ForumMotorrad Sport und Motocross
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Motorrad Sport und Motocross
  5. CRF230F wer hat Erfahrung damit?

CRF230F wer hat Erfahrung damit?

Themenstarteram 4. September 2011 um 0:39

Hallo wer hat Erfahrungen mit diesem Modell? Scheint eine neuere Version der XR/XL 200 zu sein. Da ich eh keine ausgeprägte Wettbewerbsambition habe dafür aber gerne mal in recht zerklüftetem Gelände trialartig unterwegs bin aber auch mal am Wochenende hinterletzte Landstraßen mit Tempo 80 entlangschnüren möchte dürfte Das neben einer Beta RR (andere Preisklasse und wohl nicht besonders Straßentauglich) meinen Einsatzwünschen am nächsten kommen!

Ähnliche Themen
61 Antworten

Hallo Traidriver,

ich sehe du hast echtes Interesse an der Kleinen und ich kann Dir nur dieses handlich robuste Bike wärmstes empfehlen. Die HM-CRF 230 ist meine absolute Lieblingsenduro und ich frage mich stets nur 2 Dinge.

1. Warum zum Teufel habe ich mir Die nicht 10 Jahre früher gekauft?

2. Wieso fährt nicht jeder so ein Ding?

Sie ist an Handlichkeit kaum zu toppen, steckt jeden noch so harten Geländeeinsatz klaglos weg, auch weite Sprünge sind durchaus möglich, sie ist super zuverlässig und extrem pflegeleicht, ist absolut alltagstauglich und hat kaum Macken. Ich würde sie mir immer wieder kaufen.

Der Hauptgrund war der sehr kurze Radstand von weniger als 1400mm, dazu der mir bekannte zuverlässige Motor aus der XR 200 und die vielen positiven Berichte in den Offroadforen, besonders der umfangreiche Topic von Tordie. Den hat er allerdings leider leider gelöscht.

Der Motor hat ordentlich Dampf und ein starkes Drehmoment von unten und ist viel stärker als im Urmodell XR 200.

Die Vergasereinstellung ist nicht optimal in Europa wegen den Abgasvorschriften. Das kostet viel Zeit es vernünftig einzustellen. Ohne DB-Killer und mit offenem Vergaser sind etwa 27 muntere Pferdchen am Start. Damit ist locker jeder so hohe Steilhang zu schaffen. Drehzahlkellerdampf lässt grüßen. Der Motor ist nahezu unverwüstlich. Ich kenne in Thailand einige 110, 125 und 200er mit 200000km auf der Uhr. Ölfilter hat er keinen, nur ein Schleudersieb. Im TIGER Forum habe ich einige Rennberichte gepostet,

http://www.tigersachsclub.com/Forum/viewforum.php?f=13

Kaputt gegangen ist in 5 Jahren außer der schlechten Original Batterie nur 2x der Druckstift des Bremszylinder für die hintere Scheibe. Das wird ja in Italien gebaut und ist sehr rustikal. Man kann kaum den Ölstand korollieren wegen des blöden Bügels. Das können die Japaner deutlich besser und bauen eine XR 230 Super-Moto seit 2009 selbst. Leider nicht für die EU. Der deutsche HM-Händler Waldmann hat aber noch einige Restmaschinen CRF 230 für stolze 5700€ auf Lager. (mobile.de) Ersatzteile kriegst in jedem Hondo Shop. Dies Jahr habe ich die beiden Gaszüge erneuert. Dafür nimmt Honda unglaubliche 95€. Aber sonst..... Das ist eine Honda, da geht nix kaputt. Die läuft.

Hallo,

Finde es krass das man damit an Rennen teilnimmt- aber genau da sieht man die vorzüge des bikes- es läßt sich super beherrschen und macht dem piloten spass- genauso solls sein!

Fahre selber viel im gelände, habe zurzeit eine XT600 2KF und eine DT125R- vorher hatte ich eine WR450- die jetzigen bikes machen mir mehr spass als die WR- und das bei geländeeinsatz!!!

es ist ebend so das man sich auf seinem bike wohlfühlen muss- und die eckdaten der kleinen honda machen nen guten eindruck auf mich!

