ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Coronavirus und Rabatte

Coronavirus und Rabatte

Themenstarteram 15. März 2020 um 0:12

Glaubt ihr dass das Coronavirus sich positiv auf Rabatte und Preisnachlässe auswirken wird?

Werden die Hersteller und Händler nach überstandener Viruskrise den Absatz über massive Preisreduzierungen wieder ankurbeln? Könnte mir ja vorstellen das der Deutsche gerade verhalten im Autokauf ist und die Absatzzahlen einbrechen.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hab gerade meine Glaskugel befragt die sagt ganz eindeutig das Neuwagen jetzt 45 % günstiger werden aber nur bei bmw.

Ich denke, dass es vor allem auf Lagerfahrzeuge bald Rabatte hageln könnte, da zurzeit aufgrund der Corona-Krise jeder was besseres zu tun hat als sich ein neues Auto zu kaufen. Dann müssen die Autohäuser mit Rabatten reagieren um überhaupt Umsatz zu erzielen. Allerdings könnte es bald schwierig werden neue Autos zu bestellen und diese herzustellen, da ja viel in China produziert wird und die Produktion dort still steht, also würde man so schnell dann gar kein neues Auto mehr bekommen. Denke es hängt alles davon ab wie sich das ganze mit Corona entwickelt.

Moin,

diesen Gedanken habe ich auch und rechne mit weiter stark fallenden Preisen auf Lager- / Gebrauchtfahrzeuge.

Für die Händler ist das natürlich bedauerlich.

Aber andererseits kümmert sich auch keiner um meinen Arbeitgeber. Wir sehen das nun erst richtig aufkommende Problem schon deutlich an den Zahlen im März.

Die Corona Krise wird einiges durcheinander würfeln, aber andererseits auch das eine oder andere wieder gerade rücken.

Beispielsweise hört man nichts mehr von Wohnungsenteignungen oder Klimawahn.

Die Großstadt-Grünenwähler denken nun vielleicht noch einmal nach. Bin sehr gespannt auf das vorläufige Bayernwahl-Ergebnis heute Abend.

Gruß,

ZK

Jungs, ob nun Fahrzeugpreise sinken oder es Rabatte gibt, wird in den nächsten Wochen/Monaten vermutlich euer kleinstes Problem sein.

@ZiKla

Ich wohne auf dem Land und bei uns sind die Grünen extrem stark. Und das ist auch gut so!

Gruß

Frank

Falls sich Corona zu einer Pandemie wie in den 1920er Jahren die spanische Grippe mit 50 Millionen Toten entwickelt interessiert keine Sau ob es Riesenrabatte beim Autokauf gegeben hat.

Wenn man heut schon nicht erfährt in welchen Ortschaften es Coronafälle gibt, kann man sich ausrechnen wann es in den nächsten Wochen zur Panik kommt.

Zitat:

@hansaplast18 schrieb am 15. März 2020 um 06:52:47 Uhr:

 

@ZiKla

Ich wohne auf dem Land und bei uns sind die Grünen extrem stark. Und das ist auch gut so!

Gruß

Frank

Ups, gerade kurz mal nen schlimmen Brechzeiz bekommen.....

Sind wir jetzt hier im Strickpulli-Forum??

mit diesem Thema beweißt der TE einmal mehr seinen unterdurchschnittlichen IQ. @Renegade1000 kannst Du überhaupt etwas sinniges schreiben. Du kommst jetzt zu Mozart auf die Igno-Liste

Was wine perfide u d billige denkweise.

Wir sitzen hier alle (incl der autovrkäufer) in einem boot.

Eine globale notsituation auszunutzen um ein paar cent beim autokauf rauszuschinden ist, ach lassen wir das.

Bekomme du mal in dieser zeit fieber oder die männergrippe, wünsche ich dir nicht, dann weisst du was wirklich wichtig ist.

Ich halte die Frage des Themenstarters "Corona und Rabatte" für legitim.

- Dagegen spricht, dass die Politik Firmen "irgendwelche" Kreditbürgschaften zugesagt hat, wo aber noch keiner weiß, wie und in welchem Umfang sie in der Praxis für das einzelne Unternehmen tatsächlich umgesetzt werden.

+ Dafür spricht das verhalten von Markt - "Angebot und Nachfrage". Die Nachfrage ist eingebrochen. Es macht sich derzeit niemand, der es nicht unbedingt muss, Gedanken um ein neues Auto. Also geht die Nachfrage zurück und die Preise sinken.

- Dagegen spricht, dass inzwischen der Leasing-Anteil an Neuwagen sehr hoch ist, die Zeit durch Corona nicht stehen bleibt und die Leasingverträge auslaufen. Also neue Leasingverträge geschlossen werden müssen.

+ Dafür sprechen die "Kontaktverbote", Schließung der Zulassungsstellen usw. Wer ist da zurzeit noch bereit, im Autohaus aufzulaufen?

- Dagegen spricht, dass die Produktion ins stocken gerät und weniger Neuwagen auf den Markt kommen.

+ Dafür spricht, dass enorme Mengen an Neuwagen/Tageszulassungen auf Lager stehen.

Ich persönlich erwarte stark fallende KFZ-Preise. In den nächsten Wochen/Monaten gilt es, zu kaufen.

Ich selbst kaufe nicht, da ich nicht absehen kann, wie sich das Corona auf meine persönliche finanzielle Situation in den nächsten 6 - 12 Monaten auswirken wird. Die ist letztendlich dafür ausschlaggebend, was ich für ein Auto kaufe.

 

p.s.: Die gesamte Automobilindustrie hat nichts davon, wenn das Thema nicht diskutiert wird. Im Gegenteil, die Diskussion der Rabatte wird dazu beitragen, dass sich doch einige jetzt zum Kauf durchringen werden, die ansonsten nicht kaufen/leasen.

Es ist doch in Anbetracht der Tatsache was sich hier gerade abspielt ein Hohn über so etwas überhaupt nach zu denken.

Und die Firmen werden doch vom Staat unterstützt.

Und Firmen wie VW ist das am Ende doch sowieso egal. Denen ist doch alles egal auch recht und gesetz. Der größte Markt von VW ist dort chinesische. Der liegt eh am Boden.

Coronavirus und Rabatte.:mad:

TE,

was für ein widerliches, egoistisches Thema hast Du hier, angesichts der schon jetzt tausenden von Todesopfern weltweit, aufgemacht.

Pfui Deibel, ich könnte im Strahl kotzen!

Du wirst schon sehr bald spüren, das auch Deine Gedanken nur noch um das nackte Überleben gehen und Dir irgenwelche Rabatte für Deinen beabsichtigen Fahrzeugkauf am Axxx vorbeigehen.

Aber so was von...

Ich denke die "Krise" wird mit einsetzen des warmen und trockenen Wetters sich etwas abschwächen. Panikrabatte wird es nicht so übermäßig geben. Schliesslich können auch die Fließbandarbeiter die die Auto bauen mal krank werden, und wenn dann die Werke dicht sind, gibt es nur noch Lagerfahrzeuge zu kaufen.

Da kann es passieren das die Händler sich ihre Kunden aussuchen und die "Möchtegern-Hardliner" mit einem Freundlichen "Tja dann kommen wir nicht zusammen" abwatschen.

Für Leichenfledderer fehlt mir aber auch jegliches Verständnis.

Wenn du Geld für ein Auto brauchst, dann kaufe jetzt Aktien und warte bis sich die Kurse nach der Krise wieder erholt haben. Je nach Kapitaleinsatz hast du mit den steigenden Kursen das Geld für ein Auto wieder verdient.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Coronavirus und Rabatte