ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto bei ebay kaufen - was wenn Verkäufer die Auktion 1 Tag vor Schluss beendet?

Auto bei ebay kaufen - was wenn Verkäufer die Auktion 1 Tag vor Schluss beendet?

Themenstarteram 16. März 2014 um 12:10

Hatte mal den Fall gehabt das ein Kumpel von mir ein Auto bei ebay kaufen wollte.

1 Tag vor Ende war dieser der Höchstbietende, der Verkäufer hat die Auktion aber beendet.

Nun überlege ich mir auch evtl. ein Auto bei ebay zu holen, was könnte man in dem Fall machen? Habe gehört das man dann trotzdem einen Vertrag hat mit dem zu diesem Zeitpunkt Höchstbietenden.

Müsste dann der Anbieter an denjenigen Verkaufen der das höchste Gebot abgegeben hatte?

 

Tom

Beste Antwort im Thema

Hi,

natürlich ist das nicht Korrekt, aber das kommt so häufig vor das es sich nicht lohnt sich deswegen aufzuregen ;)

Bei Mobile und Co kann man beobachten das die Preise für die Auto´s teilweise auch steigen obwohl die Kisten schon seit Monaten im netz sind.

GRuß Tobias

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Nein, dann hast du einfach Pech gehabt.

Soweit ich weis kann man bei Ebay die Auktion bis (ich glaube) 12 Stunden vor Schluss ohne Begründung beenden. Ansonsten braucht man eine Begründung wie Artikel ist verloren gegangen o. Ä..

Vermutlich war das Auto auch zeitgleich in der Zeitung und/oder noch bei mobile etc inseriert...

Und wenn es dann eben schon verkauft ist, wird die Auktion ja überflüssig, also wird sie eben beendet...

Obwohl das je nach Bieter/Käufer auch mal nach hinten losgehen kann. Wie ich finde zu recht.

Lese auch öfters in Ebay Auktionen: "Verkauf anderweitig möglich" Die Verkäufer sollten sich mal die Bedingungen bei Auktionen anschauen, da kann man eigentlich nicht so einfach abbrechen.

Man stelle sich mal eine offline Auktion vor, wo der Verkäufer kurz vor Schluss sagt, och das Interesse ist zu gering jetzt will ich doch nicht verkaufen".

Themenstarteram 16. März 2014 um 14:55

Zitat:

Original geschrieben von tartra

Obwohl das je nach Bieter/Käufer auch mal nach hinten losgehen kann. Wie ich finde zu recht.

Lese auch öfters in Ebay Auktionen: "Verkauf anderweitig möglich" Die Verkäufer sollten sich mal die Bedingungen bei Auktionen anschauen, da kann man eigentlich nicht so einfach abbrechen.

Man stelle sich mal eine offline Auktion vor, wo der Verkäufer kurz vor Schluss sagt, och das Interesse ist zu gering jetzt will ich doch nicht verkaufen".

Genau aus DIESEM Grund mache ich mir die Gedanken.

Habe mal irgendwo gehört das es egal ist ob er den Gegenstand anderweitig verkauft hat oder nicht.

Wenn man zu einem Zeitpunkt der Höchstbietende ist und dann die Auktion beendet wird, dann hat man den Zuschlag zu diesem evtl. noch niedrigeren Preis zum Zeitpunkt des Beendens.

 

Tom

Rechtlich ist das hieb- und stichfest. So etwas gibt es sogar relativ häufig, etwa wenn ein KFZ auch bspw. im regionalen Kleinanzeiger angeboten wird oder bei mobile.de steht, oder wenn ein von beiden Seiten solides Sofort-Kaufen-Angebot einging - da hast du eben einfach Pech gehabt. Das ging mir als auch schon so.

Themenstarteram 16. März 2014 um 20:56

Sprich der könnte theoretisch auch beenden, wenn die gewünschte Gebotshöhe nicht erreicht würde?

Also kurz vor Schluss?

Man kann da echt nichts in so nem Fall machen?

In so einem Fall ist eine Auktion echt für den Arsch :(

 

Tom

ALso wenn es nur um den Preis ginge, würde man als Verkäufer ein Mindestgebot setzen, alles darunter ist dann sowieso nichtig!

Ich verstehe ehrlich gesagt dein Problem nicht so ganz. Wenn du ein Auto in einer Auktion findest, wirst du ja wohl vor Gebotsabgabe mal zwecks Probefahrt hinfahren. Dann machst du eben dort ein Angebot und bringst die Sache unter Dach und Fach? Dann wird der Verkäufer auch die Auktion beenden, Du hast dein Auto und fertig.

Auf ein Schnäppchen auf die Art würde ich nicht unbedingt spekulieren, weil dafür gibt es wie gesagt Mindestgebote und andere Möglichkeiten (Freunde die den Preis hochbieten o.ä.)....

Ein Auto würde ich niemals bei Ebay kaufen, wer kauft schon die Katze im Sack.

Meistens sind das doch heruntergewirtschaftete Karren mit hohem Wartungsstau.

Da muss man evtl. hinterher mehr Geld rein stecken was man bezahlt hat.

Themenstarteram 16. März 2014 um 23:05

Ne anschauen vorher ist eh klar.

