ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Auspuffanlage VN 1600

Auspuffanlage VN 1600

Themenstarteram 22. Januar 2011 um 13:56

Hallo Leute.

Ich bin auf der Suche nach einem anständigen Sound für meine 1600er.Es soll aber auch was fürs Auge sein.

Schon länger überlege ich ob ich die Silvertail K02 kaufe,die kommt meinen optischen Ansprüchen sehr nah.Leider findet man nichts wie die sich anhört!

Wer kann dazu etwas sagen?

Ähnliche Themen
8 Antworten

moin, moin

eins muß dir klar sein, anständiger sound und ABE. geht nicht. also entweder anständigen sound oder eine anlage mit abe. da die silvertail eine abe hat wird sie nicht viel anders klingen als die originale. essei denn du nimmst die dämpfer raus.

ich ahtte an meine 1600er eine cobraanlage. kalsse sound, aber sogar die habe ich noch etwas leiser gemacht um nicht gleich aufzufallen. als alternative kann ich dir auf jeden fall sound-control empfehlen. und das kostet knapp die hälfte (ca. 200,-€) von dem was die silvertal kostet.

 

http://www.sound-control-systems.de/ 

 

da schickst du deine endrohre hin, und du bekommst sie mit neuen einsätzen zurück. das ganze ist dann verstellbar, je nachdem wie du es haben willst. von "TÜV-SOUND" bis hin zu schön dunkel aber nicht zu laut. ein paar die ich kenne haben ihre anlage dort umbauen lassen und sind begeistert. 

 

gruß hamsterlange

Themenstarteram 22. Januar 2011 um 18:04

Vielen Dank für die schnelle Antwort.Von Fa."Choppersound" habe ich schon gelesen,es gibt da aber auch diffusere Meinungen.

Hast Du schon mal ne Silvertail K02 an einer 1600er VN gehört?Copra habe ich schon bei Youtube gehört-das geht in D leider gar nicht.

Grüße vom Erzbiker.

Wenn ich das richtig lese, werden von Choppersound schlicht veränderte bzw. verstellbare db-Killer geliefert.

Dadurch dürfte die Betriebserlaubnis erloschen sein. Ich finde auf deren Seite nur eine Bemerkung hinsichtlich TÜV: Man kommt durch, wenn man sie auf "leise" stellt. Kein Hinweis auf Konformität mit der StVZO. Das ist rechtlich mehr als bedenklich.

das ist richtig, die einsätze werden entfernt und verstellbare eingebaut. ich habe die einsätze von der 1700er gesehen. sie sehen dort aus wie die originalen, also optisch so gut wie nicht zu unterscheiden. sicher hat man dann keine ABE mehr für die endrohre. sie wurden ja verändert. aber man geht ja nicht zum tüv und sagt. "hallo, die endrohre sind verändert worden aber leise sind sie trotzdem" ;)

das muß halt jeder für sich entscheiden. darum meine aussage "guten sound und ABE gibt es nicht" obwohl ja die meinungen von guten sound weit auseinander gehen. ;)

 

die silvertail-anlage habe ich an einer vn1500 gehört. der motor ist ja so gut wie der gleiche. aber auch dort waren die einsätze durch die racing-einsätze ersetzt worden. für mich etwas blechern. ansonsten ist es eben wieder nur ein zugelassener sound der die db-grenze nicht überschreiten darf. er ist vielelicht etwas dunkler als der originale.

an sonsten kannst du dir auch welche von miller holen. die sollen sich auch sehr gut anhören. ich kann da aber wieder nur von der 1700er ausgehen. sie sind mit ABE dunkler als die originalen.

 

www.miller-custombike.de/index.php?site_id=198

 

Zitat:

Original geschrieben von hamsterlange

das ist richtig, die einsätze werden entfernt und verstellbare eingebaut. ich habe die einsätze von der 1700er gesehen. sie sehen dort aus wie die originalen, also optisch so gut wie nicht zu unterscheiden. sicher hat man dann keine ABE mehr für die endrohre. sie wurden ja verändert. aber man geht ja nicht zum tüv und sagt. "hallo, die endrohre sind verändert worden aber leise sind sie trotzdem" ;)

das muß halt jeder für sich entscheiden. darum meine aussage "guten sound und ABE gibt es nicht" obwohl ja die meinungen von guten sound weit auseinander gehen. ;)

sowas dachte ich mir. Ich habe mir aufgrund Deiner Aussage die Seite von Choppersound mal angeschaut, obwohl das Gechoppere so gar nicht meine Welt ist.

