ForumOpel Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Opel Motoren
  6. C20NE, nächstes Problem... Wassertemperatur schwankt stark

C20NE, nächstes Problem... Wassertemperatur schwankt stark

Themenstarteram 1. November 2005 um 14:06

Mahlzeit,

mir bleibt nichts erspart... heute zum ersten Mal folgendes Phänomen erlebt: Ich fahr auf der Bundesstrasse mit 100 daher, Temperatur wie gewohnt 91-92°. Nach etlichen km knallt die Temperatur auf 96° hoch und geht danach direkt wieder runter. Ich mir nochmal nichts dabei gedacht, weiter in die nächste Ortschaft, gucke auf die Anzeige und seh nur noch, wie sie schnurstracks binnen 10 Sekunden auf über 100 Grad klettert. Ich wollt grade rechts ran und die Karre ausmachen, da gehts schon wieder runter Richtung 92°....

Nach der Berufsschule (Motor stand 5 Stunden) noch besser: Ich fahr los, gucke nach knapp 200m auf die Anzeige und sehe, wie sie rapide auf knapp 105° ansteigt, dann wieder langsam zurückkriecht bis auf den niedrigsten Anschlag. Danach wurde der Motor ganz regulär langsam warm, irgendwann ging auch das Thermostat auf und alles war i.O.

Ich war also grad bei Opel (auf der Fahrt dahin hatte ich nochmal kurzzeitig angeblich 100°), da haben wir überprüft:

- Wasserpume läuft und fördert fleißig

- Kühlerlüfter geht brav bei ca. 97° an

- Thermostat öffnet / schließt bei 92°

- Motorlauf regulär, kein Kühlwasserverlust

So, jetzt seit ihr gefragt... irgendwelche Ideen? Wo sitzt der Sensor für die Kühlmitteltemperaturanzeige im Tacho? Sonstige Vorschläge, Tipps? Bin für alles dankbar, sonst geht er Donnerstag früh in die Werkstatt, und das könnte dann teuer werden. Die finden immer so viel. :)

Grüße,

qp

Ähnliche Themen
19 Antworten

Anzeigeinstrument defekt?

Wie haben die bestimmt, daß der Thermostat i. O. ist?

ciao

Themenstarteram 1. November 2005 um 14:36

Gewartet bis die Temp. im Tacho regulär 91° angezeigt hat, dann wurde der Kühler ruckartig auch warm. Da das Thermostat aber auch erst 500km lang drin ist denke ich kaum, dass es daran liegen könnte.

Hm, ob die Anzeige selbst einen weg hat? Hätte ich noch nie etwas von gehört. Mich würd' mal interessieren, wo der Geber dafür sitzt.

der geber sitzt zumindest beim c20xe im thermostatgehäuse!

Also bei so derben Temperaturschwankungen MUSS ja fast die Anzeige defekt sein. Nach 200 Metern Fahrt sind solche Temperaturen ja schon physikalisch nicht möglich.

Ich selbst habe mal einen ziemlichen Schreck bekommen als ich auf der Autobahn im Stau stand. Als ich auf die Kühlmitelanzeige geschaut hab, war diese noch auf Nullstellung (blauer Bereich). Das erste was mir natürlich durch den Kopf ging: kompletter Kühlwasserverlust, Kühlsystem leer. Ich sofort auf den Standstreifen und wollte den Motor ausmachen. Noch während ich auf dem Weg zum Standstreifen war, ging die Anzeige schlagartig wieder auf 98°C hoch (normale Temp im Stau). Da muß ebenfalls irgendwas mit der Anzeige faul gewesen sein.

Ich tippe auf die Anzeige. Entweder ist der Geber defekt oder die Anzeige selbst hat einen Schuß. Geht bei Dir diese Geschichte schon durchs Motorsteuergerät? Oder ist der Geber mit dem Anzeigeinstrument direkt verbunden?

ciao

Themenstarteram 1. November 2005 um 14:57

Das müßte über's Steuergerät laufen, wobei das Ding 2 Geber hat - für's Steuergerät selbst und für's Instrument.

Tausch mal den Sensor am Thermostatgehäuse aus und kontrollier das Kabel und auch den Stecker an dem das Kabel dran hängt.

