ForumBehindertengerechte Mobilität
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Behindertengerechte Mobilität
  5. Behindertengerechte Fahrzeuge - Verkaufsangebote & Gesuche bitte hier einstellen!

Behindertengerechte Fahrzeuge - Verkaufsangebote & Gesuche bitte hier einstellen!

Themenstarteram 17. Juni 2014 um 8:39

Hallo Gemeinde,

ich verkaufe meinen Renault Laguna Grandtour 2.0 Automatic Initiale.

Bj 2004, 71.000 km, Handbedienung für Gas/Bremse, Standheizung, 4X elektr. FH, ZV, schlüssellosen Einstieg,Radio/CD-Wechsler, Standheizung, Tempomat, elektr. Sitze beheizbar, elektr. Spiegel, Xenon,

Panorama-Dach.

Habe das Auto 2 Jahre gefahren und bin jetzt wieder auf Mercedes zurück.

Der Wagen hat mich nie im Stich gelassen. Alles funzt einwandfrei.

Das Beste ist der Preis: 4.900 Euro.

Ich habe noch einen fast neuen Rausch Ladeboy für 1.700€ zu verkaufen. Bei Interesse einfach PN. Melde mich sofort.

Beste Antwort im Thema

Meiner Erfahrung nach ist es sowieso von Nachteil, ein behindertengerecht umgebautes Fahrzeug zu verkaufen, weil der Markt einfach ein vielfaches kleiner ist. Viele denken, die zusätzlichen Umbauten müssten den Preis steigern ... weit gefehlt ... oft ist dieser sogar niedriger (die meisten bekommen die Umbauten eh gefördert und brauchen dafür eine Rechnung - die würden nie privat ein bereits umgebautes Fahrzeug kaufen).

Deshalb kann ich jedem nur raten, beim Umbau alle zu entfernenden Bauteile aufzubewahren, um das Fahrzeug am Ende wieder zurückzubauen. So wird man es schneller wieder los - der Umbau ist oft für das neue Fahrzeug wieder nutzbar (oft sind nur neue Halterungen notwendig - das wissen auch die Fördergeber und zahlen nur noch die Anpassung). Außerdem stellt man das zurückgebaute Fahrzeug einem größeren Interessenkreis dar. Außerdem gelten Fahrzeuge von Behinderten als "sicher sehr schonend gefahren" (Zitat von meinem letzten Käufer) ;)

Das ist leider meine Erfahrung aus meiner bisherigen Fahrzeugvergangenheit.

84 weitere Antworten
Ähnliche Themen
84 Antworten

Hallo zusammen,

ich fahre seit über 20 Jahren den Gasring, den letzten habe ich in 1997 von der Firma Hauck in Östringen eingebaut bekommen, jetzt ist mir die Elektronik kaputt gegangen und lt. Auskunft der Fa. Hauck gibt es für soalte Systeme keine Ersatzteile mehr, ein neuer würde ca. 4.000,-€ kosten, incl. Einbau, eventuell könne man vom Alten ja den Ring und vielleicht das Bremsgestänge übernehmen was die Sache ca. um 800,-€ verbilligen würde, ich sagte noch das ich die Teile komplett selbst zahlen müsste weil kein Träger die Kosten übernehmen wollte, war letztendlich der Firma egal !

Seitdem fahre ich meine Autos mit einem Universalgerät aus den USA, wird übers Bremspedal geschoben und mit jeweils einer Flügelschraube oben und unten mittels zweier 13cm langer und ca. 1 cm starker Alustücke eingeklempt bzw. festgeschraubt, das Gaspedal wird mittels eines ( so schreib ich jetzt mal) Metalschuhs umhüllt, auch daran befindet sich eine Flügelschraube, festgeschraubt, ober am Bremshebel ist ein ca. 15cm langer runder Kunststoffgriff an dessem rechten Rand ein ca. 1 cm großes Loch gebohrt wurde durchdas der Gashebel geführt wurde, an dessem Ende befindet sich ein ca. 2€ großes Kunststoffstück, darauf drückt man und gleichzeitig gibt man " Gas ", im Prinzip so als ob man den Fahrradlenker , in meinem Fall, die rechte Seite in der hand hat und unterm aüßerem Handballen liegt der Gasknopf.

