ForumChevrolet & Daewoo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chevrolet & Daewoo
  5. Chevrolet Malibu Standheizung ; Fernstart- und Autostartfunktion in Europa

Chevrolet Malibu Standheizung ; Fernstart- und Autostartfunktion in Europa

Chevrolet Malibu 8
Themenstarteram 8. Oktober 2013 um 11:10

Hallo

Ich bin neu hier und hoffe der Beitrag landet an der richtigen Stelle.

Zu meiner Frage:

Ich bin stolzer Besitzer eines aktuellen Malibu 2.4 LTZ (also alles was geht)

Es ist das aktuelle Deutschland, Europa Modell.

Ich vermisse allerdings die Motor-Fernstartfunktion, diese ist ja in den Staaten in jedem Modell verbaut.

Es ist mit schon klar das hier mal wieder die EU ihre Finger im Spiel hat. Aber prinzipiell wird ja die Boardelektronik nicht neu entwickelt. Ich wollte mir an statt einer teuren Standheizung für

rund 2000 Euro (diese muss auch von Chevrolet genehmigt sein,

sonst Garantieverlust, habe gerade mit dem Deutschland Service telefoniert)…

lieber die Fernstartfunktion nachrüsten lassen.

Dann gibt es eben eine extra Fernbedienung. Damit könnte ich sehr gut leben.

Um den Malibu wie in den Staaten im Winter zu heizen und abzutauen und im Sommer zu kühlen.

Eine Standheizung verbraucht schließlich auch Benzin und Strom.

Wie sieht es nun mit diesen Modulen aus?

Oder hat schon jemand Nachrüsterfahrung sammeln können.

Oder sträuben sich die Fachwerkstätten dagegen?

Danke

Gruß

Chris

Ähnliche Themen
18 Antworten

Kann dir dazu leider nicht viel sagen ausser das es wohl verboten ist.

Dazu kommt das es nicht erlaubt ist sein Auto "Warmlaufen" zu lassen. Für den Motor soll es auch nicht gut sein.

http://www.autobild.de/artikel/kaltstart-im-winter-793911.html

Thema Standheizung wird auch in Cruze und Orlando seitens Chevrolet stiefmütterlich behandelt.

 

Zitat:

Dazu kommt das es nicht erlaubt ist sein Auto "Warmlaufen" zu lassen. Für den Motor soll es auch nicht gut sein.

Dazu kommt aber auch, dass das Fahren mit eingeschränkter Sicht eine Ordnungswidrigkeit darstellt.

Kostet 10€, sollte man dann noch einen Unfall haben 35€. Zudem handelt man fahrlässig.

Es kommt im Winter immer wieder vor, dass eben nur die sich erwärmende Luft aus der Heizungsanlage bei laufendem Motor hilft.

Und in solchen Situationen lasse ich den Motor eben warmlaufen und gut ist.

Funktioniert übrigens auch mit, durch den Zweitschlüssel, verschlossenen Türen...

 

@Chris ich lass auch warmlaufen wenn nötig.

Wenn du diese Funktion hast sag doch mal was du gemacht hast für den Fernstart. Beim US Cruze ist das ja auch vorhanden. Evtl. für mich etwas :)

Ps. Geht das nur bei AT ?

Themenstarteram 11. Oktober 2013 um 14:25

Also zum ersten Beitrag.

PS: Den Malibu Benzin hört man nicht ;-) auch nicht bei der normalen Fahrt ;-)

Dem Motor passiert dabei, gar nichts.

Eher im Gegenteil der Motor läuft mit rund 1000 Touren warm, bis die Flüssigkeiten und Teile ihre Betriebstemperatur erreicht haben. Eh dann andere Drehzahlen abgerufen werden. In den USA ist dies Funktion auch Serienmäßig beim LTZ. Ich habe bis jetzt nichts von Motorproblemen gehört. Auch andere Ami-Modelle nutzen diese Funktion.

Für alle anderen hier:

Ich bin dran.

Habe schon ein paar ServiceCalls und Anfragen gestellt. Evtl. mit der Kombination automatisches Fenster und Schiebedach verriegeln. Die fehlt mir auch irgendwie. Ich bin auch persönlich zum Chevi-Service gefahren. Die Genehmigung ist so ne Sache.

Aber das weiß ja jeder hier.

Standheizung gibt es für den Malibu 2.4 Benzin LTZ derzeit gar nicht, es fehlt der Einbauplatz.

