ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. BMW 118D vs. VW Polo 1.2 TSI | Was macht mehr Sinn? Diesel oder Benziner?

BMW 118D vs. VW Polo 1.2 TSI | Was macht mehr Sinn? Diesel oder Benziner?

Themenstarteram 12. Mai 2020 um 15:26

Hallo ihr Lieben,

ich stehe aktuell vor einer größeren Entscheidung und würde mir gerne eure Meinung dazu einholen.

Ich fahre aktuell einen

BMW 118D / 143 PS / Diesel

EZ 12/2010

ca. 160.000 Km

Vollausstattung

Steuerkette bei 99.000 Km neu gemacht

weil ich bisher 25.000 - 30.000 Km pro Jahr gefahren bin.

Nun hat sich die berufliche Situation für meine Frau und mich komplett verändert, sodass wir versuchen nur noch mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs zu sein und das Auto nach Möglichkeit stehen zu lassen.

Wir fahren meist nur noch im Umkreis von 5 Km mit dem Auto (z.B. Einkaufen), 1x im Monat 500 Km zur Familie und ab und an mal "normale" Strecken (20-50 Km) wegen Freizeitausflügen, Freunden usw.

Geschätzt fahren wir nun so 12.000 - 15.000 Km pro Jahr.

Wir haben aktuell die Möglichkeit einen

VW Polo 1.2 TSI / 90 PS / Benziner

EZ 02/2014

ca. 80.000 Km

Fast keine Austattung

Reparierter Unfallschaden (jemand hinten rechts in die Tür rein gefahren. Fachmännisch für 4.500 € bei VW repariert)

für 5.000 € zu erwerben.

Der Verkäufer ist uns gut bekannt und absolut vertrauenswürdig.

Wenn ihr beide Fahrzeuge in Anbetracht der Umstände gegenüberstellt - wie würdet ihr vorgehen?

Mir ist bewusst, dass viel Kurzstrecke beiden Motoren nicht gut tut. Ich frage mich aber, wie schädlich sich das Fahrverhalten auf den BMW Diesel auswirkt, wenn man ihn ab und an mal wieder richtig ausfährt.

Wir haben halt mit dem BMW ein tolles Auto da stehen, könnte aber ja trotzdem sein, dass der Polo mehr Sinn macht. Die Kostenersparnis scheint nach meinen Berechnungen eher minimal zu sein.

Ich würde mich sehr über ernstgemeinte Ratschläge und Einschätzungen freuen!

Liebe Grüße

Ähnliche Themen
17 Antworten

Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Allein schon der Größe der Autos wegen. Der Polo ist ron ykleinwagen und der BMW ein Kompakter. Ein echter Vetgleich wäre da z.B. der Golf.

Warum wechseln? Du hast doch den BMW und bist zufrieden damit. Wenn du sowieso wechseln willst oder must dann ist das was anderes. Der Wagen fällt nicht auseinander nur weil er jetzt viel Kurzstrecke fährt. Ok es rechnet sich nicht mehr so gut aber es ist immer noch billiger als jetzt zu wechseln.

Behalten den BMW weiterhin und wenn ihr euch msl ein neues Auto kauft schaut was für euch paßt.

Bmw behalten. 1x im Monat machst du den PDF frei, die Kurzstrecken wird er überleben.

TSI (am Ende noch mit Steuerkettenproblematik?) mit null Ausstattung würde ich mir nicht mal überlegen ans Bein zu binden. Und ein wirklich sehr ernst gemeinter Rat: von guten Freunden und Bekannten kauft man kein Auto, da kollidieren zu viele Interessen miteinander.

Der BMW geht ohnehin nun in Richtung wertlos, den würde ich da jetzt lieber weiter fahren und ab und an einen größeren Ausflug machen um ihm Auslauf zu gönnen. Oder Geld in die Hand nehmen und was wirklich neueres mit wirklich erwähnenswerter Ausstattung kaufen.

Den BMW behalten und nicht so viel Angst wegen der Kurzstrecken beim Diesel ;)

Zitat:

@Vintg schrieb am 12. Mai 2020 um 15:26:55 Uhr:

Hallo ihr Lieben,

Wir haben aktuell die Möglichkeit einen

VW Polo 1.2 TSI / 90 PS / Benziner

EZ 02/2014

...

für 5.000 € zu erwerben.

... viel Kurzstrecke ... frage mich aber, wie schädlich sich das Fahrverhalten auf den BMW Diesel auswirkt, wenn man ihn ab und an mal wieder richtig ausfährt.

vermutlich genauso schädlich wie auf einen direkteinspritzenden Turbo-Benziner (kurz: TSI) von VW

WENN Du deswegen einen Wechsel überlegst, dann wäre eher ein kleiner "Einfachbenziner" angesagt ...

 

Zitat:

@Vintg schrieb am 12. Mai 2020 um 15:26:55 Uhr:

Der Verkäufer ist uns gut bekannt und absolut vertrauenswürdig.

zumindest einige Baujahre des VW-"1.2 TSI" gelten aber eher als nicht vertrauenswürdig, egal von welchem Verkäufer!

Für 5 Mille kannst du den Polo umgesehen kaufen.

