ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW M1 Jg 78 -79

BMW M1 Jg 78 -79

Themenstarteram 12. April 2003 um 0:17

Hallo ihr BMWler

Mein Bruder hat sich gestern einen einen BMW M1 aus dem Jahr 78 oder 79 gekauft. ( Mehr als M1 weiss ich nicht, kenne dien wagen nicht)

Er hat mich angerufen damit ich ihm ne neue Frontscheibe bestellen soll da diese nebst vermutlich anderem defekt sei.

Als ich dann hier in der schweiz die Scheibe bestellte traf mich fast der schlag. über 1000euro kostet diese WSS!!!

Kennt sich jemand mit diesem alten Modell aus und kann mir sagen ob die weiteren Ersatzteile auch sooo teuer sind?

Ich würde drum sonst meinem Bruder empfehlen diese wagen wieder abzustossen.

 

grüsse aus der CH

rexxell

Ähnliche Themen
13 Antworten

Der M1 wäre anno dazumal eine gute Geldanlage gewesen:

1. Kauf Dir 1980 einen BMW M1 als Neuwagen für 100000 DM

2. Fahr ihn 23 Jahre lang, so ca 100000 km.

3. Verkauf den Wagen 2003 für 96000 EURO!

Ein Wert"verlust"von ca -100 % - Kleinserie machts möglich

anderes Beispiel ist der BMW Z1

Mit Ersatzteilen verhält es sich entsprechend - die haben Seltenheitswert.

Der M1 soll einen unglaublich guten cw-Wert haben (~0,02 wenn ich mich richtig erinnere)

Nach wie vor einer der schönsten Sportwagen überhaupt!

Hi

Hier einpaar Daten zum M1.

3,5l-R6- Motor mit 277PS.

Beschleunigung von 0- 100km/h: 5,6sec

0- 200km/h: bißchen über 20sec

Topspeed: 262km/h

Der Wagen wurde 400 mal gebaut.

Es gibt auch Varianten mit 850PS (Turbomotor).

Ich glaub dein Bruder wird den Wagen wohl nie mehr verkaufen, denn der zählt zu den absoluten Traumwagen.

Hätte ich auch gern. Übrigens wurde der selbe Motor allerdings mit 286PS im M 635 CSI und, bin mir nicht sicher, im ersten M5 eingestetzt.

Ich glaub jetzt weisst du ein bißchen was über den Wagen deines Bruders.

Servus

Hermtm

P.S. Ich hoffe, dass ich helfen konnte.

Absolutes Traumauto der M1.

Denke mal die restlichen Ersatzteile werden genauso teuer sein, wie die Windschutzscheibe. Warum das so ist, erklärt sich wohl von selbst, wenn von dem Wagen nur 400 Stück produziert wurden.

Und so sieht er aus:

Themenstarteram 13. April 2003 um 23:01

War heute mal die 120km zu meinem Bruder gefahren.... das Teil ist ja ne Bombe! Ich dachte erst das sei einfach so ne Kiste mit 4 Rädern.

Mein Bruder hat den wagen von einer alten Frau gekauft.deren mann ist vor 3 Monaten gestorben und nun musste der Wagen weg. Mein Bruder hat den wagen erst mal entstauben müssen da er seit 2 Jahren in ner Garage stand.

Immerhin hat er für diese alte Kiste noch gut 5000Euro bezahlt. Ich weis zwar nicht was so ein wagen noch wert hat, aber was wir heute so gesehen haben müssen die Bremsen, die WSS, und die verdorrten reifen ersetzt werden. Der Motor klingt fantastisch. Echt ein schöner BMW. Ich kannte den vorher nicht. Die Farbe ist weiss und hinten rauf wirds blau gestreift.

Grüsse aus der schweiz

rexxell

5000€ für einen M1 ?!?

Ich biete das 10-fache!!! :) :)

Nein mal im Ernst, ein legendärer Sportwagen, von dem jemals nur etwa 400 Stück produziert so wie der M1, wird höchstens noch teurer. Vor ein paar Monaten hab ich einen bei EBay gesehen, der ging glaub ich für schlappe 85000€ weg, wobei ich nicht verstehe wieso man sowas über Ebay verkauft. Ich glaube, nach sowas lecken sich gut betuchte Sammler alle zehn Finger.

 

mfg

Hi,

rate deinem Bruder, den Wagen auf GARKEINEN Fall zu verkaufen. Das Geld, was er in die Restauration reinsteckt, ist es allemal wert. Der Wagen verliert auf keinen Fall an Wert. Selbst in dem vermeintlich schlechten Zustand in dem er sich jetzt befindet, ist er mehr wert als dein Bruder bezahlt hat.

Da kann man nur sagen: Glückwunsch zu dem Wagen und viel Spaß damit.

Schau mal bei mobile.de, dann weißt du was für Preise du mit diesem Fahrzeug erzielen kannst.

