ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Das Jahr 2013 (Finanzierungen werden immer einfacher)

Das Jahr 2013 (Finanzierungen werden immer einfacher)

Themenstarteram 12. November 2012 um 7:51

Auch im neuen Jahr werden sich die Autohäuser weiter mit einer Rabattschlacht gegenseitig bekriegen.

Den Konsumenten kann es freuen. Er bekommt viel Auto für sein Geld.

Auch die sogenannten verkaufsfördernden Maßnahmen, aka Finanzierungen, werden immer preiswerter. Die 0%-Finanzierung bei gleichzeitigen Preisnachlass freut den Autokäufer.

Noch nie war es für den Deutschen Autokäufer so leicht. Also, ordentlich recherchieren und dann kaufen!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 12. November 2012 um 7:51

Auch im neuen Jahr werden sich die Autohäuser weiter mit einer Rabattschlacht gegenseitig bekriegen.

Den Konsumenten kann es freuen. Er bekommt viel Auto für sein Geld.

Auch die sogenannten verkaufsfördernden Maßnahmen, aka Finanzierungen, werden immer preiswerter. Die 0%-Finanzierung bei gleichzeitigen Preisnachlass freut den Autokäufer.

Noch nie war es für den Deutschen Autokäufer so leicht. Also, ordentlich recherchieren und dann kaufen!

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Ich muss da leider widersprechen.

Es ist heute ungleich schwerer ein adäquates Auto zu erwerben, die Vielzahl an Marken, Modellen und Ausstattungsvarianten macht es fast unmöglich, ohne abgeschlossenes Studium das richtige Fahrzeug herauszufiltern und erwerben.

Das war früher viel einfacher, da konnte man zwischen Käfer, Kadett und Escort wählen, ganz Wagemutige kauften sich einen Volvo, Daf oder Fiat. Heutzutage gibt es mindestens 10* soviel Hersteller mit jeweils fünfmal soviel Modellen. Früher war die Liste mit der Zusatzausstattung schnell abgearbeitet (Fuchsschwanz Ja/Nein), und da die Bank sowieso kein Geld rausrücken wollte, blieb es beim alten Fahrzeug.

Noch besser hatten es die DDR-Bürger, da gabs nen Trabant, nen Wartburg oder einen LADA.

Früher war halt Alles besser. :cool:

Themenstarteram 12. November 2012 um 9:10

Zitat:

Original geschrieben von Nr.5 lebt

Früher war halt Alles besser. :cool:

Japp, selbst die Zukunft;)

Und wenn der geneigte mündige Bürger, der am liebsten über sehr komplizierte und äußerst komplexe Themen in der Politik mitreden und gar abstimmen will, sich ein Auto kauft, so sollte man es ihm doch auch zutrauen, sich das geeignete Modell mit Hilfe moderner Medien und Möglichkeiten herauszusuchen, oder?

Aber es gibt heute auch noch Modelle, die nur in 3 Varianten angeboten werden und dazu noch sehr preiswert sind.

Zitat:

Original geschrieben von Bert1956

Auch im neuen Jahr werden sich die Autohäuser weiter mit einer Rabattschlacht gegenseitig bekriegen.

Den Konsumenten kann es freuen. Er bekommt viel Auto für sein Geld.

Auch die sogenannten verkaufsfördernden Maßnahmen, aka Finanzierungen, werden immer preiswerter. Die 0%-Finanzierung bei gleichzeitigen Preisnachlass freut den Autokäufer.

Noch nie war es für den Deutschen Autokäufer so leicht. Also, ordentlich recherchieren und dann kaufen!

Ist das so? :confused: Mein Eindruck ist das nicht. Ich will nicht sagen dass schlechte Konditionen vorherrschen, aber sowohl in den hiesigen Autohäusern als auch bei den Online-Vermittlern habe ich schon höhere Nachlässe gesehen.

