ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Breite Reifen? Schmale Reifen? Winterreifen? Ganzjahresreifen? HILFE!

Breite Reifen? Schmale Reifen? Winterreifen? Ganzjahresreifen? HILFE!

Themenstarteram 30. September 2014 um 16:06

Hallo,

ich stehe momentan vor einem Problem.

Ich fahre einen Audi A4 S-Line.

Bereift ist er auf 18 Zoll Segment Audi Felgen mit 235/45 Sommerreifen.

Die Sommerreifen sind noch gut.

 

Nun mein eigentliches Problem: Ich weiß einfach nicht was im Winter besser ist.. Ich wohne im Norden, also viel Schnee haben wir hier selten. Einige sagen im Winter braucht man schmale Reifen andere wiederrum man braucht breite. Was ist denn nun richtig?

Jetzt weiß ich nicht ob ich mir Winterreifen für meine Sommerreifenfelgen kaufen soll ( oder vielleicht sogar Ganzjahresreifen) und diese aufziehen soll für den Winter - Vorteil wäre die Optik und der Preis.

Oder ob ich einen Satz schmale Winterreifen auf Stahlfelge kaufen soll für den Winter - Nachteil ist optik und Preis, da mein Budget nicht sonderlich groß ist.

Gefallen würde mir eher die erste Variante, jedoch weiß ich nicht ob sich Winterreifen dieser Dimension eignen würden?

Danke für eure Hilfe schonmal

Beste Antwort im Thema
am 1. Oktober 2014 um 9:39

Zitat:

Original geschrieben von VW-Malle

Er schreibt, dass die Nachteile für größere Räder/Reifen der Preis und sein Budget recht klein ist. ;)

Das hab ich eher als "Feststellung" interpretiert statt als "Geheule" ;)

Die Vor und Nachteile hat @FloOdw gut beschrieben.

Und wenn aufgrund des Budgets gespart werden soll dann lieber einen guten Winterreifen in 16 Zoll als einen von Marken die man nicht aussprechen kann in 18 Zoll.

Stoppelfahrer

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Kauf dir n guten gebrauchten Satz Winterreifen auf Alufelge und sei glücklich.

Wer behauptet, dass breitere Reifen auf Schnee besser sind als schmale? Allein der Hintergrund "Auflagefläche" und "Wasserverdrängung (was anderes ist Schnee nunmal nicht)" sollte reichen, um da auf die schmalere Alternative zu setzen. ;)

Letztendlich musst Du entscheiden mit welcher Felgen und Reifengröße Du im Winter unterwegs sein willst und vor allem was es Dir Wert ist denn in 18 Zoll ist das nicht ganz günstig.

Wenn Du nach 235/40 R18 Wintereifen guckst sind die nicht unbedingt günstig.

So wie ich das gesehen habe hast Du einen A4 B7 (2006) und da wäre z.B. 205/55 R16 möglich, in Deinem COC müßte diese Reifengröße mit Audi Felge 7x16 ET42 stehen.

Da gibts bei eBay schon ordentliche Sätze die nicht so teuer sind.

Beispiel Audi Felge 4F0 071 496 666 (auch unter dem Namen Abitos zu finden).

Hatte ich selber auf dem A4 B7 und sah trotz 16 Zoll gar nicht soo schlecht aus für den Winter.

Du schreibst Dein Budget wäre nicht so groß, zwei Radsätze (Sommer/Winter) in 18 Zoll haben allerdings ihren Preis.

Stoppelfahrer

Ich fänd es übrigens etwas angebrachter nicht immer rumzuheulen, dass die Reifen so teuer sind...aber dass man doch einen Audi in S-Line-Ausführung mit schicken 18-Zöllern fährt. ;)

am 1. Oktober 2014 um 8:40

Wer heult denn hier ;)

Mancher will auch im Winter die Optik und fährt 18/19 Zoll oder größer und die Kosten sind egal und manchem ist es das für den Winter nicht Wert.

Daher der Hinweis an den TE das es auch kleiner (und günstiger) geht wenn man will.

Stoppelfahrer

Das ist differenziert zu betrachten, wie alles.

Breitere Winterreifen haben Vorteile bei folgenden Untergründen:

- Trocken

- Feucht (Nass)

- Festgefahrere Schneedecke

- Eis

Schmalere Winterreifen haben Vorteile bei:

- Aquaplaning

- Lockerer Schnee

- Schneematsch

Schmal ist gut, wenn der Reifen auf die Fahrbahn "durchdringen" muss. Da greift das Prinzip der hohen Flächenpressung auf kleiner Fläche.

Auf festem Schnee, Eis, Trocken und Nass (ohne Aquaplaninggefahr) ist das Verzahnen mit dem Untergrund das Entscheidende. Je mehr Aufstandsfläche desto besser.