Bei der Stückzahl scheinen sich selbst die Anbieter nicht sicher zu sein. Es gibt teilweise erhebliche Abweichungen. Hier ist die Rede von 400. Bei mobile bietet einer die Nr. 333 von 471 an. Ein Anruf oder Besuch beim BMW-Partner könnte da helfen.

Auf jeden Fall ist es ein klasse Fahrzeug.

Zitat:

Der M1 wäre anno dazumal eine gute Geldanlage gewesen...

Naja, der M1 ist ein wunderhübsches Auto, aber eine Geldanlage ist das wirklich nicht.

Lege 1980 DM 100.000 fest an, kassiere jährlich 7% Zinsen.

Habe dann im Jahr 2003 443.000 DM. DAS ist eine Geldanlage... ;-)

Verstehe schon, was Du meinst. Es gibt tatsächlich Autos, die eine tolle "Verzinsung" bieten. Man muss nur immer die Alternative betrachten, denn diese ist ja nicht, das Geld unter dem Kopfkissen zu lagern, sondern eine Anlage in ein fest verzinstes Papier. Und da sieht die Sache schon sehr viel teurer aus.

Ich las mal von jemandem, der in den Siebzigern für kleines Geld einen schönen BMW328 erstanden hat, da diese Autos damals zum "alten Eisen" gehörten. Heute hat das Auto horrende Marktpreise.

Und immer wieder frage ich mich: WELCHEM der heutigen Modelle wird es in der Zukunft ebenso gehen? Doch nicht etwa dem 635?

Viele Grüße

Uli

Zitat:

Mein Bruder hat den wagen von einer alten Frau gekauft.deren mann ist vor 3 Monaten gestorben und nun musste der Wagen weg. Mein Bruder hat den wagen erst mal entstauben müssen da er seit 2 Jahren in ner Garage stand.

Also so viel Glück wünsche ich meinem Bruder auch mal...;)

?????

 

das ist wohl ein joke?????? 5000 euros?????????

50.000 wäre normal....?

LOL aber eventuell hatte die oma keine ahnung!?`naja ich würde ihn weitestgehend herrichten! ( es gibt spezielle glas spezis, die risse ect. sehr gut wegbekommen! )

dann in ca 10 jahren verkaufen. ich könnte mir vorstellen, das ein zu langes behalten nicht so toll wäre, denn irgendwann gibts kein benzin mehr... und wer will nen M1, den er net fahren kann!? naja und damit dein bruder eventuell, noch weiter sein existenzminimum sichern kann!!! sonen teil braucht sicherlich einiges an super plus und steuern!? ich würde den wagen verkaufen ( für das geld, was er wert ist! ) und für die hälfte des geldes einen e30 oder e36 M3 kaufen. die sind ähnlich schnell, ersatzteile billiger, und für das rest geld kann er nen schönen urlaub machen ne anzahlung für ne eigentumswohnung oder noch nen auto kaufen!

MFG

Christian, der omas sucht, die ihren M verkaufen!!!!!!!

BMW M1 für 5000 Euronen?

 

Aua, bei dem Preis wäre ich erst mal vorsichtig. Saier hat mal Replicas vom M1 aus den auch seeehr schönen Matra Murena (Talbot) gebaut. Wie viele, weiß ich nicht, aber BMW hat die Firma dann verklagt, so daß die Produktion eingestellt werden mußte. Die Replica sah einfach zu echt aus. Saier verkaufte das Fahrzeug dann nicht mehr als SAIER M! sondern mit einigen optischen Änderungen als SAIER S1.

Allerdings wurde Saier erst 1981 gegründet, so kann rexxell's Bruder doch mächtig Schwein gehabt haben. Aber einen tieferen Blick wäre die Angelegenheit schon wert.

Grüße

ejmk

Teile für procar + Serien M1

 

Hallo, wir haben uns auf den M1 speziallisiert! Procar + Serie! Restauration, Reparatur, Teile! Ebeso suchen sämtiliche Teile, bitte alles anbieten.

hi,

hab mich mal angemeldet weil....

wie kann man auf ein fake-writer so reinfallen...

in jeder familie hätte jemand dieser alten dame gesagt was ein m1 wert ist...oder die oma über´n tisch gezogen. (wo einer stirbt sind die familien-geier nicht weit) und wenn nicht die, dann... der nachbar, der briefträger, bäcker, stromableser, putzfrau, bankberater, notar, was weiss ich wo man hingeht wenn einer stirbt - zumindest der bmw-händler um die ecke wäre auch noch der erste ansprechpartner für die alte dame -

gruss an die "mitbewunderer des m1" die hier so

emotional geschrieben haben.

ralf

Hallo M1 Fan`s,

die Windschutzscheibe kostet für ein BMW-M1-Replica das gleiche,denn die ist eins der wenigen

originalen BMW-M1 Teile an diesem Fahrzeug.

Für alle,die sich näher für ein M1-Replica interessieren gibt es ausführliche Infos auf meiner

Page unter: www.BMW-M1-Replica.de

Emails werden natürlich auch gerne beantwortet!

Mfg.Hans

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW M1 Jg 78 -79