Die oft erwähnten, phantastischen Nachlässe kommen meist nur zustande wenn man zu einer besonderen Käufergruppe gehört und ein nacktes Grundmodell kauft. Autohaus24 wirbt heute mit 32,73% auf einen Polo. Ja, fürs Grundmodell ohne Extras wenn man gewerbetreibender, behinderter Fahranfänger ist und den Bonus für den Markenwechsel mitnehmen kann... :rolleyes:

Für die meisten Allerweltskäufer fällt nicht mehr ab als die 17% die es mehr oder weniger immer gibt. (Na gut... sonst vielleicht nur 15%, aber von paradiesischen Zuständen ist das weit entfernt)

Auch bei Citroen und Peugeot - angeblich die größten Krisenkandidaten - war das Rabattniveau vor ein bis zwei Jahren deutlich höher.

Ich war kürzlich auf der Suche nach einem Kleinwagen und wirklich erwähnenswert günstig waren nur einige nackte Ladenhüter als Tageszulassungen. Aber solche fand man schon immer irgendwo.

Zitat:

Original geschrieben von Nr.5 lebt

Ich muss da leider widersprechen.

 

Es ist heute ungleich schwerer ein adäquates Auto zu erwerben, die Vielzahl an Marken, Modellen und Ausstattungsvarianten macht es fast unmöglich, ohne abgeschlossenes Studium das richtige Fahrzeug herauszufiltern und erwerben.

Dafür gibts doch MT ;)

Themenstarteram 12. November 2012 um 9:34

Zitat:

Original geschrieben von Bloedbaer

Ist das so? :confused: Mein Eindruck ist das nicht.

Für jeden ist etwas im Angebot.

Also besser als hier gehts ja nicht, oder?

Man lasse sich von der 0% Finanzierung nicht täuschen.

Die Zinsen sind schon in den Verkaufspreis mit eingerechnet.

Wer guten Einkaufspreis haben will und diesen sich finanzieren lässt kann allerdings günstige Zinssätze von 3,9% ergattern.

Zitat:

Original geschrieben von Bert1956

Zitat:

Original geschrieben von Bloedbaer

Ist das so? :confused: Mein Eindruck ist das nicht.

Für jeden ist etwas im Angebot.

Also besser als hier gehts ja nicht, oder?

Doch geht.

Beim Dacia Sandero bekommt man auf 6.990,-- € Listenpreis keinen Rabatt, höchstens kann man Überführungskosten kostenlos bekommen.

Die preiswertesten Autos in Deutschland sind

1) Suzuki Alto (ab etwa 6.190,-- € inkl Überführung)

2) Citroen C1, Peugeot 107, Toyota Aygo (ab etwa 6.490,-- € inkl Überführung)

Zitat:

Original geschrieben von Nr.5 lebt

Ich muss da leider widersprechen.

Es ist heute ungleich schwerer ein adäquates Auto zu erwerben, die Vielzahl an Marken, Modellen und Ausstattungsvarianten macht es fast unmöglich, ohne abgeschlossenes Studium das richtige Fahrzeug herauszufiltern und erwerben.

Das war früher viel einfacher, da konnte man zwischen Käfer, Kadett und Escort wählen, ganz Wagemutige kauften sich einen Volvo, Daf oder Fiat. Heutzutage gibt es mindestens 10* soviel Hersteller mit jeweils fünfmal soviel Modellen. Früher war die Liste mit der Zusatzausstattung schnell abgearbeitet (Fuchsschwanz Ja/Nein), und da die Bank sowieso kein Geld rausrücken wollte, blieb es beim alten Fahrzeug.

Noch besser hatten es die DDR-Bürger, da gabs nen Trabant, nen Wartburg oder einen LADA.

Früher war halt Alles besser. :cool:

Da muss ich jetzt aber widersprechen! In der DDR gab es weiterhin noch Dacia, Moskvich und Skoda. Für kurze Zeit gab es auch Golf 1 und Mazda 323 und Citroën Pallas, sowie Volvo. Über GENEX gab es noch Golf 2 und einige Peugeot. Also doch etwas mehr als nur Wartburg, Trabant und Lada. Richtig ist aber, dass alle Fahrzeuge in Bar oder Scheck bezahlt werden mussten. Finanzierungen gab es für Autos nicht.