Ist zwar ne Supereinfache Sache, und da wir in unserem Haushalt 3 Fahrzeueg mit Automatik besitzen ( Omega, Tigra und Smart Fortwo) , aber ich persönlich habe lieber beide Hände am Lenkrad als nur eine!

Deswegen suche ich jetzt auf diesem Weg nach einem anderem Gasring, bitte meldet euch wenn ihr noch einen gebrauchten, oder falls es das wirklich gibt, einen neuen dahabt!

Über den Preis werden wir uns schon einigen, hier nocheinmal unsere, das sind meine Frau und Ich, Fahrzeuge, vorrangig von mir wird der Smart und dann der Omega B Caravan gefahren und ab und zu der Tigra meiner holden Gattin !

 

Ich bedanke mich im Vorraus für eure Bemühungen.

Mit freundlichem Gruß

Lothar

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Suche Gasring, mechanisch, elektrisch oder elektronisch, gebraucht oder neu!' überführt.]

Hallo lotharwsbg,

ich habe bei mir noch einen gebrauchten (neuwertigen) Gasring liegen. Allerdings ist Voraussetzung, dass das Fahrzeug orig. mit elektronischem Gaspedal ausgestattet ist, weil der Gasring mit einem elektronischen Interface funktioniert (also ohne Stellmotor). Betrieb mit Stellmotor wäre auch möglich, hier müsste ich allerdings bei Steuergerät und Stellmotor auf Neuteile zurückgreifen.

Gruß

911_4ever

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Suche Gasring, mechanisch, elektrisch oder elektronisch, gebraucht oder neu!' überführt.]

am 5. Januar 2009 um 17:40

Hast du schon mal bei Zawatzki in Heidelberg angefragt?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Suche Gasring, mechanisch, elektrisch oder elektronisch, gebraucht oder neu!' überführt.]

Falls noch gesucht wird hab ich noch ein egas der Firma Haag mit Stellmotor...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Suche Gasring, mechanisch, elektrisch oder elektronisch, gebraucht oder neu!' überführt.]

am 5. Juni 2014 um 17:58

Veigel Handgasgerät, Art.-Nr. BHA01-BHA06

Blinkerhebel, Art.-Nr. BBL47011

Lenkraddrehknopf, Art.-Nr. BDK01

Zum Einbau in Volkswagen Golf 3, 10 Jahre alt, ausschließlich von mir genutzt.

NP >1000 Euro

Ich verkaufe das gesamte Set für 500 Euro VB.

Bei Interesse bitte PN an mich.

:confused:Irgendwie verstehe ich - auch nach mehrfachen lesen - den Titel nicht.

Soll das z.B. heißen; wenn ich ( Schwerbehindert 70° / MKZ G ) meinen CLS 350 verkaufen möchte soll ich ihn hier anbieten?

Jede Behinderung ist anders, wo beginnt ein Behindertengerechtes Fahrzeug????

am 7. Juli 2014 um 21:37

Zitat:

Original geschrieben von QQ 777

:confused:Irgendwie verstehe ich - auch nach mehrfachen lesen - den Titel nicht.

Soll das z.B. heißen; wenn ich ( Schwerbehindert 70° / MKZ G ) meinen CLS 350 verkaufen möchte soll ich ihn hier anbieten?

Jede Behinderung ist anders, wo beginnt ein Behindertengerechtes Fahrzeug????

Hallo QQ777,

Danke für Deine Anfrage. Der Thread ist für rein spezifische behindertengerechte Fahrzeuge respektive Umbauten gedacht. Allein die Tatsache, dass der Besitzer eines ansonsten serienmäßigen Fahrzeuges einen Grad der Behinderung zuerkannt bekam, ist nicht ausreichend.....

