ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. DA-DIREKT lieber direkt in die TONNE

DA-DIREKT lieber direkt in die TONNE

Themenstarteram 5. September 2009 um 18:39

Hallo,

es geht um einen Touareg mit diversen lackschäden unter anderem auch Vandalismus schäden, 1 kaputten Außenspigel , kratzer.

Der Touareg ist seid 2003 bei der Versicherung versichert und wir haben bis heute nicht einmal irgendwie geld oder reperatur von unserer Versicherung verlangt.Früher hatten wir noch einen CLK Cabrio ( jetzt 3er cabrio ) und einen Sprinter ( immer noch ) versichert. Das erwähne ich nur um zu sagen das wir eine Menge geld bei der Versicherung lassen und jetzt wo wir die schäden am Touareg beheben lassen wollen sagen die zu uns 2x werden sie hoch gestuft und 2x zahlen sie selbst beteiligung ( 2x300 = 600€ ) da laut Gutachten die schäden aus 2 Ereignissen stammen sollen.Das Gutachten wurde vor 1 Monat erstellt und ich habe immer noch keine Kopie erhalten.Die Chefs bzw Verantwortlichen der "Schadensabteilung" sollten sich auch bei mir melden haben sie bis heute noch nie gemacht.Die Sachbearbeiterin hat sich bei mir auch noch nie gemeldet worauf hin ich sie 10x angerufen habe ( woche) wieder nichts.

Meine einzige frage die ich an euch habe (da sie mir der saft laden nicht beantworten kann ) wie kann das sein warum ist das so ? Ich möchte einfach nur mein Fahrzeug wieder aufbereiten lassen An dem Fahrzeuge sind mehr wie 2 schäden , ist das NORMAL das man 2x hoch gestuft wird und 2x selbstbeteiligung zahlen muss ? Hat jemand von euch solche erfahrungen machen müssen ? Der schaden beläuft sich Laut VW abgeschätzt auf 2500-3000 €uro.

Beste Antwort im Thema

Lackschäden die durch die Nutzung des Fahrzeugs entstehen sind keine Unfallschäden. So zum Beispiel auch der typische Steinschlag an der Motorhaube. Das dafür (Verschleiß) die Versicherung nicht aufkommen kann ist selbstredent, wo wären auch sonst die Beiträge. Die Fälle die durch einen Sachverständigen als "Unfallschäden" oder in Folge von Vandalismus festgestellt sind, werden jeweils betrachtet -dafür ist dann auch pro Fall eine SB zu zahlen. Die logische Konsequenz daraus ist eben eine bzw. entsprechende Hochstufungen.

Die Summe der gezahlten Beiträge haben keine Auswirkung auf die Regulierung. Wäre ja noch schöner wenn die Einzelfahrer, bzw. die die nur einen Wagen versichert haben, mehr oder weniger nix nehr reguliert bekämen.

Und noch was, ich sags ungern, aber diese Form der Regulierung ist nicht A-typisch für einen Direktversicherer, sondern eher die gängige Praxis.

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Lackschäden die durch die Nutzung des Fahrzeugs entstehen sind keine Unfallschäden. So zum Beispiel auch der typische Steinschlag an der Motorhaube. Das dafür (Verschleiß) die Versicherung nicht aufkommen kann ist selbstredent, wo wären auch sonst die Beiträge. Die Fälle die durch einen Sachverständigen als "Unfallschäden" oder in Folge von Vandalismus festgestellt sind, werden jeweils betrachtet -dafür ist dann auch pro Fall eine SB zu zahlen. Die logische Konsequenz daraus ist eben eine bzw. entsprechende Hochstufungen.

Die Summe der gezahlten Beiträge haben keine Auswirkung auf die Regulierung. Wäre ja noch schöner wenn die Einzelfahrer, bzw. die die nur einen Wagen versichert haben, mehr oder weniger nix nehr reguliert bekämen.

Und noch was, ich sags ungern, aber diese Form der Regulierung ist nicht A-typisch für einen Direktversicherer, sondern eher die gängige Praxis.

Wenn die einzelnen Schäden auf verschiedene Schadenereignisse zurückzuführen sind, ist die Vorgehensweise des Versicherers korrekt.

Zitat:

Original geschrieben von B4byf4ce

 

 

Meine einzige frage die ich an euch habe (da sie mir der saft laden nicht beantworten kann ) wie kann das sein warum ist das so ? Ich möchte einfach nur mein Fahrzeug wieder aufbereiten lassen An dem Fahrzeuge sind mehr wie 2 schäden , ist das NORMAL das man 2x hoch gestuft wird und 2x selbstbeteiligung zahlen muss ?

nein, dass ist nicht normal, wenn es mehr wie 2 Schäden sind, kannst du dich freuen, dass hier nur 2 Schäden von der Versicherung berücksichtigt wurden.......:rolleyes:

 

Am besten du freust dich darüber und lässt es gut sein.

