ForumCLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Bildschirmgrösse

Bildschirmgrösse

Mercedes CLA C117
Themenstarteram 15. April 2014 um 8:07

Ich möchte einmal nachfragen welche Optionen man wählen muss um das größere Radiodisplay zu erhalten. Ich kann das leider über den Konfigurator nicht nachvollziehen, da dort zum Beispiel die integrierte Navigationslösung einmal mit dem kleineren und einemmal mit dem größeren Bildschirm angezeigt wird.

Prinzipiell reicht mir die Radiogrundausstattung, aber der dicke schwarze Balken um den Bildschirm geht überhaupt nicht!

Kann man auch nur den Bildschirm wechseln lassen bei Bestellung ab Werk? Oder müsste ich hierfür zum Beispiel die Rückkamera nehmen?

Über Antworten wäre ich dankbar.

Beste Antwort im Thema

Es gibt von Navtech einen größeren Bildschirm mit8" Diagonale. Plug-and-play ist die Installation aber wohl nicht.

http://www.navitechus.com/#!monitor10/c1ouh

153 weitere Antworten
153 Antworten
Themenstarteram 15. April 2014 um 8:07

Ich möchte einmal nachfragen welche Optionen man wählen muss um das größere Radiodisplay zu erhalten. Ich kann das leider über den Konfigurator nicht nachvollziehen, da dort zum Beispiel die integrierte Navigationslösung einmal mit dem kleineren und einemmal mit dem größeren Bildschirm angezeigt wird.

Prinzipiell reicht mir die Radiogrundausstattung, aber der dicke schwarze Balken um den Bildschirm geht überhaupt nicht!

Kann man auch nur den Bildschirm wechseln lassen bei Bestellung ab Werk? Oder müsste ich hierfür zum Beispiel die Rückkamera nehmen?

Über Antworten wäre ich dankbar.

am 15. April 2014 um 8:24

Den großen Bildschirm gibt es nur mit dem Command System.

Zitat:

Original geschrieben von Quincy1001

Den großen Bildschirm gibt es nur mit dem Command System.

Dass große Radio Display ist Standard ab Werk also Serie, meines Wissens gibt es nur eine Größe.. hab kein command und hab trotzdem dass große Display .

am 15. April 2014 um 11:29

Zitat:

Original geschrieben von cla2014

 

Dass große Radio Display ist Standard ab Werk also Serie, meines Wissens gibt es nur eine Größe.. hab kein command und hab trotzdem dass große Display .

Falsch.

Zitat:

Original geschrieben von Quincy1001

Den großen Bildschirm gibt es nur mit dem Command System.

Richtig.

Das Audio20 System ist Serie:

Das Audio 20 CD sorgt während der Fahrt für gute Unterhaltung und kann auf Wunsch mit dem Navigationssystem Becker® MAP PILOT sowie einem integrierten 6-fach-CD-Wechsler ausgestattet werden.

Die wichtigsten Features im Überblick:

Bluetooth® Connectivity

CD-Laufwerk, MP3/WMA/AAC-fähig, 6-fach-CD-Wechsler als Sonderausstattung erhältlich

Funktionstasten an der Headunit

Integrierte 12er-Tastatur an der Headunit

RDS/Doppeltuner und Verkehrsfunkdecoder (TP/TA)

TFT-Farbdisplay mit 14,7 Zentimeter Displaydiagonale

Universelle Schnittstelle Media Interface, inklusive Consumer-Kabel Kit (optional)

USB-Schnittstelle

Zentrales Bedienelement auf der Mittelkonsole

 

 

Beim CommandOnline (Optionale Sonderausstattung) ist die Bildfläche des Displays etwas größer:

Das Multimedia-System COMAND Online ist das Highlight der neuen Telematikgeneration. Das innovative System verfügt über einen Internetbrowser, vereint alle Audio-, Telefon- und Navigationsfunktionen und beinhaltet darüber hinaus den Geschwindigkeitslimit-Assistenten. Das optimierte Bedienkonzept macht die Steuerung so benutzerfreundlich und intelligent wie nie zuvor.

Bestandteile des Multimedia-Systems COMAND Online:

80-Gigabyte-Festplatte (HDD)

Aktuelle Kartendaten durch 3 Jahre kostenlose Kartenupdates (ab Erstzulassung, fahrzeugbezogen)

Bluetooth® Connectivity

Digitale Betriebsanleitung

DVD-/CD-Kombinationslaufwerk und separater SD-Speicherkarten-Steckplatz (auf Wunsch 6-fach-DVD-Wechsler als Sonderausstattung erhältlich)

Dynamische Zielführung durch Einbindung von Verkehrsinformationen über RDS/TMC oder Live Traffic Information

Integrierte 12er-Tastatur an der Headunit

Internetbrowser zum freien Browsen (im Stand) und zur Darstellung der Mercedes-Benz Apps auch während der Fahrt (Wetter, Sonderziel-Suche über Google inklusive Google Street View und Panoramio, Routen-Download über Google, Facebook, Nachrichten)