Chevrolet hat auch noch kein Nachrüstbausatz freigegeben, d.h. bei Einbau verfällt die Garantie aller mit dem System in Verbindung stehenden Teilen und oder Software.

Diese Aussage habe ich vom Chevrolet Kundenservice erhalte.

Ich suche auch noch eine Software für das Elektronische-Fahrtenbuch, die Datei kann man ja exportieren und sich auf dem USB-Stick ablegen. Auf dem PC hat man dann eine Log-Datei vom Fahrzeug mit GEO-Daten im txt Format (sehr unübersichtlich), da stecken auch noch mehr Informationen drin.

Also falls jemand hier eine Software kennt die funktioniert, melden bitte.

Ich bleibe dran, ganz sicher ;-)

Gruß Chris

Motorfernstart ist in Osteuropa völlig normal. Ich habs in beiden Autos verbaut, da man bei -30°c eben nicht einfach freikratzt und losfährt(habs schon mehrfach getestet, keine Sorge). Das sind aber hier keine werksseitigen Systeme, sondern Zubehör. Ich hab ne Starline A 92 Dialog im Astra und ne Pandora DXL im Tiguan, beides schon Can Bus Alarmanlagen, aber es geht auch günstiger, mit Systemen ohne Can Bus....kostete beim letzten Auto 130euro + 150euro Einbau.

Auf jeden Fall sind das immer Alarmanlagen mit Pager(Rückmeldung und Ferndiagnose des Autos)

Gruss

Silvio

Themenstarteram 24. Oktober 2013 um 23:29

Zitat:

Original geschrieben von bella_b33

Motorfernstart ist in Osteuropa völlig normal. Ich habs in beiden Autos verbaut, da man bei -30°c eben nicht einfach freikratzt und losfährt(habs schon mehrfach getestet, keine Sorge). Das sind aber hier keine werksseitigen Systeme, sondern Zubehör. Ich hab ne Starline A 92 Dialog im Astra und ne Pandora DXL im Tiguan, beides schon Can Bus Alarmanlagen, aber es geht auch günstiger, mit Systemen ohne Can Bus....kostete beim letzten Auto 130euro + 150euro Einbau.

Auf jeden Fall sind das immer Alarmanlagen mit Pager(Rückmeldung und Ferndiagnose des Autos)

Gruss

Silvio

Danke für den Hinweis.

Aber die Elektronik und die Software im Malibu sind schon sehr speziell.

Ich weiß nicht wie sich zwei Alarm und Wegfahrsperren parallel vertragen.

Aber trozdem danke für die Info, darauf kann man zurück greifen ;-)

Gruß Chris

Themenstarteram 24. Oktober 2013 um 23:35

Großes Remote Start Update zum Thema, ich war nicht untätig ;-)

Nach weiteren Recherchen und Kontakt zu Chevrolet in den USA ergeben sich folgende Möglichkeiten für die Fernstartoption in Europa.

 

1.) OEM spezifisch es ist weder die Funktion noch die Hardware für die Fernstartfunktion implementiert.(unwahrscheinlich)

2.) Die Funktion und Hardware sind vorhanden, können aber wegen fehlender Aktoren nicht genutzt werden (dies wäre der günstigste Fall) Sprich es fehlen einfach nur die Tasten auf der Fernbedienung. Hierzu später mehr.

3.)Die Systeme sind vorkonfiguriert, aber nicht freigeschaltet, Softwareupdate (in diesem Szenario schwinden die Chancen) Softwareupdates werden nur über die Händler durchgeführt. Nur leider konnte ich keinen Händler finden der Bereit und Wissens wäre die EU¬-Richtlinien zu umgehen. Fernstart ist halt nicht erlaubt.

 

In einem Camaro-Forum konnte ich folgendes finden.

Die EU Camaros werden auch ohne die Fernstartfunktion ausgeliefert. Auch fehlen am Autoschlüssel die Tasten, wie auch beim Malibu. Ein Mitglied hat folgendes mit Erfolg versucht. Er hat sich einen originalen Camaro Schlüssel für sein Baujahr aus den USA zukommen lassen. Dieser Schlüssel wurde ganz normal am Fahrzeug angemeldet, siehe Bedienungsanleitung (diese Zeigt in der Schematischen Darstellung übrigens den US-Schlüssel mit allen 5 Tasten) und siehe da ohne weitere OEM-Softwareaktivierung konnten die Tasten genutzt werden.