Danke, aber grade bei den meisten Stoppelcross mt den eng gesteckten Kursen ist sie einfach super. Die schmeisst Du ganz easy in den nächsten Anlieger und besonders die sogenannten Schnecken machen schwindlig. Da hält die CRF locker mit. Auch Steilhänge und Singletrails sind ihr Revier. Nur bei langen Graden wird man leicht überholt. Das ist oft ärgerlich und meist die einzige Stelle, wo ich mir 10PS mehr wünsche. Aber viele Kollegen, die grade noch an einem vorbei gedonnert sind, überholt man in der nächsten Kurve wieder auf der Innenbahn. Oder sie liegen auf der Nase, weil sie von ihrer Sportenduro überfordert sind. Wir reden hier natürlich nur von Funrennen, nicht von der DM oÄ.

Pflegeleicht bezieht sich überings auf die wenigen zu erledigen Arbeiten. Nicht auf leicht ab/anbaubare Teile. Sitzbank, Luftfilter etc sind nicht mit Schnellverschlüssen, sondern nur mit echt viel Schrauberei erreichbar. Und wo eine KTM eine Schlüsselweite braucht, sind bei der CRF min. 3 Verschiedene nötig. Und durch den Japanisch/Brasilianischen/Italieschen Bastard brauchst Du 12er, 13er und sogar Torx. Kann man ja austauschen auf ein Mass.

Themenstarteram 9. September 2011 um 18:27

Also ich bin echt tief beeindruckt von deinen Rennergebnissen vor allem mit diesem von allen belächelten Funbike.Hab ja auch schon an so einigen Lizenzfreien teilgenommen ,mit der DR350S gehts ja ganz gut speziell wenn es eng und Singeltrailmäßig wird, aaber begehe ich einen kleinen Fahrfehler und würg die Kiste ab dann kann ich erstmal 5 Minuten treten Energie zum weiterfahren verpufft dann auch meißt! E Starter muß die Nächste also schon haben (Mädchenknopf) . Bei der Honda befürchte ich in den Steilauffahrten durch den kurzen Radstand in Verbindung mit relativ hoher Sitzposition dauernd mit einem Steigenden Vorderrad zu kämpfen,oder? Wie groß darf man denn sein für die kleine Honda ? Hab da mal was von" man muß sich drauf zusammenklappen" gelesen und mit den Füßen schleift man in den Kurven über Grund? Aufgrund dessen habe ich mir dann mal einige Beta RR im Netz angesehen und mal gesurft um zu schauen was ein Profi an trialfähigkeit herausholt ,hat mich sehr überrascht was mit so einem "Gerät" geht . Die 400er würde mir am ehesten zusagen da man mit der 250er schon extrem "sauber" fahren muß um vorwärts zu kommen. Hab gesehen das du wohl auch schon nach der Beta "schielst".Soll ich einen euen Beitrag eröffnen oder darf ich dich auch zu deinen Beta Erfahrungen ausfragen?:rolleyes:

Wahlweise könnte es auch eine DRZ 400S werden. Suche halt eine 4 Takt die mir bei trialmäßgen klettertouren nicht immer gleich abstirbt und der Motor bei Bedarf ein sanftes Drehmoment entwickelt und noch aussieht wie eine klassische Enduro! Scorpa T-Ride ,Beta Alp,und Pampera scheiden aus "ästhetischen" Gründen:D für mich aus!

CRF taugt auch zum trialen!

http://www.youtube.com/watch?v=md2SdRSmSEg&feature=channel_video_title

Nur ganz kurz, Bis auf den potenten Motor ist die DRZ 400 eine echte Krücke und reicht nicht im geringsten an die tollen Eigenschaften der seligen DR 350. Nach 3 DRs (good bikes indeed) und einer DRZ weiss ich eins mit Sicherheit, NIE WIEDER DRZ!

Themenstarteram 10. September 2011 um 7:16

Na das ist ja schon mal gut zu wissen bevor man da eine Enttäuschung erlebt! Dann suche ich mir mal einen Tourenveranstalter raus der als Mietmotorräder CRF hat und einen der die Beta 400 bereitstellt ,nur so werde ich wirklich rauskriegen welche mir eher liegt!

