Insofern: Dein Schritt ist nachvollziehbar - ich würde das genau so machen, falls nötig.

Zum Glück aber habe ich (bis jetzt) keine Gurke, sondern einen Traumwagen unter'm Hintern - und das ist auch gut so.

Ob ich einen Z4 nehmen würde, wage ich einmal nicht zu prophezeihen. Dieser Wagen wäre mir zu eng und der Kofferraum ist eine Frechheit. Dafür wird man nicht mehr als Opawagenkutscher belächelt, aber der Teil war mir schon immer wurscht ;-)

Zitat:

Original geschrieben von SL600ler

Z4 zu eng

der Kofferraum ist eine Frechheit.

Dafür wird man nicht mehr als Opawagenkutscher belächelt, aber...

~

Bevor ich mich in so einen Hasenstall hineinquetsche, lasse ich mich doch lieber -von Missgunst geprägt- als Opawagenkutscher belächeln .     

 

Axel :cool: :D :cool:

Zitat:

Original geschrieben von SL600ler

.....

Ob ich einen Z4 nehmen würde, wage ich einmal nicht zu prophezeihen. Dieser Wagen wäre mir zu eng und der Kofferraum ist eine Frechheit. Dafür wird man nicht mehr als Opawagenkutscher belächelt, aber der Teil war mir schon immer wurscht ;-)

Hi,

ich bin mir bewusst, dass wir hier von 2 unterschiedlichen Welten sprechen. Zuvor hatte ich den SLK (170) der einige cm3 weniger Kofferraum hatte als der neue Z4. Für 2 Wochen Toskana hat's auch gereicht. OK, die Anreise konnte ich mit dem SL auch offen gestalten... wenn ich meiner Frau die obere Hälfte des Kofferaums aus "technischer" Sicht als verbotene Zone plausibel machen konnte ;-)

Also

SLK <-> Z4, der Vergleich gilt.

Und dann die Frage bzw. das Problem: Was vergleichst du mit dem SL?

Lambo - absolut kein Platz, Jaguar - bin ich drinnen gesessen, nicht mein Fall, Maserati - die schauen nach 4 bis 5 Jahren schon sehr abgewohnt aus, Ferrari California == haben wollen - ja bitte - aber die führende 2 in der Preisgestaltung und ein kurzes Gespräch mit der (einzigen?) Werkstatt und bmot bleibt am Boden, sanfte Landung.

Was will ich damit sagen? Klar mache ich - ganz bewusst - einen Schritt zurück, habe aber dafür ein neuwertiges Fahrzeug mit 4 Jahren Garantie und "Sorglospaket" in meiner Preisklasse....

Seit ich den Benz nimmer hab' bin ich fast öfter hier als vorher..

lg, bmot

PS: Braucht Irgendwer in Österreich (NÖ, Raum Baden) original SL-Alus mit Wintergummi? €400,- für Selbstabholer.

Hallo

VIEL VIEL SPASS mit dem BMW. Keine Ironie.

Klauspeter4

 

Zitat:

Original geschrieben von bmot

Hallo,

ja, ich habe es doch getan, meinen R230 SL500 gegen einen neuen BMW Z4 getauscht.

Ich hatte hier im SL Forum mit netten Leuten Kontakt, manche Beiträge und Reaktionen haben an grauen Tagen ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert. In Summe ein Ort den ich im WWW gerne aufsuchte. Natürlich bleibe ich auf MOTOR-TALK, mit den anderen Fahrzeugen und natürlich auch demnächst im Z4 Forum.

Der SL ist eines der wenigen Fahrzeuge in einer doch langen Kette wechselnder "Spassmacher" bei dem mir die Trennung schwer fallen könnte. Die Grundkonzeption passt: Suveränes und gepflegtes dahingleiten - und wenn's unbedingt sein muss lässt sich der Landjunker im getunten Golf auch auf Bergstrassen abhängen :-)

Warum dann? wäre jetzt die richtige Frage. Antwort: Weil ich nicht weiss, was die Elektronik morgen vorhat. Nette Spielereien wenn das Auto meint jetzt in England zu wohnen und Funktionen von Links nach Rechts wandern - naja, das war ja noch zum Lachen. Eine Alarmanlage die auch bei geöffneter Türe nach rund 5Min. 'scharf' wird und auslöst ist dann im Urlaub schon nicht mehr ganz entspannt zu sehen. Klar, dass ein 9 Jahre altes Fahrzeug schon einmal den oberen Totpunkt des Fensterhebers vergessen kann - aber doch nicht 2x die Woche, hui macht das Spass in der Tiefgarage nach dem Öffnen des Schranken. Die 10er Nuss für die Batterieklemme hatte ich stets für ein Reset bereit. Tipp: unbedingt 15 bis 20 Minuten mit dem Anklemmen warten, dann ist auch die Restspannung aus den Bauteilen. Genug jetzt, den Rest spare ich mir....