Mein Autohändler bot mir für diesen Fall sogar an den Schlüssel am Fahrzeug anzumelden, ohne Garantieverlust nur bestellen kann und darf er diesen Schlüssel nicht. Würde auch ca. 225 Euro für den EU-Schlüssel kosten.

Die Anmeldung ist ohne Gewähr und kann auch scheitern, dem Fahrzeug kann nichts passieren siehe auch Garantie. Sollte die Anmeldung am Fahrzeug funktionieren gibt es keine Gewähr für die Funktion der zusätzlichen Tasten (Remote Start, Paniktaste) aber auch hier gibt es keinen Garantieverlust.

Also man sollte es evtl. mal riskieren und das Geld investieren evtl. funktioniert ja alles, oder das Geld ist eben futsch.

Mit der Radiosoftware bin ich noch nicht weiter gekommen.

Ich weiß bis jetzt nur die Bluetooth-Kennung "UHP 0179" hierzu ist im Internet und im Service wenig zu finden. Auch bin ich unter den Standard Verdächtigen wie Pioneer, Clarion, Denon, Panasonic ect. Nicht weiter gekommen.

Evtl. kann man durch langes Drücken der "Config" Taste die Software Release Nummer sehen und evtl. auch das OS.

Eine weitere Möglichkeit wäre der CAN-Bus im Auto da ja die Klimasteuerung und der Gleichen über das Radio Display laufen (in den USA auch die Rückfahrkamera Videodaten werden erst bei den neueren Versionen des CAN-Bus-Protokolls unterstützt. Das heißt die Systeme sind durch den GM CAN-Bus miteinander verknüpft.

Auch hier bleibe ich dran.

PS:

Ami Schlüssel ist bestellt und im Zulauf aus USA Illinois, direkt vom Part-Händler die Teile kosten mit Versand und EU-Tax rund 50 US-Dolla. In Deutschland ist man mit 225 Euro einfach zu gierig. Man kennt das ja.

War jetzt ne Menge Holz, so auf die Schnelle. Darum!

Wer Tippfehler findet, darf alle behalten ;-)

Gruß Chris

Im übrigen gibts die Fernstartfunktion auch für deutsche Autos die in den USA verkauft werden aber hier vom Band laufen. Würde mich garnicht wundern wenn nur die Fernbedienung getauscht werdrn müsste

Im Grunde ist das verbot doch nur kleinkarierter EU Wahn.

Themenstarteram 27. Oktober 2013 um 11:36

Ja das ist auch meine Hoffnung, aber schauen wir mal.

Ich weiß nur aus meiner Familie, dass auch bei den Amis die importiert werden diese Funktionen deaktiviert werden. Die meisten Fahrzeuge werden ja einem kleinem Umbau direkt beim Service im Hamburger Hafen unterzogen, sonst würden diese keine Zulassung und keinen TÜV erhalten.

Die Frage ist eben wie viel tatsächlich Umgebaut wird.

Übrigens mein Schlüssel ist eingetroffen, und ich habe auch schon den Rohling fräsen lassen.

Die Mechanik funktioniert, ist ja nur das Schloss auf der Fahrerseite. Dieses wird zum Programmieren benötigt. Ich werde in den nächsten Tagen mit der Programmierung beginnen.

Ich bin gespannt und melde mich dann ;-)

Gruß Chris

Zitat:

Original geschrieben von Zero-Cutting

Aber die Elektronik und die Software im Malibu sind schon sehr speziell.

Ich weiß nicht wie sich zwei Alarm und Wegfahrsperren parallel vertragen.

Aber trozdem danke für die Info, darauf kann man zurück greifen ;-)

Gruß Chris

Hallo nochmals,

Die Nachrüstalarmanlage nutzt die werksseitige Wegfahrsperre schon mit, gibt also auf Befehl das Schlüsseltranspondersignal frei, da ist jetzt nichts doppelt gemoppelt.

Die Alarmanlage, ja gut, die ist recht einfach bei den Pager Systemen, meist nur nen 2 Zonen Erschütterungssensor, auch da beißt sich nichts mit der werksseitigen Alarmanlage. Unsere beiden Autos sind von 2008 und 2010 und es funktioniert prima, der Opel hat auch ne Werksalarmanlage.....passt.