Wenn du den 2 Jahre fährst, bekommst du das Geld locker wieder.

Ist halt fraglich, ob dir jemand den BMW abkauft.

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 12. Mai 2020 um 16:31:19 Uhr:

Für 5 Mille kannst du den Polo umgesehen kaufen.

Wenn du den 2 Jahre fährst, bekommst du das Geld locker wieder.

kommt drauf an ...

wenn "Fast keine Austattung" heißt ohne Klima

(sehe beim VW Polo V ... Basismodell ... Eine Klimaanlage war als Sonderausstattung nur zusammen mit einem CD-Radio erhältlich. dann könnte auch ein Polo etwas zäh im Verkauf sein ;)

Zitat:

@camper0711 schrieb am 12. Mai 2020 um 16:39:29 Uhr:

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 12. Mai 2020 um 16:31:19 Uhr:

Für 5 Mille kannst du den Polo umgesehen kaufen.

Wenn du den 2 Jahre fährst, bekommst du das Geld locker wieder.

kommt drauf an ...

wenn "Fast keine Austattung" heißt ohne Klima

(sehe beim VW Polo V ... Basismodell ... Eine Klimaanlage war als Sonderausstattung nur zusammen mit einem CD-Radio erhältlich. dann könnte auch ein Polo etwas zäh im Verkauf sein ;)

Und dass es den 1,2 TSI mit 90 PS nur als Comfortline gab und er somit serienmäßig Klima, Einparkhilfe usw hatte, ist dir sicherlich entgangen, oder?

Es könnte aber ein EU Modell sein...

Behalte den BMW. Fahr ihn einmal im Monat aus und gut ist. Schon alleine wegen der Ausstattung.

Spart euch das Geld und nehmt in ein paar Jahren die paar Kröten vom BMW noch dazu um euch einen vernünftig ausgestatteten Kleinwagen zu kaufen.

Das ist tatsächlich eine Geschmacksfrage!

Der 1.2 TSI Polo ist außerordentlich sparsam, mein Schwiegervater hat den Motor (aber mit Zahnriemen) mit ein paar PS mehr im Golf VII und bewegt die Kiste mit um die 6 Liter, der Polo wird in der gleichen Region gelistet laut spritmonitor. Über den 1.2 TSI mit 90PS hört man weniger schlechtes bzgl. der Steuerkette, meine Wahl wäre es trotzdem nicht! Steuerkette ist Steuerkette und die Jahrgänge waren nicht gerade für gutes bekannt!

Der BMW 118d 143PS dagegen ist auch was die Steuerkette angeht kein Paradebeispiel... Einfach mal etwas recherchieren, lieber irgendwann mal bei leichtem Rasseln tauschen, bevor Sie dann doch reißt, schwieriger beim lauten Diesel ist dies natürlich schon ein bisschen, aber was will man tun. Gibt auch Tipps bzgl. am Hang abstellen, und nicht mit eingelegtem Gang abstellen, da sonst Druck auf die Steuerkette kommt. Gut, wirklich so viele Fälle wie bei VW sind auch nicht bekannt, aber wenn ich die Wahl hätte, neuer Polo mit Zahnriemen nach 04/2014 kaufen. Ganz vielleicht hat ja dein angebotener Polo doch schon diesen, dann würde ich evtl. zuschlagen. Bzgl. dem Unfall hätte ich nicht so viele Bedenken, der Unterboden/Hohlräume würde ich aber mal untersuchen lassen. Gerne geht dort innen auch die Konservierung auch flöten, dann hat man später das gefrett und es rostet irgendwo versteckt von Innen durch.

Zitat:

@seahawk schrieb am 12. Mai 2020 um 17:35:24 Uhr:

Es könnte aber ein EU Modell sein...

Oder der Vorbesitzer hat die Klimaanlage vielleicht wieder ausgebaut.........

Ab Spätsommer bauen sie u.a. auch bei VW die Autos des nächsten Jahres

Ab 2014 haben die Autos wohl Zahnriemen,interessant wäre jetzt halt zu wissen,ob das jetzt für das Bau- oder Modelljahr gilt

Dann natürlich auch,was auf den Polo passt

Wenn er auch ne Steuerkette hat,kannst den BMW behalten

Ab 2013 rum soll die Mimik um die Steuerkette besser sein,wenn sie bei euren danach auch bei BMW ersetzt wurde,sollte sie wohl auch auf dem neuesten Stand sein

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 12. Mai 2020 um 17:57:27 Uhr:

Zitat:

@seahawk schrieb am 12. Mai 2020 um 17:35:24 Uhr:

Es könnte aber ein EU Modell sein...

Oder der Vorbesitzer hat die Klimaanlage vielleicht wieder ausgebaut.........

Ich meinte das nicht dämlich, aber das ist bei Kleinwagen nicht unwahrscheinlich und da kann, je nach Land, die Kombination von Motor, Austattungslinie und Ausstattungsumfang abweichen. Im Zweifel ist das je etwas was der Threadstarter leicht klären kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. BMW 118D vs. VW Polo 1.2 TSI | Was macht mehr Sinn? Diesel oder Benziner?