ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Autoradio mit Navi

Autoradio mit Navi

Subaru WRX STI
Themenstarteram 9. November 2019 um 9:27

Hallo zusammen.

Suche ein preiswertiger Autoradio für meinen WRX 2012 mit Navi etc.

Hat jemanden Erfahrung mit guten Marken.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Ich habe in den XV ein Kenwood eingebaut. Schau mal auf Tom's Car Hifi, ein DNR4190 gibts da ab etwa 500 Euro, und es gibt da auch entsprechende Einbaukits (Rahmen, Blende, Lenkradadapter), ich weiß aber nicht ob beim WRX die Teile identisch zum Impreza sind.

ich erinnere mich dunkel das Subaru hier nicht das standart Doppeldin benutzt? Oder ist das jetzt anders?

Ich habe eins aus diesem Shop: https://www.iceboxauto.com/subaru

Das sind Witson Geräte, ein "Standart China Android Radio"

Ansonsten eben nach Einbaurahmen schauen (aber selbst die kosten zum Teil schon 3 stellig) und schauen was die üblichen Hersteller so im Angebot haben, da gibt es auch schon ab 300€ zum Teil recht interessante Geräte mit Android Auto (was ich bevorzugen würde) und DAB

Zitat:

@Sp3kul4tiuS schrieb am 9. November 2019 um 20:32:40 Uhr:

ich erinnere mich dunkel das Subaru hier nicht das standart Doppeldin benutzt? Oder ist das jetzt anders?

Richtig ist kein Doppeldin. Aber groß genug. Deshalb gibt es einen Einbaurahmen und eine Blende. Damit konnte man das alte Radio im 2014er XV/Impreza problemlos ersetzen. Wer natürlich lieber ein Handy eingebaut haben will sollte zu den Androiden greifen. Und danke für den Link auf die UK-Seite, sehr interssant.

Was ich noch vergessen habe zu erwähnen: Bei einem universalgerät mit Einbaurahmen hat man oftmals das Problem das die LFB nicht (richtig) eingebunden werden kann und meist benötigt man dazu auch zusätzliche Hardware (CAN decoder) die natürlich auch nochmal etwas Geld kostet.

Bei den Iceboxauto hat man dieses Problem nicht, die bringen alles mit. Ich musste bei mir nur das Radio selber austauschen und die LFB funktioniert einwandfrei. Dann noch die zusätzliche Hardware die ich dazu wollte:

Kamera in Kennzeichenhalter und DAB+ Modul plus dazugehörige Antenne, fürs GPS noch die Antenne (mitgeliefert) und ein USB Verlängerungskabel ins Handschufach das ich einen Stick anschließen kann

Noch zwei Worte zu Android Geräten. Ich habe inzwischen das zweite Radio von iceboxauto. Mein erstes war ein S160, was inzwischen gnadenlos überholt ist und nun ein PX5 mit Android 8 und 32GB Flash.

Bei beiden Geräten war der Stecker falsch belegt, so dass der Pin für die Beleuchtung auf dem Antennenverstärker rauskam, was blöd ist. Es lohnt sich, vorher einen Belegungsplan zu suchen.

Ich habe noch eine Relaisbox verbaut, die die 12V aktiv hält, wenn man den Motor startet. Sonst geht das Radio direkt wieder aus und bootet neu.

Eine aktive DAB+ Antenne habe ich bei Dietz gekauft, das T-Modell, der Receiver ist ein Neotone von Amazon. Als App verwende ich DAB-Z von xda Developers und als ROM ein Hal9k. Generell empfehle ich dir, dich etwas einzulesen.

Den USB Anschluss habe ich bei meinem Legacy an die originale Stelle in der Mittelarmlehne gepackt, wobei der Adapter von Subaru Amerika stammt und schlanke 90€ gekostet hat.

Das Mikro der Freispreche kann man leider nicht anschließen, da das eine andere Ansteuerung verwendet. Ich habe schlicht ein normales Mikro an der Stelle eingebaut.

Hier kannst du was zu meinem S160 nachlesen: https://www.motor-talk.de/.../...android-einzubinden-t5532794.html?...

Das xda Forum rund um diese Geräte: https://forum.xda-developers.com/.../mtcd-software-development

Wichtig ist, dass du genau schaust, was für ein Typ angegeben ist. Es gibt nicht viele Hersteller, aber nur MTC Geräte haben wirklich Support im xda Forum, bzw. bekommen Mods und Updates.

Zitat:

@BlackFly schrieb am 9. November 2019 um 21:43:43 Uhr:

Was ich noch vergessen habe zu erwähnen: Bei einem universalgerät mit Einbaurahmen hat man oftmals das Problem das die LFB nicht (richtig) eingebunden werden kann und meist benötigt man dazu auch zusätzliche Hardware (CAN decoder) die natürlich auch nochmal etwas Geld kostet.

