ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Backup Motorsteuergerätefirmware

Backup Motorsteuergerätefirmware

Themenstarteram 1. Oktober 2015 um 18:43

Hallo,

unter dem Hintergrund der aktuellen Abgasdiskussion und den eventuellen negativen

Folgen einer Rückrufaktion für den Kunden, hätte ich folgende Frage.

Welche Systeme sind relativ "einfach" (bin Softwareentwickler, kein DAU ;) in der Lage ein Backup

der aktuellen Firmware auf dem Steuergerät von einem 2009er A3 TDI zu ziehen und später wieder zu flashen?

Danke

Ähnliche Themen
32 Antworten

Kommt darauf an welches MStG verbaut ist. Wenns ein EDC15 ist dann kann VCP das Auslesen und wieder Draufspielen.

>keine Neue aufspielen lassen.:D

Themenstarteram 2. Oktober 2015 um 8:26

Zitat:

@conny-r schrieb am 2. Oktober 2015 um 07:55:30 Uhr:

>keine Neue aufspielen lassen.:D

Ja das ist klar, dumm ist nur wenn man von KBA dazu verpflichtet werden sollte.

Kann ich mit VCDS irgendwie heraus bekommen ob es ein EDC15 ist?

Klar steht im Scan

Themenstarteram 3. Oktober 2015 um 1:15

kannst du mir helfen, ich find nicht wo?

Adresse 01: Motorelektronik

Steuergerät-Teilenummer: 03L 997 016 R

Bauteil und/oder Version: R4 2,0L EDC G000SG 0279

Codierung: 0000072

Betriebsnummer: WSC 83968

VCID: -kopier ich mal nicht mit-

Erweiterte Identifikation

Seriennummer: -kopier ich mal nicht mit-

Identifikation: RB8-658

Revision: 13H01---

Datum: 06.02.09

Prüfstandsnummer: 1313

Herstellernummer: 0361

motor 140ps.

geht problemlos ein backup zu machen.kann jeder der chipuning machen kann.

der hat tuning schutz muss 99% auf.ist aber kein grosse sache.

Themenstarteram 3. Oktober 2015 um 10:46

Zitat:

@ladadens schrieb am 3. Oktober 2015 um 06:26:28 Uhr:

motor 140ps.

geht problemlos ein backup zu machen.kann jeder der chipuning machen kann.

der hat tuning schutz muss 99% auf.ist aber kein grosse sache.

Wie meinst du das? "99% auf?"

Meine Frage war doch ob ich da selber mit VCP oder von mir aus auch MPPS die Software auslesen und später wieder einspielen kann.

Das müsste ein EDC16 sein, VCP sollte das können wenn man das EDC16 als Option gekauft hat.

Themenstarteram 3. Oktober 2015 um 14:50

Ich hab noch einmal die Hardwarenummer 03L 906 022 BQ gecheckt.

Scheint doch ein EDC17CP14 zu sein.

Also mit VCP nix zu machen oder?

Sonst Ideen? MPPS oder Galetto?

Gern auch per PM.. komme aus Großraum Sachsen, falls jemand equipment hat.

Danke

Man kann generell keine ältere Firmware auf ein Steuergerät schreiben, wenn der Händler ein reguläres Update durchgeführt hat.

Und natürlich kann ein Bj 2009 nie und nimmer eine EDC15 sein, weil es ab 2003 / 2004 also ab dem 8P nur noch EDC16 gab.

Man könnte sich den Datensatz natürlich ziehen und den neuen Datensatz anhand des alten Datensatzes anpassen.

Dennoch bleibt die neue Softwarenummer erhalten.

Alle betroffenen msgs sind edc17 und 100% wiederherstellbar. Nicht nur in Teilen. OTP bleibt von alleine, Rest ist wiederherstellbar.

Die MSG-Software gibt es doch auf den "Monats_DVDs von VW bzw. direkt bei erwin. Man muss nur wissen welche SW vorher drauf war... und mit VCP müsste man auch ältere SW über eine neuere flashen können - beim Bordnetzstg geht es zumindest mal...

Bei einer EDC16 geht das Überflashen einer neueren Software mit einer älteren Version nicht. Zumindest nicht mit einem V54. Draufgebügelt bekommt man das schon vollständig, aber es steht dann eine fehlerhafte Programmierung im Speicher und natürlich läuft das Fahrzeug damit nicht.

Das wird bei EDC17 auch nicht anders sein.

doch das geht ganz sicher.mit dem richtigen gerät.

Deine Antwort
Ähnliche Themen