Gruß

Ercan

P.S.: Meiner bleibt wie festgeklebt bei 90°C und sobald ich auf der BAB vom Gas gehe, schwankt er zwischen 87-90°C. Heissen Motor abgestellt geht die Nadel bei eingeschalteter Zündung auf 100°C hoch. Alles normal.

Themenstarteram 1. November 2005 um 15:26

Donnerstag geht er in die Werkstatt, ich lass da erstmal den Sensor tauschen und dann schauen die generell nochmal über das Ding und schreiben mir alles auf, was daran nicht stimmen könnte.

So langsam wird mir das Aggregat suspekt. Danke aber auf jeden Fall für eure Tipps.

oh man sensor tauschen in der werkstadt.... da kostet ja der dämliche sensortausch 50€ so kaufste eine neuen der glaub 15€ kostet drehst den alten bei kaltem motor schnell raus hälst den finger aufs loch und drehst den neuen rein!

noch schnell n bischen wasser nachfüllen was da ausläuft und schon biste fertig!

wobei ich eher glaub das das kabel bzw die klemme an dem geber etwas zu locker ist je höher der wiederstand um so höher die angezeigte temp! schlechter kontakt -> hoher anzeigewert...

wenn ich das im epc richtig sehe dann ist der sensor beim c20ne auch im thermostatgehäuse! hatt bloß so einen kabelschuh

draufgeschoben!

das gesicht von den werkstadt heinis möchte ich dennoch mal gerne sehen ;)

Themenstarteram 1. November 2005 um 16:06

Nee die checken da noch mehr Sachen ab, z.B. ein seltsamer Klackergeräusch, machen Ölwannendichtung neu, dichten die Auspuffanlage ab...

...ich bins nämlich leid, so nen Mist ohne Bühne oder Grube zu machen und dann noch wieder nur Pfusch zu fabrizieren. Da sollen die das mal schön mit basteln. :D

Zitat:

Original geschrieben von ZeroTech

wobei ich eher glaub das das kabel bzw die klemme an dem geber etwas zu locker ist je höher der wiederstand um so höher die angezeigte temp! schlechter kontakt -> hoher anzeigewert...

Falsch! Bitte vorher schlau machen oder nachlesen! Der Sensor ist ein NTC-Widerstand. Je höher die Temperatur, desto niedriger der Widerstand. Wenn der Stecker abgezogen wird oder durch korrosion abfällt, dann ist der Widerstand unendlich, somit zeigt auch die Anzeige garnichts(!) an.

@qp

Wie schon gesagt kannst Du den Sensor auch selber tauschen.

Gruß

Ercan

Ist das beim NE auch nur son dusseliger Pippel wo n Kabelschuh draufkommt? Beim Umbau musste ich mich da erstmal durchfragen, weil ich das Ding überhaupt nicht als Kontakt für voll genommen hab und den Kabelschuh auch net wirklich als Stecker. Sieht alles bissl aus wie ausm Technikbaukasten find ich. Mach den Kabelschuh mal ab und sauber und den "Ploppen" wo der draufkommt auch.

Andere Möglichkeit:

Fehler in der Lötstelle bei der Verbindung vom NE Kabelbaum zu deinem alten X10XE Kabelbaum.

Zitat:

Original geschrieben von C20NE-Cruiser

Falsch! Bitte vorher schlau machen oder nachlesen!

babbel ned rum hast ja recht hab mich da halt vertan!

wenn man die leitung auf masse legt dann schlägt die anzeige voll aus!

Themenstarteram 2. November 2005 um 16:31

Status: Problem gelöst! :) Ich hab den Kabelschuh getauscht und die Kontakte schön sauber gemacht, seitdem läuft wieder alles 1A. Danke an alle für die Tipps & Tricks! :)

Komisch, gerade eben wollte ich vorschlagen den Kontakt mal sauber zu machen!

Den mache ich bei jedem Ölwechsel sauber, das einzige was an einem Opel nichts taugt ist dieser olle Kontakt am Thermostat, der sieht aus als hätte man den selbst rangefriemelt. Und der Schuhstecker läßt sich auch nicht so einfach erneuern, das sieht ja noch bescheuerter aus.

Außerdem muß man bei nem neuen Schuhstecker erstmal den Gummimantel mit dem Messer abschneiden (hohe Schnittgefahr :D).

Also immer weiterputzen mit der Stahlbürste! :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Opel Motoren
  6. C20NE, nächstes Problem... Wassertemperatur schwankt stark