Es muss also jeder selbst entscheiden, was wichtiger ist. Die Eierlegende Wollmilchsau gibts wie immer nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Stoppelfeldfahrer

Wer heult denn hier ;)

Mancher will auch im Winter die Optik und fährt 18/19 Zoll oder größer und die Kosten sind egal und manchem ist es das für den Winter nicht Wert.

Daher der Hinweis an den TE das es auch kleiner (und günstiger) geht wenn man will.

Stoppelfahrer

Er schreibt, dass die Nachteile für größere Räder/Reifen der Preis und sein Budget recht klein ist. ;)

am 1. Oktober 2014 um 9:39

Zitat:

Original geschrieben von VW-Malle

Er schreibt, dass die Nachteile für größere Räder/Reifen der Preis und sein Budget recht klein ist. ;)

Das hab ich eher als "Feststellung" interpretiert statt als "Geheule" ;)

Die Vor und Nachteile hat @FloOdw gut beschrieben.

Und wenn aufgrund des Budgets gespart werden soll dann lieber einen guten Winterreifen in 16 Zoll als einen von Marken die man nicht aussprechen kann in 18 Zoll.

Stoppelfahrer

Themenstarteram 1. Oktober 2014 um 22:57

Vielen Dank fuer die Hilfe, dann werde ich ab nun mal die Augen offen halten und sehen was mir über den Weg laeuft.

Ich persönlich ziehe immer die Ergebnisse aus dem ADAC Winterreifentest zur Entscheidungsfindung heran und nutze dann ergänzend die verschiedenen Preivergleich, um die richtigen Schlappen zu finden... Ne vernünftige Übersicht der aktuellen Testsieger inkl. Preisen findet man unter: http://www.reifentrends.de/adac-winterreifentest-2014-2015.html

@ Goebeljensen

Die Tests helfen aber nicht bei der Entscheidung ob breit, schmal, große Felge oder kleine Felge. ;)

Also als allererstes, kauf dir nen vernünftigen Winterreifen und fertig und dazugehörende Felgen, wenn nicht vorhanden.

Das mit dem Breit ist im Winter schlechter kann man so nicht stehen lassen.

Ein Reifen kann nur eine gewisse Kraft pro fläche übertragen.

Ein Breiter reifen ist auf Schnee und eis nicht schlechter als ein Schmaler reifen. Er hat zwar pro cm² weniger Reibungskraft, dafür aber die größere Fläche. Auf schnee hat der breitere Reifen also keinen Nachteil. Durch die höhere Fläche kann er also mehr Kraft übertragen, genau wie im trockenen.

Sogar im Nassen sind meine 225er Sommerreifen besser (im sommer) als die 185er Winterreifen (im Winter)

 

Ist aber alles mehr oder weniger Wurst, ein Top Winterreifen fährt Top in allen Lebenslagen, da die Profile mittlerweile so gut sind, dass du ruhig nen Tick breiter nehmen kannst. Ist sicherlich auch wegen der Traglast kein Schallplattenreifen empfehlenswert.

Ich bezweifle mal das sich für nen normalen Fahrer bei 205er oder 225er Breite im Winter irgendwelche Unterschiede ergeben.

Schau doch mal einfach durch die Preise bei reifen.com in den für dich passenden Größen.

Da du ja schon dein Budget angesprochen hast ist das bei den Preisunterschieden zwischen z.B. 205/55 16 und 225/40 18 oder 225/45 17 Winterreifen sicher eine Entscheidungshilfe.. ;-)

Ich schließe mich "FloOdw" an bis auf den Punkt das schmale Reifen bei lockerem Schnee besser sind da es da wieder auf den Untergrund ankommt würde ich sagen aber das spielt hier ja keine große Rolle.

Was aber viel wichtiger ist dass man von Ganzjahres-/Allwetterreifen lieber die Finger lassen sollte es sei denn man wohnt in einem Gebiet in dem Schnee und Wetterextreme so gut wie nicht vorhanden sind und man zudem kein Vielfahrer ist. Es gibt zwar einen "4 Season" Reifen von Goodyear der für die oben genannten Bedingungen wärmstens zu empfehlen ist aber wer gerade im Sommer bei hohen Temperaturen viel fährt sollte die Finger von den Ganzjahres-/Allwetterreifen lassen da sie sich fahren wie auf einem Luftballon und dazu noch ziemlich laut werden (selbst gefahren auf einem VW Caddy 4Motion), vom Verschleiß mal ganz abgesehen.

Ich teste diesen Winter auch zum ersten mal 225/40R18 (Dunlop 4D) anstatt wie gewohnt 205/55R16

"Je mehr Aufstandsfläche desto besser. "

So lange die Aufstandsfläche nicht der Unterboden des KFZ ist.

Schmale Reifen neigen eher dazu sich ein zu graben!

Wenn dann die Antriebsachse in der Luft hängt nutzt das beste Profil nix

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Breite Reifen? Schmale Reifen? Winterreifen? Ganzjahresreifen? HILFE!