Ja Leute, ich denke jeder japanische oder koreanische Entwickler schmeisst sich ins nächst verfügbare Messer wenn 'sein' 25.000,- Produkt nur annähernd an die Fehlerliste meines SL herankommt. Dem Benz ist das egal, die 130.000,- (damals) sind ja schon eingesackt, die Probleme kennen wir, geben sie aber nicht zu, das ist halt so, Punkt.

Und dann kommt noch die teilweise berührende Hilflosigkeit beim Ost-österreichischen Werkstatt und Vertriebsmonopolisten dazu. Ich weiss nicht mehr wieviel ständig wechselnde Werkstattleiter und Annehmer ich mit dem Hinweis "jetzt wird's besser" kennen lernen durfte.

Ich wünsche euch aufrichtig, dass euch euer SL problemlos weiterhin Spass macht und verabschiede mich Richtung BMW Forum.

lg, bmot

Zitat:

Original geschrieben von bmot

Hallo,

ja, ich habe es doch getan, meinen R230 SL500 gegen einen neuen BMW Z4 getauscht.

Viel Spass mit dem neuen Auto! Um den Z4 bin ich auch schon mehrere Male rumgeschlichen, seit er geliftet wurde. Gefällt mir gut, und wäre auch für mich eine Alternative!

Stell doch mal ein Bild und ein paar Daten vom Neuen in diesen Thread!

Grüsse von der Insel

Fehmarn, der sich mitfreut ;-)

Zitat:

Original geschrieben von bmot

 

... Was vergleichst du mit dem SL?

Lambo - absolut kein Platz, Jaguar - bin ich drinnen gesessen, nicht mein Fall, Maserati - die schauen nach 4 bis 5 Jahren schon sehr abgewohnt aus, Ferrari California ...

Genau das wäre dann die Frage, die ich mir auch stellen würde, wenn mein SL so eine Performance wie Deiner abgeben würde. Meine Alternativliste sähe wie folgt aus:

Favorit: Klar der SL (den fahr' ich ja), am besten der V12 und als solcher nicht gleich erkenbar, also understatement pur.

Platz2: Wird nicht vergeben ;-)

Platz3: Der Jaguar (fährt super, ist rel. preiswert)

Platz4: Der Aston Martin (schönster, aber richtig teuer)

Platz5: Downzising, da paßt dann der BMW Z4 35iS mit 340 PS

Platz6: Die Corvett (etwas prollig, aber hat was, vor allem Sound)

Platz7-98: Wird nicht vergeben

Platz99: Ferrari, Lambo, AudiR8 und Konsorten, primitiv und nur was für Neureiche, die es nötig haben)

Und so hat jeder seine eigene Ansicht auf die Dinge, ist doch gut so!

Viel Spaß mit dem Z4 und stell mal Fotos rein.

Grüße an alle

Zitat:

Original geschrieben von SL600ler

Zitat:

Original geschrieben von bmot

 

... Was vergleichst du mit dem SL?

Genau das wäre dann die Frage, die ich mir auch stellen würde, wenn mein SL so eine Performance wie Deiner abgeben würde. Meine Alternativliste sähe wie folgt aus:

Favorit: Klar der SL (den fahr' ich ja), am besten der V12 und als solcher nicht gleich erkenbar, also understatement pur.

Platz2: Wird nicht vergeben ;-)

Platz3: Der Jaguar (fährt super, ist rel. preiswert)

Platz4: Der Aston Martin (schönster, aber richtig teuer)

Platz5: Downzising, da paßt dann der BMW Z4 35iS mit 340 PS

Platz6: Die Corvett (etwas prollig, aber hat was, vor allem Sound)

Platz7-98: Wird nicht vergeben

Platz99: Ferrari, Lambo, AudiR8 und Konsorten, primitiv und nur was für Neureiche, die es nötig haben)

Einen hab' ich noch (jetzt gestehe ich, dass mir die Formensprache von Dodge, Chrysler und Co. gefällt). Chevrolet hat 3 Jahre lang den SSR gebaut, ein PickUpCabrio mit Blechhäubchen. Also für Jene die mit dem Begriff "SSR" nichts anfangen: [ul=http://de.wikipedia.org/wiki/Chevrolet_SSR] ein Link auf Wikipedia. [/ul]

