ForumTaxi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Corona Krise

Corona Krise

Themenstarteram 21. April 2020 um 15:55

Mich interesiert mal wie es bei Euch so läuft?

Schon jemand Soforthilfe erhalten?

29 Antworten

Mein Kollege hat heute 4500€ bekommen.

Einzelunternehmer und es wurden die Zahlen/ Umsätze von 2018 zur Berechnung genommen...

Ansonsten recht ruhig in unserer Firma. Von 5 Fahrern fährt nur einer. Und selbst der bekommt seine Stunden nicht voll. Der Rest ist auf Kurzarbeit....

Themenstarteram 21. April 2020 um 16:23

aha woher biste ich komme aus Thüringen mein Fahrer macht seit 20. März Kurzarbeit Hilfe am 01. April beantragt seit dem nix gehört

Hilfe ist beantragt,

die 5 VZ Fahrer kommen auf ca 120 Stunden

die Teilzeitler prozentual gesehen auf den gleichen anteil

die Gefüs machen Urlaub,bauen Ü-Stunden ab oder bleiben so zuhause....

man kann ja auf die Kassenfahrten schimpfen wie man möchte,aber jetzt retten und die Mengen an Dialysen,Bestrahlungs und Chemo Fahrten hier auf den Dörfern(wir fahren 4 Dialysestationen an,alle liegen zwischen 10 und 25km weit weg,Chemo und Bestrahlung sind auch zwischen 10 und 50 km entfernt) den Poppes.

Nachts nur noch Bereitschaftsdienste,weil Nachtgeschäft komplett weggebrochen ist.

Bayern, nähe Nürnberg: Soforthilfe beantragt, aber es ist noch nichts gekommen seit über 4 Wochen. Habe jetzt nochmal neu online beantragt.

Kein Schülerverkehr mehr, keine Lebenshilfe-Linien.

Eigentlich nur noch ein paar Dialysen und vereinzelte Fahrten. Und die Dialysen fahre ich momentan nicht gerne, da habe ich Bedenken in Sachen Infektionen.

Ich fahre jetzt aktuell meist mit einem meiner Kleinbusse Lebensmittel für einen Großhändler aus.

Da hab ich wenigstens keinen Kontakt mit Menschen.

Zitat:

@Flykai schrieb am 22. April 2020 um 07:58:45 Uhr:

Hilfe ist beantragt,

die 5 VZ Fahrer kommen auf ca 120 Stunden

die Teilzeitler prozentual gesehen auf den gleichen anteil

die Gefüs machen Urlaub,bauen Ü-Stunden ab oder bleiben so zuhause....

man kann ja auf die Kassenfahrten schimpfen wie man möchte,aber jetzt retten und die Mengen an Dialysen,Bestrahlungs und Chemo Fahrten hier auf den Dörfern(wir fahren 4 Dialysestationen an,alle liegen zwischen 10 und 25km weit weg,Chemo und Bestrahlung sind auch zwischen 10 und 50 km entfernt) den Poppes.

Nachts nur noch Bereitschaftsdienste,weil Nachtgeschäft komplett weggebrochen ist.

Kommt immer drauf an für welche KK man fährt.

Hier im Osten ist die AOK die absolute Pest. Da kann man echt zuhause bleiben.

Alles andere an Ersatzkassen wird ja bis zu 20km Fahrstrecke wie Taxitarif bezahlt. Danach etwas weniger pro km- aber soweit ok.

Privat & Nachtfahrten gibt es hier so gut wie garnicht mehr...

Im schönen Brandenburg ist auch alles ruhig, einige haben Dialysen und klein Kram aber so wirklich kommt nichts bei rum... Ich selber bin seit 1.Monat zuhause, einmal die Woche mit mein Chemopatient unterwegs das auch der einzige Patient zur Zeit...

 

Schülerverkehr ist auch weg und diverse Feste die jetzt wären auch abgesagt, wird ein hartes Jahr...

 

Nachtschicht hab ich eingestellt...

 

SofortHilfe 25.03 beantragt und 08.04 erhalten (9000€), schon ausgeben weil jeder Geld wollte aber das kennt Ihr ja... ;-)

 

Einzige wo ich Spare ist am Diesel... 1x im Monat Tanken reicht...

 

Haltet durch :-)

Themenstarteram 23. April 2020 um 16:34

Na dann biste ja einer der ersten der überhaupt was bekommen hat.

Nennt sich ja "Sofort Hilfe """"

Hat in Berlin bei mir und anderen Einzelkämfern sehr gut funktioniert. Nach der bei mir 14-stündigen Online-Warteschleife konnte ich die Belege ausfüllen, Knopfdruck, und nach 23 h war das Geld schon auf dem Konto.

Die Frage stellt sich nur was kommt nach dem das Geld Alle ist, Normalität oder nochmal ein Zuschuss? Bin da echt gespannt was da noch auf unser Gewerbe zukommt...

9 Mile? Dann hast du ja zuvor richtig Umsstz gemacht.

Nach welchen Kriterien wurde es denn berechnet???

Ein Kollege bekam 4500€ für die 3 Monate...

Im Land Brandenburg gab es keine... Hier mal der Link.: https://www.ilb.de/.../

 

Musste keine BWA oder sonstiges abgeben lediglich nur Gewerbeanmeldung, Ausweis und Antrag, hab Konzession noch beigefügt und reingeschrieben warum usw. und Schadenssumme das war es...

 

Ist wohl zu Bundesland zu Bundesland unterschiedlich...

 

Antrag wurde seit 25.03 überarbeitet...

 

Update: hab jetzt auch die "Bayern 5000 EUR" bekommen - darf Sie aber gleich wieder zurücküberweisen.

Warum? Ich hab von meinem Antrag seit fast 5 Wochen nichts mehr gehört (Antrag per Post) und hab deshalb Online einen neuen Antrag gestellt.

In dem muss man anklicken "Ich ziehe den alten Antrag zurück". 2 Tage später kam der Bescheid, daß ich für den alten Antrag 5000 EUR bekommen würde - die ich aber, falls inzwischen der alte Antrag zurückgezogen wurde, gleich wieder zurücküberweisen soll.

Klasse, jetzt kann ich nochmal auf den neuen Antrag warten.

In Berlin haben Betrüger ( u.a.Sozialhilfeempfänger,Hartz4) innerhalb von einem Tag 9000€ auf dem Konto gehabt. Es musste online nur ein Antrag ausgefüllt werden und sofort wurde ohne Prüfung überwiesen. Und das wurde sogar im öffentlichen TV ausgestrahlt.

Der Ehrliche ist wie immer der Dumme... Bananenrepublik Deutschland

Themenstarteram 26. April 2020 um 12:07

So kurzes Update aus Thüringen

Inzwischen ist auch bei mir und anderen Kollegen die 5000 Euro nach 4 Wochen Wartezeit angekommen.

Problem ist allerdings die Kriterien für was das Geld ausgegeben werden darf.(Miete,Pacht,Leasing usw)

Aber für den Lebensunterhalt (Miete,Strom,Wasser) nicht!!!

Die Unternehmer die in den letzten Jahren ein "solides" Unternehmen geführt haben, ihre Fahrzeuge finanziert oder gekauft haben müssen jetzt um Ihren normalen Lebensunterhalt bestreiten müssen zum Jobcenter und Harz 4 beantragen !!!!

Auch Krankenkassenbeiträge private Vorsorge (Rente) dürfen nicht von den Hilfen beglichen werden.

Deine Antwort