 

 

Und ein 11 mal würde ich an deiner Stelle bei der Versicherung nicht mehr anrufen.

 

Es sei denn du möchtest dich bis auf die Knochen blamieren.

 

Die Versicherung gilt je nach Schadenereignis, also auch Hochstufung je Schadenreignis und Selbstbeteiligung je Schadenereignis... Wirst Du so bei jedem anderen Versicherer genauso finden.

@Babyface

Du machst deinem Namen alle Ehre - Kleinkinder schreien auch immer, wenn sie ihren Willen nicht bekommen.

 

Hier sprichst du selbst von mindestens drei Schäden am Fahrzeug

 

www.motor-talk.de/forum/polizei-stellt-verfahren-ein-t2324528.html

 

und nun beklagst du dich, dass dein Versicherer daraus zwei Schadenfälle macht :confused:

 

Die Kaskoversicherung saniert keine Fahrzeuge nach Wunsch - sie reguliert Schadenfälle.

 

Aber mach ruhig ein Fass auf, nur denke daran, dass der Schuss auch nach hinten los gehen kann.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von B4byf4ce

Das Gutachten wurde vor 1 Monat erstellt und ich habe immer noch keine Kopie erhalten.Die Chefs bzw Verantwortlichen der "Schadensabteilung" sollten sich auch bei mir melden haben sie bis heute noch nie gemacht.Die Sachbearbeiterin hat sich bei mir auch noch nie gemeldet worauf hin ich sie 10x angerufen habe ( woche) wieder nichts.

Zahlst Du das Gutachten kannst Du Dich natürlich beschweren. Ich gehe aber davon aus, dass die Versicherung den Gutachter nicht nur beauftragt hat, sondern auch entsprechend honoriert hat.

Zu den Schäden hat Delle ja schon etwas geschrieben, das solltest Du beherzigen und es wurde auch schon gesagt, dass Dein Fahrzeug trotz Vollkasko nicht auf Versicheungskosten saniert werden kann. Der Gutachter hat 2 Schadenereignisse festgestellt und bestimmt auch Vor-/Altschäden im Gutachten bedacht.

Diesbezüglich regeln die Versicherer alle in ähnlicher Form und alles steht in den Vertragsbedingungen! Lass Dein Auto reparieren und die Kosten minus SB und eventueller Abzüge für Vorbeschädigungen von der Versicherung begleichen. Und bist Du freundlich zu den Mitarbeitern kann es sogar passieren, dass sie Dir eine Kopie des GA zusenden.......

Mal als Randbeispiel: Hatte auf der Autobahn mal n Steinschlag.

Ein Scheinwerfer und Windschutzscheibe kaputt. Waren 2 Schadenfälle - is au unwarscheinlich, dass es ein und derselbe Stein war.

Mich hats nich gejuckt, weil TK ohne SB.

Aber den TE hier kann man echt nur auslachn...

Themenstarteram 7. September 2009 um 15:14

mit schäden was ich immer meine sind nicht schadens ereignisse oder schadenfälle oder sonstwas gemeint damit meine ich nur das an dem fahrzeuge an mehreren stellen "Kratzer, abschürfungen o.s." vorhanden sind.

Ich stelle euch dann jetzt um das ganze noch einfacher hier rüber zu bringen, könnt ihr mir erklären wo jetzt bei meinem fall der Vandalismus schaden "beachtet" wurde?

Bei allen die verursucht haben mir zu helfen bedanke ich mich hiermit.

Zitat:

Original geschrieben von B4byf4ce

blablabla

Sei froh (wie oben schon mehrfach geschrieben), dass die Versicherung Dir überhaupt etwas gezahlt hat.

Es müsste normalerweise ein Unfallereignis (PAUKE) vorliegen (und nicht Verschleiss, mal hier nen Dotzer und mal dort ne Schramme), um zu einer Schadenregulierung zu gelangen.

Wie hast Du denn den Schaden gemeldte? (rein Interessehalber)

Hast Du selbst gesagt, dass Dein Kfz rumgstanden hat und jemand es zerkratzt hat? Davon gehe ich jetzt mal schwer aus, hm?

Damit wolltest Du wohl "ein Schadenereignis" daraus machen aber da SV´s nicht doof sind (ich liebe Dich Delle *g*)

wird der SV der Versicherung wohl dem Sachbearbeiter der DA Direkt mitgeteilt haben, dass es mehr als

ein Schaden ist und der SB hat dann 2 Schäden draus gemacht.

Meine Meinung = Dir hätte nix zugestanden

Tschöööö

PS: Gib mal Dein AKZ oder die Schadennummer :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. DA-DIREKT lieber direkt in die TONNE