Gruß

Silvio

am 27. Januar 2014 um 12:58

Hallo,

ich würde es mal bei Cress Performance in Leipzig versuchen falls es für dich nicht zu weit ist, die sind fit und mit US Elektronik sind sie richtig auf der Uberholspur

Zitat:

Original geschrieben von Zero-Cutting

Zitat:

Original geschrieben von bella_b33

Motorfernstart ist in Osteuropa völlig normal. Ich habs in beiden Autos verbaut, da man bei -30°c eben nicht einfach freikratzt und losfährt(habs schon mehrfach getestet, keine Sorge). Das sind aber hier keine werksseitigen Systeme, sondern Zubehör. Ich hab ne Starline A 92 Dialog im Astra und ne Pandora DXL im Tiguan, beides schon Can Bus Alarmanlagen, aber es geht auch günstiger, mit Systemen ohne Can Bus....kostete beim letzten Auto 130euro + 150euro Einbau.

Auf jeden Fall sind das immer Alarmanlagen mit Pager(Rückmeldung und Ferndiagnose des Autos)

Gruss

Silvio

Danke für den Hinweis.

Aber die Elektronik und die Software im Malibu sind schon sehr speziell.

Ich weiß nicht wie sich zwei Alarm und Wegfahrsperren parallel vertragen.

Aber trozdem danke für die Info, darauf kann man zurück greifen ;-)

Gruß Chris

am 7. Februar 2014 um 12:32

Wie fährt er sich denn so?

Hast AT oder MT und wie findest du das Zusammenspiel von Motor und Getriebe?

Auf welchen Spritverbrauch kommst du durchschnittlich?

Hallo wird nicht gehen .

Die Funkfernbedienungen in den USA gehen über die Frequenz 315 MHZ.

 

In Europa wird die Frequenz 433 MHZ verwendet.

 

mfg Rene

Themenstarteram 11. Februar 2014 um 20:01

Zitat:

Original geschrieben von ReptileX2

Wie fährt er sich denn so?

Hast AT oder MT und wie findest du das Zusammenspiel von Motor und Getriebe?

Auf welchen Spritverbrauch kommst du durchschnittlich?

Also ich wollte und habe den MT 2.4 LTZ 18Zoll 245er alles Serie bei dem Teil etwas Werbung lol ;-)

Ich finde er fährt sehr geschmeidig ist halt was zum crusen und nicht für den Ampelsprint obwohl er nicht schlecht anzieht. Aber da bin ich auch ein schlechter Berater, da ich vorher einen DTM Calibra speziell umgebaut gefahren bin und der war eher was für den Sommer und die Fun 1/4 Meile Rennen auf den Autotreffen.

Der Spritverbrauch liegt bei Stadtfahrten hier in Berlin und normaler Fahrweise bei rund 12l bis 13l aber das war mir vorher schon klar. Leute die dir erzählen sie fahren hier bei 10l oder weniger, die lügen sich selbst die Taschen voll. Alles laut Boardcomputer (ich habe nicht so ein tolles Vokabelheft in dem ich alles notiere und ausrechne lol)

Bei meiner Fahrt nach Italien rund 1400 km (extrem bequeme Reise ***grinz***) habe ich zwei Test gemacht.

Auf der Hinreise bin ich nur Tempomat und 110 bis 130 kmh und alle anderen Strassen exakt was erlaubt war gefahren. Verbrauch laut Bordcomputer hier sage und schreibe 7l und ich bin über 800km gefahren ich dachte schon die anzeige ist kaputt.

Auf dem Rückweg bin ich dann etwas sportlicher gefahren und habe auf der Autobahn alles rausgeholt.

Ich weiß jetzt werden einige mich Lügen strafen aber alle Angaben sind laut Tacho und Boardcomputer.

Wer echte Messwerte will geht zum ADAC, kleiner Scherz am Rande ;-P

Vmax fast 230 kmh und Verbrauch fast 20l ist ja auch irgendwo klar, Ich habe mir auf der A9 ein kleines Rennen mit einem Insignia turbo geliefert., schneller kann der auch nicht ;-)

Ja die Nummer mit dem Schlüssel hat leider nicht funktioniert siehe Frequenzen, leider.

Jetzt wird es wohl das CAN-Bus Modul mit UMTS und App fürs Handy.

Was haltet ihr davon soll rund 150 Dolla kosten..

Gruß Chris

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chevrolet & Daewoo
  5. Chevrolet Malibu Standheizung ; Fernstart- und Autostartfunktion in Europa