Bei den Iceboxauto hat man dieses Problem nicht, die bringen alles mit. Ich musste bei mir nur das Radio selber austauschen und die LFB funktioniert einwandfrei. Dann noch die zusätzliche Hardware die ich dazu wollte:

Kamera in Kennzeichenhalter und DAB+ Modul plus dazugehörige Antenne, fürs GPS noch die Antenne (mitgeliefert) und ein USB Verlängerungskabel ins Handschufach das ich einen Stick anschließen kann

Du kannst gerne für Icebox Werbung machen, aber nicht mit Mutmaßungen über andere Geräte. An unserem Kenwood war der LFB-Adapter auch dabei und funktioniert problemlos, inklusive Freisprechen. Für die Originalantenne war noch eine DAB-Weiche nötig. Auch die Kamera hätte ich daran anschließen können, einziges Problem: ich hätte das Kabel vom Extra-Display im Armaturenbrett abziehen müssen, was nicht so einfach geht da man ohne weitere Demontagen nicht rankommt. Deshalb hab ich die Kamera dort gelassen wo sie ist.

Das sind zwei grundverschiedene Radiokonzepte. Kenwood und Co bieten Radios mit Android Auto an. Die Geräte, die über icebox verkauft werden, sind Android Geräte. Man kann dort also Apps direkt installieren. Per Hotspot kann man das Gerät auch ins Internet bringen. Im Grunde ist das ein Tablet mit angeflanschter Radio Hardware.

Die Blenden der Android Geräte sind an das Fahrzeug angepasst, bei Kenwood und Co bekommt man einen Einbaurahmen. Ich gehe allerdings davon aus, dass diese Radios z. B. für DAB besser angepasst sind. Bei den China Radios muss man immer etwas basteln, Hardware wie Software und sich damit beschäftigen, um die volle Leistung zu bekommen.

Bei meinem Auto musste ich z. B. ein extra Kabel ans Radio legen, um alle Lenkradtasten verwenden zu können.

Es kommt also auf den Anwendungsfall an.

Ich empfehle bezüglich Android https://www.youtube.com/channel/UCyG11SZySh8pZcIUcR69wJQ zum Selbststudium .

Zitat:

@cn3boj00 schrieb am 7. Dezember 2019 um 12:21:21 Uhr:

Zitat:

@BlackFly schrieb am 9. November 2019 um 21:43:43 Uhr:

Was ich noch vergessen habe zu erwähnen: Bei einem universalgerät mit Einbaurahmen hat man oftmals das Problem das die LFB nicht (richtig) eingebunden werden kann und meist benötigt man dazu auch zusätzliche Hardware (CAN decoder) die natürlich auch nochmal etwas Geld kostet.

Bei den Iceboxauto hat man dieses Problem nicht, die bringen alles mit. Ich musste bei mir nur das Radio selber austauschen und die LFB funktioniert einwandfrei. Dann noch die zusätzliche Hardware die ich dazu wollte:

Kamera in Kennzeichenhalter und DAB+ Modul plus dazugehörige Antenne, fürs GPS noch die Antenne (mitgeliefert) und ein USB Verlängerungskabel ins Handschufach das ich einen Stick anschließen kann

Du kannst gerne für Icebox Werbung machen, aber nicht mit Mutmaßungen über andere Geräte. An unserem Kenwood war der LFB-Adapter auch dabei und funktioniert problemlos, inklusive Freisprechen. Für die Originalantenne war noch eine DAB-Weiche nötig. Auch die Kamera hätte ich daran anschließen können, einziges Problem: ich hätte das Kabel vom Extra-Display im Armaturenbrett abziehen müssen, was nicht so einfach geht da man ohne weitere Demontagen nicht rankommt. Deshalb hab ich die Kamera dort gelassen wo sie ist.

Ich schrieb "meist" nicht "nie", dann scheint Dein Kenwood gerät die Ausnahme zu sein oder es ist ggf auch kein Universalgerät. Universalgeräte sind (wie der Name schon sagt) universal und habe normalerweise keine Fahrzeug oder Herstellerspezifischen Teile dabei. Die Geräte von Icebox sind aber Fahrzeugspezifisch so das man davon ausgehen kann/muss das alles benötigte dabei ist.

Lege mir nichts in den Mund was ich nicht gesagt habe: Universalgeräte haben meist Fahrzeug- bzw Herstellerspezifische Teile nicht mit dabei, diese müssen extra dazu gekauft werden. Sollte es doch dabei sein wäre dies natürlich schön aber eher die Ausnahme oder es sind universelle Adapter dabei die aber nicht unbedingt passen müssen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Autoradio mit Navi