Naja, die angeblich so tolle Rabattschlacht wird ja nur finanziert indem man den Listenpreis per se gleich mal fett ansetzt. Ist dein Wagen jetzt günstiger mit 50.000 € Listenpreis und 5% Rabatt oder mit 60.000 € und 20% ? Ich wette der Käufer des letzteren Autos hat das bessere Gefühl einen tollen Deal gemacht zu haben obwohl er mehr hinlegt. ;)

 

Das einzige was leichter wurde sind mMn Finanzierungen. Wirklich fast jeder bekommt irgendwie einen Wagen finanziert, früher war das alles etwas restriktiver und konservativer.

haha haha

Aktuell Mercedes Benz Niederlassung Stuttgart

Rabatt 2 % auf die A Klasse :rolleyes:

Kommt immer auf das Modell an welches man kaufen möchte !

Naja, Mercedes-Fahrer sind auch ne Klasse für sich.

Hatte mal ne Schöne Unterhaltung mit nem Smart-Fahrer anner Tanke.

Smart-Fahrer: "Der C1 kommt aber auch nicht aus dem Knick."

Me: "Ich fahre halt spritsparend."

Smart-Fahrer: "Haha, das brauch ich nicht, mein Auto braucht halt nur 6,5 ltr Benzin."

Me: "6,5 ltr ist nen haufen. Ich fahr nach Möglichkeit unter 4,0 ltr."

Smart-Fahrer: "Verarschen kann ich mich selber."

Was ich damit ausdrücken will:

Mercedes-Fahrer denken immer das beste zu fahren (Smart gehört zu Mercedes). Sie achten nicht auf Fakten. Das Geld ist für den Mercedes-Fahrer zumeist nicht so wichtig, hauptsache er hat das beste seiner Klasse (nen Mercedes). Und da Mercedes-Fahrer wenig auf das Geld achten braucht es bei nem Mercedes auch keine hohen Rabatte.

Zitat:

Original geschrieben von jschie66

Naja, Mercedes-Fahrer sind auch ne Klasse für sich.

Hatte mal ne Schöne Unterhaltung mit nem Smart-Fahrer anner Tanke.

Smart-Fahrer: "Der C1 kommt aber auch nicht aus dem Knick."

Wenn sich schon nen Smart über dein Geschleiche aufregt, solltest du dir mal ernsthaft Gedanken machen ;-)

Zitat:

Original geschrieben von jschie66

Naja, Mercedes-Fahrer sind auch ne Klasse für sich.

Hatte mal ne Schöne Unterhaltung mit nem Smart-Fahrer anner Tanke.

Smart-Fahrer: "Der C1 kommt aber auch nicht aus dem Knick."

Me: "Ich fahre halt spritsparend."

Smart-Fahrer: "Haha, das brauch ich nicht, mein Auto braucht halt nur 6,5 ltr Benzin."

Me: "6,5 ltr ist nen haufen. Ich fahr nach Möglichkeit unter 4,0 ltr."

Smart-Fahrer: "Verarschen kann ich mich selber."

Was ich damit ausdrücken will:

Mercedes-Fahrer denken immer das beste zu fahren (Smart gehört zu Mercedes). Sie achten nicht auf Fakten. Das Geld ist für den Mercedes-Fahrer zumeist nicht so wichtig, hauptsache er hat das beste seiner Klasse (nen Mercedes). Und da Mercedes-Fahrer wenig auf das Geld achten braucht es bei nem Mercedes auch keine hohen Rabatte.

Was ist das denn für ein Käse?

Wieso brauchen Mercedes-Fahrer nicht auf auf Geld achten? Gerade weil sie auf Geld achten, fahren sie Mercedes!

Schau mal bei der Umfrage: "Wie zufrieden bist du mit deinem Mercedes ?", da sind Haltedauer von mindestens 5 Jahre und mehr als 200.000 km keine Seltenheit!

Ich fahre Mercedes, weil man die als Jahreswagen im Einkauf mit 30-40 % Rabatt bekommt, nach 3-5 Jahren aber einen höheren Restwert hat, als andere Autos für den selben Einkaufspreis. Also ist Mercedes billiger, als andere Autos, oder?

Übrigens ist ein Smart kein Mercedes, genauso wenig wie ein VW Lupo kein Porsche ist, nur weil sie zum gleichen Konzern gehören.:)

Mal davon abgesehen wird auch keiner durch Verprassen reich und die meisten Premium-Fahrzeuge sind in erster Hand Firmenzulassungen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Das Jahr 2013 (Finanzierungen werden immer einfacher)