ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Budget 10.000 € + - 2000 € , ich bin unentschlossen

Budget 10.000 € + - 2000 € , ich bin unentschlossen

Themenstarteram 3. Febuar 2014 um 18:52

Hey, lange habe ich gespart doch ich bin soooo unentschlossen.

12.000 € sind für mich sehr viel Geld, doch ich möchte das Geld für ein Fahrzeug (gebraucht) investieren, wobei der Motor bei guter Pflege noch 5-7 Jahre hält.

ADAC kann man auch nicht mehr vertrauen.

Ich habe Angst vor Fahrzeugen mit über 100.000 KM, wobei Freunde & Bekannte sagen auch diese Fahrzeuge können bis 300.000 bis 500.000 KM schaffen, aber jetzt mal eine Frage an Euch experten.

Ich wünsche mir eine Limousine (Kombi) bzw. SUV Fahrzeug, kein Kleinfahrzeug auch kein Golf.

Desweiteren soll es ein Automatik sein, denn ich möchte, dass bei schwierigen Situationen auch meine Mutter das Fahrzeug fährt, sie hat nämlich nur ein Automatik Führerschein.

Diesel oder Benziner sind für mich egal, optimal wäre natürlich Diesel.

Ein Langstrecken geeignetes Fahrzeug und sollte Optisch sorry wenn ich das so sage "Sexy" aussehen.

Folgende Fahrzeuge habe ich im Internet gefunden

BMW 525i BJ 2005 mit 97tsd KM 12.000 € (Favorit)

Ford Mondeo Kombi BJ 2007 mit 80tsd. KM für 11.000 € (Favorit)

VW Toureg BJ 2004 mit 110tsd. KM für 10.000 €

VW Passat CC BJ 2008 mit 147tsd. KM für 12.000 €

BMW X3 BJ 2004 mit 95tsd. KM für 11.000 €

Mercedes C200 BJ 2005 mit 90tsd. KM für 10.000 €

Alles vom Händler.

Garnicht gehen Fahrzeuge, die nicht gängig sind wegen der Reperatur, denn Fahrzeuge in dem alter müssen halt oft Repariert werden und möchte nicht wie bei meinem Daewoo für eine kleine Reperatur 1500 € zahlen müssen nur weil man die Ersatzteile direkt vom Hersteller bestellen musste.

 

Was würdet Ihr mir empfehlen.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Ich würde den 525i nehmen oder nach einen Audi A6 suchen.

Sind beides sehr robuste, langlebige Fahrzeuge.

nimm den 525i:D

dann hast du noch einen anständigen motor und keine luftpumpe mit kurzer halbwertszeit;)

Warum wurde denn noch nicht ein neuer dacia logan vorgeschlagen :)

Ich würde mir noch audi a3 a4 avant ansehen

Aber wenn ich aus deiner liste raus entscheiden müsste würde ich den ford mondeo nehmen

Ich bin auch für den 525i der Motor ist unkaputtbar :D

Von den Genannten würde ich den Touareg nehmen. Bestimmt nicht das billigste Auto, aber das Fahrgefühl ist einer C-Klasse und auch einem 5er gegenüber erhaben.

Wie wäre es mit einem Volvo V70, S80 oder XC90 ?

Wiso kein fast neuen Kompakten, wenn du Anst vorm Alter hast? Und das mit deinen Deawoo verstehe ich nicht, denke eher du bist da einer weindigen Werkstaat auf dem Leim gegangen, weil fast alles Großserientechnik vom GM ist.

Ich würde den 5er oder den Mondeo nehmen, eventuell noch die C-Klasse.

Kommt aber auch auf den Händler und die Motorisierung drauf an.

Themenstarteram 6. Febuar 2014 um 0:43

Soo... war Heute bei VOLVO und bin den Volvo XC90 Probe gefahren.

Fazit : WOW! Verliebt !

Könnt Ihr mir den denn wirklich empfehlen? Ist Volvo XC Serie Solide ?

Wie schauts aus mit den möglichen Reparaturen in Zukunft ?

der XC90 ist solide ja, sehr solide würde ich sogar sagen.

Meiner ist jetzt 10 Jahre alt und hat knapp 150tkm runter.

Außer Verschleißteile war bisher nix großartiges dran.

Hast du genauere Daten zum XC90 (Motor, alter, km etc.)

Ich würde einen E61 nehmen.

Allerdings würde ich gleich einen 530i statt 525i nehmen (Steuer für 0,5 Liter mehr ist sowas von Wurst und ab Bj'07 sind es beides 3l-Motoren).

Und privat bekommst du sicher schon für 10.000 - 11.000 richtig gute 530i.

Beim Händler ist dein Favorit vermutlich schon ein Preisknaller mit wenig Ausstattung, oder?

Edit: wenn du SUV magst ist der XC90 sicher eine gute Wahl. Gefällt mir als nicht-SUV-Typ neben dem X5 mit am besten. Eigentlich wollte ich aber noch was zum Touareg sagen: die sind bekannt dafür, in Unterhalt und Reparaturkosten richtig teuer zu sein.

Ich würde aber trotzdem evtl. noch nen BMW R6 Probefahren. Lern mal das Fahrgefühl kennen

bevor du irgendeinen Schwamm auf Rädern kaufst ;) Aber manchen ist das Handling auch nicht sooo wichtig.

Themenstarteram 6. Febuar 2014 um 20:13

ChristophS70

als Fahrer eines Auto merkt man ja sicherlich wielange der noch Fahren wird. Was hast du für ein Gefühl bei deinem XC90??

Wenn du keinen in Zahlung giebst geht da preislich mit Sicherheit noch 10%. klick mich .

Der 4F ist solide und zuverlässig und der 2.4Liter V6 hällt bei regelmäßiger Wartung locker 300.000KM. Spritkosten und Ster sind billiger als ein Diesel.

Das wäre in der Tat eine gute Wahl!

Der 2.4 V6 ist ein absoluter Dauerläufer.

Hallo zusammen,

ich selbst habe 3 Thread´s gebraucht um meinen Erstwagen zu finden, es wurde ein Golf 6, mein Buget lag bei bis zu 18.000€ !

Ich dachte zuerst an eine C Klasse, Mittelklasse - 3er BMW / A4.

Wie ich von meinem Großvater gelernt habe:

Es ist alles eine Frage des Geldes !

Hier kannst du deine Modelle mal vergleichen http://www.autokostencheck.de/

Ich wollte die C Klasse, die hätte bei mir auch auf meine Mutter zugelassen 1980€ Versicherung gekostet mit 500€ Selbstbeteiligung. Mein Golf kostet jetzt etwa 940€ VOLLKASKO 150€ Selbstb.

Was verbraucht der 5er? Welche Steuern zahlst du? Was kostet die Versicherung? Wie praktisch ist ein Wagen? Ein Smart im Gelände ist wie ein SUV in der Stadt... ;)

Im Golf 6 ist sehr viel platz, man sitzt nicht wie im 5er (kenne ich auch sehr gut) aber hat hinten genau oder sogar noch mehr Platz ! Und das DSG von VW ist auch klasse.

Fazit:

Ich will nicht für VW werben, oder für was weiß ich, Autos kosten so oder so Geld, die Frage ist was dein / euer Portmonee hergibt und was das Auto nach 5-7 Jahren wieder ergibt.

Grüße aus Hessen : - )

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Budget 10.000 € + - 2000 € , ich bin unentschlossen