Ist nur damals bei nem Kumpel so gelaufen.

Auto bei ebay gefunden, angeschaut, gefahren und dann wieder ab nach Hause um die Auktion wie besprochen abzuwarten.

Der Verkäufer hatte KEINEN Mindestpreis bei einem Auto das ca. 15000 Euro Wert war.

Eben dieses Auto wurde auch bei Mobile angeboten für aber 19000 Euro, also gut über dem realen Wert.

Kurz vor Ende wurde dann die Auktion bei 11500 Euro beendet, da der wohl davon ausgegangen ist das der Wagen nicht die gewünschte Summe erreicht.

Das das Auto verkauft wurde ist nicht möglich, hatte damals für Ihn angerufen ca. 2 - 3 Tage nach Ende der Auktion als angeblicher Interessent. Das Auto stand auch noch 2 Wochen danach bei Mobile drin.

 

Und ganz ehrlich bei so was erhoffe ich mir schon ein Schnäppchen unter Umständen, wenn er keinen Mindestpreis drin hat.

Sollte ein Kumpel bieten, dann muss er aber die Gebühr zahlen.

So ein Vorgehen finde ich halt extrem scheisse, dann soll er halt nen Mindestpreis machen und gut ist.

 

Tom

Hi,

natürlich ist das nicht Korrekt, aber das kommt so häufig vor das es sich nicht lohnt sich deswegen aufzuregen ;)

Bei Mobile und Co kann man beobachten das die Preise für die Auto´s teilweise auch steigen obwohl die Kisten schon seit Monaten im netz sind.

GRuß Tobias

Hier die Ebay Bedingungen, die mit dem Einstellen des Angebotes akzeptiert werden:

 

http://pages.ebay.de/help/sell/end_early.html

 

O.

am 17. März 2014 um 9:54

Zitat:

Original geschrieben von Tom2110pa

Hatte mal den Fall gehabt das ein Kumpel von mir ein Auto bei ebay kaufen wollte.

1 Tag vor Ende war dieser der Höchstbietende, der Verkäufer hat die Auktion aber beendet.

Tom

Gemäß den Ebay-Bedingungen geht das noch bis 12 Stunden vor dem Ende der Auktion, dass ein Anbieter sein Angebot zurücknimmt. Er kann ja immer behaupten, dass Gründe für die Beendigung vorliegen, das kann ja niemand nachprüfen.

Pech gehabt halt.

Diese Ebay-Bedingungen waren früher etwas anders, Ebay ist immer mehr zu einer verkäuferfreundlichen Plattform geworden, die Rechte der Käufer wurden immer mehr beschnitten.

Grüße

Udo

Themenstarteram 17. März 2014 um 10:50

Aber kurz vor Schluss geht das nicht mehr oder? Also wenn diese 12 Stunden abgelaufen sind?

Weil ich kann mich mal dran erinnern das es sogar noch 1 Minute vor Schluss sogar ging.

Versteigere da nur nicht so viel und bin nicht auf dem Laufenden.

Jemand dazu Erfahrungen ob man unter den 12 Stunden noch raus kann aus der Auktion als Verkäufer?

 

Tom

am 17. März 2014 um 13:38

Zitat:

Original geschrieben von Tom2110pa

 

Jemand dazu Erfahrungen ob man unter den 12 Stunden noch raus kann aus der Auktion als Verkäufer?

 

Tom

Steht doch alles in den Ebay-Bedingungen: Bis zuletzt darf man nur dann das Angebot zurückziehen, wenn

- es noch kein Gebot gegeben hat

oder

- der Artikel vorzeitig an den Höchstbietenden verkauft wird.

Die erste Möglichkeit dürfte ja keinem weh tun, wenn sich bis kurz vor Auktionsende noch niemand dafür interessiert hat ist es ja egal, ob der Anbieter den Artikel raus nimmt.

Die zweite Möglichkeit erachte ich aber schon als dreist von Ebay, sich damit einverstanden zu erklären, da sieht man mal wieder, das ebay nur eins im Sinn hat: Kasse machen, denn Ebay bekommt dann auf jeden Fall seinen Verkaufsanteil.

Sinn macht das aus Verkäufersicht doch nur, wenn der Verkäufer erstens noch viel zu wenig geboten bekommen hat und wenn er zweitens weiß, dass der Höchstbietende sein Kumpel oder preistreibender Verwandter ist, der bekommt dann den Zuschlag, der Artikel bleibt aber im Besitz des Verkäufers, der Verkäufer bezahlt die Ebay-Gebühr, beide beurteilen sich jeweils äußerst positiv, Ebay ist zufrieden, der Verkäufer musste seinen Artikel nicht verschleudern an jemanden, der nur einen Euro mehr bietet, damit den Zuschlag erhält und damit der Artikel weit unter Preis verkauft wurde.

Die ehrlichen Bieter jedoch gehen leer aus ..........

Ich meide Ebay wo es geht, allenfalls "Sofort-Käufe" gewerblicher Anbieter sind dort noch fair, die Auktionen kann man vergessen und schon gar bei Autos.

 

Grüße

Udo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto bei ebay kaufen - was wenn Verkäufer die Auktion 1 Tag vor Schluss beendet?