Man sollte nur vorsichtig sein und die Onkelz vom TÜV oder der Rennleitung nicht für Deppen halten, die wissen oft mehr als man glaubt.

Dann gibts beim TÜV keine Plakette, schlimmer ists bei der Rennleitung, denn wenn die Dich rauswinken, kannst Du nicht schnell ein Werkzeug zücken und den Dämpfer auf "low" stellen. Und dann gibts neben einem Bußgeld eben 3 Punkte. Auspufflärm wird besonders hart geahndet.

Was mich wundert, ist, dass ein deutsches Unternehmen so etwas macht, ohne darauf hinzuweisen, dass dadurch die BE erlischt. Bei jedem popeligen Lämpchen muss der Anbieter darauf hinweisen, wenn es "Im Geltungsbereich der StVZO nicht zulässig" ist. Hier nicht. Das erstaunt. Entweder habe ich da was überlesen (was ich vermute) oder die Firma hat keine große Zukunft.

Ich würde keinesfalls 200 Euro oder mehr für etwas Illegales ausgeben. Da kann ich selbst den Dämpfer ziehen und manipulieren. Von außen sieht man das dann auch nicht und das Bußgeld ist dasselbe.

jep, im grunde genommen hast du recht. und ich sehe es auch nicht viel anders. wobei zubehöranlagen, ob nun mit oder ohne ABE, ja noch weit mehr als das doppelte kosten. das geld stecke ich auch lieber in anderes zubehör.

was die verstellbare anlage angeht. kann sein daß es da eine "grauzone" gibt. denn "kess-tech" baut ja auch eine verstellbare anlage. die soll auch abe haben. natürlich nur, solange man sie auf leise stellt. laut eben nur außerhalb des straßenverkehrs. so wird es auch bei der von "sound-control" sein. kann ich mir jedenfalls vorstellen. und, man hat das "werkzeug" zum einstellen immer dabei wenn man will, kann sie also bei einer kontrolle wieder leise stellen. es ist nichts weiter als ein steckschlüssel. 

natürlich kommt man um das busgeld dann trotzdem nicht rum.

 

die frage war ja "anlage mit guten sound"  und da geht es einfach in die richtung.

wie gesagt, es muß jeder für sich selbst entscheiden. da ich die voyager fahre, und dort auch eine musikanlage eingebaut ist, brauch ich sowieso keinen lauten auspuff. ein lauter auspuff ist ganz lustig, nervt bei langen touren aber.

und auch das ist natürlich wieder ansichtssache.

 

fakt ist, ob man nun silvertail, miller, bsm oder wer weiß was kauft, die ja alle eine abe haben, dann bekommt man einen etwas dunkleren klang. bedingt durch den anderen aufbau der schalldämpfer. (reflektionskammer oder absorber) aber sie werden kaum über die zulässige db-grenze liegen. max mit dem prozentsatz den sie drüber liegen dürfen. ich glaube das waren max 110db.

alles andere, bzw rausnahme oder wechsel der einsätze ist ohne abe und damit illegal.....

da gibt es dann auch nichts zu streiten, kein wenn und aber, und ich denke das weiß jeder.

 

 

Themenstarteram 23. Januar 2011 um 17:57

Vielen Dank für eure Meinungen dazu.Ich werde wohl noch ein bisschen warten und dieses Jahr verschieden Treffen besuchen.Da kann man wahrscheinlich das meiste und am besten hören.

P.S.: Hamsterlange - deine HP ist sensationell.

Zitat:

Original geschrieben von hamsterlange

natürlich kommt man um das busgeld dann trotzdem nicht rum.

Naja, zu dieser Jahreszeit ist es manchmal durchaus ratsam, auf den ÖPNV umzusteigen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Auspuffanlage VN 1600