Viele Grüße

Marie

Hi QQ77

Keiner sagt das Du den GLS anbieten mu? !

Du darfst es wenn D möchtest .

Meiner Erfahrung nach ist es sowieso von Nachteil, ein behindertengerecht umgebautes Fahrzeug zu verkaufen, weil der Markt einfach ein vielfaches kleiner ist. Viele denken, die zusätzlichen Umbauten müssten den Preis steigern ... weit gefehlt ... oft ist dieser sogar niedriger (die meisten bekommen die Umbauten eh gefördert und brauchen dafür eine Rechnung - die würden nie privat ein bereits umgebautes Fahrzeug kaufen).

Deshalb kann ich jedem nur raten, beim Umbau alle zu entfernenden Bauteile aufzubewahren, um das Fahrzeug am Ende wieder zurückzubauen. So wird man es schneller wieder los - der Umbau ist oft für das neue Fahrzeug wieder nutzbar (oft sind nur neue Halterungen notwendig - das wissen auch die Fördergeber und zahlen nur noch die Anpassung). Außerdem stellt man das zurückgebaute Fahrzeug einem größeren Interessenkreis dar. Außerdem gelten Fahrzeuge von Behinderten als "sicher sehr schonend gefahren" (Zitat von meinem letzten Käufer) ;)

Das ist leider meine Erfahrung aus meiner bisherigen Fahrzeugvergangenheit.

Zitat:

Original geschrieben von Tom-aus-McPomm

Meiner Erfahrung nach ist es sowieso von Nachteil, ein behindertengerecht umgebautes Fahrzeug zu verkaufen, weil der Markt einfach ein vielfaches kleiner ist. Viele denken, die zusätzlichen Umbauten müssten den Preis steigern ... weit gefehlt ... oft ist dieser sogar niedriger (die meisten bekommen die Umbauten eh gefördert und brauchen dafür eine Rechnung - die würden nie privat ein bereits umgebautes Fahrzeug kaufen).

Ich denke , der Sinn dieser Rubrik besteht eher darin, dass womöglich ein Anderer eben ein Fahrzeug braucht, was auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Und keiner verlangt, dass du ein Fahrzeug ausschliesslich hier veröffentlichst. Es ist nur eine weitere Möglichkeit, ein Fahrzeug auch ohne Ausbau von diversen Vorrichtungen zu verkaufen.

am 12. Juli 2014 um 16:27

Zitat:

Original geschrieben von Gleiterfahrer

 

Ich denke , der Sinn dieser Rubrik besteht eher darin, dass womöglich ein Anderer eben ein Fahrzeug braucht, was auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Und keiner verlangt, dass du ein Fahrzeug ausschliesslich hier veröffentlichst. Es ist nur eine weitere Möglichkeit, ein Fahrzeug auch ohne Ausbau von diversen Vorrichtungen zu verkaufen.

Genau aus diesem Grund wurde der *An-und Verkaufs*-Thread hier als Sticky gepinnt, weil eben spezifisch:)

 

Grüße

Marie

Moin,

habe demnächst (ca 3 - 4 wochen) wenn das WoMo fertig umgebaut ist anzubieten:

Ein Renault Kangoo, 2. Hand für den Transport eines Rollstuhls, umgebaut von Fa Jelschen, Bad Zwischenahn, mit absenkbarem Heck und ausgeschnittenem Fahrzeugboden.

Bj 2000 / 150.000 km Bei Interesse maile ich Fotos.

Gud gohn Helvi

Eine sehr löbliche Idee, was ich an dieser Stelle lobend hervorheben möchte. Ich kann zwar kein Fahrzeug beisteuern, aber wollte meine Verbundenheit mit diesem integren Gedanken betonen: Sehr schön!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Behindertengerechte Mobilität
  5. Behindertengerechte Fahrzeuge - Verkaufsangebote & Gesuche bitte hier einstellen!