ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Auto Verkauft, brauche ein Rat!

Auto Verkauft, brauche ein Rat!

Themenstarteram 1. November 2012 um 18:38

Hallo Herrschaft ;)

Ich habe vor kurzem mein Auto verkauft. Am nächsten Tag rufen die mich an und sagen, das der Auspuff bei Vorkat abgerissen ist und Reparatur wird 500eu kosten.

Bevor die das Auto gekauft haben (die waren zu dritt, ich war alleine) die haben Probefahrt gemacht, unter Haube gekuckt, usw. Das Geld haben die mir über Onlinebanking überwiesen mit Verwendungszweck "Geschenk" :). Da würde keine Verkaufsvertrag geschrieben, schlüsseln in der Hand gedrückt mit allen Papieren und fertig.

Also die Frage ist, ob ich die Reparatur kosten Zahlen muss?

Danke an alle!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von eXme

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Das Fahrzeug wurde hoffentlich im abgemeldeten Zustand verkauft.

Nein, ich war nett und das Auto noch angemeldet abgegeben mit Nummernschildern. Da ich umgezogen bin könnte ich die sowieso nicht benutzen. Die haben versprochen das Auto am Nächsten Tag abzumelden. Wenn die das nicht gemacht haben kann ich was dagegen machen?

Du kannst es der Zulassungsstelle und der Versicherung melden. Wenn Du der Zulassungsstelle nicht den schriftlichen Kaufvertrag bzw. die schriftliche Übernahmebestätigung vorlegst, darf Steuern zahlen bis die Kiste tatsächlich abgemeldet wird.

Ähnlich bei der Versicherung. Und wenn die K#ufer einen Unfall bauen, wirst Du zurückgestuft. Das Einzige, was Dir da bleibt ist eine Kündigung zur Hauptfälligkeit, dann bist da ab 1.1. raus.

Im Grunde hast Du fast alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. Sorry.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von eXme

Nein, ich war nett und das Auto noch angemeldet abgegeben mit Nummernschildern.

Warum dann ohne Kaufvertrag?

Ich weiß auch nicht aber so dumm kann man nicht sein, ich glaub der verarscht uns :D

zumal, wenn man den fred, den ich verlinkt habe liest, und auf meine frage noch keine antwort kam

 

ich bin raus

Vielleicht liefert uns der TE ja noch ein paar mehr Einzelheiten...

Themenstarteram 1. November 2012 um 19:57

Zitat:

Original geschrieben von Gunny-Highway

zumal, wenn man den fred, den ich verlinkt habe liest, und auf meine frage noch keine antwort kam

 

ich bin raus

Ja sry, hab die übersehen. Ja das ist das Auto. Bin umgezogen (1200m von Arbeitsstelle) + bekommen Nachwuchs bald. Also Diesel ist immer noch schädlich egal was man da macht. Keiner DPF hilft da...

Bei der Gewährleistung würde ich mir da keine sorgen machen. Bei privatverkauf gibt es keine Beweislastumkehr. Also die müssen beweisen, dass der Schaden bei Kauf schon da war. Und wenn was abgerissen ist und es bei Kauf schon da gewesen sein sollte, war dem Käufer der Mangel bekannt und die Gewährleistung greift nicht.

Dass man ein Fahrzeug angemeldet und dann ohne Kaufvertrag übergibt, ist ne ganz andere Sache. Das ist mehr als leichtsinnig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Auto Verkauft, brauche ein Rat!