ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Autokauf - Händler sagt, Auto müsse 6 Monate über ihn zugelassen werden

Autokauf - Händler sagt, Auto müsse 6 Monate über ihn zugelassen werden

Themenstarteram 14. Juni 2021 um 14:01

Moin Leute,

ich habe ein interessantes Angebot für den neuen Opel Mokka gefunden. Knapp 2000€ günstiger als alle anderen Angebote, die man online so findet. Nachdem ich Interesse bekundet habe, hat sich der Händler heute bei mir gemeldet. Vorweg: es ist ein großer Opel-Vertragshändler, der seit über 40 Jahren besteht.

Er sagte mir, dass der Wagen nach dem Kauf auf 6 Monate lang als Vorführ-/Mietfahrzeug auf das Autohaus zugelassen werden müsste. Nur so sei ein derart günstiger Preis für ihn umsetzbar. Das bedeutet, ich würde das Auto 6 Monate lang mit dem Kennzeichen des Händlers fahren und dann entsprechend auf meinen Namen ummelden lassen. Also Zweithalter. Versichert wird das Auto ganz normal von mir und die Bezahlung würde natürlich auch vorher schon getätigt werden. Er versicherte mir, dass das Auto wie gewohnt sofort mir gehört, nur halt erst einmal über den Händler zugelassen wird.

Gibt es hier Leute, die Erfahrung mit diesem Kaufmodell haben bzw. Leute, die sich damit etwas besser auskennen? Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Wie gesagt, es ist ein großes Opel Autohaus. Von irgendwelchen betrügerischen Machenschaften gehe ich hier eigentlich nicht aus. Trotzdem wollte ich mal kurz nach Rat fragen.

Vielen Dank

Ähnliche Themen
11 Antworten

Nutz Mal die Suchfunktion, das ist ein normales Vorgehen und ich habe hier im Forum schon des öfteren davon gelesen. Du stehst dann halt nicht mehr an erster Stelle im Brief und das Auto wäre im Falle des Verkaufs schon zweite Hand. Wenn dir beides nicht so wichtig ist, Schlag zu.

Themenstarteram 14. Juni 2021 um 14:17

Zitat:

@Fett_Esser_Boy schrieb am 14. Juni 2021 um 14:15:12 Uhr:

Nutz Mal die Suchfunktion, das ist ein normales Vorgehen und ich habe hier im Forum schon des öfteren davon gelesen. Du stehst dann halt nicht mehr an erster Stelle im Brief und das Auto wäre im Falle des Verkaufs schon zweite Hand. Wenn dir beides nicht so wichtig ist, Schlag zu.

Oha, ich hab vor dem Erstellen des Themas echt die Suchfunktion genutzt aber irgendwie nichts finden können. Danke auf jeden Fall für deine Antwort! Dass das ein normales Vorgehen ist, beruhigt mich tatsächlich :)

Zitat:

@miasma87 schrieb am 14. Juni 2021 um 14:17:52 Uhr:

Zitat:

@Fett_Esser_Boy schrieb am 14. Juni 2021 um 14:15:12 Uhr:

Nutz Mal die Suchfunktion, das ist ein normales Vorgehen und ich habe hier im Forum schon des öfteren davon gelesen. Du stehst dann halt nicht mehr an erster Stelle im Brief und das Auto wäre im Falle des Verkaufs schon zweite Hand. Wenn dir beides nicht so wichtig ist, Schlag zu.

Oha, ich hab vor dem Erstellen des Themas echt die Suchfunktion genutzt aber irgendwie nichts finden können. Danke auf jeden Fall für deine Antwort! Dass das ein normales Vorgehen ist, beruhigt mich tatsächlich :)

Dann solltest du dich damit nocheinmal auseinander setzen, hier ein Beispiel:

https://www.motor-talk.de/.../...erst-nach-6-monaten-t7002718.html?...

Das ist tatsächlich gängige Praxis und wird öfter mal gemacht um mehr Rabatt anbieten zu können. Bei mir war es vor kurzem ähnlich, allerdings ging es bei mir um nur einen Monat, bei dem das Fahrzeug über das Autohaus angemeldet sein musste, warum es bei dir sechs Monate sein sollen versteh ich aber auch nicht.

Ich konnte das Fahrzeug vom 1. Tag an mitnehmen und musste dann halt nur nach einem Monat eine neue EVB mitbringen und dann auf mich ummelden lassen. Laut Berechnung vom Autohaus konnte ich dadurch noch mal 8% Rabatt erwirken. Nur die Versicherung war für den einen Monat etwas teurer, aber immer noch im Rahmen.

Kann es also empfehlen, wenn es dir den Rabatt wert ist, dann mach es ruhig. :-)

Mein Nachbar ist in einem solchen Verbund, hat einen kleinen regionalen Autohandel und kann auf den Verbund zugreifen. Die können auch Neuwagen bestellen, die werden dann 6 Monate auf den Verbund angemeldet und dann auf den Privatmann umgemeldet. Für die 6 Monate bezahlt man "pauschal" 499,00 EUR für z.B. Steuer und Versicherung. Finde aber gerade die Web-Adresse nicht. Wäre auch nur ein Beispiel.

Ich habe das mal machen können. Die Ersparnis weiss ich nicht mehr genau. Ich bekam den Wagen sofort. Keiner hatte ihn vorher gefahren. Ich habe den Wagen einfach ein halbes Jahr genutzt . Ohne irgendwas zu zahlen. Ausser Sprit natürlich. Und dann meldete der Händler den Wagen noch kostenlos auf mich an.

Jep, das machen mittlerweile recht viele Online-Vermittler...

So z.B. PKW-Rabatt.de (finde ich ziemlich gut); auch dort gibt es fast immer die beiden Varianten, entweder 1 Monat auf den Händler oder eben noch mal mit 1-2% mehr für 6 Monate auf den Händler.

Wie ein Vorredner schon schrieb, gibt es bei der längeren Variante durchaus die Möglichkeit/Bedingung, dass man pauschal 500€ für Versicherung und Steuern zahlen muss (je nach Auto/Versicherungsbed. sogar besser als selbst zu versichern)...

Wegen so einem lumpigen Rabatt hinterher zweiter Halter zu sein und ggf. weniger im Wiederverkauf zu erhalten käme mir nicht in den Sinn. Zudem hast du Scherereien wenn Du in dieser Zeit einen Unfall hast, Strafzettel bekommst etc.

Man muss halt vergleichen. Ich hätte exakt den Rabatt bekommen, den ich letztlich bei Audi nun auch bekommen habe. Wenn der TE ermittelt hat 2K zu sparen muss er mit diesem Wissen dann entscheiden.

es geht aber nicht um einen Mokka-E, oder? Da wäre wegen der Bafa-Förderung noch einmal genau zu prüfen, ob dann die Bedingungen noch erfüllt sind.

Deine Versicherung wird wahrscheinlich für die 6Monate einen Zuschlag wegen abweichendem Halter verlangen.

Ist zwar sich nicht die Welt, sollte aber auch bewusst sein.

Auch über Kosten für die Ummeldung und evtl. neue Schilder sollte man sich im Vorfeld unterhalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Autokauf - Händler sagt, Auto müsse 6 Monate über ihn zugelassen werden