Bei uns (MCC Reisersberg/Niederbayern)

http://www.mcc-reisersberg.de/html/news.php?nwoffset=1

wäre dieses Wochenende BETA-Test :D

Themenstarteram 10. September 2011 um 13:04

Cool danke für den Tipp!

Belächeln tun nicht viele. Gestern Platz 12 bei 3Std. in Hannover.

http://www.msghannover.de/images/msg2010/vdth2011/vdth2011_so

Themenstarteram 12. September 2011 um 17:19

Herzlichen Glückwunsch! Nur 11 "lächelnde"!:D

Kannste Dich nicht mal in "Action" filmen lassen?:) Du machst mich immer neugieriger auf die CRF!!:eek:

Nach den gewiss anstrengenden 3 Std. in Hannover war der Service ein Witz. Luftfilter, Ölstand, abgekärchert und Kontrolle mit Probefahrt, alles abgeschmiert und nachgezogen, keine 1,5 Std.. Alles OK, ein minimaler Aufwand. Das Pferdchen steht bereit für den nächsten Ritt. Ich habe jetzt in den USA neues Plastics und eine Gabelbrücke für 28mm oversized Lenker bestellt. Das hat sie wirklich verdient. Und die US-Boys wissen was für ein geiles Teil die 230er ist. Dort fahren tausende und es gibt jedes erdenkliche Tuning und Pimping-Teil. Was einigen Neid in Hannover hervorgerufen hat. Die 3 Std. gingen ohne Tankstopp. Nicht mal auf Reserve, es wurden jezt genau 5,5 l in den Tank nachgefüllt. Da geht noch einiges mehr rein. Ich hab sogar damals die 4 Std. in Grevenbroich ohne Tanken durchgefahren. Das bin ich allerdings auf dem letzten Tropfen ins Ziel gerollt und nach 4 Std. und 12 min. stand ich mit 19 Runden auf Platz 10. Der beste Solofahrer hatte 21 Runden.

Themenstarteram 17. September 2011 um 20:04

War gesten und heute beim Wuppenduro (kein Wettbewerb) allerdings wenn man mit ner 250 KLR anfängt die "Cracks" (KTM,Beta,Husaberg) zu Ärgern in dem man auf einem engen Kurs permanent an ihrem Hinterrad klebt reichen 250 ccm und 27 PS vollkommen aus höhere Sprünge muß man vermeiden sonst knallt das Federbein gnadenlos durch! In einer Felssektion hab ich allerdings die 140 Kg verflucht! Die Beta ist "raus" da es kein legales Gutachten für volle Leistung gibt!! Für meine Spielerreien würde wohl eine CRF langen allerdings sind die extrem selten!Auf Verbindungsetappen mußte ich Heute bis zu 110km/h über 15km fahren (um an der Gruppe drann zu bleiben) geht das ohne Motorplatzer?? Wie gesagt Videos deiner extremeren Einsätze könnten Mich schon verführen;) ,wenn du bei den "Romaniacs" unter die Ersten 20 kommst bestell ich sofort Eine!:D

Themenstarteram 24. September 2011 um 1:21

Jetzt wirds schwierig,eine CRF 230 in einem extrem Endurowettbewerb ,und sie schlägt sich wacker! Das wäre ja in etwa mein gewünschtes Einsatzgebiet!

http://www.youtube.com/watch?v=HpTAhx7_mxI&feature=related

.....................und sie schlägt sich wacker! .............................

 

Das wundert Dich immer noch? Mich nur was ich oben schon mal gesagt habe. Wieso fährt nicht jeder so ein Ding?

Das Video ist aus Brasilien, dort wird die 230er ja gebaut. Und es fahren sehr, sehr viele auf dem amerikanischen Kontienent.

Beim Stoppelcross (2 Std. Enduro) mit künstllichen Hindernissen (Wippe, Baumstämme, Leiterwagen, Betonrohre) und sehr engen Wald und Feldpassagen (Schnecke), hat es endlich zum ersten TopTen Platz 2011 (9. von 44) gereicht. Das müsste ich in Paderborn doch toppen können.

Deine Antwort
Ähnliche Themen