Kommunikationsmodul inklusive einer SIM-Karte, die für 3 Jahre freigeschaltet ist, um die "Live Traffic Informationen" von TomTom zu empfangen

Mercedes-Benz Notrufsystem (automatisch und manuell)

Music Register mit 10 Gigabyte Speicherplatz für die Speicherung digitaler Musik (MP3/WMA/AAC)

RDS/Doppeltuner mit Verkehrsfunkdecoder (TP/TA)

Sprachbediensystem LINGUATRONIC für Audio, Telefon und Navigation

TFT-Farbdisplay mit 17,8 Zentimeter Bilddiagonale und 800 x 480 Pixel

USB-Anschluss in der Mittelarmlehne

Zentrales Bedienelement auf der Mittelkonsole

Der Geschwindigkeitslimit-Assistent kann mit einer integrierten Kamera ausgeschilderte Tempolimits registrieren und im zentralen Display anzeigen. Darüber hinaus gleicht der Assistent die erkannten Tempolimits mit den Daten des Navigationssystems ab.

Zur Herstellung einer Internetverbindung wird ein internetfähiges Mobiltelefon mit Bluetooth® Schnittstelle benötigt.

 

 

 

 

Von der Modulgröße her sind beide gleich bemessen. Die Größe der Bildfläche ändert sich.

Zitat:

Original geschrieben von White_CLA_90

Zitat:

Original geschrieben von cla2014

 

Dass große Radio Display ist Standard ab Werk also Serie, meines Wissens gibt es nur eine Größe.. hab kein command und hab trotzdem dass große Display .

Falsch.

Zitat:

Original geschrieben von White_CLA_90

Zitat:

Original geschrieben von Quincy1001

Den großen Bildschirm gibt es nur mit dem Command System.

Richtig.

Das Audio20 System ist Serie:

Das Audio 20 CD sorgt während der Fahrt für gute Unterhaltung und kann auf Wunsch mit dem Navigationssystem Becker® MAP PILOT sowie einem integrierten 6-fach-CD-Wechsler ausgestattet werden.

Die wichtigsten Features im Überblick:

Bluetooth® Connectivity

CD-Laufwerk, MP3/WMA/AAC-fähig, 6-fach-CD-Wechsler als Sonderausstattung erhältlich

Funktionstasten an der Headunit

Integrierte 12er-Tastatur an der Headunit

RDS/Doppeltuner und Verkehrsfunkdecoder (TP/TA)

TFT-Farbdisplay mit 14,7 Zentimeter Displaydiagonale

Universelle Schnittstelle Media Interface, inklusive Consumer-Kabel Kit (optional)

USB-Schnittstelle

Zentrales Bedienelement auf der Mittelkonsole

 

 

Beim CommandOnline (Optionale Sonderausstattung) ist die Bildfläche des Displays etwas größer:

Das Multimedia-System COMAND Online ist das Highlight der neuen Telematikgeneration. Das innovative System verfügt über einen Internetbrowser, vereint alle Audio-, Telefon- und Navigationsfunktionen und beinhaltet darüber hinaus den Geschwindigkeitslimit-Assistenten. Das optimierte Bedienkonzept macht die Steuerung so benutzerfreundlich und intelligent wie nie zuvor.

Bestandteile des Multimedia-Systems COMAND Online:

80-Gigabyte-Festplatte (HDD)

Aktuelle Kartendaten durch 3 Jahre kostenlose Kartenupdates (ab Erstzulassung, fahrzeugbezogen)

Bluetooth® Connectivity

Digitale Betriebsanleitung

DVD-/CD-Kombinationslaufwerk und separater SD-Speicherkarten-Steckplatz (auf Wunsch 6-fach-DVD-Wechsler als Sonderausstattung erhältlich)

Dynamische Zielführung durch Einbindung von Verkehrsinformationen über RDS/TMC oder Live Traffic Information

Integrierte 12er-Tastatur an der Headunit

Internetbrowser zum freien Browsen (im Stand) und zur Darstellung der Mercedes-Benz Apps auch während der Fahrt (Wetter, Sonderziel-Suche über Google inklusive Google Street View und Panoramio, Routen-Download über Google, Facebook, Nachrichten)

Kommunikationsmodul inklusive einer SIM-Karte, die für 3 Jahre freigeschaltet ist, um die "Live Traffic Informationen" von TomTom zu empfangen

Mercedes-Benz Notrufsystem (automatisch und manuell)

Music Register mit 10 Gigabyte Speicherplatz für die Speicherung digitaler Musik (MP3/WMA/AAC)

RDS/Doppeltuner mit Verkehrsfunkdecoder (TP/TA)

Sprachbediensystem LINGUATRONIC für Audio, Telefon und Navigation

TFT-Farbdisplay mit 17,8 Zentimeter Bilddiagonale und 800 x 480 Pixel

USB-Anschluss in der Mittelarmlehne

Zentrales Bedienelement auf der Mittelkonsole

Der Geschwindigkeitslimit-Assistent kann mit einer integrierten Kamera ausgeschilderte Tempolimits registrieren und im zentralen Display anzeigen. Darüber hinaus gleicht der Assistent die erkannten Tempolimits mit den Daten des Navigationssystems ab.

