ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Beschädigung Tüv relevant?

Beschädigung Tüv relevant?

Themenstarteram 26. Febuar 2020 um 14:36

Hallo,

Ich habe im Anhang mal ein Bild von der Frontscheibe meines Autos beigefügt. Hier hat sich wohl aufgrund von Feuchtigkeit in der unteren rechten Ecke im Bereich des Fahrers ein milchiger Fleck gebildet.

 

Der Fleck liegt außerhalb des sichtfeldes des Fahrers und die Größe des Fleckes bleibt konstant. Die Scheibe ist auch weiterhin dicht.

 

Sind solche altersbedingten Beschädigungen relevant für die hauptuntersuch und wenn nein, wann werden sie spätestens relevant werden? Dankeschön...

 

 

Greetz

Maik

Milchfleck.jpg
Ähnliche Themen
17 Antworten

Mach mal ein Bild, so wie man durch die Scheibe guckt. Nur das beurteilt der TÜV.

Liegt die Stelle nicht im Blickfeld ist es noch OK.

Bei meinem Oldtimer waren alle vier Ecken der Scheibe schon milchig. Mehr als bei dir, aber noch ausserhalb des Sichfeldes. Gab damit 2mal Tüv ohne Probleme. Zum letzten Tüv musste ich Steinschlagebdingt die Scheibe wechseln...

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst halte bei gelegenheit einfach mal bei einer Prüforganisation (TÜV/ Dekra/ GTÜ,...) an und frag da nach. Denke aber auch das es da kein Problem geben wird.

...zur Not 'nen Aufkleber drauf, und gut is...

Denn der Prüfer kann/könnte im Extremfall dahin argumentieren, daß sich wegen Luft/Unterwanderung der Zwischenfolie die beiden Scheiben(hälften) voneinander lösen könnten = Stabilitätsmangel der Karosserie bei geklebter Scheibe . . . wie gesagt : "könnte"

Zitat:

@maik.neumann schrieb am 26. Februar 2020 um 14:36:58 Uhr:

Hallo,

Ich habe im Anhang mal ein Bild von der Frontscheibe meines Autos beigefügt. Hier hat sich wohl aufgrund von Feuchtigkeit in der unteren rechten Ecke im Bereich des Fahrers ein milchiger Fleck gebildet.

Der Fleck liegt außerhalb des sichtfeldes des Fahrers und die Größe des Fleckes bleibt konstant. Die Scheibe ist auch weiterhin dicht.

Sind solche altersbedingten Beschädigungen relevant für die hauptuntersuch und wenn nein, wann werden sie spätestens relevant werden? Dankeschön...

 

Greetz

Maik

Wie @Lagebernd geschrieben hat. Liegt es nicht im Sichtfeld, sollte das kein Problem sein.

Am Ende beurteilt es jeder Tüv Prüfer anders.

Du kannst davon ausgehen, dass dort der Scheibenrahmen rostet und die Scheibe hochdrückt. Frühzeitig behandelt kann das oft gerettet werden. Ist es erstmal durchrostet, wird es recht teuer.

Bei Verbundglasscheiben passiert das schon mal, da ist einfach Wasser zwischen Glas und Folie eingedrungen und hat die Folie getrübt. Das macht eigentlich nichts.

Wenn die Folie nicht mehr an dem Glas haftet (die milchige Stelle ist ziemlich großflächig), dann kann das übel werden. Das Glas, das nicht an der Folie klebt, kann im Falle eines Unfalls zu Dolchen werden (große, lange und scharfkantige Glasstücke).

Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 16:31

Danke für die bisherigen Beteiligungen. Sollte bei der Hauptuntersuchung die Frontscheibe als erheblicher Mangel deklariert werden, würde ich gerne wissen wollen, was der Tausch einer solchen Scheibe ca. Kosten würde und wann ich da die Kaskoversicherung mit einbinden kann. Wären 400eur für den Austausch realistisch?

Scheiben gehen auf Teilkasko! Also zahlt man halt seine SB.

Wenn Du keine Teilkasko hast, dann müsste man schon wissen, um welches Auto es sich handelt. Preise variieren je nach Fahrzeug von 200 bis 2000.-

Scheiben werden bei Glasbruch von der Teilkaskoversicherung ersetzt.

Milchige Folie muss man schon selber bezahlen. Was für ein Auto ist es denn?

Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 19:27

Ein Volkswagen Golf 3, ein 3 türiges Modell. Kein Kombi.

Die Scheibe kostet je nach Ausführung 70 - gut 100 €, sie ist geklebt, Du wirst das nicht selber machen können, ist aber kein Hexenwerk.

Wenn Du (oder ein Kumpel) es nicht selber machen kannst würde ich mal einen Autoglaser fragen (vorher die Angebote bei ebay checken), für rund 150 € (eher drunter) solltest Du eine Frontscheibe mit Montage bekommen.

Für meinen 5er Golf habe ich in Oberhausen (ich wollte eh mal in dies Outlet Center) eine FS in grün mit blauem Bandfilter für 140 € (inkl. Montage) bekommen. Da lohnt es nicht die Versicherung zu (ich schreibe das Wort nicht).

Hab für meinen 3BG damals für Scheibe (Guardian) inkl. Einbau 90€ mit neuer Feinstaubplakette gezahlt, ist so 2,5 Jahre her. Der Betrieb ist aber wohl inzwischen Pleite, war in Pforzheim.

 

Ansonsten denke ich ist mit etwas rumtelefonieren 200€ realistisch. Wenn man etwas Fahrtstrecke auf sich nehmen kann und möchte, evtl auch unter 200€.

Diese kleine milchige Ecke wird das kleinste Problen beim TÜV Termin sein, bei einem mindestens 23 Jahre alten Golf.

Also ich wär froh drum, hätte ich nur die Baustelle :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Beschädigung Tüv relevant?