Ja, da habe ich einen gefunden: noch nie angemeldest und ca. 12.000km. Ich hab's meiner, mich fallweise noch liebenden Frau bei entspannter Atmosphäre, einem guten Essen, indirekter Beleuchtung und einem 1/4 Rotwein (von der guten Sorte) serviert. Vorsichtig, in eine Story verpackt. Habe den Youtube Clip mit dem irren Soundfile vorgespielt und auf die Vorzüge des riesigen Kofferaumes hingewiesen. Kaum 2 Tage später, also im befreienden Moment wieder aufkeimender häuslicher Kommunikation haben wir beide, mit der Mehrheitsstimme meiner Frau, den SSR aus der Liste potenzieller SL Nachfolger gestrichen.

So einfach kann das Leben sein ;-)

lg, bmot

Zitat:

Original geschrieben von bmot

Kaum 2 Tage später, also im befreienden Moment wieder aufkeimender häuslicher Kommunikation haben wir beide, mit der Mehrheitsstimme meiner Frau, den SSR aus der Liste potenzieller SL Nachfolger gestrichen.

Wechsel von Mercedes SL 500 R230 auf ein Z4 BMWchen!

Jetzt kommt endlich Licht ins Dunkel!

Zitat:

Mit der Mehrheitsstimme meiner Frau!

Wie gut, daß dbzgl. bei uns die Mehrheitsstimme bei mir liegt, und ich dbzgl. auch 1. und nicht nur 2. Chef bin.

Aber so ein Z4 BMWchen läßt sich aus weiblicher Sicht halt besser einparken.

Honi soit...................... ;)

Zitat:

Original geschrieben von bmot

Einen hab' ich noch... Chevrolet hat 3 Jahre lang den SSR gebaut, ein PickUpCabrio mit Blechhäubchen...

Ich habe dieses gelbe, hyänenähnliche Stück Blech lange betrachtet. Manchmal gewöhnt man sich an Formen, die eigentlich potthäßlich sind, wenn man sie etwas einwirken läßt (so ging mir das beim alten Siebener, der irgendwann beinahe extravagant wirkte).

Bei diesem SSR von Chevrolet muß ich gestehen, dass der wohl das häßlichste "Ding" ist nach den gänzlich mißlungenen Ssang Yongs aus Korea. Da bleibt mir fast die Spucke weg.

Sorry lieber bmot: Aber ein Vergleich mit dem SL ist ein ganz schlimmer Fauxpas!

Zitat:

Original geschrieben von SL600ler

 

Sorry lieber bmot: Aber ein Vergleich mit dem SL ist ein ganz schlimmer Fauxpas!

Aber nein doch - nie und nimmer ein Vergleich - eine Überlegung zu etwas Aussergewöhnlichem, ja.

Ein Konzept, das es am Markt nur einmal gibt und in meiner Zeitrechnung wahrscheinlich auch nur einmal geben wird. Die hatten eine Phase in der sie sich stylistisch vorgewagt hatten - ob's gefällt oder nicht lasse ich jetzt unberücksichtigt. Auf jeden Fall ein Showcar mit Großserientechnik. Ich habe die polarisierende Wirkung auf Anwesende live erlebt, hat schon was ;-)

lg, bmot

Zitat:

Original geschrieben von SL600ler

Zitat:

Original geschrieben von bmot

Einen hab' ich noch... Chevrolet hat 3 Jahre lang den SSR gebaut, ein PickUpCabrio mit Blechhäubchen...

Ich habe dieses gelbe, hyänenähnliche Stück Blech lange betrachtet. Manchmal gewöhnt man sich an Formen, die eigentlich potthäßlich sind, wenn man sie etwas einwirken läßt (so ging mir das beim alten Siebener, der irgendwann beinahe extravagant wirkte).

Bei diesem SSR von Chevrolet muß ich gestehen, dass der wohl das häßlichste "Ding" ist nach den gänzlich mißlungenen Ssang Yongs aus Korea. Da bleibt mir fast die Spucke weg.

Sorry lieber bmot: Aber ein Vergleich mit dem SL ist ein ganz schlimmer Fauxpas!

Das gute an der Sache ist aber das jeder Geschmack anders ist. Wäre sonst auch schlimm. Da würden wir ja alle die gleichen Autos fahren :-)

Deine Antwort