Zur Herstellung einer Internetverbindung wird ein internetfähiges Mobiltelefon mit Bluetooth® Schnittstelle benötigt.

 

 

 

 

Von der Modulgröße her sind beide gleich bemessen. Die Größe der Bildfläche ändert sich.

Ist mir nicht wirklich aufgefallen :), woher auch ... :)

Habe mich kürzlich intensiv damit beschäftigt das VDO-Display vom Comand (ein "m"!) Online

(Teilekennzeichen: A2469007603) zum Preis von 476,63€ zzgl. MwSt ans Audio 20 zu kriegen.

Fazit: keine Chance! , trotz gleicher Stecker, gleicher Kabelpinbelegung und Kabelfarbgebung.

Beim Anschluss sind grüne Striche im Bild ersichtlich.

Recherchen zufolge wird für das größere Display vom Audio 20 kein verwertbares Signal übertragen.

Wenn ein einfaches Video-/ RGB- Signal übertragen würde, hätte man vermutlich eine Chance.

Die nicht OEM-Teile aus Hong Kong haben vermutlich ein eigenes Interface, wegen der vergleichsweisen schlechten Softwareoptik und ggf. - Verarbeitung ist dies für mich allerdings keine Alternative.

Also ich habe zähneknirschend auch das grosse Command Online für unverschämt viel Geld dazubestellt. Sieht halt einfach katastrophal scheisse aus mit diesem dicken Rahmen und das kleine Display ist zudem pixeliger als nen Nokia 3210....Unbrauchbar!

Aber das sich Mercedes das so gut bezahlen lässt ist echt nen Skandal!

Nen verdammtes iPad kost knapp 500 Euro und kann viel mehr als der Schrott im Benz. Wo ist da die Realität?!?!

Zitat:

pixeliger als nen Nokia 3210....Unbrauchbar!

Hat schon mal jemand geschrieben, ist immer noch quark ;) Noch nie nen Nokia 3210 gesehen, oder?

am 16. April 2014 um 11:24

Zitat:

Original geschrieben von daniode

Zitat:

pixeliger als nen Nokia 3210....Unbrauchbar!

Hat schon mal jemand geschrieben, ist immer noch quark ;) Noch nie nen Nokia 3210 gesehen, oder?

Ich finde die Auflösung mehr als ausreichend. Ich habe darüber ja keine hochkomplexen Grafikanwendungen laufen. Was er mir anzeigt sind: die Karte, die Radiosender oder die Titel der Musik, den Anrufer oder das Interface der Menüführung .. für all das ist es mehr als genug..

am 16. April 2014 um 15:30

Wie ist das im Falle der Rückfahrkamera?

am 16. April 2014 um 15:57

Mit Rückfahrkamera, ist das auch der gleich grosse Bildschirm aber halt die KLEINE Displaygrösse Standard wie beim Audi 20 CD:)

am 16. April 2014 um 16:27

Die Rückfahrkamera hat primär gar nichts mit dem Bildschirm zu tun, da er ja sowieso Serie ist.

Falls die Frage auf die Auflösung bezogen war, auch hier bin ich sehr zufrieden. Das wiedergegebene Bild ist vollkommen in Ordnung.

am 16. April 2014 um 16:33

Kann ich nur bestätigen super Auflösung super Bild.

Und zum Thema Nokia 3210: Stimmt! glaube auch wer so was schreibt kannte das Nokia 3210 NICHT:D

Ich gehöre zu den Dino's die mit einem 3210 mobiltelefonierten und besitze nun einen CLA mit Standarddisplay.

Vermutlich hat der Schreiber den Vergleich zum 3210 nur bemüht um zu sagen, dass das Display insgesamt nicht "ins Bild" passt. (Normalerweise ist es ja umgekehrt) Soll heißen, die Diskrepanz zwischen Standard und Comand Online ist zu groß.

Der Aufpreis von Comand Online ist meines Erachtens nicht angemessen.

Das große Display kostet sicher nicht soviel mehr. Hier sollte Mercedes die Möglichkeit schaffen dieses für ein paar Hundert Euronen mehr zu konfigurieren ohne Comand Online Funktionalität. Bringt ja doch eine bessere Lesbarkeit, speziell beim Navi mit sich.

Muss allerdings auch bestätigen, das kleine Display tut es im Großen und Ganzen für Becker Map Pilot, Audio 20 CD, Rückfahrkamera und sonstigem System-Gedöns.

Was bleibt, ist die bescheidene Optik durch den fetten Rand, die mich immer wieder stört.

Deine Antwort