ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Brauche viel Auto für wenig Geld

Brauche viel Auto für wenig Geld

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 19:55

Guten Abend,

da ich für meine Ausbildung auf ein Auto angewiesen bin, das mich von A nach B bringt während der 3 Jahre, ich mich aber leider mit Autos so gut wie garnicht auskenne, möchte ich hier mal um Rat fragen, für welches Auto ich mich entscheiden soll. Da mein Budget leider nur 1500€ beträgt, gibt es leider nicht so eine große Auswahl. Zur Auswahl stehen zur Zeit ein Renault Megane Cabriolet 1.6 und ein Fiat Stilo 1.6. Auch würde mich sehr interessieren, wie hoch die Kosten der Einzelteile sind oder auf was ich bei den Modellen achten muss, beim Kauf bzw. wo die Schwächen liegen. Links zu den Autos sind unten

Bin für jede Antwort sehr dankbar.

 

 

 

 

Der Renault:

https://m.mobile.de/.../286616405.html?ref=srp

 

Der Fiat:

https://m.mobile.de/.../243070864.html?ref=srp

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@vwpassat99 schrieb am 21. Oktober 2019 um 21:41:26 Uhr:

Für 1500 ne Klimaanlage erwarten. Mir wird schlecht.

Zitat:

@vwpassat99 schrieb am 21. Oktober 2019 um 21:41:26 Uhr:

Zitat:

@Koi-Karpfen schrieb am 21. Oktober 2019 um 21:27:38 Uhr:

Gegen den Renault spricht m. E. nur, dass der keine Klimaanlage hat.

Wir leben nicht in den 90ern wo man eine Klimaanlage höchstens in der oberen Mittelklasse erwartet hätte. Im Jahre 2019 ist es Standard. Oder wird dir auch schlecht weil der Käufer einen rechten Außenspiegel erwartet. War ja früher auch nicht selbstverständlich und gehörte, wenn überhaupt, zu extra Ausstattung.

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Da haste Dir ja 2 Granaten rausgesucht.

Spaß beiseite, das Cabrio würde ich persönlich streichen, den Fiat kann man schon in die engere Wahl nehmen, wenn er frischen TÜV bekommt.

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 20:34

Erstmal danke für die Meinung, warum würden Sie das Cabrio nicht empfehlen?

Ist einfach mein Bauchgefühl. Zumal die normalen Megane schon höllisch teuer in der Haftpflicht sind.

 

Zitat:

@Braucheeinauto schrieb am 21. Oktober 2019 um 20:34:39 Uhr:

Erstmal danke für die Meinung, warum würden Sie das Cabrio nicht empfehlen?

Mal ganz unabhängig was ich von den beiden Kandidaten halte - warum stehen nur diese beiden zur Auswahl?

Selbst für 1500€ sollte doch etwas mehr zu finden sein. Hast du evtl. deinen Suchradius zu klein gewählt?

Oder hat schon jemand für dich vorsortiert?

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 20:41

Ja, habe das auch schon gehört das die Franzosen auch in der Reparatur ziemlich teuer sind.

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 20:48

Mein Suchradius ist auf 100Km beschränkt (Stuttgart), viele Autos fallen schon allein wegen der Plakette durch (Dieselverbot) und die meisten waren für den Preis echt ,,schäbig“. Mir ist natürlich klar, dass ich für 1,5 keine großen Ansprüche haben darf.

am 21. Oktober 2019 um 20:55

Sind beides der Inbegriff von Schrott auf Rädern.

Der Stilo hat keine HU mehr (05.18).

Im Umkreis von 100km gibts locker 100 Autos

die für das Geld besser sind und auch etwas HU haben.

Cabrios bei knapper Kasse würde ich sein lassen

und Kompakte suchen die mind. 1J Rest HU haben.:cool:

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 21:03

Oh das mit dem Fiat habe ich komplett überlesen,

danke für den Hinweis. Nach was für Automarken sollte ich den am besten schauen?

Die 100km Radius finde ich für den Anfang ausreichend.

Würde den Filter auch mal auf vielleicht 2000€ (wegen VB) setzen. Da ist sicher mehr zu finden als nur diese zwei.

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 21:10

Danke für die Antwort, ich kann aber leider nicht mehr als 1500€ ausgeben, und ich bin mir nicht sicher ob jemand um 500€ mit dem Preis runtergeht aber versuchen kann ich es ja mal.

Bei dem Budget würde ich nicht nach Marke gehen sondern nach Zustand. Und da gibts ne Menge Kandidaten.

Vw Polo/ Golf, Opel Corsa/ Astra, Honda civic, Fiat Punto.....

Also geben tut es da schon immer was, Du darfst halt keine Ansprüche haben.

Wir haben letztens einen Nissan Micra Bj. 2000 mit echten 69 Tkm für 615 € verkauft, der war halt an allen Ecken rostig, aber hatte TÜV bis Mai 2021.

Gegen den Renault spricht m. E. nur, dass der keine Klimaanlage hat.

Bauartbedingt eignet sich das Fahrzeug eher nicht zum Waschmaschinentransport.

Korrosion kennen die Autos quasi nicht. Diese zweite Serie sollte schon einen vollverzinkten Fahrschemel haben - das ist das große Blechteil unter dem Motor. Mit 100 tkm gerade eingefahren. Der Motor ist kein Reisser, aber solide. ZR soll bei 120tkm gewechselt werden, dafür würde ich 2 - 300 Euro runterhandeln und solange fahren, bis der verreckt. Der macht es nach meiner Erfahrung locker 150 tkm.

Mir wären wenige Problemzonen hier bekannt:

- Drehstäbe der Hinterachse - beim Cabrio eher unkritisch, das lädt ja keiner mit Betonplatten voll, wie einen Kangoo

- Auspuffanlage, die rostet gerne durch, da nicht aus Edelstahl. Kriegt man aber für kleines Geld.

- Hydraulikpumpe des Verdecks, wenn vorhanden. Ist dann halt kein Cabrio mehr.

- Zündspulen neigen bei großer Belastung im Sommer zum Durchbrennen, beim Cabrio eher unkritisch, wenn keine Anhänger gezogen und keine Betonplatten transport werden. Wären aber schnell und billig gewechselt.

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 21:39

Ich danke Ihnen für die ausführliche Antwort Koi, freue mich echt mega, dass Sie das so ausführlich ausgeschrieben haben, da merkt man das Sie vom Fach sind, ich benötige das Auto wirklich nur für kleinere Strecken und die Klimaanlage ist nicht so wichtig, ich meine man muss auch irgendwo Abstriche machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Brauche viel Auto für wenig Geld